Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

neustart geglückt und jetzt muss es irgendwie weitergehen. Brauche einen Rat....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von purzel1848, 18 April 2010.

  1. purzel1848
    purzel1848 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    meine Freundin und ich waren nach 4 Jahren Beziehung ungefähr ein halbes Jahr auseinander. Wie im anderen Beitrag schonmal geschrieben, hatte sie sich im letzten Sommerurlaub in einen "Freund" von mir verguckt, für den sie dann auch die Beziehung zu mir beendet hat. Zwischen den beiden ist bis auf einen Kuss nie was geworden. Meine wieder-Freundin und ich sind eher durch einen Zufall wieder zusammen gekommen. Ihrem Opa ging es sehr schlecht und sie musste reden. Sie meinte ich wäre der einzige, der sie wirklich verstehen konnte. Dabei hat sie dann gemerkt, dass es sich wohl auch ihrerseits noch lohnt um die Liebe zu kämpfen. Sind jetzt 1 1/2 Wochen wieder zusammen und mir kommen kleine Zweifel auf. Ist ihre Liebe wahr? Bisher meidet sie es größtenteils zu mir nach Hause zu kommen aus Respekt meinen Eltern gegenüber (Verständlicherweise hat sie ein schlechtes Gewissen nach der Sommeraktion). Und sie ist einfach sie verhalten. Es ist nichts wie früher bisher. klar meldet sie sich bei mir, aber sie geht auch gerne weiterhin bisher ohne mich mal zu fragen ob ich mitwill mit ihrer besten Freundin weg. Für mich st es so, dass ich bei einer "neuen" Beziehung erstmal möglichst viel Zeit mit meinem neuen Partner verbringen möchte. Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich das alles etwas ins Rollen bringen kann, oder habt ihr schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht und es wurd alles gut?


    Danke schonmal :smile:
     
    #1
    purzel1848, 18 April 2010
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube das wichtigste ist die Akzeptanz oder das Bewusstsein, dass es einfach nie wieder wird wie vorher!

    Ich war mit einem meiner Exfreunde insg. 4 Jahre zusammen, aber auch mit Unterbrechungen. Letztendlich hat es nicht geklappt, weil beide eigentlich die Beziehung haben wollten, wie sie früher mal war, aber irgendwie haben wir nicht geschnallt, dass das nicht mehr geht und das man sich da nur an Träumen und Illusionen festhält. Naja, es hat dann nicht geklappt, eine gemeinsame Gegenwarts- und Zukunftsperspektive aufzubauen.

    Habt ihr denn mal gesprochen, wie es weitergehen soll? Deine Freundin kann ja z.B. nicht für immer deinen Eltern aus dem Weg gehen und ich nehme an, dass dein Vertrauen auch ein wenig angeknackst ist?
     
    #2
    glashaus, 18 April 2010
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Glashaus hat völlig recht. Du solltest dich von dem Gedanken verabschieden, dass eure Beziehung wieder das wird, was sie mal war. Siehe es besser als neue Beziehung und nicht als Aufwärmung der alten Beziehung. Das sie ein schlechtes Gewissen hat gegenüber deinen Eltern ist verständlich. Hast du mit deinen Eltern mal drüber gesprochen? Wie sehen sie das? Ist sie wieder willkommen? Konnten sie ihr so wie du verzeihen? Falls ja sollte sie sich früher oder später überwinden. Davor weglaufen nutzt ja nichts.

    Ansonsten denke ich, dass ihr euch beide gegenseitig ein bisschen zu sehr unter Druck setzt. Ihr wollt es erneut probieren und habt jetzt beschlossen "Ja, wir haben jetzt wieder Beziehung", dabei hat sich ein harmonisches Miteinander noch überhaupt nicht eingestellt. Für mich ist das ein Schritt zu schnell. Warum seht ihr nicht erst einmal, wie es allgemein zwischen euch läuft, verbringt Zeit miteinander und lasst den Dingen ihren Lauf? Ihr wisst doch beide, dass ihr einen Neuanfang in Erwägung zieht, also muss man das doch nicht so "formal" machen?

    Guck einfach, dass sie sich nicht zu sehr aufgrund ihres schlechten Gewissens zurückzieht und reiche ihr ab und an die Hand. Was sie dann macht, muss man sehen. An und für sich bin ich der Auffassung, dass sie sich ebenfalls bemühen sollte, die Dinge wieder zu richten, denn sie hat die letzte Beziehung zwischen euch ja auch verbockt. Sprich: wenn von ihr wirklich nur halbherzige Initiative ausgeht, würde ich auch meine Zweifel darüber bekommen, ob dieser Neuanfang wirklich einer werden soll, oder ob sie dich einfach nur an sich binden möchte, um dich parat zu haben, wenn es ihr mal wieder mies geht...
     
    #3
    Fuchs, 18 April 2010
  4. purzel1848
    purzel1848 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    nicht angegeben
    meine eltern akzeptieren sie auch komplett.... das haben sie ihr auch schon gesagt... würde halt einfach alles auch für eine neue beziehung geben.... es ist aber irgendwie alles noch so "verkrampft" das muss irgendwie abgelegt werden....
     
