Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neues zum Jugendschutz

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 14 Februar 2007.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Der Freistaat Bayern hat kürzlich dem Bundesrat einen Gesetzesentwurf zum Jugendschutz vorgelegt.
    Hauptaugenmerk legten die Verwantwortlichen auf das generelle Verbot von pornographischen Material und der Frage bezüglich der "Killerspiele".

    Fazit: Sämtliche Vidiotheken müßten alle Pornofilme aus ihren Geschäften entfernen.

    Hintergrund des Verbotes ist der Wunsch nach stärkerer Kontrolle über den Konsum indizierter Filme.
    Als Begründung für den neuen Passus, gab man in Bayern an:

    Und weiter

    Bei Durchsetzung des neuen Jugenschutzgesetzes wäre vor allem die Pornoindustrie betroffen. Deutschland gilt als zweitwichtigster Absatzmarkt.
    Ebenfalls von der Regelung betroffen sind Gewaltfilme.

    Das bayrische Sozialministerium gab weiter an, dass man sich über die kommerziellen Folgen keine Gedanke mache. Es gehe in erster Linie ausschließlich um den Jugendschutz.


    Quelle: www.spiegel.de
     
    #1
    User 20345, 14 Februar 2007
  2. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Das dürfte der erste Schritt auf dem Weg zur Zensur sein...:kopfschue
     
    #2
    User 67771, 15 Februar 2007
  3. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    denk ich mir auch...

    dann darf sich quasi keiner mehr pornos oder gewaltfilme ausleihen (das mit den filmen versteh ich ja noch)??? weil man KÖNNTE sie ja an jüngere weitergeben? das ist doch schwachsinn... dann müsste man auch das internet "abschalten", weil man sich da genügend zeug saugen kann... -.-
     
    #3
    User 41772, 15 Februar 2007
  4. Selten sowas dämliches gesehen diese "Güter" zu verbieten weil einige sie Illegal an Minderjährige weitergeben ist totaler Quatsch.

    Was ist mit Alkohol? Wieviele Unter 18 schießen sich regelmäßig am Wochenende mit hochprozentigem ab obwohl sie's rechtlich nicht dürften? Wieso wird hier nicht eingegriffen, weil der Staat ne menge daran verdient.

    Wirklich super son müll wie Porno's zu verbieten wo es uns relativ egal sein kann ob ein 17Jähriger das aus der Videothek sieht oder ausm Internet aber sowas wie Alkohol ist egal wo viele Jugendliche nicht drauf klarkommen.

    Diese Art von Politik ist echt zum kotzen.

    Das mit dem Gewaltfilmen okay es ist vielleicht ein Problem das zuviele junge Menschen sich soetwas angucken, aber das ist ein "Problem der Gesellschaft" es ist eine Erziehungsfrage ob sich Kinder sowas angucken dürfen / wollen und es ist schließlich der Freundeskreis der ihne zu solch "schlimmen" Filmen hilft. Der Staat ist nicht dazu da uns vor solchen lapalien an "Fehlern" zu schützen meiner meinung nach das ist die totale überwachung. Was soll man sich als Erwachsener Mensch noch alles verbieten lassen nur weil ein kleiner Haufen damit mist baut?

    lg
     
    #4
    DoNtKnOwWhOiAm, 15 Februar 2007
  5. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Hat Beckstein nicht bereits etwas ähnlicher erwogen?
    Dass sowas technisch zu machen ist, sieht man ja in China.

    Oh schöne neue Welt...
     
    #5
    User 67771, 15 Februar 2007
  6. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Daran hab ich auch grad denken müssen - aber soweit ist es bei uns doch hoffentlich noch nicht gekommen...? :ratlos:

    Hier gehts ja nur um den Verleih, wie schauts beim Vertrieb aus? Nur eines einzustellen, wär ja nicht zielführend im sinne des verbotes.
     
    #6
    User 12370, 15 Februar 2007
  7. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    "Wehret den Anfängen..."

