Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue Schule

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von return, 5 September 2004.

  1. return
    Gast
    0
    Hi!

    In der Hauptschule wurde ich gemobbt..wegen meinen Klamotten, wegen meinem Aussehen, wegen meinen guten Noten. Oft hat es nur durch mein bloßes da sein fast hysterische Anfälle gegeben. Ich kann mich an keinen Tag erinnern an dem ich gern in der Schule war. Zum Schluss Schule wurde es dann allgemein ein bisschen besser. Wobei ich noch immer von meinen angeblichen Freunden enttäuscht bin, die sich seit mehr als einem Jahr nicht gemeldet haben.

    Danach war ich auf einer weiteren Schule. Die ersten Monate waren ganz okey. Zwischendrin hatte ich ein paar Tage eine total Niedergeschlagene Phase und habe mich ein bisschen abgekapselt. Als ich nach diesen Tagen wieder etwas aufgeschlossener wurde und das Problem geklärt hatte, wurde ich irgendwie ignoriert. Seit dem Frage ich mich was schlimmer ist, gemobbt oder ignoriert zu werden. Aber irgendwie ist das das schlimmste, in welcher Situation man sich gerade befindet.
    Das Problem mit den Klamotten hat sich irgendwie umgedreht. Nun hatte ich Markenklamotten, teilweise auch durch die Änderung meiner Kleidergröße. (Zu dem Umdrehen..die Leute waren neidisch..)

    Nun wechsel ich die Schule weil es mit den Noten in der anderen nicht ganz hinhaut. Ich habe Angst das alles von vorn anfängt, dass ich die beiden letzten Erfahrungen wieder durchlebe, oder dass es gar schlimmer wird (wenn das geht).

    Habt ihr Tipps für mich? Leider bin ich nicht sonderlich schlagfertig, es ist ja auch oft so dass man am anfang "ausgetestet" wird, und wenn man den Test nicht besteht ist man unten durch, und man wird gemobbt weil man sich nicht richtig wehren kann.


    lg return
     
    #1
    return, 5 September 2004
  2. User 17556
    User 17556 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    417
    103
    2
    vergeben und glücklich
    sorry kann dir da nicht wirklich helfen, da ich noch nie in so einer situation war.
    würde vllt versuchen ganz am anfang schon neue kontakte zu knüpfen und dich so schnell wie möglich in die neue klassengemeinschaft eingliederst!
     
    #2
    User 17556, 5 September 2004
  3. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Da ich fast den gleichen Weg wie du gegangen bin kann ich dir denke ich ein paar Tipps geben.

    1. Zieh die Sachen an die du magst aber nicht durch Kleidung auffällst.
    2. Fang an Sport zu treiben. Zu bevorzugen sind Kampfsport- oder Mannschaftssportarten. Das schafft selbstvertrauen.
    3. Wenn einer nur den Versuch unternimmt dich zu mobben schmeiß demjenigen Dinge an den Kopf wenn es ein Junge ist klatsche im eine. LASSE DIR NICHT GEFALLEN! Nichts zu tuen ist das falscheste was man machen kann.
    4. Versuche dich aus Streiterein herauszuhalten.
    5. Um Leute kennenzulernen: Geh zur Tanzschule da hat man zwangsläufig Kontakt mit anderen Leuten. (da habe ich meinen ersten Freundeskreis getroffen das SIND WAHRE FREUNDE)
    6. Mach einen auf nett und sei in gewisser weise etwas arrogant.

    Das Problem löst sich übrigens nicht von heute auf morgen man muss sich selbst verändern wollen!

    Wenn du übrigens erstmal selbstbewusst bist denkst du auch nicht immer, das die Leute beobachten oder über dich labern. Die die labern sind unterbemittelt.

    So habe ich mich jedenfalls aus dieser tiefen Depression in absolutes Selbstbewusstsein gewandelt. Selbstbewusste Menschen werden nicht so schnell angemacht.

    PS: Ab 17-18 Jahren werden die meisten auch erwachsen und mobben nicht mehr so schnell wie früher.

    Zieh Dein Ding durch



    Cherio


    Ach ja noch was sei in den ersten Wochen so unauffällig wie es geht, da erkennt man sehr schnell die Hierachie der Cliquen. Diese zu durchschauen und zu nutzen ist wichtig!

    Und geh nicht wieder auf die Schule wo du schonmal warst. Da bist du ein gebranntes Kind. Lieber gleich mit einem Neuanfang verbinden.
     
    #3
    NenNetter, 5 September 2004
  4. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Oh man, neue schule... das ist schwer... ich war jetzt in 7 verschiedenen klassen. Wurde auch immer gemobbt, bin ja net gerade der dünnste... bla bla. Naja, ich habe jetzt eben meine vorletzte klasse kennengelernt.. die sind einfach klasse, haben mich so akzeptiert wie ich bin usw.

    Naja, was wichtig ist, ist:
    - versuch nicht dich in den Mittelpunkt zu stellen
    - versuch neue Freundschaften zu schließen
    und das wichtigste:
    - Sei du selbst!
     
    #4
    Bernd.das.Brot, 5 September 2004
  5. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    So sehe ich das auch. Und: Einer "Rotte" soll man sich immer in Demutsstellung nähern. Versuche mehr aufzunehmen als zu signalisieren am Anfang. Vergiss die Vergangenheit. Du bist nicht mehr die selbe. Versuche nicht, irgendetwas tun zu wollen, auch nicht unbedingt Freundschaften zu schließen. Schau dir das an und bedenke, dass deren Sicherheit erstmal nur durch die Menge begründet ist.
    Es wird sich nie geanu das selbe wiederholen. Jede Klasse ist anders. Es gibt auch nette Klassen, wo man Neuen hilft. Lass dir helfen. Frag den Einen oder Anderen, wenn ihr ins Gespräch kommt, wie das in der Klasse so läuft. Was man eventuell tun und was man lassen soll.
     
    #5
    Expat, 6 September 2004
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mh.. bin letztes Jahr auch in ne neue Klasse gekommen und hatte fast etwas Panik.
    Aber es ging sehr schnell dass ich mich mit den meisten toll verstanden hab.

    Ich hab mich am ersten Tag irgendwo hingesetzt wo Platz war und erstmal versucht mir ein Bild von der Klasse zu machen. Wer gehört in welche Clique? Wer sieht so als passt er zu mir? Am ersten Tag hab ich nur verschiendene Leute etwas angelächelt und sonst garn ix gemacht. In der Pause wurd ich schon von 2 angelabert, wo ich herkomme, wie ich die Klasse finde, bla bla. Ichh ab vor allem versucht mich nirgends einzumischen und es hat sehr gut gekappt, nach 3-4 Tagen war ich schon etwas in ner Clique drin und jetztgehör ich ganz normal zur Klasse.

    Vversuch normal zu wirken, dränh dich nichts und niemandem auf, lächle!
     
    #6
    User 12616, 6 September 2004
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    und bitte: lass die vorgeschlagenen ''prügeleien''.... das macht alles nur noch schlimmer *kopfschüttel*
     
    #7
    Beastie, 6 September 2004
  8. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war auch schon in solchen Situationen.
    Meine Tipps:
    1.) Sei du selbst! Verstell dich nicht, um jemanden zu gefallen. Wenn du etwas anziehen magst, was kein "Fishbone" o.ä. drauf stehen hat, dann zieh es an und sei stolz darauf, dass du nicht mit dem Fluss schwimmst.
    2.) Halte dich aus Cliquen/Klasseninternen Streitereien raus - Versuch nicht, dich dadurch beliebt zu machen, dass du den Streit zu schlichten versuchst, du wirst dann von den beiden Streithähnen gemeinsam fertig gemacht (das Ziel einigt die Gemüter).
    3.) Sei solz, du zu sein und verkriech dich nicht hinter deinen eigenen Schultern. Richte dich auf, geh mit geradem Rücken und stolzem Gang. Das strahlt Selbstbewusstsein aus. Wenn sie über dich lästern, geh demonstrativ ruhig und ignorant vorbei, auch wenn du innerlich kochst oder dir zum heulen zumute ist. Das kannst du immernoch raushängen lassen, wenn du nicht mehr in deren Nähe bist.
    4.) Lass dich nicht provozieren! Schon gleich zweimal nicht zu irgendwelchen Gewalttaten. Das Ziel heiligt die Mittel nicht - schon zwei mal keine Gewalt! Wenn du gewalttätig wirst, wirst du nur noch mehr gemobbt oder bekommst Ärger mit der Schule.
    5.) Sei ruhig ein bisschen arrogant aber nur denen gegenüber, die dich mobben/fertig machen. Wenn dich jemand um hilfe bittet, dann hilf ihm ruhig (z.B. Erklären von Unterrichtsstoff), aber wenn du merkst, dass dieser hinter deinem Rücken genauso lästert, dann hilf ihm nicht mehr.

    Sodelle, das sind meine Tipps... Das wichtiste ist aber wirklich ,dass du du selbst bleibst und in den Spiegel schauen kannst und sagen "ja, das bin ich".

    Alles Gute
    Bea
     
    #8
    Bea, 6 September 2004
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  9. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Bea,

    Kann ich alles unterstützen, bis auf "stoz" und "arrogant", das widerspricht den Ratschlägen, die vorher richtig waren: Sei du selbst.
     
    #9
    Expat, 6 September 2004
  10. return
    Gast
    0
    Danke für eure Ratschläge, finde ich echt super. Und ich werde versuchen mich daran zu halten. Ich glaube aber nicht, dass ich zu Gewalt fähig sein könnte, da sowieso jeder stärker ist als ich. :zwinker:

    Natürlich wird es schwer sein mir nichts gefallen zu lassen, oder einfach mal den Mund aufzumachen, genauso wie Selbstvertrauen zu entwickeln. Vielleicht ist meine Angst ja unbegründet, und es ist eine nette Klasse. Ich hoffe schon, aber vielleicht kann es ja auch mal ins Gegenteil ausharren.

