Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Freund->Eltern finden ihn zu alt->riesen Chaos zu Hause

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Desperate-Star9, 11 August 2007.

  1. Desperate-Star9
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallöchen!

    Naja, das gute alte Thema. Ich bin seit ein paar Tagen mit meinem ersten richtige Freund zusamm. Kennen bzw. treffen tun wir uns aber "schon" seit ein paar Wochen. Naja soweit so gut, wären da net die lieben Ellis die einem alles zerstören. Warum? Ihre kleene Tochter wird im Dezember 17 und ihr böser Freund wird anfangs nächstes Jahr 21. Seit ich ihn treffe und ich ihnen ausnahmsweise mal etwas genaueres erzählt habe (was ich sonst nie mache), verbieten die einfach alles. Dabei hat meine Mutter früher mal gesagt, dass wenn ich einen Freund hätte, ich ihr das lieber sagen solle und sie ihn dann mal zu uns nach hause zum essen und kennenlernen einladen würden und ich die Pille kriegen WÜRDE. Ja wie gesagt, ich habe ihnen vertraut und dann kams: "Spinnst du eigentlich? Der ist viiiel zu alt für dich. Du bist noch nicht so weit". Und denkt ihr ich dürfte alleine mit ihm weg? Oder sogar bei ihm schlafen? NEIN. "Nein, wenn er mit dem Auto einen Unfall macht" "Man schläft erst mit 18 bei seinem Freund". Bis jetzt konnt ich alles noch managen und mich aus dem Hause schleichen unter dem Vorwand ich gehe mit Freundinnen weg. Aber sie haben mich schon gefragt, wieso ich auf einmal so viel weg gehe. Ob da net wieder dieser Typ dahinter stecke!!!
    HILFE!!! Ich kann sie einfach GAR NICHT verstehen!!! Ich mein hallo?? gehts noch? 90er + 87er Jahrgang. Nur 3 Jahre unterschied!
    Kann ich ver****t nochmal etwas dafür, dass ich spät und er früh im Jahr Geburtstag hat und es so nach 4 Jahren aussieht? Das können mir meine Eltern doch nicht antun???
    Wisst ihr Rat? Ich sterbe bald, ich möchte meinen Schatz nicht verlieren, ich liebe ihn so!!:flennen: :flennen:
     
    #1
    Desperate-Star9, 11 August 2007
  2. kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    103
    1
    nicht angegeben
    kannst du deinen eltern vielleicht vorschlagen dass sie deinen freund erstmal kennenlernen bevor sie komplett dagegen sind?
    wahrscheinlich ist das erstmal ein schock für sie, dass du so langsam erwachsen wirst und wirklich einen freund hast, in der theorie ist der umgang damit bestimmt einfacher als wenn es jetzt wirklich realität ist.
    ich würde es an deiner stelle langsam angehen, erst deinen freund deinen eltern vorstellen, dann darfst du vielleicht auchmal abends mit ihm weg und dann mit der zeit mal aufs beieinander übernachten kommen, muss ja nicht alles sofort sein. gib deinen eltern zeit sich an die neue situation zu gewöhnen!
    wenn du dich heimlich aus dem haus schleichst und sie das mitkriegen macht es die situation nur schlimmer, versuch erstmal offen damit umzugehen auch wenn sie im moment vielleicht etwas sehr überreagieren.
     
    #2
    kittie, 11 August 2007
  3. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    Kann es sein dass du Einzelkind bist oder die jüngste?
    Das hört sich für mich sehr nach klammern an.
    Eigentlich ist dein einziger Weg das Gespräch zu suchen und eine gemeinsame Lösung zu schaffen.
    Anders wirst du keine Chance haben denke ich,
    denn deine Eltern sitzen am längeren Hebel.
    Und wenn Eltern Angst haben ihr Kind an einen anderen Menschen zu verlieren können sie sehr seltsam werden....
    Ich spreche aus Erfahrung, ich bin der Älteste und bei der ersten Freundin war es genau so ein Umstand.
    Theater überall und alles, aber ich hab halt durchgehalten und bin auf die Sachen eingegangen.
    Gelegentlich sollte man sich nicht nur als bestrafte Person erleben sondern auch versuchen sich in den Kopf des anderen hinein zu versetzen.
    Jedes menschliche Handeln hat schließlich einen Grund.
    Schlechte Erfahrungen, Ängste oder sonstiges.
    Reden kann in fast allen Fällen helfen und wenn es gar nichts mehr bringt kannst du es notfalls immer noch heimlich beibehalten.
    Weil sonst erwischen sie dich und du verbaust dir endgültig alles.
    Daher erst den vernünftigen Weg probieren und dann den anderen.
    Sonst heißt es, dass du nur wegen ihm so bist und somit gibst du ihnen nur die Vorurteile bzw. die Beweise dafür.



    Gruß
     
    #3
    Ostwestfale, 11 August 2007
  4. Desperate-Star9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    jein, ich hab ne halbschwester die is 30 und wohnt schon lang net mehr zuhause:kopfschue
     
    #4
    Desperate-Star9, 11 August 2007
  5. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    Aber da liegt es doch.
    Sie ist "nur" deine Halbschwester, bedeutend älter und wohnt nicht mehr zuhause.
    Du bist das Nesthäcken in den Augen deiner Eltern.
    Und das ist halt schwierig.
    Da will man das Kind nicht so leicht abgeben und der Freund hat es halt erstmal schwierig.
    Aber es liegt dran wie du damit umgehst bzw. wie du es deinen Eltern beibringst und ihnen die Chance gibst, es zu verstehen.
    Denn die meisten Eltern wissen was da abläuft und dass sie eigentlich klammern.
    Nur sie müßen halt lernen loszulassen und das ist nicht immer leicht.



    Gruß
     
    #5
    Ostwestfale, 11 August 2007
  6. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    das mit den leeren versprecheungen "wenn du mal nen freund hast ist er herzlich eingeladen und bla bla.." kenn ich auch..ich halte das nur noch für lügen! sowas würde ich meinen eltern jetzt im nachhiein nie mehr abkaufen..

    lass dir deine beziehng nicht kaputtmachen,setze dich durch so stark du kannst und sag deinen eltern dass sie ihr nesthäkchen genauso gehen lassne müssen wie deine ältere schwester..das ist normale.manchmal hilft es, menschen die schonungslose wahrheit vor augen zu halten.
     
    #6
    Decadence, 11 August 2007
  7. Der Dicke
    Der Dicke (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Verheiratet
    Hmm, das kommt mir fast bekannt vor...

    Ich wurde 22, sie 18! Meine Eltern haben auch bissel am Rad gedreht... aber meine Kollegen usw. sagten mir, das wäre normal und ich solle mir keinen Kopf machen! Habs natürlich nicht geglaubt, und es sah auch nicht so aus!:kopfschue

    Ich bin, um das kurz vorher zu sagen, ein "knall harter" Typ... Ich meine damit, dass ich mich verbal ganz gut durchsetzen kann, manchem etwas zu .ääh... vehement :engel: . Somit habe ich meinen Eltern einfach "mitgeteilt" das meine Freundin bei mir schlafen würde... Es wurde auch irgendwann besser (paar Wochen)! Richtig besser wurde es erst, als ich mit meiner Freundin zusammengezogen bin!

    Ich würde mal, an Deiner Stelle, den Optimismus nicht in den Keller packen! UND, wie ja schon geschrieben, klar (höflich aber sehr bestimmt) auf Deinem Standpunkt bleiben.
    Alles hinterfragen, und immer klar machen WAS Du willst und WARUM!

    Drück Dir die Daumen!!! :tongue:
     
    #7
    Der Dicke, 11 August 2007
  8. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Ich bin nicht so der Freund für großen Wind, aber 16 und 20 ist nun auch nicht so weltfremd. Ich denke mit der Lügerei machst du es nicht besser.
    Andererseits wirklich verbieten können deine Eltern es auch nicht. Ich glaube ich würde das schon etwas selbstbewuster nach außen tragen. Wie die anderen ja auch schon sagten: Deine Ellis müssen es akzeptieren, dass du älter wirst. Mit 16 ist ein Freund völlig normal.

    Albern finde ich immer die Argumentation: Ja wenn du bei ihm schläfst, könnte ja sonst was passieren. Weiß nicht in welchem Jahrhundert so manche Eltern leben, aber ich kann auch am hellichten Tag Sex haben.

    Die Argumentation Auto ist auch eher süß. Du kannst genauso gut vor die Tür gehen und dich erfasst der nächstbeste eingeschlafene LKW-Fahrer.

    Die Argumentation deiner Eltern ist also mit Verlaub etwas dünn.

    Und im übrigen Pille kannst du dir ganz alleine holen :smile: Bis 18 zahlt die eh die Krankenkasse. Also ab zum Frauenarzt und Pille verschreiben lassen. Da können sich deine Eltern auf den Kopf stellen und dabei der Welt ihren nackten Po zeigen, verhindern geht nicht.
     
    #8
    Chris84, 11 August 2007
  9. Der Dicke
    Der Dicke (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Verheiratet
    Bei uns zahlten die bis 21!!!
     
