Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Partner nach 15 Jahren...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Little Shadow, 18 Mai 2005.

  1. Little Shadow
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, Ihr Lieben!

    Nachdem ich hier schon öfter fleissig am Lesen war, habe ich mich entschieden, auch selbst einen Beitrag zu verfassen und Euch um Hilfe bei meinem "Problem" zu bitten. Folgendes:

    Ich bin 31 Jahre alt und war seit 15 Jahren mit meinem Ex-Mann (wir sind seit ca. 1 Monat "glücklich" geschieden, verstehen uns noch gut) zusammen. Die Ehe scheiterte unter anderem auch an unserem Sexleben, wir hatten nämlich die letzten Jahre keins mehr, was hauptsächlich an mir lag.
    Die genauen Gründe hier jetzt aufzuzählen, wäre zu lang, daher nur die Kurzversion: Ich hatte/habe eine Esstörung, habe vor Jahren damit begonnen, abzunehmen, habe 25 kg abgespeckt und fand mich trotzdem nach wie vor dick (obwohl ich zeitweise schon ZU dünn war) und hässlich. Ich hasste meinen Körper und wollte diesen auch keinem Mann "zumuten". Ich habe jahrelang alles verhindert, was meinem Ex-Mann irgendwie "Lust" machen könnte. Umgezogen habe ich mich nur alleine, beim Baden und Duschen durfte er auf keinen Fall ins Bad kommen, ich habe nur "Liebestöter"-Unterwäsche getragen, etc.
    Ich habe erst seit der Trennung von meinem Mann damit begonnen, meinen Körper zu akzeptieren, mich selbst anzunehmen, mich manchmal sogar schön zu finden :gluecklic .
    Mittlerweile bin ich mit mir selbst ganz zufrieden (mal mehr, mal weniger :zwinker: ), zähle nicht mehr jeden Tag die Kalorien, gehe nicht mehr hungrig ins Bett, stelle mich nicht mehr jeden Tag 5 x auf die Waage, esse "normal" und behalte das Essen auch bei mir.

    Seit ca. 1/2 Jahr habe ich auch einen neuen, sehr lieben Lebensgefährten. Er ist sehr verständnisvoll, kennt meine "Vorgeschichte", sagt mir immer, wie sehr er mich liebt, wie schön und sexy er mich findet, ist unglaublich zärtlich zu mir, will auch erotische Fotos von mir haben (äh, damit habe ich aber noch so meine Probleme...), usw. Kurzum, ich könnte kaum glücklicher sein.
    Bis auf mein kleines "Handicap":

    Sexuell gesehen habe ich (natürlich) kaum Erfahrungen. Mein Ex-Mann war mein "Erster", mit dem ich geschlafen habe und ausser ihm gab es in der Hinsicht bisher auch "nur" zwei Männer (mein Ex-Mann und ich hatten auch mal vorübergehende Trennungsphasen).
    Und was den bisherigen Sex anging, habe ich auch nie großartig "experimentiert". Sex machte mir keinen Spass, eben weil ich mich selbst hasste und mir auch nie vorstellen konnte, dass mich ein Mann hübsch oder gar anziehend finden könnte.