    Noch 9 Tage, der Countdown läuft..
     
    #10
    return, 6 September 2004
  11. Jan K.
    Gast
    0
    Es gibt da ein Lied, da wird gesunden:"...be your self, no matter what they say..." <-- was so viel heißt wie, sei einfach du selbst.
    Ich kenn das seeehr gut gemobbt zu werden. Hab dann auch mit vielen Sportarten angefangen (Kampfsportarten). Dann hab ich mir Hobbys gesucht, wo andere nicht stören können, wie z.B. Astronomie. Dann bin ich irgendwann auf eine andere Schule gekommen (dieses Schuljahr) und habe mir durch mein, mitlerweille bekommendes Selbstvertraun u. Selbstbewusstsein, viele Kontakte und sogar Freundschaften geschlossen. Es klappt zur Zeit alles prima. Geh locker an die Sache ran. Und lass dich bloß nicht ärgern :smile:. Es sind die Gedanken daran gar nicht wert, dass andere ein fertig machen. Solche Leute haben nämlich meistens überhaupt nichts im Kopf. Also Kopf hoch, wer immer auf den Boden schaut, kann nicht in die Sterne blicken. ^^.
     
    #11
    Jan K., 6 September 2004
  12. return
    Gast
    0
    Das blöde ist, wenn man man selbst ist und die anderen einen Verachten tut es noch mehr weh, als wenn sie ein "scheinbild" verachten würden. Was nicht bedeutet dass ich mich nicht wie ich gebe.
    Ich werd wirklich versuchen so locker wie möglich ranzugehen..auch wenns einfach gesagt is ^^
     
    #12
    return, 6 September 2004
  13. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Das ist clever geantwortet, aber im Grunde kannst du auf Dauer gar keine Rolle spielen.
    Das sollst du gar nicht, denn es ist auch eine Rolle. Geh hin und halte dich zurück aber für alles offen. Ach wie schade, dass ich es nicht für dich tun kann.
     
    #13
    Expat, 6 September 2004
  14. return
    Gast
    0
    mist in 2 tagen gehts los..darf ich langsam..nervös werden? lol


    @expat
    ja leider! :frown:
     
    #14
    return, 13 September 2004
  15. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Was heißt hier nervös? Du weißt doch: eine Klasse ist nie eine einheitliche Gruppe. Da gibt es immer Kliquen, Freunde und Einzelgänger. Ganz klar, dass du erst mal zu den Letzteren gehörst. Aber die Ohren abreißen werden die dir da bestimmt nicht.
     
    #15
    Expat, 13 September 2004
  16. return
    Gast
    0
    hoff ich *g*..naja ich hoffe meine nervösität etwas zurückhalten zu können. so schlimm wird es wohl hoffentlich nicht werden. ich weiß ja auch noch gar nicht in welche klasse ich kommen werde.
     
    #16
    return, 13 September 2004
  17. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Glaub mir, die Lehrer sind viel "gefährlicher", aber sebst die beißen am Anfang nicht. Ich habe meine Schüler oft gefragt, was für sie das Angenehmste in der Schule sei. Da kam immer wieder ganz oben: Die Mitschüler.
     
    #17
    Expat, 13 September 2004
  18. ich123445
    Gast
    0
    hi melde mich auch mal zu wort,
    muss morgen auch in ne neue klasse und hab totale panik
    ich mein was soll ich machen wenn die mich nicht abkönnen?
    aussenseiter oder einzelgänger war ich noch nie so richtig und ich kanns auch gar net sein glaub ich, ich würd mich gern möglichst schnell da integrieren aber wie weiß ich auch net... klar ich selbst sein aber wie? ich bin null schüchtern, auch net zurückhaltend aber die kenn ich ja alle net??? ich steh praktisch allein vor 30 anderen(die auch aus 3klassen zusammen gewürfelt wurden) aber trotzdem... ach mann is das ein scheiss gefühl
    hm@threadstarter wünsch dir nen schönen ersten schultag und hoffe dass bei dir und mir alles gut läuft
     
    #18
    ich123445, 13 September 2004
  19. ich123445
    Gast
    0
    Hallo!!!!!
    also ich wollt nur mal sagen mein erster tag war klasse, die leute sind voll lieb und haben mich auch gleich voll mit einbezogen...in jedem fach hat mich jemand gefragt ob ich mich daneben setz, die jungs sind auch lieb (30 leute-10jungs...) naja alles total klasse!
    wie wars bei euch so`insbesondere bei dir @treadstarter???
    hoffe genauso toll!
     
    #19
    ich123445, 14 September 2004
  20. return
    Gast
    0
    @ich

    freut mich total dass es bei dir gut gelaufen ist. :grin: ich habe heute nachmittag erst erfahren in welche klasse ich komme, und werde erst morgen die leute sehen. ich hoffe das geht gut.
     
    #20
    return, 15 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue Schule
Prof. Platin
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
5 Antworten
Britta2000
Kummerkasten Forum
20 August 2016
16 Antworten
missfrex_
Kummerkasten Forum
17 März 2016
22 Antworten