Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

neuer freund kifft-es macht mich fertig

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von **Angy**, 27 September 2007.

  1. **Angy**
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    also ich bin jetzt seit einem monat mit meinem freund zusammen.
    wir kennen uns schon länger und hatten davor schon was am laufen gehabt.
    ich wusste das er kifft, aber es hat mich damals nicht gestört da das mit ihm für mich nur spaß gewesen ist und ich keine Beziehung wollte.
    Er hat dann aber so um mich gekämpft und nie aufgegeben das ich mich letztendlich doch in ihn verliebt habe,
    was ich mir bis heute manchmal selbst nicht erklären kann,
    da er einfach nicht mein typ ist eigentlich.
    Nunja ich habe ihm halt gesagt das mich das mit dem kiffen stört und das er damit aufhören muss, wenn das mit uns ne chance haben soll.
    das erinnert mich einfach alles zu sehr an meinen ex und auf sowas hab ich einfach keine lust mehr.
    er hat es dann auch schon erheblich reduziert,
    aber wir haben gerade kurz getelt und ich habe gemerkt das etwas mit ihm anders war und habe ihn gefragt ob er gekifft hat.
    er meinte daraufhin JA hätte er:kopfschue
    dann meinte ich gut dann telen wir weiter wenn du wieder "normal" bist und hab aufgelegt. war meine reaktion zu übertrieben??
    also ich finde es auf jeden fall gut das er ehrlich zu mir ist und mir das sagt obwohl er weiß was ich davon halte.
    aber reicht mir das?? irgendwie nicht.
    ich muss dazu sagen er ist kein assi der nur kiffend in der ecke sitzt. er hat nen vernünftigen beruf und ist ein sportlicher typ.
    also er lässt sich dadurch nicht hängen oder sowas.
    ich weiß nicht ob ich jetzt übertreibe aber im moment bin ich extrem sauer und genervt davon.:mad:
    ich hätte jetzt wenigstens erwartet das eine sms von ihm kommt oder sonst was aber nichts...
    naja bin am überlegen ob ich mich erstmal von ihm zurück ziehen soll damit er merkt wie sehr mich das stört.
    was würdet ihr an meiner stelle machen?
    wäre das mit dem kiffen auch so ein problem für euch oder findet ihr meine reaktion zu überzogen?
    er will sich morgen mit mir treffen aber wenn ich jetzt daran denke, dann hab ich einfach keinen bock darauf, weil weiß das ich ihn dann eh nur anzicken würde.
    ach man...meint ihr ich soll ihm ein ultimatum stellen,entweder das kiffen oder ich??
    weiß nicht ob das so überhaupt noch nen sinn hat.
    danke schon mal für eure Tipps:smile:
     
    #1
    **Angy**, 27 September 2007
  2. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi!

    Also ich kann dich gut verstehen. Ich halte von Kiffen auch nicht viel. Und Sprüche wie "zum Entspannen" gehen an mir mit einem Augenrollen vorbei.

    Du hast ihm am Anfang der Beziehung gesagt, dass er aufhrören muss (so hab ich das verstanden) dann hat er das auch zu tun wenn er eine Beziehung mit dir will.

    Sofort Schluss machen halte ich für übertrieben. Rede einfach klipp und klar mit ihm, stell ihm wenns nötig ist ein Ultimatum. Wenn es DIR wichtig ist, dann kann er nichts dran rütteln, bei sowas kann man denk ich nur schwer Kompromisse eingehen.

    Aber einfach hinnehmen würde ich es auch nicht. Ich könnte mir nicth vorstellen mit jemanden zusammen zu sein der kifft, auch wenns nur Spaß ist. Das ist eben persönliche Ansichtssache.

    Versuch ihm noch eine Chance zu geben und sag ihm was dran hängt wenn er weiter macht.
     
