Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Beziehungsversuch - gute Idee? (Probleme beim Sex..)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 53748, 28 Oktober 2009.

  1. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hallo ihr Lieben,

    kurz zur Vorgeschichte:
    Vor fast drei Wochen war zwischen mir und meinem Freund Schluss - nach fast drei Jahren Beziehung. Grund: Er war stark am Zweifeln was er will und hatte jemanden kennen gelernt, ein Mädchen, für das er "verliebtheitsähnliche" Gefühle empfand... ich war geschockt.. hab aber schon da bezweifelt das er überhaupt irgendwie weiß was er will und fühlt. Nun ist raus: Er liebt mich noch, will mich zurück. Was ihm fehlt bzw den Ausschlag gab: fehlender Sex.

    Von April bis Oktober hatten wir vllt drei mal Sex.. Grund: Ich habe keine Lust, vermutlich aufgrund sehr starker Schmerzen, die jedesmal dabei auftreten.. Es fühlt sich an, als würde jemand ein Messer in mich rein stechen, Schmirgelpapierähnlich, wund... eng..

    Wir haben insofern viel versucht als das wir viel darüber geredet haben, ich oft bei der Frauenärztin war die zwar ab und an mal einen Pilz oder eine Entzündung feststellte aber sonst nichts (wurde behandelt aber Problem ging nicht weg).. naja Sex versucht haben wir dann kaum noch..ich bin davor quasi geflüchtet.. und habe es als Druck empfunden wenn ich wusste das er welchen möchte.. aus Angst vor den Schmerzen

    Nun will er mich also zurück.. und ich ihn eigentlich auch. Ich habe nur Angst das er mich wieder verlässt, wieder an seinen Gefühlen zweifelt oder mich verlässt wegen dem Sex.. ich würde alles versuchen das es klappt aber ich habe da ja keinen so direkten Einfluss drauf. Habe auch schon von Vaginismus etc gehört, keine Ahnung ob ich das habe..

    Habt ihr Ideen, wie man das Sexleben wieder in den Griff kriegen könnte? Wir haben auch schon an eine Paartherapie gedacht oder Sexualtherapie aber das ist sehr teuer und so hoffe ich, das man das auch so hinbekommen kann. In Fachliteratur habe ich von sogenannten Dilatoren gelesen, die man einführt um sich an das Gefühl zu gewöhnen, das etwas in der Scheide ist. Ist eine Behandlung gegen Vaginismus.. .

    Hm.. oder wie findet man einen Frauenarzt der einen wirklich ernst nimmt und alle Faktoren abklärt die mit den Schmerzen in Verbindung stehen könnten? Bisher wurde ich entweder nicht ernst genommen oder es wurde kaum etwas unternommen um die Ursache zu finden.. ich bin wirklich verzweifelt, weil meine Beziehung nicht an der eigentlich schönsten Nebensache der Welt scheitern soll..

    Vielen Dank fürs Lesen und für eure Tipps.. und Erfahrungen die ihr vllt in ähnlicher Form gemacht habt..
     
    #1
    User 53748, 28 Oktober 2009
  2. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Puh, das ist sicher nicht einfach. Hast du dich mal erkundigt/ gegoogelt, ob es in deiner Nähe Spezialisten für Sexualstörungen gibt? Möglicherweise ist dein Problem so speziell, dass die allgemeinen Frauenärzte ratlos sind und den Kopf in den Sand stecken. Spezialpraxen oder Ambulanzen an Unikliniken könnten hierbei gute Anlaufstellen sein. Leider ist es gerade in Unikliniken oftmals so, dass man eher unpersönlich behandelt wird, was dann durchaus der Preis für die Fachkompetenz sein kann. Vielleicht hilft auch ein Anruf bei der Krankenkasse mit der Bitte dir einen Spezialisten zu empfehlen. Erklär denen, dass es nur in ihrem Interesse sein kann, wenn sie dich zur Diagnostik direkt an eine kompetente Adresse vermitteln und du nicht Krankenkassengelder bei der Suche nach dem richtigen Arzt verschwenden musst.
    Eine Psychotherapie wäre dann lohnenswert, wenn körperliche Ursachen auszuschließen sind. Psychische Gründe für deine körperlichen Beschwerden könnten zum Beispiel dann vorliegen, wenn du in der Vergangenheit/ Kindheit negative sexuelle Erlebnisse hattest (Missbrauch,...). Das wirst du selbst aber am besten wissen.
     
