Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Fernsehsender für Homosexuelle

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von Mr. Poldi, 27 Mai 2004.

  1. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Viacom kündigt Start für Gay-TV an
    Kabelsender soll binnen drei Jahren profitabel sein

    New York (pte.de). Viacom hat den Launch seines seit Jahren geplanten Kabelsenders für Schwule und Lesben für den 17. Februar 2005 angekündigt. Der Gay-TV-Sender soll auf den Namen Logo getauft und mit dem Motto "Different together" beworben werden, teilte Viacom in einer Aussendung mit. Zielgruppe des neuen Senders seien neben Schwulen und Lesben auch bisexuelle und transgender Seher zwischen 25 und 49 Jahren. Obwohl konservative Gruppen in den USA den Start des Senders als "schlechte Nachricht" bezeichneten, erwartet Tom Freston, Chef von MTV Networks, keinen "großen Aufstand". Innerhalb von drei Jahren will Viacom mit Logo schwarze Zahlen schreiben.

    Logo ist als unpolitisches Unterhaltungsprogramm für große Städte konzipiert. Wie Viacom mitteilte, wird das Gay-TV in Los Angeles, New York, Boston, Philadelphia, Atlanta und San Francisco via nationale Kabelnetze angeboten, darunter auch Time Warner Cable. Der Sender werde auch einen digitalen Video-on-demand-Service anbieten. Bis zum Jahresende 2005 soll Logo zehn bis 14 Mio. Abonnenten haben. Das Programm werde zunächst aus rund 25 Prozent Eigenproduktionen bestehen, den Rest machen zugekaufte Filme und Serien aus.

    Programme mit homosexuellen Charakteren haben sich in der Vergangenheit oft als Quotenhits erwiesen. Viacom plant einen auf diese Zielgruppe ausgerichteten Sender schon seit dem Jahr 2002. Der Konzern schätzt die homosexuelle Bevölkerung der USA auf 15 Mio. Menschen mit einer Kaufkraft von 485 Mrd. Dollar. Der Werbebranche werde Logo neben den herkömmlichen 30-Sekunden-Spots zahlreiche neue Kooperationsmöglichkeiten bieten, so Viacom.

    Konservative Gruppen und Organisationen in den USA sehen den Start eines Gay-TV-Senders weniger euphorisch als die Werbebranche. Die Traditional Values Coalition bezeichnete den geplanten Start von Logo laut New York Times als "schlechte Nachricht für amerikanische Familien". Der Parents Television Council macht sich laut Wall Street Journal Sorgen über die Ausrichtung des Senders auf eine junge Zielgruppe. Jugendliche könnten dadurch frühzeitig und in unverantwortlicher Weise beeinflusst werden. Freston verweist hingegen auf die steigende Akzeptanz für Homosexuelle: Sie habe in den vergangenen Jahren ein Niveau erreicht, bei dem "zusehends von Mainstream" gesprochen werden könne.
     
    #1
    Mr. Poldi, 27 Mai 2004
  2. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Wundert mich, dass es so einen Sender nicht schon früher gab. Die haben doch für jeden Schrott einen Sender.

    Ist aber ganz in Ordnung so. Das fördert sicher die Akzeptanz der homosexuellen Bevölkerung in Amerika.
     
    #2
    User 9364, 27 Mai 2004
  3. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Mhm...also ich bin da geteilter Meinung, kann aber beide Seiten verstehen. Einerseits kann das wirklich die Akzeptanz der Homosexuellen fördern, aber andererseits könnte es auch neue sexuelle Neigungen vor allem bei Teenies hervorrufen. Nicht falsch verstehen - habe auf keinen Fall was gegen Homosexuelle, aber wenn das jetzt "in" wird durch so einen neuen Fernsehsender, dann frag ich mich, ob es in Zukunft nur noch diese Variante gibt - und irgendwie bin ich da denn doch (noch) traditionell angehaucht.
    Dennoch soll jeder den lieben, wen er will - das ist mir egal.
    Am besten wäre es dann, wenn man für den Sender einen Code oder sowas erstellt, damit nicht kleine Kinder schon davon beeinflusst werden und ihren eigenen Weg finden (das sollte man meiner Meinung nach auch noch bei anderen Fernsehsendern tun bzw. bei speziellen Programmen, aber das nur nebenbei...).

    Wie auch immer, sollen die Amis machen, was sie wollen, frag mich nur, ob es sowas auch bald in Deutschland geben wird...

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #3
    LiaCat, 27 Mai 2004
  4. El Mariachi
    0
    :bandit:

    oh nein...da gibst sicher wieder demos von müttern und alten omas...in jeder hand 2 schilder...*die augen verdreh* :rolleyes:

    gibts sowas eigentlich wo in europa ? versteh aber net so genau warumd ie einen eigenen sender brauchen..
    würde zb RTL2 ja auch net als "hetero" bezeichnen..
     
    #4
    El Mariachi, 27 Mai 2004
  5. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    RTL2 ist wohl ein Fernsehsender? Ich dachte das sind Bildstörungen. Also, ich finde weißes Rauschen interessanter als den meisten Schrott den die dort bringen. Ups, OT...

    zum Topic:
    Frage an Lia: Glaubst du wirklich dass sich Kinder davon beeinflussen lassen? Wenn sie eine homosexuelle Neigung haben, werden sie diese auch ausleben. Und wenn nicht, dann nicht.
    Ich glaube kaum, dass ein Fernsehsender die Neigung eines Kindes so stark beeinflussen kann.
    Abgesehen davon, bezweifle ich, dass dort Schwulenpornos kommen oder Ähnliches. Die werden ein Programm machen, wie jeder andere Sender. Nur die eigenen produzierten Shows werden eher was mit Schwulen zu tun haben. (z.B. Dissmissed für Schwule oder so.)
     
