Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue werdende Mami hat ein Problem -.-

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von EisernerEngel, 8 Juni 2007.

  1. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    also ich bin 21 ,das ist meine 2. Schwangerschaft, mein Freund der Vater des Kindes ist erst 19 und genau hier liegt das Problem für mich steht absolut ausser frage eine Abtreibung vornehmen zu lassen aber er würde es halt am liebsten sehen.
    Dazu kommt das seine Eltern mich beide nicht mögen sagen wir es nett.
    Der Vater ist selber Arzt zwar Allgemeinmediziner aber das ist egal er hat einen eid abgelegt Leben zu schützen und nicht es töten zu wollen -.- Und die haben mir Geld dafür geboten das Kind Abzutreiben , was natürlich AUSSER Frage steht und absolut nicht akzeptabel immer hin reden wir hier von einem Lebewesen.

    Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll mein Freund sagt zwar er steht hinter mir will sich auch ne grössere Whg mit mir zusammen suchen aber seine Eltern machen ihm doch schon extrem druck. Die Eltern haben mich dann rausgeworfen (sollte vorübergehnd nach Whg.-brand bei denen unter kommen) Bin derzeit im Frauenhaus aber in der Hinsicht können die mir nun nicht wirklich helfen alles andere ja aber ich habe halt einfach kein vertrauen zu den "Betreuerin" oder wie man es nennen will. Naja bin auch erst vor 6 monaten hergezogen und hab dementsprechend noch keine wirklichen ansprech partner hier und hab mich deshalb einfach mal ans Forum gewandt in der Hoffnug das ihr mir irgendwie weiter helfen könnt.
    Vorallem weil sie auch mal drüber nachdenken sollten das ich erst vor kurzem eine Fehlgeburt hatte ich bin fix und fertig mit den Nerven.

    Danke schonmal im vorais

    EisernerEngel
     
    #1
    EisernerEngel, 8 Juni 2007
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    tut mir leid, mit deiner fehlgeburt:cry:

    eine lösung wird dir niemand geben können, du kannst es nur ganz alleine entscheiden.

    ich rate dir, dass kind zu bekommen, wenn du es willst. ich behaupte einfach mal, dass jemand, der eine abtreibung machen lässt, obwohl sie nich dahinter steht, damit nie fertig wird

    tu das, was dein herz dir sagt.

    war diese ss denn geplant?

    also.. den vater sollte man doch echt bei der ärztekammer anzeigen :ratlos:
     
    #2
    Beastie, 8 Juni 2007
  3. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Ich würde nie ein Kind abtreiben, nur weil andere Leute versuchen dich dazu zu zwingen, ich an deiner Stelle würde mich an die Diakonie wenden und dort eine Schwangerschaftskonfliktberatung machen, die können dir auf jeden Fall alle Hilfe, die du in Anspruch nehmen kannst, aufweisen. Ich finde Abtreibung generell nicht gerechtfertigt, außer bei schwerbehinderten und durch eine Vergewaltigung entstandenen Kindern. Wenn man alt genug ist um Sex zu haben, muss man auch alt/reif genug sein ein Kind zu kriegen, das ist meine Meinung.
    Außerdem bringen Abtreibungen oft seelische Probleme mit sich. Überlege es dir gut und gehe auf jeden Fall zu einer Beratungsstelle, denn die wissen oft Lösungen, an die wir nie gedacht hätten.
    Welche Entscheidung du auch triffst, du musst voll und ganz dahinter stehen, sonst stürzt du dich ins Unglück.
    Viel Kraft dabei!
     
    #3
    Schnecke87, 9 Juni 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Auf seine Eltern solltest du auf keinen Fall hören.
    Bekomme das Kind, sonst wirst du nur ein Leben lang Probleme haben und dir selbst nichtmehr ins Spiegelbild schauen können.

