Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Freund und meine Eltern...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 12616, 9 September 2005.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Folgendes: Ich war 2,5 Jahre mit meinem Ex zusammen und habe jetzt einen neuen Freund.
    Mein Ex war ziemlich normal, arbeitet bei Siemens, ist bodenständig usw. und mein neuer Freund ist ein Punk und sieht auch so aus.
    Er läuft zwar nich unbedingt in zerrissenen Hosen rum, aber hat zum Beispiel nen Iro. Er ist zwar Kfz-Mechatroniker aber verdient im 3. Lehrjahr nur 217€ Netto. (dazu muss ich sagen, das ich selbst Punk bin was meine Eltern auch definitiv wissen)

    Mein Ex wohnte 400km weg, mein neuer Freund 300. Nein, ich habe mir das nicht ausgesucht. Ich habe ihn auf einem Fesitval kennengelernt und wir haben uns ineinander verliebt.

    Ich habe meiner Mutter das auch erzählt.
    Erstmal ist es jetzt so, dass meine ganze Familie sagt, ich hätte bei meinem Ex bleiben sollen, der war ja sooo toll (ich mein er is echt lieb aber es ist nunmal vorbei..) und das hätte alles geklappt, wir hätten eine tolle Zukunft gehabt, auch finanziell, wir hätten doch zusammen ziehen wollen, wäre alles so super gewesen, wie ich sowas nur aufgeben könnte, ich würde ihn doch auch total verletzen (dabei war es eine gemeinsame Entscheidung).

    Das muss ich mir tagtäglich anhören, wisst ihr wie ätzend das ist?

    Und wenn es um meinen neuen Freund geht:
    Wieso hast du dir einen gesucht der soweit weg wohnt (weil ich ja auch gesucht habe.. klar..) ich soll ihn vergessen (man gut dass wir uns nicht ineinander verliebt haben..) und: jetzt könnte ich ihn ja noch etwas verbiegen (ich würde NIEMALS jemanden für mich hinbiegen wollen) und er soll sich zB seinen Iro abschneiden.
    Dabei ist der Iro dermaßen geil :drool: und außerdem, ich würde mich niemals für wen verändern und ich würde es auch von ihm nicht verlangen.
    Und es ist ja so, dass ich FROH bin dass er so ist. Er ist GENAU WIE ICH, wir passen perfekt zueinander.

    Aber dieses Gelaber geht mir total auf'n Geist. Vorallem immer dieses Gerede dass mein Ex besser gewesen wäre und so..

    In 2 Wochen kommt er mich besuchen und trifft auf meine Familie. Ich habe gar keine Lust mehr dass er kommt wenn er so unerwünscht ist..
     
    #1
    User 12616, 9 September 2005
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Es ist blöd, dass deine Eltern so voreingenommen sind.

    Ich mein ich kann zwar verstehen, dass sie deinen Ex besser gefunden haben (also nicht bös gemeint oder so), Menschen haben oftmals Angst vor Veränderungen und vor allem Angst um ihre Kinder.

    Aber dass ihr verliebt seid, das müssen sie akzeptieren und es auch ernst nehmen.
    Hilft alles nix.
     
    #2
    Dreamerin, 9 September 2005
  3. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Das Problem ist aber dass sie es nicht ernst nehmen.
    Ich krieg so Sprüche wie "das hält ja eh WIEDER nicht, hast es ja jetzt bei XX gesehen"

    Dabei finde ich für ne damals 14 Jährige ist eine 2,5 Jährige Beziehung schon recht lang.
    Aber bloß weil es jetzt vorbei is, kann ich jetzt keine Beziehungen mehr führen oder was?

    Dann hör ich immer ich würde noch sehen was ich an ihm gehabt habe und son Mist...
     