    #2
    User 86199, 28 Oktober 2009
  3. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi, nein Missbrauch ist nicht der Fall. Danke für den Tipp mit dem Spezialisten, werde mich danach mal erkundigen.
    Allerdings kann ich nicht ausschließen das es trotzdem "auch" etwas psychisches ist, bspw. weil ich dauernd Angst habe, das er mich nicht liebt oder bald verlässt, oder weil mir der Sex auch nicht so gefällt.. naja, ich werde mal nach einem Spezialisten googeln. Danke :smile:
     
    #3
    User 53748, 28 Oktober 2009
  4. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Es gibt übrigens auch unter Psychotherapeuten Spezialisten für Sexualstörungen. :smile: Es ist gut möglich, dass die Krankenkasse die Kosten für die Psychotherapie übernimmt falls du sehr unter den Problemen leidest und sie dich auch im Alltag beeinträchtigen.
     
    #4
    User 86199, 28 Oktober 2009
  5. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Wirklich? Das höre ich zum ersten mal, ich dachte sowas muss man immer selber bezahlen.. an wen muss ich mich da wenden? Geht das auch über den Frauenarzt? Habe eine Praxis gefunden, die Hilfe bei Sexualstörungen und auch Therapien in dem Bereich anbietet.. wenn ich da hingehe, kann ich die das ja mal fragen. Erst mal sehe ich meinen (noch) Exfreund Samstag, da wollen wir gucken ob diese Beziehung noch eine Chance hat..
     
    #5
    User 53748, 28 Oktober 2009
  6. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.288
    198
    625
    Verheiratet
    Hallo,

    sag mal hattest du schon andere Partner? Du sagt, du hast keine Lust mit ihm zu schlafen, hast du generell Lust auf sexuelle Handlungen (SB, Petting)? Kann es sein, dass dich dein Freund einfach nicht anturnt? Das klingt zwar ziemlich platt, aber ich kenne das Problem und es ist wirklich schwer sich das einzugestehen. Manche Menschen passen einfach sexuell nicht zusammen.

    Celavie
     
    #6
    celavie, 28 Oktober 2009
  7. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Ich nehme an, du kommst aus Deutschland? Da gibt es Psychotherapeutenpraxen, genauso wie Augenarztpraxen auch - das kannst du zum Beispiel durch einen Blick in die gelben Seiten erkennen. Dort werden wie bei den Ärzten auch 10€ Praxisgebühr fällig oder du lässt dir von deinem Arzt eine Überweisung zum "Psychotherapeuten" geben. In der Praxis selbst wird dann deine Krankenkassenkarte eingelesen. Schwieriger ist es eher an einen Termin zu kommen. Es gibt dort häufig lange Wartezeiten.
    Könnte mir vorstellen, dass die Spezialpraxis auch spezialisierte Therapeuten kennt. Ich habe bereits Gutes von einer in Mannheim gehört, falls dir das weiterhelfen sollte. Eine Freundin von mir war dort.
    Konnte ich deine Fragen soweit beantworten?
     
    #7
    User 86199, 28 Oktober 2009
  8. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Hallo Biene,

    Bei deinem Problem musst du auf jeden Fall psychische wie körperliche Aspekte mit einbeziehen.

    Ich selbst habe dein Problem auch, wie du weißt, wenn auch nicht mehr so stark. Ich kann mittlerweile Sex haben mit leichtem Ziepen "da unten" und danach bin ich erstmal einige Tage wund, aber es geht.
    Das war einige Monate nicht so. Auch bei mir hat es im April angefangen, erst mit einem Pilz, und dann gingen die Schmerzen nicht mehr weg. Beim Eindringen war es schlimmsten. Irgendwann ging es gar nicht mehr und ich blutete sogar beim kleinsten Versuch.

    Es war ein Gefühl des Wundseins so als wäre die ganze Haut mit einer Käsereibe bearbeitet worden. Ich spürte es vor allem am Eingang der Scheide, Richtung Hintern sozusagen. Echt ein übles Gefühl. Es machte unseren Sex zuerst unangenehm, und irgendwann unmöglich.

