Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue Partnerschaften nach der Trennung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 81102, 3 Juni 2008.

  1. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Hallo..

    Habe mich vor nichtmal einer Woche von meinem Freund getrennt...er hat nach sehr glücklichen 9 Monaten für mich sehr plötzlich Schluss gemacht - Grund waren die Gefühle, die abgenommen haben..

    Ich habe festgestellt, wie sehr ich ihn geliebt habe und es noch immer tue. Er war meine erste richtige Beziehung, bisher meine 1. große Liebe.

    Ich kann mir natürlich zurzeit ÜBERHAUPT nicht vorstellen, dass da jemals ein anderer kommt, den ich genauso oder noch intensiver lieben könnte. Ich möchte ja nur IHN...:geknickt: Wir haben so wundervoll zusammen gepasst. Haben unserer ersten richtigen Erfahrungen miteinander gesammelt, so viele Erlebnisse.
    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es mich irgendwann "kalt" lassen wird, wenn ER sich neu bindet. Ich meine, wäre das jetzt oder in ein paar Wochen der Fall - ich würde daran kaputt gehen.

    Ich würde nun gerne von euch einige Erfahrungen wissen...
    wie ging es euch nach einer Trennung, wie bald danach habt ihr wieder eine neue Liebe gefunden? Habt ihr da ab und zu gezweifelt, dass ihr jemanden jemals wieder so lieben könnt?
    Wie ging es euch, als euer Ex/eure Ex sich neu gebunden hat?
    Wie waren die Zeiträume?

    Bin nämlich total hoffnungslos im moment...
     
    #1
    User 81102, 3 Juni 2008
  2. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Kann ich dir nachfühlen. Hoff du überwindest das bald :knuddel:

    Ich würde nun gerne von euch einige Erfahrungen wissen...
    wie ging es euch nach einer Trennung, wie bald danach habt ihr wieder eine neue Liebe gefunden?
    war total am Boden zerstört. Hat etwas über ein Jahr gedauert bis ich mich wieder verliebt hab
    Habt ihr da ab und zu gezweifelt, dass ihr jemanden jemals wieder so lieben könnt?
    Hin und an schon etwas. Aber mittlerweile weis ich das es gegenteilig ist :herz:
    Wie ging es euch, als euer Ex/eure Ex sich neu gebunden hat?
    Sie war ja schon mit dem anderen einige Zeit zusammen. War wohl nur noch gut genug für Sie da ich um's Eck wohnte und Auto hab :angryfire
    Wie waren die Zeiträume?
    Das versteh ich jetz leider ned so genau was da gemeint ist
     
    #2
    Kenshin_01, 3 Juni 2008
  3. Glückskeks
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    Guten Morgen! :smile:

    Also - mir ist es nach einer Trennung eigentlich genauso gegangen wie dir - ich hab mir überhaupt nicht vorstellen können dass es da irgendwann nochmal einen anderen geben wird - aber: es ist doch passiert ;-)
    Auch wenn du jetzt denkst, dass es nicht mehr passieren wird - es wird ;-) Dass das jedoch eine Zeit dauern wird, bis du diese plötzliche Trennung verdauen wirst, ist jedoch auch wahrscheinlich ... aber durchhalten, es lohnt sich! :smile:

    Mit meinem ersten Freund war ich damals 18 Monate zusammen, die Trennung kam in dem Fall auch komplett plötzlich ... praktisch von einer Stunde auf die nächste, wo ich auf einmal bemerkt habe dass er sich so komisch verhält und dann ists rausgekommen ... ich war anfangs auch am Boden zerstört, es hat sicher ein halbes Jahr gedauert bis ich mich wieder halbwegs normal gefühlt habe - und ein Jahr bis ich mit meinem nächsten Freund zusammengekommen bin.
    Wies beim Ex dann mit festen Beziehungen ausgesehen hat weiß ich nicht wirklich, weil wir dann gar keinen Kontakt mehr hatten und sich das auch heute auf Hallo und Tschüss beschränkt ...
    Aber 3 Wochen nach der Trennung hatte er eine Affäre mit einer verheirateten und ich weiß noch dass ich da total enttäuscht, geschockt und angefressen war, dass er sowas tut, weil ich ihm das vorher nicht zugetraut hatte ...