    #2
    Kokosmuffin, 28 September 2007
  3. C++
    C++
    Gast
    0
    Auch wenn hier sicherlich viele der anderen Meinung sind, ich kann dich da voll und ganz verstehen.
    Ich hätte damit auch sehr große Probleme. Hätte wahrscheinlich die gleichen Gedanken gehabt und hätte so reagiert wie du.
    Wenn du gar nicht mit dem Kiffen klar kommst, dann solltest du es deinem Freund sagen. Sonst zerstört das Kiffen eure Beziehung. Du wirst sicherlich "ewig" damit Probleme haben bzw. dir Gedanken darüber machen und das kann auf die Dauer nicht gut gehen.
     
    #3
    C++, 28 September 2007
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wenn er es ab und zu machen würde, würde ich damit kein Problem haben, aber so wie du das schreibst denke ich würde mich das genauso stören.

    Ja zurück ziehen ist viell eine gute Idee, wenn er klug ist wird er sicher merken was ihm wichtiger ist. Das Kiffen oder du!
     
    #4
    capricorn84, 28 September 2007
  5. **Angy**
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    danke für eure Tipps:smile:
    also ich habe auch kein problem damit wenn es ab und zu ist,
    aber wie ich weiß hat er es früher öfter gemacht und einfach mal so in der woche wie er das macht, wenn er am nächsten tag arbeiten muss find ich echt übertrieben.
    habe halt angst das aus ab und zu wieder öfter wird.
    ich wurde in der hinsicht schon mal belogen und ich war damals sehr tolerant. das sitzt halt noch in mir drin und ich kann es nicht ändern.
    er kifft auch immer nur wenn er mit diesem einen freund zusammen ist.
    ich kann ihm den umgang mit ihm ja nicht verbieten aber wenn er zum beispiel mit mir zusammen ist dann brauch er das einfach nicht.
    hab einfach immer diese angst wenn er irgendwo alleine is das er dann wieder anfängt zu kiffen:kopfschue
    ich möchte ihm ja vertrauen...:geknickt:
    also meint ihr ich soll mich erstmal nicht bei ihm melden??
    auch wenn morgen nichts von ihm kommt?
     
    #5
    **Angy**, 28 September 2007
  6. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Kommt ganz darauf an, wie er sich benimmt wenn er dicht ist.
    Wird er total dusselig und grinst die ganze Zeit, oder bleibt er relativ normal??


    Ich persönlich habe nichts dagegen wenn mein Freund was raucht, außer wenn es zuviel wird und er dann nur noch grinsend in einer Ecke sitzt und wirres Zeug redet.
    Mir ist lieber er kifft, als er schüttet sich die Birne mit Alk zu.
     
    #6
    Shadow999, 28 September 2007
  7. daniseb
    daniseb (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Ich finde deine Reaktion übertrieben. Genauso wie du wahrscheinlich nicht wollen wirst, dass er anfängt dir vorzuschreiben in welchen Club du mit Freundinnen gehen sollst.

    Finde ich solltest du ihm auch nicht vorschreiben was er mit seinen Freunden macht. Wenn er allerdings mit dir zusammen ist und du das nicht möchtest, dann ist das natürlich eine andere Sache.
     
    #7
    daniseb, 28 September 2007
  8. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich kann deine sorge verstehen und ich würde ihm es nochmals klarmachen, dass du sein gekiffe nicht gut findest.
    es schadet ja nicht nur seiner gesundheit und eurer beziehung, es ist ja auch illegal. klar, werden jetzt einige sagen, es kiffen so viele, sicher kiffen viele, aber wenn ihr freund in ihrem beisein kifft und erwischt wird, ist die freundin mit dran (sie ist ein mitwisser!)...und das muss echt nich sein.
    melde dich mal ein paar tage nicht und wenn dein freund dumm fragt (machen viele kerle), dann lass ihn mal überlegen...er weiß dass du sein kiffen nicht unterstützt.
     