    #3
    User 12616, 9 September 2005
  4. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Meine Mutter war anfangs auch nicht begeistert, als sie vom Urlaub zurückkam und erfuhr, dass ich erstens meinen Exfreund verlassen und zweitens schon jemand neues kennengelernt hatte, der mir sehr gefiel :herz:
    Da musste ich mir auch anhören, dass mein Exfreund ihr leid tun würde, und wie ich ihn nur so schnell austauschen könne und dass es mir auf Dauer nicht gut gehen würde, wenn ich immer einfach so von einem zum nächsten gehe (als hätte ich das so geplant) und noch viele tausend andere Dinge... zum Beispiel, dass der Neue doch viel zu alt sei für mich, dass es komisch sei, dass er keine Freundin hätte (dabei war er mit einer 8 Jahre zusammen und mit der letzten 4 Jahre, aber das passte ihr dann auch wieder nicht) und so weiter und so fort.
    Da dachte ich auch, ob es so eine gute Idee sei, wenn sie sich kennenlernen. Aber irgendwie passierte es dann trotzdem und siehe da - keine zwei Monate später findet sie ihn schon total nett und toll und überhaupt :gluecklic

    Warte mal, bis sie ihn kennen, vielleicht mögen sie ihn dann ja und sonst kannst du dich dann immer noch früh genug aufregen. Und vorher: einfach weghören, wenn du ihnen deine Ansicht eh schon erklärt hast.
     
    #4
    User 15848, 9 September 2005
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Eltern sind was furchtbares. :grin:

    Rede mal ganz ruhig mit Deinen Eltern, dass eben Deine Gefühle nunmal nicht mehr für Deinen Ex da sind, sondern für den Neuen. Frag sie, ob sie denn nicht wollen, dass es Dir gut geht und dass Du selbstständig und erwachsen wirst. Klar kann es sein, dass DIESE Beziehung auch kaputt geht. Aber das weiß man ja nicht vorher und man wirds auch nie erfahren, wenn mans nicht auf einen Versuch ankommen lässt! :zwinker:

    Vielleicht hören sie dann mal zu, wenn Du ruhig und ernsthaft mit ihnen redest (ohne Gezicke und Geschrei *g* Weiß ja nicht, wie Du sonst mit ihnen redest). Sag ihnen, dass sie Deinem Neuen doch erstmal eine Chance geben sollen und dass nicht SIE mit ihm glücklich werden sollen, sondern DU!!!
     
    #5
    SottoVoce, 9 September 2005
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich denk mal deine Eltern sind einfach enttäuscht, weil sie sich die Zukunft für dich und deinen Ex so schön ausgemalt haben und jetzt alles zerplatzt ist.

    Und ich glaub selbst wenn dein Neuer ein "Normalo" wäre, könnte er es ihnen im Moment nicht recht machen. Sie suchen sich jetzt irgendwas um ihn kritisieren zu können, und er als Punk mit (noch) schlecht bezahlten Job bietet da natürlich noch eine große Angriffsfläche.

    Nimm es dir nicht so zu Herzen und versuch es in einem Ohr rein und in dem anderen wieder rausgehen zu lassen. Ich bin mir fast sicher, dass deine Eltern die Veränderung in deinem Leben früher oder später akzeptieren werden. Und wenn sie ihn dann bald kennenlernen und er wirklich ein netter Typ ist, dann siehts vielleicht auch schon ganz anders aus.
     
    #6
    User 7157, 9 September 2005
  7. Pure_Sadness
    0
    Was ich darüber denke

    Also ich denke, dass sich deine Eltern erst einmal an deinen neuen Freund gewöhnen müssen. Sie wussten dich die letzten 2,5 Jahre in Sicherheit bei deinem damaligen, "normalen" Freund und können mit der jetztigen Situation noch nicht umgehen. Hör nicht hin, wenn sie solche Sachen reden, in einem oder zwei monaten sieht das schon ganz anders aus ;-). Lass ihnen einfach zeit, sich zu gewöhnen, das wird schon! Wenn er dich in 2 Wochen besucht, dann unternehmt doch etwas mit deinen Eltern, z.B.: zusammen ins kino gehen oder ein Eis essen gehen, da können sie ihn näher kennen lernen und kommen dann sicher drauf, dass ihr euch einfach gern habt und glücklich miteinander seit. Also mach dir da nicht mal solche Sorgen ;-).

    LG
     
    #7
    Pure_Sadness, 9 September 2005
  8. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich kann's schon nachvollziehen, daß deine Eltern von deinem neuen Freund nicht begeistert sind. Ganz offen: Ich wär's auch nicht an ihrer Stelle.

    Vielleicht hatten sie bei deinem Ex gehofft, daß er ein bißchen "auf dich abfärbt". Und denken bei deinem jetzigen Freund, das ist "schlechter Einfluß".

    Natürlich ist es dein Leben. Und das müssen deine Eltern - zumindest in einem gewissen Rahmen (noch bist du nicht 18) - auch akzeptieren. Warte erstmal ab, wie es wird, wenn er dich besuchen kommt. Vielleicht macht er ja trotzdem einen "guten Eindruck" :zwinker:. Und wenn nicht, wie gesagt, es ist dein Leben.

    Meine Eltern waren von meinem Ex auch nie wirklich begeistert. Sie haben das nichtmal deutlich gesagt, aber gespürt hab ich es schon sehr deutlich. Es war nichtmal so, daß sie ihn nicht mochten, im Gegenteil, meine Mutter hatte ihn sogar ganz gern. Aber na ja, er war nicht das, was sie sich für ihre Tochter vorgestellt hätten. Sie dachten nicht, daß wir wirklich langfristig zusammen passen können. Im nachhinein hatten sie damit sehr recht und viel früher als ich gemerkt, daß es nicht für immer halten wird mit ihm.

    ABER: Sie hätten ihn mir nie "verboten" oder abfällige Bemerkungen gemacht oder sonstwas, und das fand ich auch gut so von ihnen. Denn für diesen Lebensabschnitt war er für mich genau der richtige. Und es hat mich immer irgendwie sehr verletzt/getroffen, wenn ich in manchen Situationen gespürt hab, daß sie sich was "besseres"/anderes für mich wünschen würden und ihn eben nicht so wirklich toll finden.

    Mach dir jetzt nicht so einen Kopf, laß es einfach auf dich zukommen. Ändern kannst du an der ganzen Situation jetzt eh nichts. Entweder deine Eltern merken, wenn sie ihn kennenlernen, daß er eigentlich ja doch ganz nett ist. :smile: Oder sie mögen ihn hinterher immer noch nicht, na ja, dann ist es halt wie es ist und sie müssen sich mit ihm arrangieren (bzw. du dich mit deinen Eltern).

    Sternschnuppe
     
    #8
    Sternschnuppe_x, 9 September 2005
  9. Weizenmensch
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    Single
    jo stimmt und nervig!
    Die kommen immer mit ihren tollen Argumenten wie "zukunft" "geld" und auch gerne mal mit Oberflächlichkeiten wie Frisur!
    Ich hätt meine auch schon mehrmals am liebsten zum Mond geschossen!
    Naja Ich würde dir raten: mach das womit du glücklich wirst und lass deinen Freund dich Besuchen - das muß durchgezogen werden!
     
    #9
    Weizenmensch, 9 September 2005
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Gut gesagt!

    Ich habe nur Angst, dass sie dumme Sprüche loslassen, vor ihm.
    Mein Dad regt sich schon dauernd auf dass ich so rumlaufe.
    Meine Mutter wird sich zurückhalten und, falls sie nicht begeistert ist, wenigstens so tun.
    Aber meine Oma kapiert nicht dass man VOR einer Person nicht sagt, dass man sie nicht leiden kann...

    Und ich möchte nicht gleich am Anfang dass er sich nicht willkommen fühlt..
    Seine Mutter ist sooo nett zu mir..

    Außerdem geht es nicht nur um meinen neuen Freund sondern auch darum, dass sie mir den ganzen Tag sagen, dass ich noch bereuen würde, mit meinem Ex Schluß gemacht zu haben usw.
     
    #10
    User 12616, 9 September 2005
  11. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    :grin: Naja wenn man die Person kennen gelernt hat und sie dann nicht mag kann man das doch ruhig sagen - mach ich auch so, warum soll man dann hinterm Rücken ablästern?

    Naja kann man halt nix machen, vll ändern deine Eltern ihre Meinung ja noch!
    Ansonsten muss man mit leben... Mach dir net zu viele Gedanken und lasses auf dich zu kommen man wird sehen :zwinker:

    So long -
    MFG Katja
     
    #11
    User 16418, 9 September 2005
  12. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ja, allgemein sag ich auch wenn ich wen net leiden kann.

    Aber nich die Oma zu dem Freund ihrer Enkelin, ich finde das muss nicht sein...
     
    #12
    User 12616, 9 September 2005
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Wart ab bis sie ihn persönlich kennenlernen dann kann sich ne menge ändern und viel spaß an dem we :zwinker:
     
    #13
    Stonic, 10 September 2005
  14. radiobrain
    radiobrain (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    kleine Geschichte:
    erstes Treffen mit Frau L.( der Mutter meiner Dani)
    L. zu Dani: " Der studiert ja voll den Schwachsinn( Journalismus), da wird er eh danach arbeitslos sein...", "wie kann es sein, dass er sich soviel um Dich sorgt?"

    " Er hat das Studium beendet, und will jetzt eine Ausbildung anfangen? Siehst Du, der bringt nichts zu Ende, lass den lieber liegen"

    Nie konnte ich es Frau L. recht machen... Aber seit dem 01. 09 wohne ich mit meiner Freundin zusammen, und schau Dir meinen Status an....

    Guess, who cares the f**k?!

    rad
     
    #14
    radiobrain, 10 September 2005
  15. succubi
    Gast
    0
    find ich unfair von deinen eltern dir deinen ex einreden zu wollen... es war deine/eure entscheidung und das haben sie zu akzeptieren. und das werden sie nach einer gewissen zeit auch. vielleicht wär's gut dich nochmal mit ihnen zusammenzusetzen und es ihnen so zu sagen wie du's uns gesagt hast... sofern das möglich is.

    DU musst glücklich sein. und sollte es mit deinem neuen freund nicht klappen isses auch deine erfahrung. nur versteh ich nicht wieso sie meinen mit dem klappt es nicht, aber mit dem andren hat's geklappt... und das finanzielle... meine güte... er is noch in der lehre - nachher wird er auch mehr verdienen. und außerdem müsst ihr glücklich sein und nicht deine eltern.

    garantie hat man nie das eine Beziehung hält - egal was für einen beruf oder was für ein aussehen jemand hat.

    lass dich nicht unterkriegen und sag deinen eltern klipp und klar das sie erst mal abwarten sollen und deinem neuen freund erstmal eine chance geben sollen. ein bild können sie sich dann machen wenn sie ihn gesehen und kennengelernt haben. mögen sie ihn dann immer noch nicht kann man nix machen... das is dann eine sache der sympathie.
    meine ex-freunde waren auch nicht alle so willkommen wie ich es gerne gehabt hätte, aber meine eltern wären nie unfreundlich gewesen oder hätten sie das spüren lassen.
     
    #15
    succubi, 10 September 2005
  16. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    *grrrr*

    Ich hab mich grad kurz allgemein mit meinem Vater unterhalten.
    Dann wollte er wissen ob ich noch ab und zu mit meinem Ex telefoniere. Habe ich ja gesagt.
    Und dann kam dieser Spruch:
    "Was Besseres als XY(mein Ex) gibt es nicht. Ich will deinen Neuen nicht haben".

    :angryfire :cry:
     
    #16
    User 12616, 12 September 2005
  17. zwieselmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.306
    121
    0
    vergeben und glücklich
    eltern...
    manchmal könnt ich
    bis jetz hatten sie immer was an meinen freunden auszusetzten... da ich jetz die letzten 2jahre solo war, gabs maximal noch paar stichelein gegen meinen ex...
    nunja nu bin ich glücklich verliebt und hab einen neuen freund..trau mich garni richtig was zu sagen...kann mir doch vorstellen wie das endent
     
    #17
    zwieselmaus, 12 September 2005
  18. glashaus
    Gast
    0
    Dummer Spruch von deinem Vater. Da würd ich antworten "Solang du so drauf bist, will ich dich auch nicht haben". Ein gewisses Maß an Skepsis gegenüber neuen Freunden finde ich okay und auf jeden Fall angebracht. Aber eine kategorische Ablehnung von vorneherein finde ich ehrlich gesagt zum kotzen. Ich würde mich mitsamt Freund ausladen - wenn die Eltern ihn dann nicht kennen lernen können, selbst schuld.
     
    #18
    glashaus, 12 September 2005
  19. radiobrain
    radiobrain (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    Er soll Deinen Freund ja auch gar nicht haben^^
     
    #19
    radiobrain, 12 September 2005
  20. cojobo
    Gast
    0
    Ich glaube du kannst nur abwarten wie der Besuch wird. Vielleicht wird es ja alles gar nicht so schlimm wie du befürchtest und sie verstehen sich ganz gut.
     
    #20
    cojobo, 13 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test