Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 November 2006
    #1

    Neues Kätzchen im Haus - wie mit den alten zusammengewöhnen?

    Lest meinen letzten Tagebucheintrag :geknickt: Mein lieber Seppi ist tot. Wir wollen uns jetzt nochmal eine kleine Katze holen, damit Puma nicht so allein ist.

    Wie gewöhne ich die beiden aneinander?
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    8 November 2006
    #2
    Oje... Tut mir Leid. :cry:

    Wenn n neues Kätzchen kommt, nimm am besten eins im gleichen Alter/Geschlecht und ähnlichem Charakter, damit sie gleich auf einer Wellenlänge liegen. Nicht vergessen, ihn vorher impfen und beim Tierarzt checken zu lassen, falls das die Vorbesitzer nicht gemacht haben.

    Wenn er dann da ist, bevorzuge Puma, damit er nicht eifersüchtig wird, d.h. streicheln ist für den Neuling erstmal nur unbeobachtet, ansonsten am besten ignorieren. Mit dem Neuen Kätzchen wirst du schon früh genug kuscheln können.
    Ansonsten lass die beiden einfach machen - die dürfen sich kloppen, jagen, fauchen usw. Solange kein Blut fließt, ist alles ok. :smile:

    Noch was anderes: Ist es nach der Erfahrung nicht ne Überlegung wert, aus den beiden Hauskatzen zu machen? Habt ihr nen Balkon/Terrasse, den ihr evtl. vernetzen könntet? Es gibt da sooviele Möglichkeiten...

    Liebe Grüße
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    8 November 2006
    #3
    Das tut mir sehr leid, hab mir die Fotos von deinen Katzen irgendwo hier im Forum immer gern angesehen (besonders das mit dem Klo)

    Auf jeden Fall sollte die neue Katze nicht älter sein, bei einem bestehenden Kater kommt eine Katze meist besser an (kastriert). Sobald die neue Katze da ist, spielt die überhaupt keine Rolle, die alte Katze bleibt Hauptrolle. Am besten - um Neid zu vermeiden - die neue Futterstelle nicht neben der bestehenden aufstellen, besser etwas entfernt. Und nimm neue Näpfe.

    Bei uns war die ersten 3 Wochen Gift und Galle zwischen den beiden (die zweite Katze kam auch später). Dann lebten Sie nebeneinander her und jetzt sind sie ein Herz und eine Seele.Obwohl unsere ältere Katze uns in der ersten Zeit ebenfalls nur mit dem Ars** angesehen hat, sie war beleidigt, das wir noch jemanden geholt haben...

    Viel Glück beim Eingewöhnen

    Gilead
     
  • papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    8 November 2006
    #4
    Hallo Dreamerin,

    mein Beileid. Wir stehen auch gerade vor der Entscheidung, ob wir unserem Kater wieder eine Spielkameradin zur Seite stellen. Seine Schwester ist vor ein paar Wochen überfahren worden.

    Die Frage ist, ob man mit einer zweiten Katze sich selbst oder dem Tier einen Gefallen tun will.
    Katzen sind Einzelgänger. Auch wenn unser Kater seine Schwester ein paar Tage "gesucht" hat, ist es trotzdem nicht sicher, ob er allein nicht besser klar kommt, als wenn ein Nebenbuhler in sein Revier gesetzt wird.

    Wir selbst wünschen uns schon eine zweites Tier,
    allerdings haben wir überlegt, keinen zweiten Kater zu nehmen sondern wieder eine Katze. Ein Kater wäre schließlich ein Nebenbuhler.
    Und wir werden eine jüngere Katze nehmen (der Kater ist jetzt 2 Jahre alt), damit er nicht gleich
    untergebuttert wird.

    Und ich würde -auch wenn Ihr immer in Angst leben müßt, daß es wieder passiert- die Katzen nicht in einer Wohnung einsperren. Das ist in meinen Augen Tiequälerei - auch wenn selbstverständlich alle Wohnungskatzen-Besitzer das Gegenteil behaupten.

    Wir wohnen in einem Wohngebiet mit Tempo 30 - und trotzdem sind unsere Tiger nicht sicher vor den Deppen, die trotzdem mit 50-60 über das Pflaster prollen. Aber trotzdem wollen wir nicht, daß sie in der Wohnung dahinvegetieren.

    Aus Eurem Kater macht Ihr eh keine Wohnungskatze mehr, das geht wenn dann nur, wenn sie schon als Katzenbaby an ein Leben hinter Glas gewöhnt werden.


    Viel Glück!
    papa
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 November 2006
    #5
    Also. Der Puma ist ein Frühjahrskätzchen. Und jetz werden wir uns ein Herbstkätzchen dazu holen. Beide werden schnellstmöglich kastriert/sterilisiert. Und das neue Kätzchen wird weib-lich, Pumi ist ein Kater.

    Pumi wieder in der Wohnung halten ist unmöglich. Er maunzt das ganze Haus zusammen, das hab ich gestern gesehen. Er durfte gestern nur kurz raus. Und unseren Minigarten einzäunen... das würd nicht viel bringen. Aber ich werf Puma jetz mal über den Zaun Richtung Wald/Wiese. Vielleicht kann er da ja auch mal was entdecken.
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    8 November 2006
    #6
    Na das hört sich ja gut an. :smile: Wobei ich persönlich nicht wieder Junge + Mädchen zusammen holen würde, weil sie einfach anders spielen - Mädchenkatzen sind meist sehr angenervt, wenn der Kerl sie überrumpelt.
    Jetzt, wo unser 2. Kater dazugekommen ist, können die Jungs sich kloppen und Madame spielt mit Spielzeug, wordurch sie auf mich ziemlich erleichtert wirkt.. :engel:
    Ansonsten probierts einfach aus!