    #8
    JackyllW, 28 September 2007
  9. little witch
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    1
    Verheiratet
    Das ist schwierig, du kannst ihm nicht vorschreiben, was er zu tun oder zu lassen hat. Sofort Schluß machen würde ich aber nicht.
    Ich kann deine Sorge verstehen, aber wie schon gesagt kommt es auch sehr auf deinen Freund an, es gibt Menschen die hängen danach total in den Seilen und Grinsen, dass man es zum reinschlagen findet, anderen widerum merkt man es kaum bis gar nicht an.
    Wenn du allerdings in der Vergangenheit bereits schlechte Erfahrungen damit gemacht hast, ist es schwer Vertrauen auf so einer Basis aufzubauen. Hast du schon mal mit ihm darüber geredet? Einfach gar nicht mehr melden ist auch nicht so dolle, versuch dich doch mit ihm zu treffen und dann leg ihm deine Sichtweise dar, sag ihm klipp und klar was du willst und was du nicht willst, versucht einen Kompromiss zu finden, wenn er dich liebt, klappt das bestimmt :zwinker:
     
    #9
    little witch, 28 September 2007
  10. Chafu
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja...irgendwie kann ich dein Problem schon verstehen, aba iwie auch nich. Ich mein, du hast ihn als Kiffer kennen gelernt und dich auch so in ihn verliebt, oder? Was also stört dich plötzlich daran?

    LoL? Mitwisser? Des is doch unfug, oder? Hör ich heut zum ersten mal....
     
    #10
    Chafu, 28 September 2007
  11. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    @chafu das ist leider kein unfug....n freund von mir wurde genau deshalb verknackt und ist jetzt vorbestraft...kommt sicherlich auch darauf an an wen du gerätst :frown:
     
    #11
    JackyllW, 28 September 2007
  12. Kebap
    Kebap (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    426
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde deine Reaktion übertrieben. Du hast schlechte Erfahrungen mit deinem Ex gemacht, aber nicht mit ihm, das ist ein Vorurteil. Du sagst ja selber dass er sehr sportlich ist und auch geschäftlich erfolgreich. Also wohl kein dauerkiffender Assi. Er hat dich auch nich deswegen angelogen wie sein Vorgänger. Ich finde du hast überreagiert. Deswegen nicht mehr zu melden is Kinderkram und völlig übertrieben.
     
    #12
    Kebap, 28 September 2007
  13. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    verbieten kannst es ihm nicht. wenn du ihn nach einem monat beziehung sofort an die ganz kurze leine nimmst kannste die ganze beziehungssache auch genauso gut gleich knicken. mit nem ultimatum würdest auch gegen ne wand fahren - er würde dann wohl öfter zu irgendwelchen kumpels fahren und dort heimlich kiffen. du würdest das merken, allein schon weil du ihn wahrscheinlich kontrollieren würdest ob er wieder son kiffer-blick drauf hat und es käme raus und gäbe großen ärger...und schließlich auch trennung.

    stören würd mich das gekiffe auch - allein schon wegen der tatsache dass er da fröhlich illegales zeug konsumiert (ok wenns ne auswahl gäbe kiffer oder säufer würd ich auch eher den kiffer nehmen^^)

    ich glaube du könntest am besten damit fahren wenn ihr eine diplomatische lösung findet. zum beispiel kannst ihm seine kifferei lassen ABER nicht in deiner anwesenheit und er soll zusehen dass er ganz klar im kopf ist wenn er dich erwartet - kurz gesagt: du willst nix davon direkt mitkriegen,
    er könnte dann ja quasi in absprache mit dir bei seinen kifferkompanen (irgendwie haben die kiffer auch immer einige kifferfreunde *wunderlich*) rumlungern aber wenn er heim kommt ist er dann wieder normal und hat auch nix von dem schrott in der wohnung.
     
    #13
    hatschii, 28 September 2007
  14. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich

    Also so ist das nicht:zwinker: Wenn sie nur davon weiß, gibt es mit Sicherheit keine Probleme. Ich weiß ja auch das Kate Moss kokst, und werde trotzdem nicht verknackt.

    Sie bekommt nur dann Probleme, wenn

    ) Er sich von einem Dealer etwas holt und sie dabei ist
    ) Er öffentlich Gras konsumiert, wenn sie dabei ist( sagen wir mal mitten auf der Straße).