    Ist ja echt ne heftige Geschichte. Pass auf dass du mit seinem Vater niemals alleine bist und falls er dir nochmal Geld bietet dann drohe damit, ihn anzuzeigen. (Kannst ja sicherheitshalber das Gespräch mit Handy o.ä. aufzeichnen heimlich) Dessen elitäre Welt ist nämlich genau dann zuende wenn ihm wegen sowas die Approbation entzogen wird und er keinerlei Ansehen mehr hat. :kopfschue

    Dein Freund sollte, wenn er wirklich hinter dir steht, zuhause ausziehen. Dann können sie ihn auch nichtmehr so leicht unter Druck setzen.

    Darf ich fragen ob das Kind geplant ist?
     
    #4
    User 69081, 9 Juni 2007
  5. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Geplant war schonein Kind nur eben nicht jetzt zu dem zeitpunkt...
    Ich hab die 3/monatspritze bekommen und bin ein wenig zu spät beim arzt gewesen mein Freund wusste das aber und hat gesagt na wenn es passiert ist ist es passiert naja das war bevor feststand das es passiert ist...

    Wie bescheiden sich das anhört immerhin reden wr hier von einem menschen...

    Ja den Arzt bei der Ärztekammer anzuzeigen wäre eine möglichkeit aber dafür brauche ich ja beweise die habe ich nur leider nciht nachdem ich gesagt hab ich unterzeichne nichts und das es MEIN bauch ist und die garnichts an meiner entscheidung tun können haben die den wisch verbrannt im Kamin -.- ich denke mal das er wusste das ich es gegen ihn einsetzen kann.

    Tja dasmit dem Ausziehen ist auch so eine Sache auf der einen seite wollen sie das sich mein Freund entscheidet zwichen Ihnen und mir und er hat sofort gesagt dann gehe ich zu "meiner Frau" und das wollen sie ihm jetzt ausreden weil ich ihn ja nur ausnutze und und und ich weiss garnciht was die wollen ich geh arbeiten hab ne klein whg gehabt naja durch den stress wie gesagt um zur ruhe zu kommen bin ich eben ins Frauenhaus gegenagen und hatte so gut wie kein Kontakt mit den Eltern

    Also Abtreiben steht ganz ausser Frage dass würde ich sowieso niemals tun wir reden hier ja nicht von nem spielzeug was nciht mehr gefällt sondern von nem Kind und zu der Meinung stehe ich aber das rbingt mich wahrscheinlich hier noch in Teufelsküch mit den Eltern -.- ist alles so verzwickt
     
    #5
    EisernerEngel, 9 Juni 2007
  6. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Da er erst 19 ist, ist es gut möglich, dass er selber noch nichts verdient, und dann wird das mit dem Ausziehen schwierig. Die Eltern werden ihm auch sicher keinen Cent geben, wenn sie jetzt schon zu so drastischen Mitteln greifen, um zu verhindern, dass das Baby zur Welt kommt. Außerdem kommt es auch drauf an, wie reif er überhaupt schon ist, mit 19 kann man noch ganz schön unter der Fuchtel der Eltern stehen, und in dem Fall wird er sich wohl nicht komplett gegen sie stellen. Er scheint ja das Kind selbst auch nicht wirklich 100% zu wollen, so wie die TS es anklingen lässt.

    Such dir eine Beratungsstelle und lass dich dort mal rundum über deine Möglichkeiten informieren. Und da du ja nun schon im Frauenhaus bist, wäre es ganz gut, wenn du versuchst, dort ein Vertrauensverhältnis zu einer Betreuerin aufzubauen, die sind doch dafür da, dass sie dir bei Problemen helfen.

    Ich kann das vielleicht als Außenstehender nicht so direkt beurteilen, aber an deiner Stelle würde ich mich mal für alle Fälle seelisch darauf einstellen, dass du dieses Kind allein großziehen wirst bzw. würde ich auf keinen Fall fest damit rechnen, dass der Vater mit dir in eine gemeinsame Wohnung zieht.

    EDIT: Vielleicht irre ich, aber wegen was sollte man denn den Arzt anzeigen? Dass er sie zur Abtreibung überreden will, ist moralisch zwar scheiße, aber ich wüßte nicht, dass das ein Straftatbestand ist. Solang er nicht illegal selber die Abtreibung durchführt, hat er doch nichts verbrochen.
     