    Wenn das erstmal beschlossen ist, wird es garantiert nicht mehr lange dauern, bis weitere (schärfere) Maßnahmen folgen - alles zum "Wohle und Schutze der Jugend" versteht sich...:kopfschue
     
    #7
    User 67771, 15 Februar 2007
  8. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Selbstverständlich - und viedeoüberwachung auf öffentlichen plätzen dient ausschließlich unserer sicherheit. Der der sich drüber aufregt, hat bestimmt was zu verbergen...
     
    #8
    User 12370, 15 Februar 2007
  9. *_Nordlicht_*
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    vergeben und glücklich
    ...also ganz im ernst..wieviel privatpornos werden gedreht, die dann weiter gegeben werden ohne dass das irgendeiner mitbekommt?!
    Außerdem, wieso sollen die kinder dass nicht sehen? klar, sie könnten solche "bösen" sachen sehen, die sie dann selbst umsetzen. dann müssten schlägereien auf schulhöfen und sex im schlafzimmer auch verboten werden.
     
    #9
    *_Nordlicht_*, 15 Februar 2007
  10. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Kinder sollten generell schon, vor solchen Material geschützt werden. Die Psyche eines Kindes ist ganz anders als die eines Erwachsenen, das ist allseits bekannt denk ich doch? Es stellt sich lediglich die Frage nach dem "wie" bei der Umsetzung.

    Seit wann sind schlägereien auf dem Schulhof denn erlaubt? :ratlos_alt:
     
    #10
    User 12370, 15 Februar 2007
  11. FreeMind
    Gast
    0
    Ich möchte Dir da nicht widersprechen, aber bis vor 100-200 Jahren war es für Ehepaare die mit ihren Kindern unter einem Dach (Raum) lebten normal auch dort vor ihren Kindern Sex zu haben (wo sonst).

    Vielleicht behüten wir unsere Kinder zu sehr vor Sachen die, wenn man ganz natürlich mit ihnen umgeht eigentlich nicht schaden.

    Guckt man sich mal die Geschichte an, so gibt es viele Beispiel von sexuell wesentlich freizügigeren Gesellschaften als die unsere (vergl. Ägypter,u.a. Rames II.). Und ich denke nicht das diese Gesellschaften mehr psychische kranken Menschen "produziert" hat als die unsere. Ich denke eher weniger.

    Vielleicht ist einfach unser Umgang komplett falsch, und Pornographie ja allzuselten die Realität darstellt.

    Gruss
    AleX
     
    #11
    FreeMind, 15 Februar 2007
  12. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Den satz kapier ich zwar nicht so ganz, aber ich vermute mal, dass er in die Richtung geht, was ich mein.

    Schon möglich, dass diese Leute damals vor ihren Kinder Sex hatten, bzw. die das besser mitbekamen. Aber ich glaub kaum, dass sie dort in großen Gruppen, mit sm und latex spielchen und dergleichen zugange waren. Das Problem von Pornos ist doch auch, dass sie an der Realität komplett vorbei gehen. Der Sex dauert stundenlang und die Frauen sind ununterbrochen am stöhnen. Liebevolle Szenen gibt es so gut wie gar nicht. Natürlich nicht, weil diese Filmindustrie eine ganz bestimmte Zielgruppe hat, und dazu gehören nicht Kinder, die das Material als "Aufklärungsfilme" ansehen.
     
    #12
    User 12370, 15 Februar 2007
  13. FreeMind
    Gast
    0
    Ähem, ja du hast recht der ist unverständlich sry.

    Nunja, nicht alles was Pornographie ist bedient sich auch gleiche einem Fetisch, sofern man das differenziert stimme ich dir aber zu. Jedoch kammen Orgien und auch Sex mit Kindern, sowie Tieren auch in der Antike deutlich häufiger vor als es allg. bekannt ist.

    Ich möchte damit auch eigentlich nur Ansprechen, dass wir mittlerweile dazu neigen Kinder in Watte zu packen und sie mit 18 dann auf den Beton knallen zu lassen. Das wird so einfach unheimlich schnell schiefgehen.

    Genau das wollte ich mit dem unglücklichen Satz oben so sagen.