    Wie schon gesagt, ich finde es nicht sonderlich schlimm wenn er kifft, der Spaß hört nur dann auf, wenn er:

    Seine Arbeit vernachlässigt
    Den ganzen Tag verschläft
    Wenn er eine psychische Abhängigkeit entwickelt ,physisch(körperlich) ist ja bei Gras nicht möglich( körperliche Entzugserscheinungen)
    Er andere( bzw dich) zum Konsum überredet
    Er beginnt selbst damit zu dealen

    Ich selbst kiffe nicht, da ich mit Panikattacken zu kämpfen habe, und der Konsum von Gras oder Dope diese verschlimmert.
    Nur wie gesagt, ich habe absolut nichts dagegen wenn es andere tun, solange es es nicht zu einer "Sucht" wird.

    Hab da mal einen Songtext von Benji im Netzt gefunden, den ich relativ passend finde.

    Es sind zwar ein paar Rechtschreibfehler in dem Text, aber er ist trotzdem verständlich.

    -----------------------------------


    Ich rauch mein Ganja den ganzen Tag,
    Ganja ganz egal wer auch immer was dagegen sagt,
    rauche so lange bis ich selbst nicht mehr mag,
    Smoker tu niemanden was und werde trotzdem angeklagt.
    oh
    ich rauch mein Ganja den ganzen Tag,
    Songtexte ganz egal wer auch immer was dagegen sagt,
    rauche so lange bis ich selbst nicht mehr mag,
    Songtext Ganja muss legal sein wenn man mich fragt.

    Wie viel Leute rauchen was glaubst du?
    Lyrics sag nicht nur ein paar denn du zählst selbst schon dazu,
    Lyric plus mir und Karl Moik macht das schon ein Trio,
    die Menschen rauchen schon seit lange vor König Salomo.
    Liedertexte Egal ob Jugendlicher, Skater oder S-klasse Cruiser,
    ob Pokalgewinner oder hoffnungsloser Looser,
    Liedertext die Menschheit raucht Gras quer durch die Bank,
    wir sind nicht alle kriminell,
    Alle und schon gar nicht alle krank.

    Refrain:
    Ich rauch mein Ganja.............
    Benji
    Mein Tabak und noch mal ein Blättchen ja genau an diesem lauschigen Plätzchen ja da rauchen wir jetzt erstmal ein Tütchen, ich hab auch noch ein paar gute Blütchen!
    Ganja
    Wieso lässt man uns nicht einfach in Ruh?
    mit Rauchern hat man doch nie Ärger,
    Smoker wir chilln und trippen nie auf Pillen no no
    sind Denker und keine Berserker
    Songtexte wieso gibts Alkohol im Supermarkt und Ganja nur illegal beim Dealer so passiert und definiert woy is doch quark, gib mir das Weed und behalt dein Tequila!
    Songtext
    Refrain:
    ich rauch mein Ganja................

    Ein kurzer verachtender, verständnisloser Blick
    Lyrics du denkst ich bin nen Junkie und ich geb mir grad n Kick,
    Lyric doch wenn ich meinen Splif zieh, bin ich ich und bleib fitt,
    Liedertexte komm wir tanzen um die Wette und wenn du kannst kommst du mit
    Liedertext Deutsche Bauern rauchten schon vor hunderten von Jahren
    Pflanzen die Knospen hektarweise auf ihrer Farm
    Alle und heute schlägt man hier wegen einem Tütchen Alarm!
    Benji Mann ich bin nicht kriminell, schade keinem, bin zahm.
    Ich hab schon Leute rauchen sehn, wo ichs selbst kaum glauben konnte: Staatsanwälte, Polizisten, Sportler und Doktoren.
    Ganja Man kann durch alle Altersklassen gehen und durch alle Orte in der City oder Uni oder die Heime von Senioren.
    Smoker
    Ganja is nicht gefährlich und tut niemanden weh
    es macht dich auch nicht ehrlich wie des Teufels weißer Schnee
    Songtexte schadet keiner Seele und der Welt schon gar nicht, ok?
    Mit Ganja wird man höchstens ehrlich und so ruhig wie die See