    Mit dem anderen Freund war ich 1 1/2 Jahre zusammen ... nur da hats nicht wirklich gepasst, und ich hab dann Schluss gemacht, war aber nur bedingt leichter für mich dadurch ... v.a. hat er mich dann noch ziemlich lange terrorisiert - nach einem halben Jahr ists dann erstmals wieder normaler für mich geworden, nachdem ich es dann geschafft hab mit Telefonnummer-wechseln und überall blockieren wos nur geht, dass er mich nicht mehr kontaktieren konnte.
    Insgesamt hats dann wieder ein Jahr gedauert bis ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe :smile:

    Hm, irgendwie wiederholen sich die Zeiten ein wenig :-D

    Fazit: Es geht weiter nach einer Trennung, auch wenn man momentan glaubt dass eine Welt zusammenbricht ... aber man braucht etwas Zeit dafür - ich wünsche dir viel Kraft damit du diese Zeit gut durchstehst!!! :smile:

    LG
     
    #3
    Glückskeks, 3 Juni 2008
  4. User 81102
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    vielen Dank für eure lieben Worte...
    das hilft mir.
    Am Anfang wollt ich überhaupt nicht hören, dass es weitergehen wird und kann...ich hab immer gedacht, dass es aber bei MIR sicher anders ist und denke es teilweise immernoch.
    Aber zu lesen, dass andere ähnliches durchmachten, es durchgestanden haben UND sich wieder neu verlieben konnten...tut gut :zwinker:

    Mit "Zeiträume" ist gemeint,
    wie lang man dann Single war, wie lang der/die Ex Single war, wie lang es brauchte, bis man drüber hinweg war...

    wenns nämlich darum geht, dass mein "Ex" (wie absolut beschissen sich das anhört :wuerg: :kopfschue ) wieder eine neue Bindung eingeht...seh ich rot...ich glaub, das würde mich noch zusätzlich von den Füßen hauen!!
     
    #4
    User 81102, 3 Juni 2008
  5. Odolmed
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wünsche euch auch einen guten Morgen.

    Tja, ich bin jetzt 30 Jahre alt. Habe schon so manchen Liebeskummer wegstecken müssen.
    Ich hatte als ich 21 Jahre alt war eine Traumfrau. Mit der habe ich die Beziehung beendet, weil sie Fremdgegangen ist. Ach Gott habe ich sie geliebt auch nach der Trennung. Sie ist mir auch lange nachgelaufen, aber jemand der Fremd geht ist keine Beziehung wert. Ihr habe ich bestimmt 3 Jahre nachgetrauert.
    Vor ca. 3 Monaten ist meine Ex-Freundin von heute auf morgen ausgezogen und ich habe 4 Nächte lang nicht geschlafen. Sie habe ich wirklich sehr geliebt. Aber ich habe auch nur ihr Aussehen geliebt.
    Am 5 Tag lernte ich meine wirklich große Liebe kennen, die ich vorher schon 8 Jahre kannte und wußte, das sie auch was von mir wollte. Ich habe es zwar mal gehört, das da was ist, aber nicht gewußt bzw. für möglich gehalten, weil sie alle anderen abgelehnt hat und wirklich total süß war und heute noch ist.
    Bum hats gemacht und mein Liebeskummer ist weg.
    So schnell kann es gehen. Das ist nunmal das Leben, spannend und individuell.

    Es wird weitergehen und Du wirst ein bisschen Zeit brauchen. Zeit heilt Wunden. Auch Deine werden geheilt.
    DU SCHAFFST DAS!!!:smile:
     
    #5
    Odolmed, 3 Juni 2008
  6. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Ah, ok. Ich war dann etwas über ein Jahr single, für sie war's wohl nur ein fließender Übergang vom Ausgenutzten zum reichen Stecher.

    Und ich kann Odolmed nur zusprechen. Es wird weitergehen und du packst das auch. Und wenn du jemand brauchst zum Quasseln oder so... hier ist 24 Stunden, 7 Tage die Woche auf ^^
     
    #6
    Kenshin_01, 3 Juni 2008
  7. User 81102
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    ja und das tut unwahrscheinlich gut. :smile:
    Danke!