    #9
    Der Dicke, 11 August 2007
  10. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Konnte jetzt nicht rauslesen, ob sie ihn schon kennen gelernt haben oder nur von dem Altersunterschied wissen?! Wieso besprichst Du das nicht mal mit Deiner Mutter, was Du uns geschrieben hast. Dass Du ihr vertraust und davon ausgegangen bist, dass alles so läuft wie sie es Dir zugesichert hat? Ich versteh' leider die Problematik nicht, 3 bzw. 4 Jahre, das ist doch nix. Als ich 18 war, war mein Freund 28 und meine Eltern völlig unbeeindruckt von den 10 Jahren Altersunterschied...

    Vielleicht ändert sich echt was, wenn Deine Eltern ihn kennen lernen und sehen, dass er gar nicht 'so schlimm' ist. Ansonsten eben auf die harte Tour. "Eltern, ich bin 17 (sprich: in absehbarer Zeit 18 und dann ist der Zug sowieso abgefahren) und durchaus in der Lage, mir meinen Freund selbst für mich auszusuchen. Wenn ich ihn treffen will, dann müsst Ihr damit klar kommen, wenn nicht, gibt es hier nur noch Stress Zuhause." Schätze nicht, dass das in deren Sinne ist. Good luck.

    Edit: Ah, da fällt mir noch was ein. Warst Du vielleicht in letzter Zeit etwas "unzuverlässig", was Deine Männerwahl angeht? Hast Typen nach Hause gebracht, die Deinen Eltern so gar nicht gepasst haben und jetzt halt Angst haben, dass er noch schlimmer ist, weil immerhin 21 und so? Oder ist das Dein erster Freund? Würde es was helfen, wenn Du Deinen Eltern zeigst, dass Du verantwortungsbewusst und erwachsen handeln kannst und sie sich auf Dich verlassen können? Z. B. Du triffst Dich (mit Erlaubnis Deiner Eltern) mit ihm und bleibst erstmal nicht über Nacht bei ihm etc. Dass sie eben sehen können, dass Du nicht vorhast, mit ihm durch sämtliche Betten der Welt zu hüpfen und es Dir ernst ist und Du auch die Grenzen Deiner Eltern akzeptierst. Boah, das ist echt schwer. Zum Glück hatte ich das Problem so nie mit meinen Leuten.
     
    #10
    Sceneslut, 11 August 2007
  11. daPepper
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    101
    0
    nicht angegeben
    war er denn schon zum Essen oder Kaffeetrinken da??

    kennen deine Eltern ihn schon oder ist er bisher nur der "schreckliche Unbekannte, der die Tochter rauben will"(einfach zu herrlich was manchmal in den Köpfen der Eltern abgeht:drool: )???

    Stell ihn vor, das entschärft die Situation ungemein... wenn sie sehen, dass er n vernünftiger Typ ist, dann fassen sie vielleicht langsam auch Vertrauen...
    vielleicht brauchen sie auch einfach nur Zeit um sich an die neue Situation zu gewöhnen...
     
    #11
    daPepper, 11 August 2007
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Und genau so würde ich gegenüber Eltern, die eh schon leichte Paranoia schieben, nicht argumentieren. Sie fürchten eh schon, dass die Tochter mit dem Freund Sex hat, und wenn man ihnen dann noch hinknallt, dass sie es am Tag tun werden, wenn sie in der Nacht nicht dürfen, dann erreicht man wohl nur, dass die Eltern vollends Panik kriegen und womöglich den Kontakt gleich ganz verbieten.
     
    #12
    User 4590, 11 August 2007
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mich würde auch mal interessieren, ob sie ihn überhaupt kennen? Falls nicht, dann mach ihnen den Vorschlag mit dem Einladen oder sage ihnen einfach, dass sie ihm doch einmal eine Chance geben sollen, weil du mit ihm zusammen bist und verbieten können sie es dir nicht.

    Ihnen sollte klar sein, dass sie einfach nichts dagegen machen können, sondern lieber mit anstatt gegen dich zu handeln. Irgendwie habe ich so etwas noch nie verstanden.

    Das mit dem Sex würde ich erstmal lassen, also zu sagen, dass ihr es auch am helllichten Tag haben könnt, denn das würde sie noch wütender machen. Zuerst einmal geht es darum ihnen klarzumachen, dass es nicht schlimm ist mit 17 einen Freund zu haben.
     