    #6
    User 4590, 9 Juni 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Es geht ja nicht um Überreden, sondern um Kaufen. Er hat ihr Geld dafür geboten Abzutreiben. Das kann ihn schon die Approbation kosten. Das ist auch strafbar, wenn er kein Arzt wäre.

    Wegen dem Ausziehen gebe ich dir Recht, das ist ohne eigenes Einkommen gar nicht leicht. Da die Eltern so sehr auf einen bestimmten Umgang mit ihm bedacht sind gehe ich mal davon aus, dass er gerade sein Abi macht oder gemacht hat und damit wirklich quasi mittellos ist.

    @TS: Lass dich von seinen Eltern nicht einschüchtern. Wenn es euch halt die gute Beziehung zu denen kostet dann ist es halt so.
    Ich finde sehr gut, dass du zu dem Kind stehst, er muss das ja auch, nachdem ihr es schon so bewusst riskiert habt.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich eine Möglichkeit auftut mit der ihr gut leben könnt :knuddel:
     
    #7
    User 69081, 9 Juni 2007
  8. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also mal kurz zu meinem Freund naja ich nehm einfach seinen nick den er überall hat Herdy also Ja er er hat grade das Abitur gemacht die Eltern ahbenihn anfang des Jahres schonmal vor die Wahl gestellt und als er sich dann entschieden hat (für mich) haben sie mir die Hölle auf Erden gemacht die Mutter hat z.b. bei mir auf der Arbeit gestanden (Gastronomie) und total den Terror gemacht hatte dann erstmal nur Problem wegen der :ratlos:

    Das mit dem Geld ja Ausziehen ist halt grade etwas schwierig finanziell uns wird nix anderes übrigrig bleiben als zum Amt zu gehen und hab mich mal schlau gemacht unter 25 geht das ja leider nur wenn "eine unzumutbare Härte" vorliegt das ist es meiner Meinung nach oder seh ich das irgendwie falsch immerhin versuchendie Eltern systematisch ihn und mich fertig zu machen, vorallem natürlich ihn.
    Ab Oktober wird er eh zum bund gehen das steht schon fest und da er dort auch studieren will wird er ein paar jahre gesichtert das Geld dann mit nach Hause bringen.
    Wir haben uns eben getroffen und nun steht aufjedenfall sicher fest das er mit mir zusammen ziehen will.

    Was das betrifft wie Reif er ist würde ich das so beschreiben alle Männer die ich kenne die Älter als 22 sind kommen noch lange nciht daran wie Reif er ist falls man das nun verstanden hat wie ich das mein ^^

    Was den Vater betrifft hab ich mir auch schon überlegt mich vllt hier an die Örtliche Presse zu wenden !!??:geknickt:

    Danke für den Beistand
    Das mit der Lösung hoffe ich auch das wir da irgendwas finden
     
    #8
    EisernerEngel, 9 Juni 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    In welcher Woche bist du eigentlich schwanger?

    Was will dein Freund beim Bund studieren? Bis auf Medizin kann man nämlich alle anderen Studiengänge nur in München oder Hamburg studieren. (Nur halt Medizin überall) und hat er sich darüber schonmal genau informiert? Je nach Studiengang und Laufbahn muss er sich nämlich für eine lange Zeit verpflichten. Desweiteren muss er sowohl körperlich als auch geistig mehr als fit sein.

    Wenn die Mutter (oder der Vater) dir nochmal so nachstellt und dir in der Öffentlichlichkeit eine Szene macht (besonders wenn du dann auch noch Ärger mit deinem Chef bekommst) zeige sie an (oder drohe zumindest damit) denn sie kann dir nicht einfach das Leben zur Hölle machen nur weil ihr Sohn nicht in das Mädchen verliebt ist, was sie sich wünscht.
    Off-Topic:
    Leben wir eigentlich noch im Mittelalter? Die sollen in ein islamisches Land auswandern wenn sie der Meinung sind, sie könnten in der Form Einfluss auf ihren Sohn ausüben. Hier in Deutschland gibt es die freie Partnerwahl. Damit müssen die sich abfinden :mad:
     
