Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neues Kaninchen eingewöhnen, wie?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 24 August 2006.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nun hab' ich mir ja ein süßes Päärchen (weibl. Zwergkaninchen und männl. Meerschweinchen) angeschafft.

    Auslauf, Stall, Freigehege, also an artgerechter Haltung sollte es nicht scheitern.

    Nun würde ich gerne aus dem Tierheim noch ein kastriertes Böckchen dazu nehmen.

    Wie gewöhne ich ihn dann am besten ein? Erstmal in einem Stall in den Stall stellen, damit sie sich durchs Gitter riechen können? Oder direkt auf neutralem Gebiet (ich dachte da an die Garage) zusammensetzen und beobachten?
    Und stimmt es, dass ich die beiden erst trennen soll, wenn sie sich wirklich blutig beißen? Also so kleine sich-jagen-Attacken u. s. w. ruhig zulassen?

    Bitte mal eure Tipps und Erfahrungen posten.

    P.S.: Ja, ich hab' schon im Internet in entsprechenden Foren gefragt, aber jetzt interessiert mich mal die Meinung von hier!
     
    #1
    Ambergray, 24 August 2006
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    ja ich würd sie erst auf neutralem gebiet zusammen bringen, und das mehrmals. und bevor du den neuen dann in den käfig mit reinsetzt diesen sehrgründlich säubern und wenn da "einrichtung" drin is alles mal etwas anders anordnen, damit die "alten" das ncith sofort als ihr gebiet wiedererkennen.
     
    #2
    SunShineDream, 24 August 2006
  3. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lieber nicht mehrmals zusammensetzen, sondern wenn sie einmal zusammen waren nicht wieder trennen, neutrales Gebiet auf jeden Fall, neue Einrichtung bzw Anordung im Käfig ist hinterher auch wichtig. Und nicht gleich wieder trennen wenn sie sich anfangs zoffen, erst wenn es wirklich zu ernsthaften Beißereien kommt, bischen Streit ist ganz normal, weil sie die Rangordnung ausmachen müssen, da kann es auch mal zu kleineren Verletzungen kommen.

    Wieso bekommt eigentlich nur das Kaninchen einen Partner und das Meeri nicht?
     
    #3
    Chielo, 24 August 2006
  4. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Okay, sowas hatte ich mir schon gedacht.

    Weil meine Eltern dagegen sind, noch mehr Tiere anzuschaffen. Ich hab' schon für das neue Kaninchen massenhaft Überzeugungsarbeit leisten müssen, damit es einen Partner kriegt...
     
    #4
    Ambergray, 24 August 2006
  5. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Du wirst es bestimmt schon wissen, aber mein Gewissen sagt mir, dass ich es trotzdem nochmal schreiben soll:
    Ein einzelnes Meerschwein zu halten, auch wenn noch Kaninchen
    dabei sind, ist alles andere als artgerecht!!!
    Dann versuch doch lieber, das Meerschweinchen an jemanden zu
    geben, der es in einer Gruppe halten kann... :frown:
     
    #5
    Auricularia, 24 August 2006
  6. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Och man, klar weiß ich das!

    Aber ich hab die beiden vor wenigen Wochen aus schlechter Zimmerhaltung bekommen (Besitzer wollten die beiden so schnell wie möglich loswerden). Und Bedingung war, dass die beiden zusammen bleiben.

    Die verstehen sich bestens, vermissen sich auch total, wenn einer weg ist. Aber man merkt halt schon, dass sie total unterschiedliche Tiere sind.

    Ich bin erstmal froh, dass die beiden es jetzt besser haben, also in so einem Plastik-Gitter-Käfig. Jetzt haben sie Freilauf, schöne Röhren zum durchkriechen, verstecken usw.

    Ich musste meine Eltern schon bearbeiten ohne Ende, dass sie wenigstens ein zweites Zwergkaninchen erlauben. Habe denen erklärt, dass der Zwerg noch jemanden zur Beschäftigung braucht, da wir auch keine Zeit haben, uns 24h am Tag mit den Tieren zu beschäftigen.
    Aber ein zweites Meerschwein würden sie auf keinen Fall tolerieren.
     
    #6
    Ambergray, 24 August 2006
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Dann ist die einzig logische Konsequenz die, dass du das Meeri zu Leuten gibst, wo es Artgenossen bekommt. Damit wären dann die Hasis und auch das Meeri glücklich.
     
    #7
    User 18889, 24 August 2006
  8. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Wie gesagt, ich habe den Leuten versprochen, die beiden nicht zu trennen, weil sie schon immer zusammen waren und sich sonst ohne Ende vermissen.
     