    Die Anfänge der Pornographie lagen ja in "Lehrfilmen für verheiratete Erwachsene", die wirklich ihren Titel auch verdienen (Anfang der 60ziger in USA). Das es nun in solch eine Leistungsspirale geraten ist, ist dabei sehr bedauerlich.

    Gruss
    AleX
     
    #13
    FreeMind, 15 Februar 2007
  14. Gaggi
    Gaggi (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Das kotzt mich echt an , Leute ! Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer und fingernägel-abpiddler bei Horrorfilmen. Wenn die mir jetzt das fast wichtigste im Leben nehmen ... wovon soll ich dann noch leben ?

    Das ganze läuft bei denen ungefähr so ab :

    Huch !! Der Durchschnitt für Gewalt und horror konsumenten die minderjährig sind liegen im perfekten Bereich... dann nehmen wir einfach mal den Durchschnitt von allen extrem konsumenten... :angryfire

    Außerdem sollen sie erst einmal "Killerspiele" diffinieren. Einmal haben sie es ja in den Newstime auf PRO7 gemacht. Und als gutes Beispiel haben sie ein Spiel genommen indem es darum geht , Untoten die Köpfe mit z.b. Heckenscheren und so abzuschneiden. -.- Das ist doch nicht normal...

    Die brauchen nur etwas um ihr Gesetzbuch vollzukriegen. ( :grin: )
    Aber seid doch mal ehrlich . Man kann doch nicht einfach einen Screenshot von einem Leichenübersääten Korridor aus Doom nehmen und drunter schreiben : Dies ist ein Ausschnitt aus dem Spiel Counter Strike.
    Das ist doch wirklich nicht normal.

    Demnächst schmeiß ich alles von meinem PC runter , installier die ganzen Löwenzahn und Siebenstein Spiele und lauf dann in der Schule Amok. Wenn die Psychologen dann meinen PC beschlagnahmen haben die was neues zum Grübeln. :angryfire
    Dann wird die Serie Winnie Puh FSK 18 ( :flennen: :angryfire )
     
    #14
    Gaggi, 16 Februar 2007
  15. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Von deinem restlichen Beitrag mal abgesehen, würd ich mir deswegen mal die meisten Gedanken machen... Ist Gewalt für dich wirklich die höchste Stufe der Selbstverwirklichung und innerer Zufriedenheit?
    Irgendwie macht mir das Angst... :ratlos:
     
    #15
    User 12370, 16 Februar 2007
  16. Mona89
    Mona89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    103
    1
    nicht angegeben
    das sage ich auch. und überhaupt muss ein erwachsener schon ziemlich blöd sein, wenn er nicht so viel verstand hat, dass er weiß, dass er solche filme nicht an jüngere weitergeben soll!!!
     
    #16
    Mona89, 16 Februar 2007
  17. Addy
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Ihr solltet das ein wenig fatalistischer sehen. Schließlich ist auch das Saugen von Musik aus dem Internet illegal, genauso wie Raubkopien und Alkohol bei Minderjährigen, Zigaretten für Leute unter 16 und illegales Glücksspiel.

    Getan wird dagegen nichts (oder nur sehr geringfügig etwas) und erhältlich ist die gewünschte Ware auch überall.

    Ich stimme euch insofern zu, als dass ich dieses Gesetz für im höchsten Grade sinnlos halte. Ich bin ebenfalls ein passionierter Zocker, sauge im Internet (völlig legal, per Internetradio :zwinker: ) und erfreue mich auch an so manchem guten Horrorstreifen. Und das trotz meines Alters von nur 17 Jahren. :zwinker:

    Ich möchte darauf hinaus, dass diese Gesetze im Endeffekt keine reelle Auswirkung auf unseren Alltag haben werden, jedenfalls keine gravierenden. Zudem sind wohl auch viele hier schon 18 und somit von diesen Verboten eh nur oberflächlich betroffen.
    Diejenigen, die hier nicht 18 sind, sollten sich einmal überlegen, ob es nicht doch durchaus auch seinen Sinn haben könnte, brutale Splattertexte von Jüngeren fernzuhalten, auch Deepthroat und Gagging-Filme sind vll. nicht unbedingt etwas für jugendliche (oder gar kindliche) Gemüter.