    Mit viel Cremes und viel Geduld habe ich es wieder einigermaßen hinbekommen. Aber jetzt setze ich dennoch mal versuchsweise die Pille ab (nimmst du die?), denn ich habe gehört, dass dies helfen soll.
    Probier auf jeden Fall verschiedene Frauenärzte aus, irgendeiner von denen muss doch schon von solchen Problemen gehört haben! Meiner war jedenfalls eine totale Pflaume, der hat mir gar nicht helfen können. *ärger*

    Ich für meinen Teil weiß immer noch nicht, ob es ein psychisches oder ein körperliches Problem ist.

    Da sich unsere Beziehungsgeschichten ähneln schließe ich psychische Probleme nicht aus.
    Mein zweifelner Freund, der mir nicht die Sicherheit und Liebe geben kann, die ich brauche und wenn er es tut, kann ich sie nicht mehr genießen, weil ich Angst habe, dass er lügt oder das nur ein vorübergehendes Hochgefühl ist. (Ich übertreibe hier ein wenig, ganz so schlimm ist es nicht, aber in den schlimmsten Momentan habe ich diese Gedanken.)
    Mein Freund, der enttäuscht ist, wenn ich beim Sex keinen Orgasmus bekomme. Und der nach dem Sex oft nicht kuscheln mag.
    (Wen wundert's da noch?)
    Und meine eigene Unsicherheit bezüglich unserer Beziehung und des Sexes.
    Und dass ich auch schon Sex hatte, wenn ich eigentlich keine Lust verpürt habe.

    Vieles spielt mit rein.

    Ich finde es eine gute Idee, zu einer Beratungsstelle oder zu einem Therapeuten zu gehen. Ich habe auch nicht gewusst, dass das so "einfach" und eventuell sogar kostenlos geht!
    Werde ich mir auch mal überlegen...
     
    #8
    User 36171, 28 Oktober 2009
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi ihr drei, danke nochmal fürs Antworten. :smile:
    @ celavie: Schwere Frage, sehr schwer. Bei mir selbst was zu machen geht nicht ohne Hilfsmittel, funktioniert einfach nicht. Richtig Lust hab ich da auch nicht drauf, es macht Spaß, aber es törnt mich nicht an. Petting... doch gerne.. :smile: Aber in gewisser Hinsicht hast du recht. Ich finde meinen Freund einfach nicht so heiß das ich übertrieben gesagt fast in Ohnmacht falle. Er sieht gut aus, ja, aber mehr ist das nicht und so ein "wow - der sieht ja echt gut aus" hab ich bei Typen die ich auf der Straße so sehe eigentlich nie.. Ach und ja, es ist mein erster Freund..

    @ Honigblume:grin:anke, ich werde mich in einer Arztpraxis mal informieren. :smile: Ja, du hast meine Fragen beantwortet, danke :smile:

    @Lia89: Wow, die Schmerzen klingen eigentlich noch heftiger als bei mir... ich hab nicht das Problem zu bluten oder so.. Nein ich hab die Pille weil ich wusste das sie das verursachen kann im April abgesetzt, aber noch hat es nichts genutzt.Und ja.. der Rest, was deinen Freund angeht, kommt mir alles sooo bekannt vor. Sind das Zwillinge? :zwinker:..
     
    #9
    User 53748, 28 Oktober 2009
  10. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.288
    198
    625
    Verheiratet
    Ganz ehrlich? Sollte es keine körperlichen/anatomischen Ursachen für dein Problem geben und du auch nicht vorlesatet bist durch unliebsame Ereignisse, dann denke ich wirklich, dass du deinen Freund einfach nicht heiss genug findest und deshalb nicht feucht wirst und auch deshalb Schermzen beim Sex hast.

    Eine Bekannte von mir hatte auch einen Freund, bei dem ES nicht mehr klappen wollte/weh tat. Dann hatte sie einen ONS gehabt mit einem Typ der sich richtig angemacht hat und ES ging ohne Probleme...
     
    #10
    celavie, 29 Oktober 2009
  11. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Ich persönlich finde es normal, dass es meist mit anderen Männern bzw. wenn man sich getrennt mit dem neuen Freund ohne Probleme klappt. Man ist schließlich mit irgendwelchen Problemen vorbelastet.

    Bei ONS würde ich sagen liegt es mitunter auch daran, weil man gerade will - sonst hätte man ja keinen.

    Und bei einem neuen Freund, weil man doch normalerweilse frisch verliebt ist. Dass es nach der ersten Verliebtheit dann trotzdem klappt würde ich auf die Tatsache schieben, dass man durch die vergangene Beziehung Erfahrung gesammelt hat und es deswegen möglicherweise nicht mehr so oft kracht.
     