    --------------------------------------


    Ich will hier auf keinen Fall den Konsum von Gras oder Dope gutheißen, ich fände es auch besser, wenn unsere Welt gänzlich drogenfrei wäre. Leider ist das aber eine reine Wunschvorstellung:-(. Ich bin einfach nur der Meinung das Gras die ungefährlichste Droge ist( für Leute die psychisch stabil sind). Klar, ein Mensch der 10 Jahre täglich seine 5 Tüten raucht, hat sicher mit einigen Problemen zu kämpfen( Konzentrationschwierigkeiten, Lücken im Gedächnis usw). Aber wie schon oft erwähnt, besser man zieht sich ne Tüte rein, als man kokst sich zu, oder säuft sich ins Koma. Lieber man kauft sich irgendwo an einer Straßenecke illegal was zu Rauchen, als man spaziert in einen Supermarkt und kauft sich LEGAL etliche Flaschen Wodka und Konsorten. Ich habe noch nie gehört das jemand an einer "Überdosis" Gras gestorben ist, von Jugendlichen die sich zu Tode gesoffen haben aber leider schon-.-
     
    #14
    Shadow999, 28 September 2007
  15. *PennyLane*
    0
    Naja, Unfug ist das nicht. Allerdings gilt das eigentlich nur bei schweren Verbrechen. Ich glaube nicht dass jemand vorbestraft wird, weil er wusste, dass sein Freund Gras konsumiert. Der Konsum an sich ist ja noch nicht mal strafbar, nur alles andere was man damit machen muss bis es zum Konsum kommt. Anders sieht das aus, wenn sie ihm hilft an die Drogen zu kommen oder bei der Polizei ggf. falsch aussagt um ihn zu schützen.

    Trotzdem kann ich dich echt gut verstehen, ich war zwei Jahre mit so einem Mann zusammen. Es hat mich echt auf Dauer angekotzt. Ich gehe eigentlich wirklich locker mit dem Thema um und hab da auch echt kein Problem mit, wenn man sich ansonsten unter Kontrolle hat.
    Aber ich habe es auch SO gehasst mit ihm zu telefonieren und genau zu merken, dass er schon wieder gekifft hat (das war irgendwann Dauerzustand), und dass er sein ganzes Geld dafür ausgegeben hat, anstatt mal was Vernünftiges damit zu machen.
    Er hat mir so oft versprochen aufzuhören ohne dass ich es verlangt habe. Einfach weil er damit die Beziehung retten wollte. Das hat ein paar Wochen geklappt, und schwupps waren wieder alle Vorsätze vergessen. Er hat es echt oft geschafft, mich wieder einzuwickeln. Reden konnte er gut :zwinker:.

    Irgendwann ging es dann einfach nicht mehr, weil wir, auch wegen der ständigen Kifferei, nicht mehr zusammen gepasst haben. Hätte ihn auch ganz gerne mal nüchtern getroffen :zwinker:. Also haben wir uns getrennt.

    Ich denke mal, dass du das auch nicht ändern kannst. Du hast ihn halt so kennengelernt, und er wird tausende Argumente finden, wieso sein Verhalten absolut ok ist.

    Du kannst sowieso niemanden ändern. Das einzige woran man arbeiten kann, ist das eigene Verhalten und die eigene Einstellung. Ich hab das auch echt versucht, den ich hab ihn ansonsten wirklich sehr geliebt. Aber irgendwann ging es einfach nicht mehr, und ich ärgere mich heute echt, so lange an der Sache festgehalten zu haben. Du musst einfach wissen, ob es dir das wert ist.
    Ich meine, er bringt ja keine Leute um oder so. Das hängt immer von einem selber ab, wie gut man damit umgehen kann.
     