    Ich merke ja auch, dass es bergauf mit mir geht...es war Donnerstagabend, ich konnte Freitag und Samstag weder Essen noch Trinken, mein Kreislauf war natürlich dadurch nicht im besten Zustand, ich weinte und weinte und weinte...Sonntags dann entwickelte ich Wut und gleichzeitig Optimismus, dass ich mir nicht helfe, indem ich ihm hinterherlaufe. Ich malte mir die Hoffnung aus, dass er schon zurückkommt, wenn ich distanziert bin (er hat ja frei bis er zum Bund geht und hängt nur zuhaus und kann sich kaum ablenken) und gestern dann gings mir wesentlich besser, ich hatte sehr viel Ablenkung!
    Vor allem komm ich so langsam ins Grübeln, dass es schon Anzeichen dafür gab, dass die Beziehung nich mehr so gut lief, ich wollte es bloß nich wahrhaben, weil ich ihn liebe. Ich denke zwar immernoch, wir hätten das hinbekommen, aber ich weiß nicht ob ich nen Neuanfang überhaupt wollen würde, WENN er zurückkäme...da is dann einfach zuviel kaputt.
    Und diese Erkenntnis hat mich einen Riesenschritt weitergebracht.
    Trotz allem werd ich mich nochmal mit ihm Treffen und reden...es wird alles wieder aufreißen, es wird furchtbar weh tun, aber es its noch so vieles ungeklärt..
    mal sehen :cry:
     
    #7
    User 81102, 3 Juni 2008
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wie ging es euch nach einer Trennung, wie bald danach habt ihr wieder eine neue Liebe gefunden?
    Meine erste große Liebe hat auch unerwartet mit mir Schluss gemacht. Ich musste erst zufällig wieder auf ihn stoßen bis er mir einen Grund genannt hat. Seit ich diesen Grund weiß, konnte ich (besser) mit ihm abschließen. Ich hatte meinen nächsten Freund 1 Jahr und 7 Monate später.

    Habt ihr da ab und zu gezweifelt, dass ihr jemanden jemals wieder so lieben könnt?
    Eigentlich nicht, nein.

    Wie ging es euch, als euer Ex/eure Ex sich neu gebunden hat?

    Die Erste konnte ich nicht ausstehen, die Zweite auch nicht, mit der Dritten hätte ich mich fast schlagen müssen, weil dieses Biest auf mich losgegangen ist. Die Vierte war eine Bekannte von mir, da wusste ich gleich, dass wird nichts. Die Fünfte ist seine jetzige Frau. Zuerst ging es mir natürlich nicht sonderlich gut, aber je länger man getrennt ist, umso besser wird es. Weil man dann merkt, dass der Partner wirklich nicht zu einem gepasst hat, dass es auch viele negative Seiten gab und das da draußen noch viele Männer auf einen warten ...

    Pack einfach alles was dich an deinen Ex erinnert in eine Kiste. Bilder, Kleidungsstücke, Geschenke etc ... Dann gönn' dir etwas, was du schon lange tun wolltest, dafür aber in der Beziehung keine Zeit hattest. Rede mit Freundinnen, unternehmt was, lass dich ablenken.
     
    #8
    xoxo, 3 Juni 2008
  9. Odolmed
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wahhhh, net machen!!!!

    Stell dir vor, vor dir ist ein Raucher. Der hört das Rauchen auf. 19 Tage lang. Dann sieht er die erste Kippe vor sich, raucht sie und schon ist er wieder süchtig.

    Vielleicht ein blödes Beispiel aber bei dir ähnlich.
    Du hast schoneinmal viel gewonnen indem Du ihn nicht gesehen hast.
    Belass es bitte dabei! Sonst fängt die Trauerphase von neuem an. Sei Stark! Viel Glück:zwinker:
     
    #9
    Odolmed, 3 Juni 2008
  10. Ocean Soul
    Ocean Soul (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich bin jetzt seit 1,5 Monaten Single, hab also noch keinen neuen gefunden, aber bin momentan auch lieber Single.
    Mir gings danach eigentlich wirklich gut, hab meiner Beziehung nicht nachgetrauert.
    Und daran zweifeln, dass ich irgendwann wieder jemanden so liebe wie meinen Exfreund tu ich auf keinen Fall, weil das meiner Meinung nach auch bescheuert ist...
     