    Wie groß ist denn euer Winzgarten? Ich mein, unser kleiner Balkon ist auch vernetzt und die Miezen findens geil, Tierchen zu jagen und meine Blumen plattzuliegen.. :cool1:
    Für mich ist es eine super Alternative, bei der ich mir keine Sorgen wegen Autos, Menschen usw. machen muss.
     
  • sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    nicht angegeben
    8 November 2006
    #7
    Unsere 2 Katzen haben auch ein neues Katerchen 1/2 Jahr dazubekommen. Mit dem kater (10Jahre) geht es gar nicht. Die klopfen sich bis Fell fliegt:mad: . Mit unserer Katzendame (3 Jahre) klappt es besser. Ihr ist der Neuzugang gleich in den ersten 5 Sekunden frech mit der Zunge übers Schnäutzchen gefahren - da war es mit der Freundschaft erstmal vorbei. Jetzt hat sie aber gecheckt, dass man mit dem Kleinen schmusen und spielen kann. Bis auf wenige Ausnahmen also Harmonie:herz:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 November 2006
    #8
    Bin auf der Suche nach nem Kätzchen. Bei Bauern, Freunden, Kollegen. Wenns gar nix wird frag ich im Tierheim. Ansonsten... Pech :geknickt:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    8 November 2006
    #9
    Das tut mir so Leid für euch. Wir haben vor zwei Wochen unseren Krümel verloren.... :cry:
    Wir haben Feli wieder eine Spielkameradin dazugeholt, erst gabs Fauchen, aber in der Regel gehts sehr schnell, grade bei zwei Katzen gleichen Alters. Sehr jung und halbwüchsig geht meiner Erfahrung nach längst nicht so gut der Halbwüchsige spielt doch ein wenig zu ungestüm, und Katzen gleichen Geschlechts mögen sich meist auch lieber. Wir hätten gern wieder einen Kater gehabt, haben uns bei dem Geschlecht aber nach Feli gerichtet. Danach haben wir unseren Zuwachs ausgesucht und es klappt wunderbar...ein :herz: und eine Seele...
     
  • User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    8 November 2006
    #10
    Hi Dreamerin,

    schau mal bei www.netz-katzen.de da gibt es eine Kategorie für Notfall-Kätzchen die ganz dringend ein neues zuhause suchen. Vielleicht findest du dort etwas. Ansonsten gibt es dort auch sehr viele Tipps für die Zusammenführung.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 November 2006
    #11
    Ach Marzina, ich bin seit 2 Tagen nur am Heulen oder am mich zusammenreißen, dass ich nicht gleich damit anfang. Der Seppi tut mir soooo leid. Es ist nicht nur, dass er jetz zuhause fehlt. Sondern wenn ich dran denk was dem passiert ist...

    Noch dazu rennt Puma die ganze Zeit laut maunzend durchs Haus. Das macht einen wahnsinnig.

    Wieso habt ihr euren Krümel verloren?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    9 November 2006
    #12
    Wir fuhren übers Wochenende weg, und als wir spät abends wiederkamen war er total dünn und schlapp. Wollten dann gleich am nächsten Morgen sofort zum Tierarzt, aber da wars schon zu spät. :cry:
    Alles innerhalb von 2 Tage wir haben nen ganz normalen Kater bei der Abfahrt gehabt...
    Das war vor 2 Wochen und ich bin immer noch extrem traurig...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    9 November 2006
    #13
    Hm. Hat die Katzen jmd. versorgt? :geknickt:
    Was hatte er denn, weiß man das?
     
  • ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    nicht angegeben
    9 November 2006
    #14
    Katze zum Kater dazu ist eine nicht so gute Idee, besser ist es Umgekehrt oder einen Kater dazuholen.
     
  • papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    9 November 2006
    #15
    wegen der spannenden Kloppereien und Revierkämpfe?
    *chipstüte hol*
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.831
    348
    4.015
    Verheiratet
    9 November 2006
    #16
    Eine Freundin von mir kennt sich ziemlich gut mit Katzen aus (hat selber drei - ein Geschwisterpaar Katzen und einen Kater) und die empfiehlt bei der Eingewöhnung das Spray "Felifriend". Beide Katzen damit einreiben und dann zusammensetzen, am besten in einem Raum, in dem die andere Katze sonst nicht ist (= kein Reviergrund). Dadurch riechen beide füreinander neutral, das soll wohl die ärgsten Probleme eindämmen und es leichter für die Miezen machen... viel Erfolg! :smile:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    9 November 2006
    #17
    Felifriend hab ich auch. Das sprüh ich meinen Gästen immer auf die Füße, damit meine Katze meine Gäste wenigstens nicht anfaucht :grin: :tongue:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    9 November 2006
    #18
    FIP. Eine Immunschwächeerkrankung. Da kann man nichts tun immer tödlich, geht innerhalb von wenigen Tagen zu Ende.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    9 November 2006
    #19
    Wie geschmacklos angesichts des für uns Tierbesitzer doch sehr traurigen Themas!
     
  • papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    9 November 2006
    #20
    Das bezog sich auf den Vorposter.

    Amen ...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste