Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer Partner wohnt in einer Plattenbausiedlung:Zusammenziehen in eine solche Wohnung

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 17 November 2007.

?

Partner wohnt in einer Plattenbausiedlung: Zusammenziehen in eine solche Wohnung?

  1. Ja klar, wenn sie groß genug ist. Ich möchte gern in einer Plattenbausiedlung wohnen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja. Im Mittelpunkt steht ja mein Partner, nicht die Wohnung. Deshalb sehe ich da kein Problem.

    10 Stimme(n)
    45,5%
  3. Ich würde zuerst einziehen und gucken wie es so ist. Danach können wir überlegen wie es weitergeht.

    1 Stimme(n)
    4,5%
  4. Nein, ich möchte nicht in Plattenbausiedlung. Wenn er nicht ausziehen will, wohnen wir getrennt

    8 Stimme(n)
    36,4%
  5. Wenn er wirklich in Plattenbausiedlung wohnen will, wäre er nicht der richtige Partner:geknickt:

    3 Stimme(n)
    13,6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Angenommen ihr habt einen neuen Partner, der in einer wunderschönen großen Plattenbausiedlung alleine wohnt, die in den 90er Jahren grundsaniert worden ist. Ihr seid jetzt lange genug zusammen und wollt endlich zusammenziehen. Seine Wohnung ist groß genug für 2 Personen und er möchte auf keinen Fall ausziehen, weil ihm die Wohnung so gefällt. Würdet ihr gerne in seine Wohnung einziehen oder lieber nicht?
     
    #1
    Theresamaus, 17 November 2007
  2. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Warum denn nicht? Die Plattenbauwohnungen, sind eigentlich sehr modern und auch komfortabel, und vor allen erschwingbar. Ausserdem waren sie die ersten die in Deutschland über eine Zentralheizung verfügten, hätte keine Lust mehr Kohlen zu schleppen.
     
    #2
    Prof_Tom, 17 November 2007
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Für mich kommt nur ein Einfamilienhaus oder Resthof auf dem Land in Frage. Wenn er sich nicht vorstellen kann dort mit mir zu wohnen wäre er nicht der Richtige. Ich möchte meine Kinder nicht in einem Plattenbau aufwachsen sehen.
     
    #3
    Schmusekatze05, 17 November 2007
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Definitiv nein. Hier wohnen nur Leute in solchen "Siedlungen", die sozial komplett weit unten sind. Jeder Normalverdiener hat hier ein Haus oder zumindest eine schöne Wohnung. Generell gibt's hier so gut wie keine Hochhäuser und wenn, dann eben nur für finanziell sehr schlecht gestellte Leute. Ich glaube kaum, dass ich mit so einem Mann überhaupt erst zusammen käme.
     
    #4
    User 18889, 17 November 2007
  5. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Es gibt keinen Ort wo ich hinziehen möchte der Plattenbauten hat!

    Damit hat sich der Rest schon erledigt!

    Gruß Koyote
     
    #5
    Koyote, 17 November 2007
  6. Quedel
    Quedel (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    Single
    arrgh

    Was seid ihr (du und dein nachposter) denn für welche? Aber okay, wenn du Fachärzte und Universitäts-Dozenten als "sozial komplett weit unten" ansiehst, haste recht.
    Sorry, ich leb 24 Jahre im Plattenbau, studiere und habe einen angesehenen Nebenjob. Mindestens die Hälfte der Studenten hier lebt im Plattenbau, weil es die einzige bezahlbare Möglichkeit ist, auch ohne dicken Scheck der Eltern gut zu leben.

    Hier im Osten ist Plattenbau KEIN Nachteil, im Westen sicherlich was anderes, aber das liegt auch an der Fehlplanung der Stadtplaner.

    Und umweltpolitisch sind ja Plattenbauten topp: wir haben die neuesten Fenster, sehr gut isolierte Türen und außen Wärmedämmung. Durch Zentralheizung ist außerdem der Energiebedarf geringer.
     