    #11
    Wipf, 29 Oktober 2009
  12. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.288
    198
    625
    Verheiratet
    Ich habe die TS aber so verstanden, dass sie der Sex bei ihr noch nie richtig geklappt hat/Spaß gemacht hat. Ich denke nicht, dass es ein Beziehungsalltagsproblem ist, sondern, dass hier wenig sexuelle Anziehungskraft zwischen den beiden vorhanden ist. Deshalb glaube ich bei diesem Problem auch nicht an eine Therapie.
     
    #12
    celavie, 29 Oktober 2009
  13. lightkiss
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    1
    Single
    Off-Topic:
    Ich habe keine Lust, vermutlich aufgrund sehr starker Schmerzen, die jedesmal dabei auftreten.. Es fühlt sich an, als würde jemand ein Messer in mich rein stechen, Schmirgelpapierähnlich, wund... eng..


    ich hatte das selbe, schmerzen, die sich wie ein messerstich anfühlen etc. ging dann zum frauenarzt und bekam eine pilz behandlung. nur die MÜSSEN BEIDE machen, annsonnsten, steckt er dich wieder an (so nach meiner ärztin) such dir also schleunigst einen anderen arzt!!

    viel glück:smile:
     
    #13
    lightkiss, 29 Oktober 2009
  14. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Starke Schmerzen können die größte sexuelle Spannung zerstören. Und eine große sexuelle Spannung verspricht in meinen Augen nicht, dass es nicht weh tut.

    Ich halte es nicht für ausgeschlossen, das anfängliche kleine Schmerzen zu großem Schmerz wird. Und diesem Schmerz - sei psychisch oder physisch - muss durch gewisse Übungen entgegengegangen werden.

    Tatsache ist ja, dass man grundsätzlich mit jedem Sex haben KANN, wenn man WILL. Und wer will schon wirklich bei Schmerzen? Klingt zwar allgemein sehr unromantisch, aber der Sex müsste auch bei geringeren Spannungen funktionieren, nur hat sie dann einfach so keine Lust.

    Bei ihr ist das aber nicht der Fall, und weiter oben erwähnt sie ja auch
    Deswegen bin ich einfach mal so frei zu behaupten, dass sie entweder einfach noch nicht volles Interesse an Sex gefunden hat - aufgrund der Schmerzen - oder sie eventuell nie soooo interessiert sein wird.
     
    #14
    Wipf, 29 Oktober 2009
  15. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi ihr Lieben :smile: Schön zu sehenwie lebendig es hier zugeht :smile:

    Ja, ich denke nicht das es wegen zu wenig sexueller Anziehungskraft weh tut..

    Im Moment bin ich total durcheinander und weiß nicht was ich will.. ich liebe ihn und möchte ihn zurück.. aber er studiert nun mal wo anders.. und mehr als eine Wochenendbeziehung wäre nicht drin, er möchte mehr seine Freiheit.... und hat auch keine Zeit .. und naja ich möchte nicht nur eine Randerscheinung in seinem Leben sein, die dann am Wochenende da sein darf und mit ihm po... kann aber in der Woche will er mich nicht... er hat sich daraufhin total angegriffen gefühlt und ist wieder in eine Abwehrstellung gegangen das ich ihn doch verstehen muss usw.. ich verstehe ihn aber meine Bedürfnisse sind nun mal eher dahin gehend, das ich ihn öfter als ein, zweimal sehen möchte... ich hab einfach solche Bedneken das das mit einer Beziehung nochmal klapppen kann.. wenn jetzt alles nach ihm gehen soll.. :frown: Hinzu kommt, dass er sogar seinen Eltern erzählt hat warum wir uns getrennt haben (fehlender Sex, Schmerzen usw) das finde ich soo daneben! Er kann einfach nichts geheim halten. Er meinte nur so: Wieso du hast es doch auch deiner Mutter erzählt. aber das ist meiner Meinung nach etwas völlig anderes, schließlich geht es um MEINEN Körper.. ach man..
    Soll man mehr auf sein Herz oder seinen Verstand hören... ? Ich will jetzt eigentlich noch keine Entscheidung treffen ob es wieder was wird oder nicht, das ging nach allem dann doch etwas zu einfach und zu schnell.. und ich will nicht wieder enttäuscht werden..
     