    Das hat sich zum Glück mittlerweile geändert. Ich geniesse den Sex mit meinem neuen Partner sehr, er verwöhnt mich in dieser Hinsicht sehr und ich habe (verständlicherweise) auch so etwas wie "Nachholbedarf" nach all den Jahren :link: .
    Ich selbst bin allerdings im Bett total passiv. Ich mache ehrlich gesagt kaum etwas, streichle ihn höchstens am Oberkörper.
    Ich traue mich einfach nie weiter, habe immer Angst, etwas falsch zu machen oder etwas, was ihm nicht gefällt (und ok, ich geb´s zu, manchmal kommen mir auch noch so Gedanken wie "hoffentlich schaut er nicht so genau hin und "entdeckt" irgendwas an mir, was er hässlich findet...").
    Ich würde ihn so gerne auch mal überraschen, überrumpeln, ihm einfach mal ganz von alleine zeigen, dass ich Lust auf ihn habe, indem ich z. B. seine Hose runterziehen und ihm einen blasen würde. Aber ich kann es einfach nicht. Manchmal war ich schon kurz davor, aber dann war doch jedesmal diese Sperre.
    Ich weiss, dass mein Freund sich das alles von mir sehr wünscht, wir haben schon öfter darüber gesprochen. Er möchte auch, dass ich mal die Initiative ergreife, dass nicht immer alles von ihm ausgeht.
    Er macht mir keine Vorwürfe, er ist wirklich sehr verständnisvoll, aber eben weil ich ihn liebe, möchte ich ihn auch mal von mir aus verwöhnen.
    Aber irgendwie klappt es nicht. Selbst wenn er dann anfängt, zärtlich zu werden, dauert es z. B. unendlich lange, bis ich ihm mal die Hose ausziehe, geschweige denn, seinen Penis anfasse... :frown: . Ich weiss auch, dass er sich z. B. Oralverkehr wünscht, aber ich kann einfach nicht, weil ich immer Angst habe, nicht "gut genug" zu sein... Hinzu kommt natürlich noch, dass mein Partner in sexueller Hinsicht sehr viel Erfahrung hat (meiner Meinung nach ZU viel... :rolleyes2 ). Ich denke dann immer, dass er mit "früheren" Partnerinnen sicherlich mehr Spass im Bett hatte... :cry: .

    Mittlerweile bin ich schon so weit, dass ich Angst habe, er könnte sich bald eine Neue suchen, die "besser" im Bett ist als ich :flennen: . Mein Freund sagt natürlich, dass das absoluter Blödsinn wäre... Aber auf der anderen Seite weiss er halt auch nicht, wie er mir meine Ängste nehmen könnte...

    Könnt Ihr mir nicht einen Rat geben, wie ich mich nicht mehr so dämlich anstelle? Ich komme mir schon vor wie eine 13-jährige Teenagerin und selbst die stellen sich heutzutage nicht so an wie ich... :flennen: .

    Vielen lieben Dank für´s Lesen und Eure Meinungen.
     
    #1
    Little Shadow, 18 Mai 2005
  2. evi
    evi
    Gast
    0
    Das sind zwei Dinge, die du imho mal ganz schnell vergessen solltest. Dein Partner hatte nunmal viele (?) Frauen und ändern kannst du es nicht mehr. Trotzdem ist er doch er.
    Und dass er mehr Spaß mit denen im Bett hatte ist ungewiss, oder? Sex ist geil, Sex, wenn man verliebt ist / liebt, ist viel geiler.

    Hose runter, blasen muss ja für den Anfang nicht sein ;-) Aber wie wär es, wenn ihr einfach mal gemeinsam duschen oder baden geht und ihr euch gegenseitig einseift....Du bist nicht gezwungen, den ersten Schritt zu machen, denn ihr macht es ja beide gemeinsam.....vielleicht erstmal auf der Schiene: Du bist abgelenkt von dem, was er bei dir macht, machst aber gleichzeitig auch bei ihm etwas.

    Und falsch machen kannst du nichts.... :smile:

    evi
     
    #2
    evi, 18 Mai 2005
  3. Little Shadow
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, evi!
    Die Idee mit dem zusammen duschen/baden hatte mein Freund auch schon, aber auch da war es so wie immer:
    Wenn es dabei zu Berührungen/Zärtlichkeiten kam, gingen die auch wieder von ihm aus.
    Ich schrubbe ihm höchstens den Rücken und denk´ net im Traum dran, irgendwie "weiterzumachen"...
    Und hinterher ärgere ich mich dann wieder über mich selbst... :angryfire

    Bin wohl ein hoffnungsloser Fall... :frown:
     
    #3
    Little Shadow, 18 Mai 2005
  4. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    liebe little shadow...
    erstmal finde ich es schön wie du das alles gemeister hast...ich kann dir ein sehr gutes buch empfehlen...die perfekte liebhaberin...
    ...du könntest ihn zum beispiel mal massieren nackt natürlich...:zwinker:

    gruß schaky
     
    #4
    Schaky, 18 Mai 2005
  5. Ken Guru
    Gast
    0
    Nein, bist Du nicht. Du bist gehemmt und das geht nicht von heute auf
    morgen weg. Selbst mit professioneller Hilfe wäre es noch ein weiter Weg, den
    Du gehen mußt.