    #9
    User 69081, 9 Juni 2007
  10. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Er war mittlerweile schon 5x beim Kreiswehr ersatzamt naja München wäre von uns nciht soooo weit weg zum beispiel er wird auch in der Nähe in die Kaserne kommen. Da wir ja aus der nähe von Stuttgart kommen ist das wie gesagt nicht all zu weit

    :cool1: was das Körperliche Betrifft er macht eh schon seit 15 Jahre Leichtatlethik ist dementsprechend fit naja und das geistige kann ja nicht so schlimm sein immerhin macht er grade Abi nein mal im ernst er hat T2 aber nur weil er eine Rot-Grün schwäche hat sonst wäre er T1 .
    Mein Onkel ist Berufssoldat das heisst ich weiss worauf ich mich einlasse ich habe das schon mitbekommen aber er hat auch 3 Kinder mit meiner Tante gross gezogen und egal wo er hin geht ich geh mit und das weiss er.

    Achso ich bin in der 8.Woche
     
    #10
    EisernerEngel, 9 Juni 2007
  11. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Böh was für Eltern manche haben.. gruselig :angryfire

    Ich glaube der erste hilfreiche Ansatz für dich persönlich wäre, laß dich von diesen zwei alten verknatschten Menschen nicht das Leben zur Hölle machen.
    Du bist eine erwachsene Frau und hast es nicht nötig dir von irgendwelchen Leuten die sich von ihrem Bubi (sorry..) nicht abnabeln können was erzählen zu lassen. Da musst du hart sein und wohl auch mal Tacheles mit den beiden reden. Wenn dein Freund definitiv auf deiner Seite ist und ihr eine gemeinsame Zukunft plant müsst ihr den Eltern klar machen: entweder sie finden sich damit ab oder sie verlieren ihren Sohn. Punkt ende fertig.
    Hilfreich wäre auch wenn dein Freund den Mund aufmacht und kämpft. Oft sitzen die Söhne ja gewissermassen zwischen zwei Stühlen - auch eine blöde Situation. Aber wenn er sich entschieden hat muss er auch dafür einstehen und mal mit seinen lieben Eltern ein-zwei sehr klare Worte wechseln.
    Er ist noch jung und muss lernen sich als Erwachsener durchzusetzen, dass das nun ausgerechnet bei den Eltern anfängt mit dem lernen ist Pech, aber auch machbar.

    Wenn meine Schwiegermutter auf meiner Arbeit auftauchen würde um Stress zu machen wäre meine erste Handlung sie ohne Diskussion rauszuschmeißen und sie soll gefälligst nicht wieder kommen. Entweder das klärt man später woanders oder die soll für immer schmollen aber SO gehts auf keinen Fall. :mad:
     
    #11
    hatschii, 9 Juni 2007
  12. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Das Problem ist la leider, dass er von denen noch abhängig ist, mangels eigenem Einkommen. Das Abizeugnis hat er auch noch nicht in der Tasche und das OK vom Bund, ob er nun da studieren darf, kommt auch noch nicht diesen Monat, vermute ich.

    Das Beste wäre wohl gewesen, den Eltern nichts von der Schwangerschaft zu sagen bis zur 12. Woche. Aber das ist ja nun eh zu spät.

    Irgendwie kommen die mir aus deinen Erzählungen vor, als wären die zu allem fähig, also pass bitte auf dich auf, dass die dir nichtmal auflauern und .... (mag garnicht dran denken :cry: )
    In den ersten 12 Wochen ist die Abortwahrscheinlichkeit ja eh noch sehr hoch (bis zu 50% aller Schwangeren verlieren ihr Baby in den ersten 12 Wochen... und da können sie nichts dafür) aber diese Gefahr muss man ja nicht noch bewusst riskieren also pass bitte auf dich auf, ja?

    Vielleicht kommen sie zur Vernunft wenn das Enkelkind erst einmal da ist. Es nicht sehen zu dürfen ist ja (normalerweise) auch schrecklich für die Großeltern. Aber ich würde, nach dem was die schon gebracht haben, alles seeeeehr vorsichtig angehen.