    #6
    Quedel, 17 November 2007
  7. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Wo ist das Problem an Plattenbauten? :ratlos:

    Sicher, ich möchte meinen Lebensabend nicht unbedingt dort verbringen, aber für einige Jahre - warum nicht? Genauso modern oder nicht modern ausgestattet wie die anderen Wohnungen, etwas bezahlbarer, gute Verkehrsanbindung, vorteilhafter Zuschnitt. Und nix mit "soziale Unterschicht". Da wohnen Ärzte, Professoren, Verwaltungstiere etc. genauso wie Studenten, Rentner, "einfache Arbeiter" usw. ...

    Und man stelle sich vor: Im Dezember oder Januar werden mein Freund und ich (hoffentlich) sozial absteigen, dann ziehen wir nämlich endlich zusammen - in eine Plattenbauwohnung. :grin:
     
    #7
    drusilla, 17 November 2007
  8. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Aha, Resi hat sich in Richtung Osten verliebt! :herz:
     
    #8
    Andy010, 17 November 2007
  9. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Als "Nachposter" fühle ich mich dann genötigt noch mal was zu schreiben...vor allem was zu fragen:
    Was an meiner Antwort lässt dich darauf schließen das ich da eine negative Einstellung gegenüber Plattenbaubewohnern habe?

    Es ging in der Frage darum, ob man mit jemanden in eine Plattenbausiedlung zieht? Diese Frage habe ich mit einem nein beantwortet!
    Ergänzt habe ich noch das ich nicht in eine Plattenbausiedlung ziehen werde.
    Das war alles ohne jede Wertung,
    nur ich ich persönlich möchte nicht in einem Plattenbau wohnen, einfach weil ich nicht in einem Hochhaus wohnen möchte, ich wohne jetzt im 4.Stock Dachgeschoss, höher will ich nicht, und ich will auch nicht dass noch jemand über mir wohnt.
    Das können andere ja völlig anders sehen, ich veruteile auch niemanden dafür, aber mir liegt diese Form des wohnens nicht.

    Gruß Koyote
     
    #9
    Koyote, 17 November 2007
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Würdest du die Augen etwas weiter aufmachen und meine Texte genau lesen, wäre dir mein Wort hier sicher aufgefallen. Hier wohnen nur sozial Schwache in solchen Bauten. Die sind hier auch mehr als selten. Der Rest erübrigt sich also. Hätte sich aber auch erübrigt, wenn du genauer gelesen hättest.
     
    #10
    User 18889, 17 November 2007
  11. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Vielleicht hätte ich bei den Antwortmöglichkeiten nach Ost und West Antwortern unterscheiden sollen :tongue:
    Anscheinend wird im Westen Plattenbau verabscheut, im Osten gibt es dagegen viele Anhänger.
     
    #11
    Theresamaus, 17 November 2007
  12. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich wohne auch in einem Plattenbau (natürlich im Osten) und das ist gut so. Ich schwanke immer zwischen Mitleid und Schadenfreude, wenn ich solche Nachrichten höre:
    - Windhose/Sturm macht ganze Eigenheimsiedlung unbewohnbar
    - Einfamilienhaus nach Brandstiftung abgebrannt
    - Diebe brechen in Siedlungshäuser ein - niemand hats gemerkt
    - Pfusch beim Bau von Eigenheimen aufgedeckt - wer bezahlts?
    - Ärger wegen hoher Straßenbaukosten für Eigenheimbesitzer
    - Siedlung muss sich ihren DSL-Anschluss selbst graben
    usw.
    Das alles kann mir als Mieter im Plattenbau kaum passieren. Hier fühle ich mich sicher - und bezahlbar ist es außerdem.
    Wenn ich ein eigenes kleines Haus geschenkt bekommen würde, ich würde es verkaufen und in der Platte bleiben.

    Übrigens gelten Plattenbauten im Osten deshalb als ganz normal, weil die Mehrheit der Bevölkerung hier sehr wenig Lohn bekommt, dazu kommen viele Arbeitslose und Rentner. Die große Mehrheit davon sind sehr gebildet und hat auch nicht das Bedürfnis, was Besseres zu sein und ein eigenes Haus besitzen zu wollen.
     
    #12
    ProxySurfer, 18 November 2007
  13. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Für mich ist ein eigenes Haus haben nicht gleichzusetzen mit "was Besseres sein", sondern gehört für mich persönlich zu meinem Grundbedürfnis im Leben. Ich möchte nicht dauernd Rücksicht auf die anderen 20 Parteien in einem Block nehmen. Ich möchte an meinem Haus werkeln, Wände rausreißen, die Haustür neu machen und und und, ohne das mir ein Vermieter sagt: Das darfst du nicht. Ich könnte in fremden Eigentum niemals auf Dauer glücklich werden.
    Für mich gehört ein eigenes Haus dazu, damit ich glücklich sein kann, und dafür würde ich auf sehr sehr viele andere Sachen verzichten.
     
    #13
    Schmusekatze05, 18 November 2007
  14. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein, ich würde dort keinesfalls einziehen wollen, zumindest nicht für einen längeren Zeitraum. Ich fühle mich in solchen Siedlungen regelrecht erdrückt von der ausdruckslosen Architektur. Für mich strahlen solche Gegenden irgendwie kein Leben aus, Betonklötze aneinandergereit ergeben keinen Flair...

    Natürlich hat angesprochene soziale Komponente auch ihre Berechtigung, es ist zumindest nicht von der Hand zu weisen, dass dieser Wohnraum sehr günstig ist (hier werden solche Wohnung wie Sauerbier angeboten, meist noch mit 3 Monaten Mietfreiheit) und von daher den eher einkommensschwachen Schichten ein Zuhause bieten. Desweiteren ist es auch kein Geheimnis, dass viele Städe und Kommunen Migrantenfamilien verschiedenster Herkunft in solchen Siedlungen unterbringen und dort teilweise "gefährlich" vermischen.

    Vielleicht sollte man diese Thematik nach "Ost" und "West" differenzieren. In den neuen Bundesländern hat man da wohl doch noch eine andere Vorstellung. Trotzdem werden dort (übrigens staatlich subventioniert) hunderte von Plattenbausiedlungen plattgemacht.
     
    #14
    Fördefeger, 18 November 2007
  15. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    @ Schmusekatze:
    Ist ja dein gutes Recht.
    Ich habe auch nur die Meinung vieler Menschen hier im Osten wiedergegeben. In der DDR gab es offenbar ein hohes Bedürfnis nach Zusammenhalt, nach (Haus)gemeinschaft, was sich bis heute zum Teil gehalten hat. Ein eigenes Haus konnten sich nur wenige leisten, was oft Mißtrauen hervorrief ("der ist wohl was Besseres").
     
    #15
    ProxySurfer, 18 November 2007
  16. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das sollte auch weiß Gott kein Angriff sein. Wer damit glücklich sein kann, ist doch super. War nur meine Sicht der Dinge :zwinker:
     
    #16
    Schmusekatze05, 18 November 2007
  17. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich denke, das ist nicht eine pauschale Frage von gut oder schlecht, sondern eine Frage davon, in welcher Umgebung man aufgewachsen ist. Wenn man in der DDR aufgewachsen ist und nicht die ganzen Probleme der Hochhaussiedlungen in westdeutschen Großstädten erlebt hat, sind Plattenbauten einfach das normalste. Und wer auf dem Land aufgewachsen ist, ist ein Einfamilienhaus das normalste.
     
    #17
    Theresamaus, 18 November 2007
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich koennte ehrlich gesagt nicht verstehen, warum er nicht in eine schoenere Wohnung ziehen will oder zu mir, falls es daran liegt, dass das Geld knapp ist. Ich moechte nicht im Plattenbau wohnen.
     
    #18
    User 29290, 18 November 2007
  19. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich

    Ja, es wird im Moment viel "rückgebaut". Mit dem Ergebnis, dass immer weniger Wohnraum für immer mehr Wohnraumsuchende (besonders Studenten) vorhanden ist. Der Mietspiegel wird fleißig erhöht (auch in den Plattenbauten) und selbst der Durchschnittsverdiener darf so langsam schauen, wo er bleibt.
    Von der staatlichen Subvention hat der nämlich nichts.
     
    #19
    drusilla, 18 November 2007
  20. milchfee
    Gast
    0
    Wenn ich die Wohnung und die Gegend persönlich als geeignet für mich (uns) ansehe, warum nicht.
     
    #20
    milchfee, 19 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Partner wohnt
wingding
Umfrage-Forum Forum
13 Januar 2012
14 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.