    #10
    Ocean Soul, 3 Juni 2008
  11. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würde nun gerne von euch einige Erfahrungen wissen...
    Oh da gibts schon welche...

    wie ging es euch nach einer Trennung, wie bald danach habt ihr wieder eine neue Liebe gefunden?
    Nach meinem ersten Freund gings mir einfach nur scheiße. Ich war deprimiert, betäubt und hab die Welt nicht mehr verstanden (er hat wegen Bundesheer schluss gemacht, offiziell aber weil sich seine Gefühle mir gegenüber geändert hätten). Nach einem Monat war ich erst in der Lage wegzugehen, neue Leute kennen zu lernen. Und selbst dann hab ich noch gut ein halbes Jahr gebraucht um ihn loszulassen. Inzwischen hat er eine neue Freundin und es ist mir relativ egal ^^
    Bei meinem 2. Ex hab ich mich recht schnell wieder gefangen. Ich wusste das die Beziehung den Bach runter geht und das er nicht im Geringsten bereit war etwas dafür zu tun (WOW war wichtiger).
    Ich hab dann viel mit meinem besten Freund geschrieben, tat sehr gut... Etwas mehr als ein Monat danach hatte ich wieder einen Freund :smile:

    Habt ihr da ab und zu gezweifelt, dass ihr jemanden jemals wieder so lieben könnt?
    Bei beiden ja; bei letzterem aber nicht mehr so sehr...

    Wie ging es euch, als euer Ex/eure Ex sich neu gebunden hat?
    Bei meinem 1. Ex hab ich es erst erfahren als ich mit meinen jetzigen Freund zusammen war. Kurzzeitig war das schon ein komisches Gefühl, aber wir waren Freunde/ Kumpel. Insofern wars einfach nur eine Umstellung vom Gedanken her die recht einfach war. Ich hing ja nicht mehr an ihm.
    Bei meinem zweiten Ex war ich schon etwas mehr verletzt, hab ihn dann aber auch ziehen lassen. Die Beziehung lief auch nur kurz.

    Wie waren die Zeiträume?
    Zw. meinem ersten und zweiten Freund war ich offiziell 1,5 Jahre Single. Zwischen 2. und 3. Freund ca. ein Monat.
    Erster Ex war auch recht lange Single (es sei denn er hatte dazwischen schon wieder eine Freundin), zweiter hat mich wegen einer anderen verlassen...
    Erster Ex: alles in allem gut 1,5 Jahre
    Zweiter Ex: 3-4 Monate
     
    #11
    Kiya_17, 3 Juni 2008
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Zunächst mal :knuddel:

    zu meinen Erfahrungen: Zw. meinen ersten Beziehungen lagen die Singlezeiten so um 2 Jahre, und die Zeiten waren sehr, sehr bitter. Danach wurden die Abstände zwar kürzer, aber auch die Beziehungen hielten nicht lange an. Bei einer hatte ich wenige Wochen nach der Trennung erfahren, dass sie gerade geheiratet hatte! Ich geh mal stark davon aus, dass sie den Typen schon kannte, als sie noch mit mir zusammen war. Die Gründe, warum sie sich von mir getrennt hatte, hatte ich nie erfahren. Ich hatte ab dem Zeitpunkt den Glauben an die Liebe verloren und hatte mich von den Frauen ferngehalten, um nicht wieder erneut unnötig verletzt zu werden.
    Der Zufall wollte es, dass ich zwei Monate später meine jetzige Frau kennengelernt hatte, die ganz anders war, als alle vorigen Frauen. Ich hatte wieder Licht am Ende des Tunnels gesehen:smile:

    Kürzlich hatte mir eine Ex nach 15 Jahren einen Brief geschrieben. Ich hab ihn ignoriert, denn schlechte Erfahrungen gehören definitiv zur Vergangenheit.
    Es zählt das JETZT. Und darauf solltest achten, dann wird es schon wieder:zwinker:
     
