Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue SPD-Politik?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 24 April 2005.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Herr Müntefering (SPD-Vorsitzender) kritisiert neuerdings mehrfach in scharfer Form die Unternehmer, weil sie trotz hoher Gewinne nur Stellen abbauen oder Betriebe in Billiglohnländer verlegen. Ist das schon Wahlkampf für die Bundestagswahl 2006, weil man einen CDU-Sieg vermutet und nun "nichts mehr zu verlieren hat"? Oder woher kommt der plötzliche Umschwung: Erst waren die Arbeitslosen die Bösen der Nation, und jetzt sind es die Kapitalisten, die an der Misere schuld sind? Harald Schmidt hat Müntefering schon mit Marx, Engels und Lenin verglichen. Ist er plötzlich linker als Gysi und Lafontaine?
     
    #1
    ProxySurfer, 24 April 2005
  2. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Das eine muss das andere ja nicht ausschliessen. Wenn es mit mit Deutschand wieder aufwärts gehen soll, muss jeder seinen Beitrag leisten, Arbeitslose genauso wie Arbeitnehmer genauso wie Unternehmer.
     
    #2
    Trogdor, 25 April 2005
  3. Santa
    Santa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    Bisher hat er nicht angekündigt, alle Großbetriebe zu verstaatlichen; noch ist die Internationale nicht auf Platz 1 der Charts. :zwinker:

    Und nach der NRW-Wahl wird wohl auch das Schimpfen auf die Ausbeuter wieder zurückgefahren werden.
     
    #3
    Santa, 25 April 2005
  4. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Zustimmung meinerseits. Als ob die Töne so neu wären. Wenn die SPD AG Marktanteile bei einer ihrer Zielgruppe verliert, werden die alten Parolen kurzfristig ausgepackt, und wenn die Wahl im Sack ist ist gut.

    Warum hört diesen Leuten eigentlich überhaupt noch wer zu? Wie oft lässt mensch sich verarschen, bis ihm die Augen aufgehen?

    Hier wird sich nichts mehr verändern, schon gar nicht im Sinne linker Politik. Der Zug ist abgefahren.

    Einzig der Marxist lehnt sich zurück, schaut genüsslich zu wie das Ding an die Wand fährt und freut sich. "Wir haben's euch schon vor 150 Jahren gesagt."
     
    #4
    Bakunin, 25 April 2005
  5. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Dazu fällt mir - etwas Off Topic - ein, dass ich den Wahlomat (www.wahl-o-mat.de) sehr interessant fand. Das Ergebnis hat mich aber verunsichert, jetzt weiß ich gar nicht mehr, wen ich bei der Landtagswahl NRW wählen soll :eek: ...
     
    #5
    Kathi1980, 25 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue SPD Politik
Lotusknospe
Umfrage-Forum Forum
7 September 2016
14 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
3 Oktober 2015
15 Antworten
Michael1988
Umfrage-Forum Forum
14 Juli 2015
3 Antworten
Test