    #4
    purzel1848, 18 April 2010
  5. purzel1848
    purzel1848 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    nicht angegeben
    mir fällt auch auf, sie macht auch sehr gerne oder gefühlsmäßig lieber was mit anderen, ob es am wochenende feiern ist oder sich mit ihrer besten freundin treffen. kann sie da schlecht verstehen, wenn ich mit meinem partner neu/wieder zusammen bin möchte ich doch erstmal viel zeit mit ihr verbringen oder sehe ich das alles etwas zu verbissen?

    Ich will sie auch nicht direkt drauf ansprechen, erstmal abwarten was noch so geschieht, mache mir aber auch meine Gedanken! Ihr drang was mit mir zu machen ist halt noch nicht so wirklich groß, klar sie meldet sich, wir unternehmen halt was, aber wenn der Partner alleine feiern geht, ist das schon immer ein komisches Gefühl wie ich finde....
     
    #5
    purzel1848, 19 April 2010
  6. glashaus
    Gast
    0
    Hast du denn mal mit ihr darüber geredet? Oder habt ihr nur beschlossen: "okay, versuchen wir's halt nochmal"?

    Ich weiß ja nicht, aus was eure Probleme vor der Trennung resultierten, aber sollte es so gewesen sein, dass ihr z.B. die Beziehung zu eng und zu nah war, kann ich gut verstehen, dass sie es nun anders machen will und mehr Zeit mit Freunden verbringen will.
     
    #6
    glashaus, 19 April 2010
  7. purzel1848
    purzel1848 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    nicht angegeben
    Ne bisher habe ich dazu einfach mal noch nichts gesagt, das ich Freitag Abend halt auch beim Sport bin und was ohne sie mache. Ich habe es einfach so aufgenommen ohne jeglichen Kommentar ihr gegenüber. Nur im nachhinein mache ich mir da ein paar Gedanken drüber!

    Vor der Trennung waren wir quasi unzertrennlich, es gab uns nur im Doppelpack! Haben echt jede Minute miteinander verbracht die wir nur hatten. Ich habe auch Verständnis dafür, dass sie gerne was mit ihren Freunden machen will, aber wo bleibe ich?

    Wir versuchen es einfach noch einmal, es sind ihrerseits halt die Gefühle wieder da, klar nicht so wie vor der Trennung, aber sie merkt, dass da mehr als nur Freundschaft ist. Wir haben ausgemacht, dass wir die Sache erstmal langsam angehen, schließlich hat man relativ lange nichtsmehr miteinander zu tun gehabt und muss sich erstmal wieder annähern.

    Ach ist das alles schwierig
     
    #7
    purzel1848, 19 April 2010
  8. *Sawya*
    *Sawya* (25)
    Meistens hier zu finden
    315
    128
    231
    vergeben und glücklich
    Hmm... Habt ihr euch ausführlich darüber unterhalten, wie es zur Trennung kommen konnte? Denn das Fremd-Verlieben ihrerseits war wohl gerade dadurch möglich, dass ihr vielleicht etwas in eurer Beziehung nicht gepasst hat. Seit deinem letzten Beitrag vermute ich, es könnte sein, dass sie sich eingeengt gefühlt hat. Ich finde auch, man sollte seine Freunde nicht vernachlässigen, und auch wenn ich meinen Freund auch sehr häufig sehe und das auch will, ist es auch schön, mal ohne ihn unterwegs zu sein. So kann man sich vermissen und hat sich wieder mehr zu erzählen. Und es schafft auch einen persönlichen Ausgleich, das heisst, man ist dadurch sehr zufrieden, was wiederum der Beziehung zugute kommt.

    Also: Kann es sein, dass sie das Muster eurer alten Beziehung mit "Doppelpack" durchbrechen möchte, um einen Neustart zu ermöglichen, indem alte "Fehler" vermieden werden? Nur das Problem dabei ist, dass sie mit dir darüber reden sollte, damit ihr die Möglichkeit habt, gemeinsam an euch und eurer Beziehung zu arbeiten und so einen Neustart zu ermöglichen.

    Deshalb solltest du noch einmal mit ihr reden. Weshalb es damals nicht gepasst hat, was ihr besser machen möchtet, wie ihr euch die neue Beziehung vorstellt, und eben auch, mit wie viel sehen und nicht sehen ihr euch wohl fühlt!
     
