Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuer PC - Welche Komponenten, welcher Anbieter

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Novalis, 6 November 2006.

  1. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich trage mich mit dem Gedanken, einen neuen PC anzuschaffen.
    Nun habe ich schonmal definitiv keine Lust mehr, auf diese Mediamarkt-Pcs. (Schließt die anderen Großmärkte mit ein).

    Allerdings habe ich auch zu wenig Know-How um mir komplett selbst einen zusammenzustellen.

    Was haltet ihr so von Dell? Die sind mir eigentlich vor allem durch die Preisgestaltung aufgefallen.

    Teil zwei meiner Frage:

    Was für Komponenten würdet ihr empfehlen?
    Besondere Grafikkarte, Prozessor oder ähnliches.

    Aufgrund der Werbung hab ich mir jetzt mal diese Intel Core Duo Teile angeschaut und war sehr verwundert, daß die zwar sehr teuer, von der angegebenen Leistungszahl her aber noch schwächer als mein 4 Jahre Alter Rechner sind??? (oder verstehe ich da etwas falsch?)

    Ich wäre also über jede Inspiration dankbar.
    Gruß Novalis
     
    #1
    Novalis, 6 November 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Zu Teil 1:

    Dell ist gut und schön, halt teuer, die Preise sind höher als du's im Internet siehst. Und vor allem der Versand kostet immer 75,00 €
    Wenn du also Geld hast, dann kriegste von Dell auch Qualität.

    Ansonsten probiers mit Conrad, oder eine Selbstanfertigung.:zwinker:
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 6 November 2006
  3. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Also ich kann AMD-Prozessoren nur empfehlen! Bis jetzt keine Probleme mit gehabt, weder mit meinem alten K6 noch mit meinem jetzigen Athlon64... Der nächste wird wohl ein Athlon64 X2 werden. Dualcore eben.

    Dell find ich persönlich auch überteuert, da bekommst du wo anders mehr für dein Geld.
    Schau doch mal bei alternate oder mindfactory auf den Homepages. Da kannst du dir mit einem Konfigurator den PC selbst zusammenstellen! Online. Und wenn gewünscht, wird der dir dann zusammengebaut geliefert! Kostet glaub ich nur um die 50€ Aufpreis...
    Hab meinen Rechner damals bei Mindfactory bestellt und bin sehr zufrieden. Sehr gut zusammengebaut und auch im Inneren sehr aufgeräumt, nicht einfach alle Kabel, die da so rumschwirren reingesteckt, sondern ordentlich mit Kabelbindern zusammengebunden und einfach aufgeräumt.

    Bei den Komponenten hängts natürlich davon ab, was du mit dem PC machen willst: Willst du nur bisschen im Internet surfen und Briefe schreiben oder EMails, dann bist du mit weniger dabei wie wenn du fette Spiele zoggn und Grafikbearbeitung machen willst...
     
    #3
    keep0r, 6 November 2006
  4. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich bau alle meine Rechner auch selbst. Es ist weniger das KnowHow, sondern eher die Vorsicht, die wichtig ist, zB vorher an einer Heizung oder am (eingesteckten) Gehäuse ableiten, bevor man eine Platine anfasst.
     
    #4
    BenNation, 6 November 2006
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    also dell nur in der schweiz bestellen da kosten sie einiges weniger.

    sonst nen intel core2 duo oder core2 extreme

    2 gb ram

    ne gescheide grafikkarte je nach vorliebe ob ati oder nvidia

    den rest des systems darauf abstimmen.

    [edit] auf amd basis kann man sich zur zeit was billigers zusamenstellen weil die zur zeit nit die leistung haben die intel bietet.
     
    #5
    Reliant, 6 November 2006
  6. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Mal zu meinen Anwendungsgebieten:

    -Bildebearbeitung etwas anspruchsvoller (mein jetziger 2,8er P4 mit 2 GB Ram schwächelt da zum Teil schon etwas)

    -und Spiele... generell eigentlich weniger Grafisch anspruchsvoll, aber jetzt mit Company of Heroes, Medieval 2 und Anno 1701.....

    Festplattenkapazität ist dagegen absolut nebensächlich, davon hab ich noch massig zuhause.

    Ich verstehe wie gesagt blos net, warum mich son neuer Prozessor mehr kostet, obwohl er weniger Leistung bietet... da hab ich wohl irgendwo nen Denkfehler.
     
    #6
    Novalis, 6 November 2006
  7. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Namhafte Zeitschriften, wie die PC Games Hardware, GameStar, etc. bieten meiner Meinung nach gute Ratschläge für PCs in 3 Budgetklassen (ca. 500€/1000€/1500€)
     
    #7
    User 631, 6 November 2006
  8. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    keine sorge, der core duo (2 rechenkerne) wird um einiges leistungsfähiger sein als dein Alter prozessor. da reicht aber auch einmal googlen und bei einer gängigen pc zeitschrift zu gucken, um das herauszufinden. :zwinker:
     
    #8
    Kerowyn, 6 November 2006
  9. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Weil Leistung != Taktfrequenz ist.