    #12
    User 48403, 3 Juni 2008
  13. zephir1990
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    ich dachte bei meiner ersten beziehung auch, dass sie meine große liebe sei...
    bereits nach 3 monaten hat sie sich für mich überraschend getrennt und eine welt bracuh für mich zusammen, meine schwester meinte schon, dass ich mir nichts antun sollte..
    ich war so oft am flennen...

    aber freunde und familie haben mir geholfen, und ich habe die sache so langsam überwunden, nach bereits 2 wochen fühlte ich mich besser, aber drüber weg war ich erst so nach2 monaten...

    dann habe ich ein mädel aus meiner stufe angesprochen und ein wenig mit ihr gechattet/gesprochen, wir haben uns gut kennengelernt und sind dann auch nach ein paar wochen zusammen gekommen - ich bin froh, dass sich meine damalige freundin trennte denn sonst hätte ich diese viel liebenswertere person nie kennengelernt...

    [ich habe erst später realisiert, dass ich in der ersten beziehung immer nur probleme und befürchtungen hatte ... .. das habe ich im moment nicht mehr]

    ich wünsche dir noch viel glück auf deinem weiteren weg :herz:

    ggglg, kurti
     
    #13
    zephir1990, 3 Juni 2008
  14. User 81102
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    vielen Dank für eure Antworten!
    Das hilft mir doch schon sehr..

    Das mit dem Treffen ist so nicht gemeint...
    ich möchte nicht hin, um zu versuchen, irgendetwas rumzureißen.
    Nein, ich möchte mit ihm reden, und zwar persönlich, weil es für mich sovieles zu klären gibt, ich viele Fragen habe, und auch viel an IHN loswerden möchte. Ich finde, dass SOLLTE sogar nach 9 gemeinsamen und intensiven Monaten so sein. Damit ich danach gereinigt einen Neuanfang mit meinem neuen Leben starten kann. Klar tuts sehr weh, aber der Schnitt ist dann klarer als jetzt, wo man sich doch noch irgendwo Hoffnung aufrecht erhält. Versteht ihr?
    Sehen möchte ich ihn dabei, um der unangenehmen Situation aus dem Weg zu gehen, die eintritt, wenn man sich zufällig begegnet.
    Ich möchte am Ende des Treffens mit ihm absprechen, wie es weitergeht. Ich finde, dann kann man sich befreiter gegenüber treten, wenn man sich eben mal zufällig trifft. Ansonsten wird das so eine dumme angespannte Situation, die für beide nicht schön ist.

    Ich möchte sauber abschließen und natürlich nicht im nachhinein noch denken, dass da vielleicht doch noch irgendeine Möglichkeit war, etwas umzureißen. Ich sehe sie nicht, möchte aber auch Gewissheit haben.

    Wobei ich ehrlich gesagt noch überlege, ob ich es direkt machen soll, weil ich schneller in die Zukunft blicken kann, oder ob ich echt noch warte bis zum WE und dann vielleicht einfach wieder von den Füßen gerissen werde. Da werd ich ja mehr erreicht haben gefühlstechnisch als jetzt...
     
    #14
    User 81102, 3 Juni 2008
  15. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Treffen und einen klaren Schlussstrich ziehen ist ok. Hab ich auch gemacht, einfach um Klarheit zu bekommen.
    Frag einfach klipp und klar was los ist/ war, macht euch aus wie/ ob ihr Kontakt haltet (als Freunde, Bekannte, totaler Kontaktabbruch, ab und zu treffen und etwas unternehmen...) und was ihr füreinander empfindet (Freundschaft, Hass.. whatever).

    Schau JETZT in die Zukunft!
    Reden kann man immer. Darfst dann nicht alles so persönlich/ dramatisch sehen, sondern ruhig und offen. Lern neue Leute kennen, geh mit Freunden weg, hab Spaß... mach das worauf du wirklich lust hast :smile:
     
    #15
    Kiya_17, 3 Juni 2008
  16. Odolmed
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Liebe Brautprinzessin,

    ein Treffen aus welchem Grund auch immer wird nichts bringen. Du wirst auch für Dich keine Antworten erhalten können. Verstehen kannst du es doch noch gar nicht. Wie auch? Deine Emotionen sind doch anscheinend ganz anders wie bei ihm.
    Es wird dir lediglich weh tun ihn zu sehen. Und wie schon gesagt die Trauerphase wird wieder von neuem beginnen. Abschließen mit ihm wirst du auch nicht können.
    Ein neues Leben wirst du so oder so beginnen müssen. Und es wird wunderschön werden. Wirst sehen.