    Off-Topic:
    Diese Eltern sind echt der Hammer, ich dachte immer, die Drehbücher der Talk- und Gerichtsshows wären von Menschen mit zuviel Phantasie geschrieben worden... aber sowas gibts ja wirklich :ratlos: :eek:
     
    #12
    User 69081, 9 Juni 2007
  13. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Och es gibt noch viel krassere Leute...

    Der Freund würde mit dir zusammen schon ausziehen können und Hilfe von der öff. Hand bekommen, denn dieses Ultimatum Freundin(Kind) oder Eltern samt Drohungen kommt ja einem Rausschmiß gleich. Wenn jmd jugendlich rausgeschmissen wird bekommt er auf jeden Fall Hilfe.
    Ein Anruf bei ProFamilia könnte evtl. auch weiterhelfen.

    Vielleicht bauts dich auf: die Schwägerin (in Spe) meiner Schwester hatte es noch härter erwischt - ihre Eltern haben sie knapp gesagt wie scheiße behandelt, geschlagen und schließlich rausgeschmissen als sie schwanger war (mit 18). Sie wußte auch nicht wohin, hatte nichts und kannte niemanden aber nun ist bei ihr alles ok, und der Kontakt zu den Eltern nur sporadisch. Sie ist jetzt 25 und glücklich verlobt, finanziell natürlich immernoch hart am Limit aber sie sind glücklich.
    Off-Topic:
    Boah wenn ich an ihre Eltern (also die eltern des freundes meiner schwester) denke, ich krieg direkt Agressionen, totale Assis.. die haben ihre beiden Kinder fast versaut.
     
    #13
    hatschii, 9 Juni 2007
  14. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Genau das habe ich getan nur stress gabs trotzdem aber das ist schon etwas her war halt nur ein beispiel von dem was die sich leisten und das eins der "Harmlosen"

    Tja das hatten wir ja vor ich konnte nur nicht wissen das die Mutter in der Abwesendheit von uns an meine Tasche geht und den Positiven Schwangerschaftstest sowie Ultraschallbild findet -.-

    Das hat sie im übrigen auch schon des öfteren gemacht *drop*
    Sie hat sogar die Eltern von meinem EX mittlerweile angerufen und sich natürlich darüber ausgelassen wie schlimm ich doch bin wie auch immer sie an die adresse bzw. tele nr. gekommen ist das die beiden sich natürlich blendet verstehen ist klar immerhin hab ich den verlassen nachdem der mich mit einer 13 jährigen betrogen hat und ihn angezeigt das heisst ich bin natürlich die schlimme sowas erfährt man nur nebenbei weil sie mir vorhaltungen gemacht hat wie ich das leben eines so "tüchtigen und netten" jungen das Leben ruinieren kann (kam vom schwiegerDrachen)

    Aber Engelchen ich verspreche das ich dolle aufpassen werdeich geh auch erstmal nciht zu denen nach hause sondern bleibe hier im Frauenhaus wo ich geschützt bin ich hätte momentan sogar angst was da zu trinken immerhin arzt weiss was der reinmischen muss ist vllt wirklich bösartig sowas zu unterstellen aber traue denen nun mal alles zu momentan leider besser zu vorsichtig als das was passiert
     
    #14
    EisernerEngel, 9 Juni 2007
  15. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    EisernerEngel, wie ist denn deine Situation - beruflich und privat? Du schreibst, du arbeitest in der Gastronomie, in Ausbildung oder bist du schon fertig? Was ist denn mit deinen Eltern? Würden die dich gegebenfalls unterstützen? Finanziell und/oder als Babysitter etc? Wissen sie schon von deiner Schwangerschaft?
     