    Vielleicht solltest du dir auch eine Grafikkarte kaufen, die nicht für Spiele optimiert ist, sondern für Grafikbearbeitung. Am besten du kaufst die für dein Ansprüche einen Apple, aber ich glaube das fällt wohl aus.

    Wenn Windoof, dann Intel mit ordentlich gutem Ram und wichtig nicht nur 2 Banke auf dem Mainboard. Kaufe ordentliche Komponenten z.B. bei Alternate, die bauen ihn zusammen und testen ihn, kostet nur ein bisschen mehr.
     
    #9
    ByTe-ErRoR, 6 November 2006
  10. N3sb1t
    Gast
    0
    Also ich würd dir zu nem Intel Core 2 Duo E6600 aufwärts raten.

    Im Preisleistungsverhältniss sind die unschlagbar. AMD würd ich im Moment abraten weil der billigste Core 2 Prozessor mit ein wenig Overclocking stärker is als der teuerste (ca. 1000) € AMD is. Und nochmal ein Intel mit deutlich mehr Leistung als ein AMD kostet momentan viel weniger und frisst weniger Strom. Und is leiser weil er net so warm wird^^

    Mindestens ein GIG Ram (infineon, MDT...)

    X1900GT, XT, XTX oder Nvidia Geforce 7900, 7950gt, 7950gx2

    Und ganz wichtig ein Gutes Mainboard von z.B. Asus mit entwerder Intel 975x Chipsatz oder Nvidia nforce 590


    Kann www.norsk-it.de oder www.nilstech.de nur empfehlen:zwinker:

    Auch ein guter Rat aber die Pc's die da drinn sind gibts meistens für billiger wo anders:zwinker:

    Und von Dell rat ich dir kategorisch ab weil du da mit dem Aufrüsten schwierigkeiten haben wirst. Auserdem is des Preisleistungsverhältniss mittler weile unter alles Sau:zwinker:
     
    #10
    N3sb1t, 6 November 2006
  11. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Wieso? Der AMD Athlon 64 X2 5000+ ist meiner Meinung nach ein sehr guter Dualcore Prozessor und muss sich bei weitem nicht vor der Konkurrenz von Intel verstecken.

    Kann es sein, dass du hier die Geschwindigkeitsangaben ein wenig durcheinanderwürfelst? Oben genannter Prozessor ist z.B. mit 2,4 GHz getaktet, kann aber aufgrund des unterschiedlichen Konzeptes gegenüber eines Intels durchaus mit einem vergleichbaren Intel Core 2 mit 5 GHz mithalten.

    Naja, für Bildbearbeitung würd ich da schon auf die 2-4 Gig gehen...

    Damit könnt ich leben... :zwinker:

    *zustimm*

    Stimmt, die hab ich vergessen. Aber bauen die dir den Rechner auch zusammen?
     
    #11
    keep0r, 6 November 2006
  12. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    ähm keepor nichts gegen dich, aber ich glaub dir fehlt auch ein wenig der überblick.

    N3sb1t hat das zu 99% eigentlich richtig dargestellt. Die Athlons sind im Moment einfach nur zu empfehlen wenn es Billig sein soll. Der Core 2 ist im Moment das Non-Plus Ultra.

    Dein X2 5000+ ist eine klasse CPU aber guck mal was der kostet:
    http://www.geizhals.at/deutschland/a197522.html

    für das geld bekomme ich den hier:
    http://www.geizhals.at/deutschland/a209546.html

    Du kannst jetzt viele HPs besuchen und schauen ( THG / Hardwareluxx ) der X2 hat LEIDER nicht den hauch einer Chance gegen den C2 Duo ( hab selber einen X 2 !! )

    Von daher wie gesagt, den Core 2 der in deinBudgetpasst, das Mainboard von ASUS / Intel / Abit, Graka wie auch wie schon gesagt und dazu 2gb Ram.

    Gruss
    Michael
     
    #12
    AntiChristSuperStar, 6 November 2006
  13. N3sb1t
    Gast
    0
    Nope leider net:zwinker:

    Hmm ja sry mit AMD's war ich im mom net so aufm aktuellsten Stand aber von der Preisleistund sind die C2D immer noch besser:zwinker:
     
    #13
    N3sb1t, 6 November 2006
  14. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Im Moment würde ich mir ein Core 2 Duo (E6300) holen. Zusammen mit 2GB RAM. Als Grafikkarte würde ich wohl ein ATI X1900 aus dem 200 Euro Segment holen. Vielleicht auch eine ältere aber günstigere X1800. Reicht für Spiele locker, für Videobearbeitung erst recht (weil CPU lastig). Meiner Meinung nach hat ATI die besseren Treiber für die Videodarstellung auf dem Fernseher/zweiten Monitor. Nvidia ist da was komisch und vergißt alle Einstellungen für den 2. Schirm, wenn man diesen nach gebrauch wieder deaktiviert. Es nervt einfach, wenn man jedesmal alles neu einstellen muss.