    #13
    User 37284, 11 August 2007
  14. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Vielleicht bin ich da was komisch drauf, aber ich habe die Einstellung (sowohl als Kind als auch als potenziell späteres Elternteil), dass ich mit einem Verbot nix erreiche. Sie ist 16, damit ist sie bedingt Geschäftfähig, tut mir leid, aber da entzieht es sich mir als Elternteil meinen Rechten ihr einen Freund zu verbieten den ich nicht kenne. Selbst wenn er ein Rechter oder sonstwas ist, kann ich ausser mit Argumentation da nix dran ändern. Gewalt (wozu ich das einsperren/Kontaktverbot mal zähle) war noch nie ein Mittel zum Erfolg. Damit erreiche ich zwar wenn ich Glück habe, dass meine Tochter bis 18 Jungfrau bleibt, dann aber all das mit Gewalt nachholt, was sie mit 16 nicht ausleben durfte. Und das sind ebenfalls die Kinder, die seltsamerweise keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern wünschen. Wie das blos kommt.

    Dann bin ich doch lieber tolerant und erhalte mir die Chance in ihre Leben sanft einzugreifen, anstatt einmal mit aller Gewalt ihr was zu verbieten, dafür aber gar keinen Einfluß mehr habe.
     
    #14
    Chris84, 11 August 2007
  15. Desperate-Star9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    wow, danke vielmals für eure zahlreichen und schnellen antworten!! zu den fragen:

    nein, er war noch nie bei uns zu hause. weil meine eltern das nicht mal wollten

    demzufolge ja, sie "kennen" ihn nur vom altersunterschied

    vergangene "freunde": ich hatte mal einen, das war in der 6. klasse oder so, also vor ungefähr 4 jahren. aber das Alter sagts schon.. da war hald so erster kuss und händchen halten angesagt. dummerweise hatte ich da sone trotzphase... hab "ärger" gemacht und so...kann das wirklich immernoch vom dieser zeit kommen? dieses misstrauen? ich mein, wie gesagt das sind doch schon n paar jährchen:geknickt: !

    zum freund: er is net irgendwie voll der punker (nichts gegen punker) oder ähnliches.. oder hat 100 piercings oder so. kA halt derjenige, den die meisten eltern lieber net als schwiegersohn haben würden..:kopfschue
     
    #15
    Desperate-Star9, 11 August 2007
  16. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Was ist er nun ein komischer oder ist er es nicht? Blick da nicht durch.

    Und wenn er komisch ist, dann nur optisch oder auch sonst? Weil wenn du selbst weisst, dass er nicht der Traumschwiegersohn ist, dann ist er vielleicht wirklich nicht der richtige Umgang für dich.

    Denn wenn ich meinen Eltern keinen Grund sagen kann, warum er ein guter Freund für mich ist, dann sollte ich mir doch mal gedanken machen.
     
    #16
    Chris84, 11 August 2007
  17. Desperate-Star9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    nein eben nicht:zwinker:
     
    #17
    Desperate-Star9, 11 August 2007
  18. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Okay, das ist bzgl. Eltern schonmal ein Vorteil. :zwinker: Was würde denn passieren, wenn Du ihn zu Dir einlädst? Also einfach mal am Nachmittag (das muss man ja langsam angehen lassen ^^). Darfst Du das? Oder wollen ihn Deine Eltern nicht nur nicht kennen lernen sondern auch gar nicht im Haus haben?! Was sagen sie denn, wenn Du sie fragst, warum sie ihn nichtmal sehen wollen? Wenn sie danach nicht begeistert von ihm sind, okay (warum auch immer), aber über ihn zu urteilen ohne ihn zu kennen, ist einfach nur.. dumm.

    Ich würde Deine Eltern in 'nem ruhigen Moment drauf ansprechen. Und nicht gleich rumzicken, wenn wieder die typischen "Argumente" kommen, sondern Dir im Vorfeld überlegen, wie Du sie entkräften kannst.
     
    #18
    Sceneslut, 11 August 2007
  19. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    das halte ich für eine gute vorgehensweise,so würde ich dir das auch mal raten. hoffe nur,dass sie bereit sind,ihm eine chance zu geben und dafür nicht zu verbohrt sind.
     
    #19
    User 77157, 12 August 2007
  20. Desperate-Star9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    ja ich hab das Gefühl sie wollen ihm nicht mal eine Chance sehen. Er kommt für sie wahrscheinlich von vorne rein gar nicht in Frage...:flennen: ich hab mir jetzt vorgenommen ein paar Tage nichts zu sagen und nächste Woche oder so probier ichs dann nochmal. NUR zum Café.. nicht mal Abendessen oder so. NUR Café
     
    #20
    Desperate-Star9, 12 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Freund >Eltern
Melia1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juli 2016
43 Antworten
Luise:)
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2016
12 Antworten
Diorama
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2005
27 Antworten