Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neues Leben

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von benjie, 8 Dezember 2009.

  1. benjie
    benjie (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    1
    Single
    Hi ich bins mal wieder euer Benjie

    Über diese art von Thema mache ich mir schon ewig und drei tage gedanken.

    Es geht darum ein neues Leben zu beginnen bzw. den start in ein neues Leben zu wagen.

    Ich brauche eure erfahrungen von bekannten oder freunden die diesen schritt schonmal gewagt haben.

    Ich habe pro´s und kontra´s schon abgewegt und es wird verdammt hart, aber im vergleich zu meinem vorigen leben sollte es doch ein klacks sein, das einzige was ich vorher machen muss ist meine altlasten abtragen und unbelastet starten.

    Der ausschlaggebende punkt warum ich das alles machen will ist, ich komme aus dem ruhrgebiert und es ist einfach keine gegend die zukunft bietet meiner meinung nach, die menschen hier leben in gleichgültigkeit, es gibt keine regeln keineliebe zwischen den menschen, jeder ist sich selbst der nächste und das ist was ich nicht verstehe.
    Dazu muss ich sagen, ich bin ein mensch für den entfernungen und zeit keine rolle spielen, bin immer bereit ein risiko ein zu gehen, meine mottos sind ja bekannt.
    Job technisch bietet das ruhrgebiet sowiso nicht mehr all zu viel für mich , bin in meinem job überqualifiziert und die meisten arbeitgeber trauen dem brtaten nicht, bis der probearbeitstag kommt, dann ist meistens im gespräch, tut uns leid wir können sie nicht bezahlen.

    Jeder mensch liebt irgendwo das flair seiner stadt, ich nicht, hier bei mir gibt es nichts, ich habe zwar ein stamm café aber das wars auch schon es gibt nichts was diese stadt charmant macht, nichts was mich hier hält, punkto familie , freunde bakannte und verwante, naja wenns nen preis für gleichgültigkeit geben würde hätte meine familie diesen preis schon in seiner hand, meine freunde verstehen mich und es gibt welche die sagen, jung wenn es da geschafft hast wo du hin willst folgen wir dir, nicht aus loyalität sondern weil sie genau das gleiche durchmachen wie ich, ich bin noch mitte 20 und es wird zeit für veränderung.


    Also eure meinung ist gefragt:

    Für und wieder
    welche schritte muss man gehen damit der neustart nicht in die hose geht.
    etc.
    Schreibt eure meinungen und erfahrungen .
     
    #1
    benjie, 8 Dezember 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Ich hab nur halbe Erfahrungen darin. Einen Kumpel hab ich, der jetzt schon öfter für seinen Beruf umgezogen ist und überall quasi von Null angefangen hat. Ich selbst habe zumindest auch die Stadt gewechselt und Freunde und Familie in der Heimat gelassen (nicht unerreichbar weit weg, aber schon weit genug).

    Als erstes würde ich die Grundversorgung klären. Dafür muss Geld her und der beste Weg zu Geld ist wohl eine Arbeit. Also würde ich damit beginnen und mir eine Arbeit in einer anderen Stadt suchen. Welche Stadt, das musst du deinen Vorlieben anpassen.

    Ein guter Arbeitgeber hilft dir im Normalfall auch gleich bei der Wohnungssuche. Da wäre dann die Frage, ob du alleine wohnen möchtest oder lieber in eine WG ziehen willst. Die WG hätte den Vorteil, dass du gleich soziale Kontakte in der Stadt hast. Allerdings ist eine WG nicht für jeden was (für mich wäre sie nichts).

    Wenn du keine WG möchtest, dann solltest du dir anderweitig soziale Kontakte suchen. Bei einigen klappt das mit den Kollegen auf der Arbeit, andere brauchen dafür vielleicht eine andere Atmosphäre. Also ein Verein oder eine Sportgruppe oder ähnliches.

    Damit hätte man Geld, Wohnung und soziale Kontakte. Darauf sollte man doch gut aufbauen können.