    Ob ihr euch später auf der Straße grüßt oder nicht hat nichts mit so einem Gespräch zu tun.
    Ihr habt eine Beziehung geführt die gescheitert ist. Wenn ich meine Ex-partner zufällig auf der Straße treffe, dann jucken die mich nicht, denn ich habe mich verändert und sie sich auch. Und das ist auch gut so.
    Dieser wie Du sie nennst "dumme angespannte Situation" wird eintreten oder sie wird es nicht. Gespräch bringt nix!!!


    Was sollte nach 9 gemeinsamen Monaten noch so sein?
    Es hat sich doch alles verändert!
    Es ist nicht mehr so wie am Anfang eurer Beziehung. Leider!!! Ich hatte 2 einhalb Jahre gemeinsame intensive Beziehung und weiß, das mir ein Gespräch nichts bringen würde. Wozu auch.
    Es wurde alles geklärt was zu klären war. PUNKT!

    Menschen verändern sich.

    Nein, der Schritt wird nicht klarer sein. Die Hoffnung wird nicht schwinden, egal wie das Gespräch verläuft. Du kannst doch nicht Dein Herz steuern wie Du es Dir wünscht.
    Klar mag dein Kopf anders denken, aber dein Herz?....

    Ich wünsche Dir verdammt viel Mut und Glück (Du wirst beides bekommen) und einen noch lieberen Menschen der Dich auch verdient hat.

    Schließe ab mit dem was war. Du wirst noch so viel erleben. :smile:
     
    #16
    Odolmed, 3 Juni 2008
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Fühl Dich erst einmal ge:knuddel:...


    Ich kann Deine Situation ein wenig nachvollziehen: Mein Jetzt-Nicht-Mehr-Freund ("Ex" ist wirklich ein bescheuertes Wort *brrr*) und ich haben uns vor knapp zwei Wochen getrennt. Es war für uns beide die erste Beziehung und sie hielt über 4 Jahre. Im Gegensatz zu Dir habe ich die Trennung jedoch initiiert und war deshalb wohl nicht ganz so vor den Kopf gestoßen, wie Du es warst :frown:. Trotzdem war es zunächst einmal schrecklich -die ersten Tage wusste ich gar nicht, wo mir der Kopf steht...

    Mittlerweile habe ich es jedoch erstaunlich gut "weggesteckt", was aber vielleicht auch daran liegt, dass eine Trennung schon längst überfällig war, wir nur noch aus Gewohnheit zusammenwaren und er das inzwischen ähnlich sieht. Dennoch ist es seltsam: Wir wohnen nämlich noch zusammen und müssen uns also zwangsläufig über den Weg laufen. Zunächst haben wir uns ständig wegen irgendwelcher Kleinigkeiten in die Haare bekommen, aber jetzt kommen wir ganz passabel zurecht. Was ungewohnt ist, ist die Tatsache, dass man jetzt auf einmal so kühl miteinander umgeht -aber das liegt wohl in der Natur der Sache :geknickt: ...
     
    #17
    User 15352, 3 Juni 2008
  18. Odolmed
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Krasser Albtraum.
    Bei mir müsste einer gehen! :tongue:
     
    #18
    Odolmed, 3 Juni 2008
  19. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Wieso? Wenn man sich nicht im Streit trennt?
     
    #19
    Kiya_17, 3 Juni 2008
  20. Odolmed
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Egal wie man sich Trennt. Sowas ist für mich entgültig und ich muss dann Abschied nehmen.
    Für mich zählt dann nur noch eines, das Lied von Revolverheld: "Freunde bleiben!"
    Egal ob ich schluss gemacht habe oder der andere Partner!

    Jeder ist da natürlich anderer Meinung. Wenns bei euch klappt ists ja auch super, für mich währe das aber kein Weg!
     
    #20
    Odolmed, 3 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue Partnerschaften Trennung
Bria
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2013
6 Antworten
music-producer
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 April 2007
28 Antworten