    #8
    *Sawya*, 19 April 2010
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Es gibt durchaus Beziehungen, die nach einem 2. Anlauf wunderbar klappen - leider ist aber eher das Gegenteil der Fall, weil der Neuanfang oftmals mit falschen Erwartungen angegangen und sofort Friede-Freude-Eierkuchen erwartet wird, so dass erneut viele Fehler passieren, die jegliche Chance zunichte macht.
    Bei euch ist jetzt ja nicht so viel Zeit vergangen und ich weiß auch nicht, ob deine Freundin sich nur wieder mit dir zusammengetan hat, weil du in einer Notsituation als einfühlsamer und verständnisvoller Redepartner zur Verfügung standest und ihr Halt und Unterstützung gegeben hast, so dass man nicht wirklich von ernsthaften Absichten sprechen kann.
    Ich weiß ferner nicht, ob ihr beide wesentlich gereifter seid und in eurer Beziehung gemeinsam weiter reifen könnt, um den Alltag zu meistern und eine stabile Partnerschaft hinzubekommen.
    Man muss immer weiter lernen, denn für vieles gibt es Schulen, aber für die Liebe und der Partnerschaft ist das Leben die harte Schule und eine Prüfung, die nur ihr zwei euch gegenseitig abnehmen könnt.

    Ein Neuanfang braucht eine Menge Zeit, Vertrauen, Ehrlichkeit und ständige Kommunikation - und da scheint bei euch erneut einiges im Argen zu liegen, denn verletzte Gefühle aus der vorherigen Trennung lassen sich nicht einfach wegzaubern und wenn man darüber nicht spricht und konkret mit seinen Vorstellungen herausrückt, wird ein Neuanfang auch nicht funktionieren.
    Noch dazu, da du denkst, sie müsse jetzt massiv um eure Liebe kämpfen, weil die damalige Schuld ganz alleine bei ihr und ihrem Fremdverlieben lag.
    Jetzt tut sie das aber nicht in ausreichendem Maße und du bist erneut verletzt, enttäuscht und voller Zweifel...vielleicht zurecht, vielleicht auch zu Unrecht. Wir wissen es leider ebenfalls nicht.
    Tja...ihr begeht bereits wieder Fehler, in dem ihr genau da weitermacht, wo ihr aufgehört habt, dabei kennt ihr doch eure Fehler und solltet in der Lage sein, diese zu achten, sonst wird das einfach nichts, weil die Beziehung erneut dahin dümpelt und von Missverständnissen und Ängsten geprägt ist - bis man nicht mehr kann und resigniert aufgeben muss.

    Wer die Unfähigkeit besitzt mit dem Partner nicht richtig umzugehen, andere Meinungen nicht zuzulassen, Kompromisse fast ausschließt, weiterhin konfliktunfähig ist, seine Einstellung zu diversen Dingen nicht verändert hat und meint, dass ein WIR das Maß aller Dinge ist und ein ICH und ER/SIE nicht mehr existieren, so dass geklammert wird, der darf sich aber auch nicht wundern, wenn bereits nach 1 1/2 Wochen erneut Probleme auftauchen.
    Ob bei euch mittlerweile eine einigermaßen gesunde Basis für eine harmonische Beziehung gegeben ist...ich glaube ehrlich gesagt nicht daran.
     
    #9
    munich-lion, 19 April 2010
  10. purzel1848
    purzel1848 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    nicht angegeben
    danke für die Antwort,... ich erkenne mich oder uns irgendwie darin wieder.
    Für den Neustart habe ich ja auch ganz viel Zeit eingeplant, aber wenn von ihr dann so dinger kommen wo man einfach nur den kopf schüttelt und einfach verletzt ist weil man ein anderes verhalten der Partnerin erwartet hat, ist das schon ziemlich schwer....

    es ist wirklich wie beschrieben. mein Problem ist, ob ich erstmal abwarten soll ob sich in den nächsten Tagen noch was tut oder ob ich das Thema direkt ansprechen soll!?
     
    #10
    purzel1848, 19 April 2010
  11. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde dir raten, mit ihr darüber zu reden, vor allem wenn du schon so etwas schreibst:

    Vielleicht weiß sie ja gar nicht, was du von ihr und dem Neustart erwartest? Vielleicht erwartet sie ganz andere Dinge? Vielleicht hat sie andere Vorstellungen von "Es langsam angehen lassen"?
     
    #11
    glashaus, 19 April 2010
  12. purzel1848
    purzel1848 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    nicht angegeben
    @glashaus
    Das kann natürlich auch sein, dass ich viel zu hohe Erwartungen habe. Wenn ich ihr gesagt habe oder sie gefragt habe ob sie mit zu mir kommen möchte noch, meinte sie immer das ihr das zu schnell geht. vielleicht bin ich auch einfach ein Mensch, der ziemlich forsch ist und ziemlich schnell alles möchte, da sollte ich auch mal ansetzten denke ich :smile:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:31 -----------

    @sawya

    ich glaube die fehlende kommunikation ist einfach ein großer punkt warum wir uns missverstehen. ich glaube ich werde bis anfang der nächsten woche einfach mal abwarten, was sich bis dahin tut, und dann ggf. das alles einfach mal ansprechen, dass auch wenn man eine beziehung langsam wieder angeht man trotzdem viel zeit miteinander verbringen sollte. sieht sie es anders und will lieber mehr zeit getrennte wege gehen, muss man vielleicht wirklich akzeptieren, dass schluss halt wirklich schluss bedeutet und es nie wieder so wird wie es mal war....
     
    #12
    purzel1848, 19 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neustart geglückt muss
One-love
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2014
24 Antworten
Dani21
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2012
2 Antworten