    So ein kompletter Tapetenwechsel ist natürlich auch gut um eigene Fehler auszubessern. Welche charakterlichen Schwächen hat man, die sich im heimischen Umfeld einfach schon so festgesetzt haben, dass es schwer ist sie los zu bekommen? Die kann man oft einfach zu Hause lassen und in der neuen Umgebung gar nicht erst aufkommen lassen.
     
    #2
    Subway, 8 Dezember 2009
  3. aiks
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Es heisst Für und Wider


    Ich muss sagen ich hab großen Respekt für Menschen, die was neues aufziehen wollen in einer Gegend, wo sie niemanden kennen. Ich hab den Sprung leider nie geschafft, aber ich träum doch noch öfter davon und vielleicht wird mein Freund ja mal der gleichen Ansicht sein und wir gehen gemeinsam weg :smile:
     
    #3
    aiks, 8 Dezember 2009
  4. benjie
    benjie (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    1
    Single
    zu den Fakten:zwinker: erster pkt. neue arbeit ist klar, ohne arbeit etc. nix gut kirschen essen, der mensch hat ja auch ansprüche. In meinem beruf ist es leider für mich fakt das ich entweder nur ganz weit in den süden kann um mich weiter zu entwickeln oder hoch in den norden.

    da ich mit süddeutschen nicht wirklich von der mentalität klar komme und ich am we. im norden war und ich so viel herzlichkeit noch nie gesehen habe kommt wohl nur der norden in frage?!

    es ist die schönste stadt deutschlands die es mir angetan hat, aber das nur am rande.

    erzählt mir weiter eure erfahrungen , will soviel wissen wie nur irgend möglich. THX
    Off-Topic:
    wer schreibfehler findet darf sie behalten :zwinker:
     
    #4
    benjie, 8 Dezember 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du irrst dich, wenn du glaubst dein Leben neu starten zu können. Jeder Mensch hat nur ein Leben und auch wenn er sich psychisch verändert, körperlich, moralisch, umzieht oder sonstiges, die bisher gemachten Erfahrungen prägen dich so sehr, dass du einfach noch von vorne anfangen kannst. Du kannst nur an der Kreuzung mal rechts gehen anstatt immer weiter den bequemen Weg geradeaus.
     
    #5
    xoxo, 8 Dezember 2009
  6. Joppi
    Gast
    0
    Hallo benjie,

    bitte nimm mir das jetzt nicht übel was ich schreibe, aber ich glaube ich muss das wirklich los werden. Ich bin mit meinen Eltern schon insgesamt 9x umgezogen und seit ich alleine lebe auch schon 5x und das wirklich kreuz und quer in Deutschland. Was ich dir sagen kann ist, dass es letztlich überall gleich ist und es im Endeffekt auf dich als Person ankommt. Klar, manchmal ist es wirklich so, dass Menschen in einer neuen Umgebung auf einmal total aufblühen. Aber in der Regel liegt es doch eher an der persönlichen Fähigkeit sich zu integrieren, soll heißen, wenn du es daheim schon schwierig hattest dich zu integrieren, wird es dir woanders nicht viel leichter fallen.

    Welche Hoffnung ich dir vorab nehmen will und tschuldigung dass ich mich wiederhole: Woanders sind die Menschen nicht liebenswerter. Im Endeffekt kommt es nämlich meist auf einen selbst an, wie liebenswert die Umgebung zu einem ist. Das ist aber überall gleich, ein Umzug hilft dir da nicht weiter.

    Du wirst sehr oft alleine sein, weil es viel Zeit braucht, um sich einen guten Freundeskreis aufzubauen. Mit Internet geht das natürlich heute schneller, aber trotzdem wirst du erstmal alleine sein (außer du wohnst in einer WG, was ich absolut empfehlen kann, aber auch da wirste mal alleine sein).

    Zu den beruflichen Perspektiven: Würde ich vorschlagen, erst Job suchen, dann hinziehen. Beugt Enttäuschungen vor. Und sorry, aber das mit dem "überqualifiziert" nehme ich dir nicht ab. Das ist doch meist eine nett formulierte Absage. Geh besser nicht davon aus, dass es woanders lockerer zu geht.