    Zumal dieses Gesetz soweit ich das überblicken kann noch nicht einmal annähernd durch alle Instanzen gegangen ist.

    Natürlich ist die politisch-gesellschaftliche Komponente in dieser Sache ganz anders zu sehen (nämlich auch meiner Meinung nach sehr kritisch), jedoch ist von Vergleichen mit der VR China meiner Ansicht nach abzuraten, da diese eine ganz andere politische Instutition haben als wir. In der Demokratie, in der wir (Gott sei Dank) alle leben, werden die Leute, die solche Entscheidungen treffen, noch immer von uns, dem Volk, gewählt! Natürlich wünschen sich viele von uns eine größere Transparenz der Parteien, jedoch scheint es, schaue ich auf die doch sehr geringen Wahlbeteiligungen, vielen von uns auch nicht wirklich wichtig zu sein. Demnach solltet ihr womöglich einmal darüber nachdenken, falls diese Themen euch wirklich sind, auch mal aktiv zu werden und nicht in Form einer Kritik in einem Online-Forum euren Unmut zum Ausdruck bringen.


    Antworten sind immer erwünscht!

    Schöne Grüße,
    Addy
     
    #17
    Addy, 16 Februar 2007
  18. Gaggi
    Gaggi (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Nein , natürlich nicht :grin: Ich bin doch kein Gewaltfanatiker :zwinker:

    Aber sie dich dochmal zu Hause um. Welche Spiele du im Schrank stehen hast ? Über 90 % der SPiele haben meist mit Gewalt zu tun. Außerdem heißt es der Jugendschutz soll noch mal höher geschraubt werden. Ja , soll denn Stronghold 2 dann ab 16 werden ? Von so etwas rede ich , oder auch dass sie ein Gesetz einführen , nachdem ein Mensch bis 16 Jahren nur z.b. 2 Stunden Spiele spielen darf oder so was. :angryfire

    Gewalt ist nicht meine innere Befriedigung. Gott :ratlos: wie ich dann wohl aussehen würde :tongue:

    P.S. Ich rauche nicht , ich trinke nicht , ich klaue nicht und bin unter 16 , ok ?
     
    #18
    Gaggi, 16 Februar 2007
  19. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Stimmt nicht!! Habe gar keine Spiele im Schrank und auch sonst nirgends! :tongue: Nur "Mensch ärgere dich nicht", "Phase 10", "Monopoly" und "Memory"... Die sind aber alle Jugendfrei! :grin:

    herrje, was ist das denn bitte überhaupt alles! Nein, bin ich ein beschütztes Kind... Ich habe echt davon keine Ahnung. Ich gucke keine Horrorfilme, ich spiele keine PC-Spiele, gucke keine Pornos, rauche nicht, trinke überhaupt keinen Alk, nehme keine anderen Drogen... Und ich bin auch im 20. Jhd. aufgewachsen!! :mad:
     
    #19
    User 67018, 16 Februar 2007
  20. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Wo hast denn das her? Das zu kontrollieren stell ich mir schwierig vor, das obligt wohl immernoch der Erziehung der eltern. Mal abgesehen davon, dass 2 Stunden pro Tag unter der Woche wohl mehr als genug sind....

    Genau so hast es aber gesagt, bin ja froh, dass es nicht so ist.

    Ich finde es einfach eine gefärliche Entwicklung, wenn sich schon Jugendliche umbringen, weil sie bei wow aus der gilde geflogen sind und keinen anderen sinn mehr im Leben sehen. Die Unterscheidung von Fiktion und Realität fällt jüngeren und auch älteren zunehmend schwerer - wie soll das erst sein, wenn die Technik noch weiter fortschreitet und man plötzlich selbst die spielfigur ist? Wenn man mit seinen eigenen händen jemanden tötet, wo ist die Grenze zwischen Spiel und Wahrheit?
     
    #20
    User 12370, 17 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neues Jugendschutz
schuichi
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
13 August 2015
1 Antworten
Darius_Mystis
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
27 Juni 2015
5 Antworten
Florian_PL
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
30 Juni 2015
33 Antworten
Test