    #5
    User 9364, 27 Mai 2004
  6. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Ja, aber ich denke mir, dass gerade der Sender dann beeinflusst, ob sie homosexuelle Neigungen entwickeln oder nicht. Wenn ich sehe, inwieweit heutzutage sich Kinder schon von Werbung und Medien beeinflussen lassen, dann bin ich der Überzeugung, dass das mit so einem Sender nicht besser wird, ganz im Gegenteil.

    Ich bezweifle auch, dass da Pornos oder Ähnliches gezeigt wird, aber für Kinder ist doch alles toll, was "in" ist - und mit diesem Sender wird ja u. a. versucht, die stellung der Homosexuellen in der Gesellschaft zu verbessern - so dass sie vielleicht auch eines Tages "in" sind...


    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #6
    LiaCat, 27 Mai 2004
  7. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    *Oops: Doppelposting*

    An Admins/Mods: wie kann man eigentlich Beiträge löschen?!
     
    #7
    LiaCat, 27 Mai 2004
  8. El Mariachi
    0
    :bandit:


    tolles doppelposting :zwinker:

    und welches kind lässt sich schon von einem OFFENSICHTLICH schwulen TV sender beeinflussen ??
    ich lass mich dochauch nicht von "will & grace" beeinflussen! genausowenig wie von "friends"!

    eher schon von "hör mal wer da hämmert"...*grunz grunz grunz*
     
    #8
    El Mariachi, 28 Mai 2004
  9. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    *dem Gitarrenspieler zustimmt*
    Das Kinder von sowas beeinflusst werden, ist genauso ein Vorurteil, wie dass Schwule keine Kinder adoptieren sollten, weil diese dann auch schwul werden.

    Aber das ist ja mittlerweile nachgewiesen, dass das nicht so ist.
    Diese Kinder sind halt nur viel toleranter.
     
    #9
    User 9364, 28 Mai 2004
  10. El Mariachi
    0
    :bandit:

    wenn das so wär gäbs ja garkeine schwule/lesben !
    nach dieser "regel" wären ja alle kinder von hetero-eltern(wie das klingt *augenverdreh*) automatisch hetero...


    also *dem feuerballmacher zustimm * :clown:
     
    #10
    El Mariachi, 28 Mai 2004
  11. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Ja, schon, aber du bist ja auch kein Kind mehr... :zwinker:
    Sicher gibt es Kinder, die nicht alles glauben, was ihnen die Medien vormachen wollen, aber es gibt auch welche, die ihr Leben nach den Medien richten - um das jetzt mal krass auszudrücken. Wenn man allein schon sieht, wieviel Einfluss die Werbung allein auf ein Kind hat, dann würde ich mich nicht wundern, wenn sich das Kind auch von Sendern bzw. von den dort ausgestrahlten Serien beeinflussen lassen würde. Man kann es vielleicht nicht auf die breite Masse anwenden, aber bei einigen wird es sich bestimmt über kurz oder lang so herauskristallisieren.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #11
    LiaCat, 28 Mai 2004
  12. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, Kinder lassen sich oftmals vom Fernsehen beeinflussen. Ja, ein "Homosexuellen-Sender" wird vielleicht einige Jugendliche, die sich sonst nicht getraut hätten, dazu "animieren", homosexuelle Erfahrungen zu machen.
    Nein, dadurch wird sich der Prozentsatz derer, denen das dann auch gefällt, nicht erhöhen.
    Die Sexualität des Menschen ist laut dem aktuellen Stand der Wissenschaft (jedenfalls, falls ich auf selbigem bin :zwinker: ) zu, sagen wir, 70-80% "angeboren" und zu 20-30% "Erziehung".
    Im Klartext: Man kann einen hetreosexuellen Menschen nicht homosexuell werden lassen und umgekehrt. Das gilt von der Geburt an, also auch für Kinder und Jugendliche. Leider haben früher viele Menschen geglaubt (und manche tun es leider immer noch), die sexuelle Orientierung eines Menschen ließe sich per Therapie o.ä. "korrigieren"... :frown:

    Angenommen, durch die (vermutlich) höhere Anzahl an Jugendlichen, die "das 'mal ausprobieren", würden sich auch mehr ihrer Homosexualität bewusst werden, so würde der Prozentsatz doch höchstens um ein paar Punkte ansteigen - also vielleicht 12 oder 15 statt ca. 10% Homosexuelle.
    Wem würde da schaden?
    Es steht keine "Homo-Invasion" :clown: bevor, der überwiegende Teil der Menscheit wird weiterhin heterosexuell sein. Das lässt sich durch einen Fernsehsender nicht ändern.

    Liebe Grüße vom die Idee, diesen Sender auf die Beine zu stellen (und das in den konservativen USA!), sehr gut findenden Fabeltier
     
    #12
    Unicorn, 28 Mai 2004
  13. El Mariachi
    0
    :bandit:


    klar bin ich kein kind mehr !

    aber vor 8 oder mehr jahren wars ja das selbe...aber wenn sich manche kinder sos leicht nach medien richten, leben sie eh net lange weil sie sich doch wegen den ganzen gewaltfilmen und -games gegenseitig umbringen....:rolleyes:
     
    #13
    El Mariachi, 1 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Fernsehsender Homosexuelle
schuichi
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
13 August 2015
1 Antworten
Darius_Mystis
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
27 Juni 2015
5 Antworten
Florian_PL
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
30 Juni 2015
33 Antworten
Test