    Also Umzug heißt Integration, Integration, Integration, oder du pendelst kurz- bis mittelfristig ständig wieder nach Hause bzw. bist mittel- bis langfristig dort tod unglücklich.

    Natürlich hat es auch Vorteile. Du entwickelst dich enorm weiter, weil du dich in deiner neuen Umgebung zurecht finden und durchbeißen musst. Außerdem erlebst du viel Neues. Mit Mitte 20 bist du auch noch jung und kannst es ja mal versuchen. Wenn es dir nicht zusagt, kannst du ja jederzeit wieder zurück. :winkwink::winkwink:

    Im Endeffekt muss wahrscheinlich jeder seine eigenen Erfahrungen damit machen.
     
    #6
    Joppi, 8 Dezember 2009
  7. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich meine- ich denke es kann etwas sehr "befreiendes" sein irgendwo völlig neu anzufangen. Aber Fakt ist- egal wohin du gehst, du nimmst dich selbst immer mit :smile:. Das heißt- du kommst irgendwoher, Menschen, Augenblicke haben dich für dein ganzes Leben geprägt und dem kannst du nicht entfliehen. Ich glaube die Fantastischen Vier hatten mal eine Textzeile: "Du kannst vor allem fliehen nur nicht vor dir selbst".... .

    Du hast immer einen symbolischen Rucksack auf dem Rücken mit Erwartungen, Wünschen, Sehnsüchten. Sicher kann man enorm viel an sich arbeiten..man kann es drehen und wenden wie man will, man ist doch Schöpfer und nicht Opfer seiner Welt :zwinker:

    Wenn du so weit bist, beruflich alles klären kannst, dich abseilen kannst, den großen Schritt wagst- solltest du dir dessen bewusst sein. Ich möchte deine Überlegungen ganz ganz sicher nicht ins negative ziehen, davon "abraten" oder Bedenken äußern- das ist absolut nicht meine Absicht. Ich habe nur den Eindruck, dass du alles etwas zu sehr auf dein "umfeld" schiebst anstatt mal zu gucken, was du daraus machst :zwinker:

    Aber hin und her- oberflächlich betrachtet ist dies ein freies Land- wenn du der Meinung bist du kannst dein Leben woander mehr genießen und leben- worauf wartest du dann noch :zwinker:
     
    #7
    klatschmohn, 8 Dezember 2009
  8. benjie
    benjie (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    1
    Single
    Ja in einigen sachen habt ihr wahrscheinlich recht, ich überlege ja nicht erst seid gestern, bin ja auch schon viel in deutschland rum gekommen hab mir schon den südlichen und den mittleren teil schon komplett angesehen , werde auch noch ein paar mal in den norden fahren um mal ein paar kontakte zu knüpfen, ich weiss auch das ich mich und meine erfahrungen immer mittnehmen werde, es ist klar das ich acuh den eindruck meines gegenüber bestimme, eines steht def. fest ich bestimme den eindruck den alle menschen von mir haben werden.
    Wie gesagt zu verlieren hat man nichts es gibt immernur was zu gewinnen selbst wenn es nur erfahrung ist, was aber auch ein punkt ist, man will raus was erleben und hier sieht man immernur das gleiche immer die gleichen gesichter die gleichen typen menschen.
    Einfach kein reizvolles leben ;(
     
    #8
    benjie, 9 Dezember 2009
  9. Joppi
    Gast
    0
    Na dann viel Erfolg! :zwinker: Wenn du innerhalb Deutschlands umziehst, gibt es ehrlich gesagt auch wenig was ich dir jetzt mit auf den Weg geben könnte :zwinker: Am einfachsten ist es halt einem Job hinterher zu ziehen.
     
    #9
    Joppi, 9 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neues Leben
Lotusknospe
Umfrage-Forum Forum
7 September 2016
14 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
3 Oktober 2015
15 Antworten
Miss_Marple
Umfrage-Forum Forum
29 September 2006
10 Antworten