    #15
    Miss_Marple, 9 Juni 2007
  16. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich

    Hmm das ist recht schwierig sie würden mir helfen ABER meine Mutter wohnt 1200km weit weg an der Ostsee und mein Vater 600km weit weg am Niederrhein (komme ich gebürtig her)
    naja Beruflich ist das momentan ne schwierige situation ich hoffe mal das die nicht zu machen den so wie es aussieht müssen die das bald ja ich habe in der Gastronomie gearbeitet bis März (hab eben gemerkt das ich das garnicht erwähnt habe war mir aber eigetlich sicher das getan zu haben Mein Fehler sorry) mittlerweile in einem Kreditunternehmen wie gesagt durch den stress und alles konnte ich das dort vergessen und musste gehen ..
    Finanziell so gut es ihnen möglich ist
     
    #16
    EisernerEngel, 9 Juni 2007
  17. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Wissen deine Eltern von deiner Situation? Hilfe kann man ja auch aus der Entfernung geben, sei es eben auch erstmal nur finanziell und mit gutem zureden.

    Der schwiegerdrache hat deine handtasche durchwühlt? Also dazu fällt mir grad nicht sehr viel ein, das ist echt heavy. :angryfire_alt:
    Halte bloß Abstand zu den Leuten, die sind wohl wirklich zu allem fähig
     
    #17
    hatschii, 10 Juni 2007
  18. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Also ich an deiner Stelle würde sofort die Polizei anrufen, wenn deine Schwiegermutter mal wieder bei dir auf der Arbeit auftaucht und sie wegen stalking anzeigen. Is nämlich mittlerweile strafbar. http://www.muepe.de/index.php?itemid=442
    Mach sie so richtig fertig, genauso wie sie es mit dir machen! Du schaffst das schon! Wünsch euch ganz viel Glück und Ruhe für die Zukunft.
     
    #18
    Schnecke87, 10 Juni 2007
  19. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Das würde ich auch raten, schraub den Kontakt so weit runter, wie es nur geht oder stell ihn gleich ganz ein, wenn das möglich ist. Irgendwelche Rachefeldzüge von wegen die Presse einschalten oder mit Anzeigen zumüllen finde ich keine sehr schlaue Vorgehensweise, denn alles, was du damit erreichst ist, dass der Konflikt eskaliert, und das macht deine Situation nur schlimmer.

    Ignorier die Eltern und kümmer dich um dich und deine Zukunft, da gibt es sicher noch genug zu überlegen.

    Obwohl es inzwischen strafbar ist, ist es als Stalkingopfer nach wie vor alles andere als einfach, zu seinem Recht zu kommen. Nur weil die Mutter bei ihr auf der Arbeit antanzt und ne Szene macht, wird sie nicht gleich wegen Stalking belangt.
     
    #19
    User 4590, 10 Juni 2007
  20. EisernerEngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also meine Eltern wissen bescheid und meine Mutter hat auch schon versucht übers Telefon ein Gespräch mit seinen Eltern herbeizuführen das ging aber leider vollkommen nach hinten los :geknickt:

    Die unterstützen uns so gut es geht!

    Das Thema mit seinen Eltern ist halt recht schwierig ich versuche so gut es geht sie halt zu ignorieren aber das gelingt leider nicht so wie es sollte -.-

    Ich hab jetzt nächste woche erstmal 3 whg. besichtigungen mit meinem Freund hoffen wir das wir davon eine bekommen können das wäre ideal und er wäre so schnell wie möglich halt da raus

    UNd das mit presse etc. würde ich sowieso nur machen wen es garnicht anderes geht einfach um denen zu zeigen das die nicht alles mit uns machen können als ich das thema gestern abend angeschnitten hab stand mein Freund auch dahinter und würde als Sohn sogar mit hin gehen und gegen seinen Vater aussagen das zeigt mir schonmal das er doch mehr hinter mir steht als ich eigetlich dachte :smile: und gibt mir ein wenig mehr Mut und kraft.
    Mal abgesehen davon das ich ja im Frauenhaus bin wo ja Männer besuch logischerweise verboten ist hat er mich gestern sogar ins Haus "geschmuggel" immerhin hab ich ja noch Klamotten etc. mit bei denen im Haus
     
    #20
    EisernerEngel, 10 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue werdende Mami
Subway
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
31 Juli 2015
134 Antworten
Mia96
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
7 November 2014
69 Antworten
sonja88
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
27 November 2013
6 Antworten
Test