    Vielleicht kann man Evis Tipp auch ein wenig mehr in eine andere Richtung
    ausbauen: Wenn Du Dich nicht traust, den ersten Schritt zu machen, aber
    danach immer denkst "hätte ich mal", schreib doch die Dinge, die Du machen
    würdest auf. Je einen auf einen Zettel und er darf einen ziehen und Du ver-
    wöhnst ihn genau damit an dem Abend. Auf die Weise ist sichergestellt, dass
    nur gemacht wird, wonach Dir eh ist und zum anderen auch, dass Du Dir
    selber ein wenig Druck machst. Den Druck, den Du vielleicht brauchst, um
    den Hintern hoch zu bekommen.

    BTW und aus Sicht Deines Freundes: es ist toll, unerfahrene Frauen in die
    Geheimnisse der (körperlichen) Liebe einzuweihen, ihnen zu zeigen, welche
    Lust auf sie wartet. Er wird das eher geniessen :grin:

    LG
     
    #5
    Ken Guru, 18 Mai 2005
  6. Little Shadow
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @ Ken Guru:

    Danke für Deinen Tipp, der tatsächlich eine ernsthafte Überlegung wert wäre, in die Tat umzusetzen. Klingt für mich auf jeden Fall sehr interessant und vielleicht auch hilfreich :gluecklic .

    @ shaky:

    Und vielleicht werfe ich tatsächlich mal einen Blick in das Buch, obwohl ich nicht glaube, dass es mir großartig weiterhilft. "Theorie" kann ich meiner Meinung nach genug, nur mit der "Praxis" hapert´s halt total :tongue: .
     
    #6
    Little Shadow, 18 Mai 2005
  7. evi
    evi
    Gast
    0
    Und das nächste Mal denkst du nicht im Traum daran, sondern denkst daran, dass die liebe evi dir so einen tollen Tipp gegeben hat und du das jetzt einfach mal machst.... ;-)

    Den Tipp von Ken Guru mit den Zetteln find ich auch gut....
    Ihr könntet es vielleicht auch so machen, dass du dir von ihm etwas wünscht, er es aber nicht macht, bevor du es bei ihm gemacht hast....

    evi
     
    #7
    evi, 18 Mai 2005
  8. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hi Little Shadow!

    Mich wuerde einmal interessieren, ob Du schon ein klitzekleines Bischen weitergekommen bist?

    Lieben Gruß,

    Einsam
     
    #8
    einsam, 2 Juli 2005
  9. Little Shadow
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @ einsam:

    Nein, ehrlich gesagt, bin ich überhaupt kein Stück weitergekommen :frown: .

    Momentan ist es aber auch schwer, da unter anderem auch unser Sexleben etwas auf der Strecke bleibt (s. meinen Thread "Angst vor Krankheit").
    Da mein Freund zur Zeit gesundheitliche Probleme hat, bin ich nur noch mehr verunsichert, was dieses Thema angeht.
    Ich will ihn nicht überfordern und ich habe erst recht Angst, dass er mich zurückweisen könnte, wenn er keine Lust hat (so auf die Art "Hey, mir geht´s schlecht, wie kannst Du jetzt nur an SOWAS denken"...). Ich weiß zwar, dass er nicht unbedingt so reagieren würde, ich will aber erst recht nicht, dass er dann nur "mir zuliebe" mit mir schläft.

    Einfach kompliziert... Ich mache mir wahrscheinlich immer ZUVIELE Gedanken.
     
    #9
    Little Shadow, 11 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Partner Jahren
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
sissi1515
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2015
10 Antworten
Schwälbchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2012
4 Antworten