    #15
    User 53748, 29 Oktober 2009
  16. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Hast du ihm denn gegenüber erwähnt, dass der Sex eventuell eine Zeit lang komplett auf Eis gelegt wird? Und wie war seine Reaktion darauf?

    Falls du das noch nicht gemacht hast, dann würde ich dir mal dazu raten. Wenn er danach immer noch Interesse hat, kann man ja weiter sehen.

    Darf ich mal Fragen wie sachlich euer Gespräch gelaufen ist? Klingst nämlich doch ein wenig eingeschnappt - was ich dir auch nicht verdenken will :zwinker:
     
    #16
    Wipf, 29 Oktober 2009
  17. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi, ich denke er weiß das das mit dem Sex langsam anlaufen würde... und er ist es ja auch nicht anders gewöhnt.. die letzten Monate waren was das anging ja auch eher lau. Wichtig ist ihm halt, das wir was dran ändern und alles versuchen das es klappt...

    Und ja.. ich bin.. heute ziemlich schlecht drauf und fertig mit den Nerven.. ich hab den Wunsch das er mehr um mich kämpft und nicht nur seine Bedürfnisse in den Vordergrund stellt.. das Gespräch war schon ziemlich emotional, bzw was heißt Gespräch, ich weiß das es blöd ist aber im Moment haben wir nur die Möglichkeit zu chatten... ich wünsch mir einfach eine schöne, glückliche Beziehung und bin im Moment echt am überlegen ob eine Wochenendbeziehung in das rein passt, was ich mir wünsche. Ich hab halt einfach dieses Gefühl zu kurz zu kommen, das ich immer springe wenn er ankommt usw... ich muss einfach lernen auch mit meinem Leben ohne ihn glücklich zu sein und das ist wahrscheinlich die schwerste Aufgabe.. ich weiß nicht was ich gerne ändern möchte, nur das ich sehr unzufrieden bin.. :frown:
     
    #17
    User 53748, 29 Oktober 2009
  18. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Naja, denken ist nicht wissen :zwinker: Ich würde es einfach nochmal direkt erwähnen, nicht dass er im Nachhinein ankommt und sagt, dass er es nicht gewusst hat. Ist ja oft so: Man denkt immer der andere müsse es wissen und ist dann sauer, wenn es doch nicht so ist.

    Wie lange würde es denn eine WE-Beziehung bleiben?

    Du schreibst ja auch selber, dass du mit deinem Leben ohne ihn klar kommen musst, und eigentlich ist da ja eine WE-Beziehung nicht gaaaaanz so unangebracht. So hättest du noch Zeit für dich und "musst" quasi Kontakte außerhalb knüpfen.

    Wie häufig habt ihr denn Kontakt zur Zeit? Ist es denn so für dich okay?
     
    #18
    Wipf, 29 Oktober 2009
  19. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Das mit der Wochenendbeziehung würde sich wohl nur in den Semesterferien ändern und sonst nach dem Studium in... 5 Jahren? .. :frown:
    Ja... das müsste ich.. mit den Kontakten..
    Zur Zeit sind wir ja noch nicht offiziell wieder zusammen.. wir chatten so einmal am Tag für 20 min - 1 std je nachdem.. aber ich mag es nicht so zu chatten und hoffe das er bald den Festnetzanschluss hat und wir telefonieren können. Dennoch.. ich bin es einfach seit drei Jahren gewöhnt ihn jeden Tag sehen zu können und das er so weit weg ist macht mir einfach sehr zu schaffen... und das er mich nicht immer da haben möchte noch mehr..
     
    #19
    User 53748, 29 Oktober 2009
  20. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Weißt du, ob er sich in ferner Zukunft vorstellen kann mit dir zusammen zu ziehen? Oder macht er sich da noch nicht so den Kopf drüber?

    Viel raten kann ich dir ja leider nicht. Nur liest es sich recht traurig und niedergeschlagen was du da schreibst - also wenn du nicht glücklich mit der Situation ist. Könnte sich im Falle eines "wieder zusammen kommens" ändern könnte oder auch nicht - ist ja nicht jeder wie ich veranlagt :grin:

    Gewöhnen kann man sich an alles, ist nur eine Frage des Willens - und so richtig aus deinen Zeilen lesen kann ich ihn noch nicht so recht.
     
    #20
    Wipf, 29 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Beziehungsversuch gute
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
schwan8
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
5 Antworten