    #15
    *PennyLane*, 28 September 2007
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Also ich kann dich voll und ganz verstehen. Habe die gleiche Situation mit einem Ex auch durchgemacht. Er hatte einen festen Job, hat hart gearbeitet, war auch sonst sehr strukturiert und so... Nur seine dumme Kifferei. Anfangs hat er es mir überhaupt nicht gesagt. So nach 6 Wochen Beziehung hat er es dann langsam rausgelassen und ich hab ihm klar gesagt, dass ich davon nicht viel halte, es mir aber schnuppe ist, wenn er das tut, hauptsache es ist nicht in meiner Gegenwart, da ich den Geruch einfach ekelhaft finde und das nicht in meinen Kleidern oder Haaren haben möchte. War für ihn auch soweit okay.
    Irgendwann hab ich aber gemerkt, dass der das, weil er jetzt wusste das ich prinzipiell ja nix dagegen hab, richtig exzessiv betrieben hat, soll heißen, wenn wir abends zusammensaßen, is er schon manchmal aufgestanden und hat auf dem Balkon sein Joint geraucht etc. Und das eigentlich täglich... und ich fand das extreeeem viel und konnte dann den Konsum auch nicht mehr einschätzen konnte, ich wusste ja nicht, wieviel er geraucht hat, wenn ich nicht dabei war. Und irgendwie ging mir das alles zuweit... Ab und zu, ja schön und gut... aber täglich??? Nee danke... Und er war leider auch nicht gewillt, dass mir zuliebe einzuschränken...

    Ich bin sicher niemand, der seinem Partner Dinge verbietet oder so. Aber ich erwarte in einer Beziehung doch soviel Rüksichtnahme, dass man auf den anderen eingeht. und wenn ich sage, ich will das nicht, dann sollte das auch akzeptiert werden, soll heißen: da sollte man sich dann schon entgegen kommen.

    @TS: Vielleicht gibts ja auch was, dass du dann für ihn einschränken könntest, was ihn stört. Das ihr euch da irgendwie entgegenkommt...

    Verhält er sich extrem anders, wenn er dicht ist???
     
    #16
    NikeGirl, 28 September 2007
  17. C++
    C++
    Gast
    0
    @TS: eine Frage aus Neugierde:
    Fährt dein Freund denn Auto nachdem er gekifft hat (kann auch mehrere Tage her sein)?
     
    #17
    C++, 28 September 2007
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das ist der Kernpunkt, wovor die TS Angst hat, dass es bei ihrem Partner auch mal solche Ausmasse nehmen kann. Von daher kann ich sie wirklich verstehen.
    Was meine Meinung betrifft, auch wenn einige das übertrieben finden: Ich würd nie mit jem. einer beziehung anfangen, der kifft. Meine Schwester war mit einem solchen zusammen, und in meinem Freundeskreis waren auch Paare, wo er/sie gekifft hatte. Diese Beziehungen waren alle zerbrochen, hauptsächlich aus den von Pennylane genannten Gründen.

    Ich sag jetzt auch nicht, dass die TS Schluss machen soll, aber sie sollte schon seinen Graskonsum und seinen Zustand im Auge behalten.
     
    #18
    User 48403, 28 September 2007
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    trinkst du ab und zu ein glas wein zum essen? oder ein bier?
    oder gehts immer antialkoholisch zu wenn du in clubs gehst?
    ich denk mal er hat sein leben unter kontrolle und seinen konsum, und er akzeptiert auch dich und deine schwächen, also lass ihn doch in ruhe solange es nicht zu regelmässig wird.
     
    #19
    Reliant, 28 September 2007
  20. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ich denke auch solange man nicht jeden tag mehrmals kifft und er sich auch unter kontrolle hat ist es doch seine sache.ich denke auch nicht, dass er sich gegen das kiffen entscheidet, wenn du ihn vor ein ultimatum stellst.er würde garkeinen grund sehen damit aufzuhören.und solange er sein leben im griff hat wird das wohl auch zu bleiben.
     
    #20
    Sonata Arctica, 28 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neuer freund kifft
Melia1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juli 2016
43 Antworten
Luise:)
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2016
12 Antworten
masser345
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2015
10 Antworten