    Von den GHz-Angaben der CPUs nicht täuschen lassen. Das ist im Moment ein sehr schlechter Vergleich. Das sollte eigentlich schon der Vergleich zwsichen Athlon64 und Pentium 4 gezeigt haben. Der P4 war auf hohe Taktraten ausgelegt, bot dabei aber relativ wenig Leistung - da war die Marketing-Abteilung schuld: Viele Megahertz verkaufen sich immer gut! Reale Leistung ist egal.
    Das mit weniger Takt mehr Leistung rauskommt, liegt daran, dass der der Pentium 4 zum Beispiel für einen Befehl 12 Takte braucht. Der Athlon64 arbeitet den selben Befehl in nur 9 Takten ab. Und der neue Core 2 Duo braucht dafür nur 6 Takte.

    So kommt es dann auch, dass der Core 2 Duo derzeit alles schlägt, was in Sachen CPUs unterwegs ist. Athlons Vorsprung in Sachen Leistung und Preis ist durch den C2D nicht nur eingeholt, sondern geradezu pulverisiert.

    Wenn Du noch was warten kannst, kannst Du auch den Core 2 Quad holen. Da brauchst Du effektiv auch nur die kleinste CPU, profitierst vom günstigeren Preis aber durch die vier CPU-Kerne. Das sollte sich bei Videobearbeitung mit etwa 350% Mehrleistung zeigen.


    Das Mainboard noch... Hab gute Erfahrungen mit ASUS gemacht. Das waren bisher immer recht stabile Boards. Gigabyte ging auch, war aber schon mit Abstrichen verbunden. Ich würde auf jedenfall auf Stabilität und Geräuschärme achten. Und je nach dem was Du für erweiterungen reinbauen willst, sollten noch genügend PCI-Steckplätze vorhanden sein. Leider ist momentan der Trend, dass weiterhin PCI-Karten produziert werden, aber jeder an den PCI-Steckplätzen spart. Zwei PCI-Steckplätze sind eine Frechheit, drei das absolute Minimum - aber kriegen tut man kaum noch was anderes. Vielleicht gibts bald mal auch Karten für den PCI-Express.
     
    #14
    Gravity, 6 November 2006
  15. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Joah, sorry. Ich bin in der Beziehung Intel oder AMD eindeutig vorbelastet und tendiere somit immer zum AMD. Weiß auch nicht wieso, hat sich mal so ergeben. Von daher war meine Kritik wohl eher nicht objektiv. Deer Core 2 mag ja in Preis/Leistung besser sein, aber wenn man den Preis mal ausser acht lässt, geben sich die Prozessoren nicht viel...
     
    #15
    keep0r, 7 November 2006
  16. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Sogar dann ist der Core 2 noch deutlich schneller ;-)
     
    #16
    AntiChristSuperStar, 7 November 2006
  17. N3sb1t
    Gast
    0
    Doch der Intel Core 2 Duo hat bei weitem die Nase vorne. Du hast nur mit nem AMD ne Chance wenn du einen kauft der doppelt oder dreifach so viel kostet. An den Intel Core2 Duo X6800 Extreme kommt momentan ja mal gar kein AMD rann. Auch keiner der genau so viel oder mehr kostet. Und mit dem Intel Core 2 Extreme QX6700 steht ja schon der nächste MonsterCPU in den Startlöchern. Also wenn man nicht AMD fetischist ist und die beste Leistung will sollte man auf jeden Fall nen Core 2 Duo kaufen. Vor allem da AMD seine Vorteile wie z.B. 64Bit verloren:zwinker:

    100& zustimm:zwinker:
     
    #17
    N3sb1t, 7 November 2006
  18. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Mir egal! Ich steh auf AMD! :tongue: :grin: :zwinker:
    Nee, jedem das seine und mir das meiste! :zwinker:
     
    #18
    keep0r, 7 November 2006
  19. N3sb1t
    Gast
    0
    Sag ich ja wenn man auf AMD steht kann man ja AMD kaufen:zwinker: Schlecht sind die ja auch net aber es isn Fakt das Intel im Mom besser is:zwinker:
     
    #19
    N3sb1t, 7 November 2006
  20. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Okay, okay. Ist ja schon akzeptiert! Aber ich bin doch son kleiner AMD-Freak... :engel: Ich bin ja auch eigentlich ein ATI-Jünger... Und auch hier weiß ich nicht wieso. Ich könnte dir keinen vernünftigen Grund nennen. Wahrscheinlich find ich die Alte von ATI geiler... :zwinker:
     
    #20
    keep0r, 7 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuer Welche Komponenten
ProxySurfer
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2016
6 Antworten
schuichi
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 September 2016
25 Antworten
Sweetsymphony
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 August 2005
14 Antworten