    #8
    Ambergray, 24 August 2006
  9. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Mir wird gerade total schlecht unf bevor ich mich zu sehr über dich ärgere, kann ich dir nur folgenden Link ans Herz legen:

    www.diebrain.de

    Christine Wilde ist eine erfahrene Tierbuchautorin, ich kann nur hoffen, dass du die das ein wenig zu Herzen nimmst.

    Und noch was: Um Himmelswillen nicht das neue neben den alten stellen, die Aggressionen bauen sich nur auf. Du musst die beiden auf einen NEUTRALEN Ort setzen. Und ja, Rangkämpfe sind ganz normal, erst trennen, wenn sie sich blutig beißen. Das gehört eben dazu.

    Ich kann nur für dein Meeri hoffen, dass es nicht mehr lange überlebt (damit es nicht auf dieser Art weiterleben muss), denn eines ist klar, die Ninchen werden dein Meeri das Leben zur Hölle machen.

    Erzähl mir doch noch, dass sie TRockenfutter bekommen. *kotz*

    Und jetzt ENDE. :mad:

    LG
     
    #9
    Lysanne, 24 August 2006
  10. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Jajaja.

    Vielleicht hättest du dir mal den Stall anschauen sollen, wo die beiden vorher gelebt haben.
    Nur auf Katzenstreu, in einer Plastikwanne, ohne Schutzhütte usw.
    Dann würdest du über die jetzige Haltung schimpfen.

    Trockenfutter...pfffft...
     
    #10
    Ambergray, 24 August 2006
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Zumal Meeris und Ninchen eine andere Ernährung brauchen. Kaninchen brauchen keine Vitamine, nehmen diese über ihren Bilddarmkot auf (den sie fressen) und Meeris brauchen für die Gesunderhaltung extra Vitamine.


    Off-Topic:
    Ich kann Besitzer nicht verstehen, die nicht zum Wohle ihrer Tier denken. Wenn man sich Tiere anschafft, dann hat man eine gewisse Verantwortung dafür zu tragen. Und dazu gehört u.a. die Ernährung (KEIN Trockenfutter), Artgerechte Haltung (keine Ninchen und Meeris allein) und der Platz (3 m² pro Tier). Wenn man das gewährleisten kann, dann ist das Leben der Tiere gesichert.
     
    #11
    Lysanne, 24 August 2006
  12. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben

    Ja ne is klar, ich bin total unwissend und hab' mich überhaupt nicht informiert.
    Das mit den Vitaminen ist mir bestens bekannt.
    Hab' ich gesagt, dass sie Trockenfutter kriegen? Nein.
    Hab ich gesagt, dass sie für immer so bleiben werden? Nein.
    Hab ich gesagt, dass sie weniger als 3m² Platz pro Tier haben? Nein.

    Also bitte.
     
    #12
    Ambergray, 24 August 2006
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    So wie die Besitzer sie gehalten haben, dürfte ihnen die jetzige Haltung ebenfalls egal sein. Außerdem sind es nun deine Tiere und es hat sie nichts anzugehen, was du tust, solange es im Wohl der Tiere liegt.
     
    #13
    User 18889, 24 August 2006
  14. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hättest du dich informiert, dann hättest du nicht ein Meeri und ein Ninchen zusammen in einem Käfig/Stall eingesperrt. Jetzt holst du ein Ninchen dazu, aber das Meeri wird trotzdem allein unter 2 nicht artgerechten Tieren bleiben.

    Und weißt du, was die Besitzer machen, das ist mir total egal, mich kümmern nur die armen Tiere.

    Auf die Frage mit dem Trockenfutter bekam ich nur:
    Ich habe mir somit selbst einen Reim darauf gemacht.

    Ich hoffe, du denkst wenigstens daran, dass das Weibchen ungefähr das gleiche Alter wie das neue Böckchen haben sollte.

    Und ich will dir nur damit sagen, dass ich nicht diejenige bin, die allwissend ist, die ihre Meinung unters Volk mischt. Es gibt ganz klare Richtlinien, und diese dir anzueignen versuche ich. Nichts weiter. Im Grunde machst du sowieso was dir passt und deswegen hoffe ich nur, dass dein Meeri nicht mehr lange lebt, damit es nicht die Qualen miterleben muss (oder aber, das Meeri macht die Ninchen tot, was nicht selten passiert).

    Ich will dich mal sehen, wenn du mit einer Giraffe leben müsstest. Ihr sprecht nicht die selbe Sprache, nur irgendjemand findet, dass ihr einfach toll zusammen passt und ihr euch augenscheinlich gut versteht. Toll, was?

    Hast du deine Tiere mal genau beobachtet? da fällt dir bestimmt aug, dass Ninchen sich immer gegenseitig putzen. Ach ich vergaß, das kannst du ja nicht sehen, dein Ninchen hat ja niemanden, den es putzen kann. Außerdem kuscheln Ninchen gegenseitig den ganzen Tag miteinander- Meeris hingegen mögen diese Kuschel-Leck-Orgien überhaupt nicht. Aber nein, deine Beiden sind ja die Ausnahme, die verstehen sich ja... Nur komisch, dass beide eine andere Sprache sprechen. Dein Ninchen wird wohl nicht so rumfiepen wie dein Meeri, was? Sehr verwunderlich.

    Fazit: Man kann Tiere in aller Konstellationen zusammen halten, obwohl sie nicht miteinander kommunizieren können, unterschiedliche Ernährung brauchen etc. pp.--- Auch wenn sie den Anschein erwecken, dass sie sich verstehen. Alles klar...

    LG
     
    #14
    Lysanne, 24 August 2006
  15. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben

    Mir gehts auch um die Tiere, sonst hätte ich sie ja auch dort in der Haltung lassen können (zu der überhaupt keine Reaktion deinerseits kam).
    Wenn du ein "pffft" als ein Ja zum Trockenfutter deutest, bitteschön.
    Dann hoff' du mal weiter bzgl. des Meerschweinchens, aber es ist erst ein knappes Jahr alt.
     
    #15
    Ambergray, 24 August 2006
  16. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Sie hatten weder bei den Vorbesitzern, noch jetzt bei dir eine artgerechte Haltung. Soll ich dich in den Himmel loben, weil du die Tiere "befreit " hast? :kopfschue Wenn du ihnen jetzt jeweils einen Partner zugesetzt hättest, dann hätten wir mal über eine Auszeichnung/Urkunde reden können. :kopfschue Und genau das verstehst du nicht, es kann dir nicht um das Wohl deiner Tiere gehen, wenn du sie so zusammen hälst. Und hier haben dir genügend Leute geraten, das Meeri wegzugeben, damit es in eine artgerechte Haltung kommt.

    Siehst du, du hast weder gesagt, dass sie kein Trockenfutter bekommen, noch, wieviel Platz sie denn nun wirklich zur Verfügung haben. Ist doch klar, dass man sich dann was zusammen reimt.

    Schön, dann hat dein Meeri ja die Geschlechtsreife überwunden, dann -da es ein Böckchen ist- haben deine Ninchen dann noch weniger zu lachen.

    LG
     
    #16
    Lysanne, 24 August 2006
  17. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Sie haben Platz ohne Ende.

    Im übrigen habe ich gerade einen Tierarzt angerufen, der meinte, dass deine Haltung absoluter Quatsch wäre.
    Klar sind artgerechte Partner besser, aber Einzelhaltung ist wesentlich schlimmer.
    Und bei einer Kastration sind Meerschweinchen enormem Stress ausgesetzt.
     
    #17
    Ambergray, 24 August 2006
  18. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Zusammenleben mit anderen Haustieren
    Grundsätzlich gilt - ein Kaninchen braucht einen Artgenossen - halten Sie deshalb niemals ein Kaninchen einzeln mit einem anderen Tier zusammen!

    Kaninchen und Meerschweinchen
    Eine Gemeinschaft von Kaninchen mit Meerschweinchen ist nur eine Notgemeinschaft! Leider werden noch immer einzelne Meerschweinchen zusammen mit einzelnen Kaninchen gehalten. Nicht selten wird es einem so im Zoofachhandel angeboten. Häufig vertragen sich Meeries mit Kaninchen, bzw. sie tun sich nichts, das ist das einzige Argument für das Zusammenhalten von diesen verschieden Tieren - aber vertragen sich die Tiere denn wirklich?

    Ein häufig genannter Grund für das Vergesellschaften einzelner Rammler mit Meerschweinchen ist der, dass sich Rammler nicht mit Artgenossen vertragen würden. Dies stimmt aber nur, wenn die Rammler unkastriert sind, kastrierte Rammler vertragen sich mit Weibchen sehr gut, frühkastrierte Rammler können sogar zusammen gehalten werden.

    Ein häufiges Argument für das Zusammenhalten von einzelnen Kaninchen mit Meerschweinchen ist: sie kuscheln doch so lieb miteinander. Nur eigentlich kuscheln Meerschweinchen wenn sie Angst haben, einsam sind oder sehr jung sind, ältere Meerschweinchen sind eher etwas auf Distanz bedacht, wobei sie aber auf alle Fälle die Sicherheit der Gruppe brauchen, kuscheln ist ein Zeichen von Unsicherheit (das wird von Menschen oft missverstanden, so wie wir auch sonst gerne Menschliches in das Tierverhalten interpretieren).

    Meerschweinchen und Kaninchen haben völlig verschiedene Sprachen. Senkt ein Kaninchen den Kopf, will es geputzt werden, ein Meerschweinchen wertet es als Brommseln (Annährung des Böckchens an das Weibchen)oder Unterwerfung, Meerschweinchen begrüßen sich, indem sie sich im Gesicht beschnuppern, Kaninchen beschnuppern sich am Po usw.

    Meerschweinchen haben eine andere Duftsprache als Kaninchen und außerdem eine sehr komplexe Lautsprache, die Kaninchen überhaupt nicht beherrschen. Also wird ein Meerschweinchen sein ganzes Leben lang nie wieder ein Wort seiner Sprache hören und es wird das Kaninchen niemals putzen, weil Meerschweinchen sich im Normalfall nicht gegenseitig putzen, was für Kaninchen aber zum Zusammenleben und zur täglichen Pflege des Fells und der Rangordnung gehört.

    Ein ausgewachsenes Kaninchen ist min. 1,5 x so groß wie ein Meerschwein und dominiert allein schon durch seine Größe, also ist das Meerschweinchen immer der Unterlegene. Es wird unter Umständen vom Kaninchen häufig bestiegen werden, was meistens Stress und Verletzungen auslöst. Nicht selten werden Meerschweinchen von Kaninchen buchstäblich zu Tode gerammelt oder angegriffen und getötet. Mitunter werden aber auch Kaninchen von Meerschweinchen gebissen und verletzt, eine Folge von falsch verstandenen Verhaltensmustern.

    Meerschweinchen und Kaninchen stellen verschiedene Ansprüche an ihre Nahrung, was für ein Meerschweinchen eine Delikatesse ist, kann für Kaninchen unter Umständen unverträglich sein. Meerschweinchen benötigen zusätzlich Vitamin C, das sie nicht selbst bilden können, eine unnatürlich erhöhte Vitamingabe ist für Kaninchen nicht gesund und kann zu Durchfall und schlechter Kalzium/Phosphor Resorption führen (die Folge können Blasenschlamm und Nierensteine sein).

    Professor Sachser von der Universität Münster hat in einer Studie eindeutig bewiesen, dass Meerschweinchen, welche die Wahl hatten ganz klar den Meerschweinchenpartner bevorzugen. Artikel über Meeries und Kaninchen aus der Rodentia

    Zu erwähnen wären noch, dass auch keine Artverwandtschaft zwischen den hasenartigen Kaninchen (Nesthockern) und den Meerschweinchen (Nagern, Nestflüchter) besteht und sie aus völlig verschiedenen Erdteilen kommen

    Kaninchen und Meerschweinchen brauchen immer einen Artgenossen zum Spielen und kommunizieren. Einzelhaft mit artfremden Tieren ist absolut nicht tiergerecht!

    Möchten Sie mehrere Kaninchen mit mehreren Meerschweinchen zusammen in einem großem Gehege unterbringen, müssen Sie darauf achten, dass die Meerschweinchen Rückzugsmöglichkeiten haben, die von den Kaninchen nicht betreten werden können. Pro Tier sollte 1 m² zur Verfügung gestellt werden.

    Meine ganz persönliche Meinung dazu ist klar - warum sollte man verschiedene Tiere in ein Gehege stecken - es wäre sinnvoller, sich für eine Tierart zu entscheiden oder beide Tierarten mit Partnern in getrennten Gehegen unterzubringen. Nur dann ist es überhaupt möglich, den Tieren einen, ihrer Art entsprechenden, Lebensraum anzulegen.

    Wer möchte kann zu dem Thema auch diesen Erfahrungsbericht über die Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen lesen.

    Quelle: www.diebrain.de

    *gähn*
    Du bist so klug... :kopfschue

    LG
     
    #18
    Lysanne, 24 August 2006
  19. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Was bin ich froh, dass ich nicht die Einzige bin, die die Sache so sieht... *erleichtert aufatme*


    Wie gesagt, wenn Dir die Tiere wirklich am Herzen liegen, dann sieh
    zu, dass das Meeri, egal wie, auch einen Partner bekommt.
     
    #19
    Auricularia, 24 August 2006
  20. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ach weißt du, wir sind die Dummen, wir haben völlig Unrecht. :zwinker:

    :knuddel:
     
    #20
    Lysanne, 24 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neues Kaninchen eingewöhnen
familienschreck4ever
Off-Topic-Location Forum
4 September 2016
1 Antworten
LikeStars
Off-Topic-Location Forum
6 Juni 2016
8 Antworten
PC-Junky
Off-Topic-Location Forum
20 Januar 2016
3 Antworten
Test