Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Lebensabschnitt, neue Freundin?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pfalzer, 16 August 2008.

  1. Pfalzer
    Gast
    0
    Guten Abend.

    Ich bin mit meiner Freundin mittlerweile über 4 Jahre zusammen. Sie geht noch zur Schule. Ich fange im Herbst zu studieren an und werde wahrscheinlich nur am Wochenende nach Hause kommen.

    Unsere Beziehung läuft in der Regel gut. Nach vier Jahren hat man ein bisschen das Gefühl dafür, was geht und was nicht geht. Dennoch gehen unsere Zukunftsplanungen etwas auseinander.

    Ich werde BWL an einer ziemlich angesehenen Wirtschafts-Uni studieren, sie will Lehrerin werden. Ich will ins Ausland, will ortsunabhängig sein, will ausprobieren, wo es mir gefällt. Durch Ihren Beruf wird Sie sich in gewisser Weise an den Staat und damit an das Bundesland binden.

    In vielen Dingen gehen unsere Vorstellungen für die Zukunft auseinander. Ich frage mich also, ob ich meine Zukunftspläne realisieren kann, wenn wir zusammenbleiben. Ich frage mich auch, ob ich das Studentenleben richtig genießen kann, wenn ich weiß, dass Sie zuhause sitzt und ich am Wochenende heim "muss". Keine One-Night-Stands, keine Flirts, nichts ausprobieren. Ich denke eben, dass es an der Uni, in meinem Studiengang Mädels gibt, die genauso denken und planen wie ich.

    Wie sagt ihr dazu?

    Viele Grüße,
    Pfalzer
     
    #1
    Pfalzer, 16 August 2008
  2. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Ich sage einmal, dass das hier ein Monsterthread werden wird :zwinker:.

    Doch zum Thema habe ich eigentlich nur einen Rat für Dich: Warte erstmal das Studium ab und ob da wirklich nur "heiße und verführerische" BWLlerinnen rumlaufen. :smile: Meiner Meinung ist der Beginn eines Studiums kein Grund, dafür eine langjährige und vor allem gutlaufende Beziehung zu beenden. Und was die ferne Lebensplanung angeht, so (auch) abwarten was die Zukunft bringt. Vielleicht ist die Uni oder das Studium doch nichts für Dich, vielleicht gilt das für Deine Freundin...

    Sagte ich schon: Abwarten?
     
    #2
    it's me, 16 August 2008
  3. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ganz rational betrachtet würde ich sagen, dass du ohne Freundin schon besser fährst. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man tatsächlich so viele neue Leute kennenlernt, dass man irgendwann keine Lust mehr hat, sich an den Wochenenden immer zu entscheiden, ob man nun nachhause fährt und seine Beziehung rettet, oder ob man lieber mit den neuen Leuten Spaß hat und sich in eine Clique integriert. Das ist einfach Stress und setzt einen unter Druck. Bei so vielen aus meinem Freundeskreis sind die Beziehungen daran zerbrochen. Und ich kann das vollkommen verstehen. Mal abgesehen davon, dass eure Zukunftspläne so auseinandergehen. Nicht mal da habt ihr etwas Gemeinsames, worauf ihr hinarbeiten könnt. Spätestens wenn du dann ins Ausland gehst und sie hier zurückbleibt, wird die Beziehung doch scheitern. Man kann mit Liebe zwar vieles schaffen, aber wenn du jetzt schon an ONS und Flirtereien denkst und daran, dass eine Trennung vielleicht besser wäre, dann sehe ich da nicht wirklich besonders große Chancen, dass ihr das meistert.
     
    #3
    LiLaLotta, 16 August 2008
  4. Clocks
    Clocks (30)
    Meistens hier zu finden
    543
    128
    92
    in einer Beziehung
    swwwedkj554l
     
    #4
    Clocks, 16 August 2008
  5. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich muß doch mal eben eine Lanze für das Lehramt brechen ;-)
    Damit bindest du dich nicht an ein Bundesland, denn man kann auch in anderen Bundesländern mit dem Abschluss arbeiten.
    Desweiteren kann man damit auch locker in anderen Ländern arbeiten. Teilweise muß der Abschluß wohl übersetzt werden oder schriftlich bestätigt werden, dass das äquivalent zu einem dortigen Abschluß ist. Aber oft ist das gar nicht mal der Fall, ich mein, so weit hinterm Mond sind die anderen Länder dann doch nicht, dass man da nichts mit einem deutschen Lehramt anfangen könnte, erst recht nicht in Europa. Deine Freundin ist ja auch nicht an die Schule gebunden, sie kann ja tausend andere Dinge tun. Vielleicht will sie ja selber mal die Welt erkunden, manchmal kommt das auch erst im Studium.
    Ansonsten kann ich meinem Vorredner nur zustimmen, warte erstmal ab. Die reine Partyzone, wo man so wahnsinnig viel erleben kann, ist die Uni wirklich nicht. Es ist auch nicht mehr als eine riesige Schule mit wahnsinnig vielen Leuten, wo man seine Kurse halt selber aussucht, das wars. Parties gibts auch, aber ich denke, grade jetzt mit dem Bachelor, haben die, die ernsthaft studieren, die Hände voll (und den Kopf) zu tun mit lernen und Klausuren.

    Bist du dir den sicher, dass es wirklich um neue Erfahrungen geht? Vielleicht siehst du darin auch eine Chance, die Beziehung mit deiner Freundin zu beenden, weil du sie vielleicht nicht mehr liebst.
    Dazu brauchst du aber keine Ausrede oder keinen anderen Grund. Erforsche deine Gefühle und dann gehe ehrlich damit um, das bist du dir und deiner Freundin schließlich schuldig.


    Alles Gute,
    Kaya
     
    #5
    Kaya3, 16 August 2008
  6. Maya07
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Amen.

    Ich habe das nämlich genau so verstanden. Es ist natürlich nicht verboten sich solche Gedanken zu machen, aber für mich hören sich danach Aussagen wie ,Die Beziehung läuft eigentlich eh gut' (sinngemäß) ziemlich schal an. Kann mir nicht vorstellen, dass man so denken würde, wenn es wirklich laufen würde. Wäre man dann nicht eher traurig über den Abstand?:confused:

    Ich habe eher den Eindruck, der TS hat Angst was zu verpassen, wenn denn das Studentenleben mal losgeht. Wobei es ja nie ganz so ist wie man es sich vorstellt. Klar wird gefeiert, aber wer ernsthaft weiterkommen will ist sicher auch mit dem Studium selbst schon ziemlich eingedeckt.
    Außerdem, bis für dich das angestrebte Ausland wirklich mal aktuell wird, ziehen auch noch ein paar Jahre ins Land. Wer weiß wie es dann aussieht. Kann sich ja auch mal was anders kommen, als ursprünglich gedacht. Und auch der Berufswunsch deiner Freundin macht es nicht unmöglich eventuell zusammen zu gehen. Ich weiß von jemandem, die hat auch Lehramt gemacht (in Österreich) und die unterrichtet jetzt in New York.

    Ich denke ganz allgemein, du solltest dir erstmal darüber klar werden, worum es dir wirklich geht und woher diese Gedanken kommen? Hast du mit ihr darüber schon geredet? Wie stellt sie sich den in Zukunft eure Beziehung vor, wenn du weg bist?
     
    #6
    Maya07, 16 August 2008
  7. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich schließ mich eigentlich nur meinen Vorrednern an. Ich bin wirklich extrem geschockt, wie du über die Zukunft denkst. V.a. musst du ja erst mal dein Studium schaffen ... und an meiner Uni (und ja, sie ist im Ranking auch auf den vorderen Plätzen bei dem Fach) hören in den ersten 2 Semester so ungefähr 25-30% auf ... manchmal auch durchaus mehr. Demzufolge sollte man eher lernen, anstatt jetzt schon nur an Parties zu denken.

    Stimmt so nicht ganz :zwinker: Zumindest an meiner Uni kann man ab dem 4. Semester ins Ausland gehen, in meinem Fach ist ein Auslandssemester sogar Pflicht. Und das hätte ich auch im 4. machen können (so wie es eine Bekannte gerade macht).
     
    #7
    Guzi, 16 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Lebensabschnitt neue
schafwelt
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 September 2010
7 Antworten
Diorama
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 April 2008
17 Antworten
EnergyIN
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Februar 2008
23 Antworten