Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neustart in Dortmund --> Umzug, wenig Geld: Hilfen und Möglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Jaizwoman87, 2 September 2008.

  1. Jaizwoman87
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    gelöscht da erledigt
     
    #1
    Jaizwoman87, 2 September 2008
  2. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    online die tageszeitungen abonnieren. dort findest du auch stellenanzeigen.

    wenn du deiner meinung nach weniger verdienst als ein hartz4 empfänger, dann geh zum jobcenter (oder arbeitsamt??) und melde dich dort arbeitssuchend. wenn du ansprüche hast, dann bekommst du dort auch was.


    du kannst auch wohngeld beantragen.
     
    #2
    User 67627, 2 September 2008
  3. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    darf ich fragen, wie du auf 60 Stunden in der Woche kommst? Also ohne Nebenjob derzeit und nur mit Fernstudium, richtig? Was genau machst du in den 60 Stunden?

    Erkundige dich doch mal, ob du mit dem Fernstudium Bafög-berechtigt bist. Vielleicht gibts Infos bei www.studis-online.de. Wenn nicht, kannst du dich über eine gemeinnützige Organisation mal erkundigen,was dir an Geldern zusteht, wie zb das Wohngeld, was hier schon angesprochen wurde.
    Du könntest auch versuchen, eine billigere Wohnung zu nehmen, das müssen ja nicht unbedingt 350 Euro sein. Kann es nicht vielleicht sogar sein, dass die Mieten in Münster günstiger sind als in Dortmund? Oder anders gefragt, wenn du eh umziehst und durch das Studium nicht an einen Ort gebunden bist, dann zieh doch irgendwohin, wo die Lebenskosten niedriger sind. Ich glaub, das ist zb im Osten der Fall. (Aber keine Ahnung, ob du da dann so einfach einen Nebenjob bekommst.)

    Wenn du kein Bafög bekommst wegen dem Fernstudium, aber auch nicht Vollzeit arbeitest, könntest du dann an eine "normale" Uni wechseln? Soweit ich gelesen habe, kann man im Osten sehr gut und günstig studieren. Und als Studi kriegt man halt die ein oder andere Vergünstigung. Du kannst dann auch in einem Studentenwohnheim wohnen.

    Ansonsten google doch auch mal auf Studiseiten, vielleicht kannst du einige Tipps für dich verwenden.


    Alles Gute,
    Kaya

    Edit: Achso, du arbeitest noch 30 Stunden? Aber wenn du umziehst, fällt das doch weg, dann hast du nur noch das Studium oder?
     
    #3
    Kaya3, 2 September 2008
  4. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Eher nicht. Ich glaube, da hat man in Dortmund bzgl günstiger Wohnungen mehr Chancen, weil Münster als Studentenstadt total überlaufen ist (gerade jetzt zum Wintersemester hin)

    Ich würde an deiner Stelle zum Arbeitsamt gehen, nach Zuschüssen für so etwas fragen. Evtl auch zur Allgemeinen Sozialberatung gehen, was sie dir noch raten können
     
    #4
    Félin, 2 September 2008
  5. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Kaiserviertel Dortmund wäre vllt das richtige. Ist ganz nett da und in der Str 30 Zone, bekommt man Lebensmittel, Waschsalon usw alle geboten. Dort gibt es auch eine Menge Altbauhäuser, in denen z.b. möglbierte Appartement vermietet werden oder WG's, oft auch reine Frauen WG's oder so. Für den Anfang vllt gar nicht schlecht. Preise varrieren dann natürlich. Appartement ist dann oft in einer 4 Zimmerwohnung mit gemeinsamen Flur, eigener Tür und gemeinsam genutztes Bad. Innerhalb von 10 Gehminuten bist Du mitten in der City.

    Links anbei, @Mod, wenn nicht ok, dann bitte löschen und TS bitte bei mir melden (eine Freundin wohnt dort).

    http://www.wg-gesucht.de/

    Viel Glück
     
    #5
    Misoe, 2 September 2008
  6. Eleganza
    Eleganza (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Kann mich Misoe da nur anschliessen.
    Kaiserviertel ist ne prima Wohngegend...ich behaupte jetzt mal die einzig beste in Dortmund:grin:
    Habe selbst mal dort gewohnt in einer 3er Wg.
    Supermärkte, Cafes etc alles schnell zu Fuß erreichbar...
     
    #6
    Eleganza, 2 September 2008
  7. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Kaiserviertel ist aber ein wenig teuer, da wuerde ich doch eher was empfehlen, das ein bisschen weiter ausserhalb gelegen und mit S-Bahn oder Stadtbahn gut an das Zentrum angebunden ist. Sowas wie Hoerde oder Dorstfeld. City-Nord ist auch nicht ueberall wirklich so uebel wie man oft hoert, vor allem ist es nicht allzu teuer.
     
    #7
    Dirac, 3 September 2008
  8. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Die Frage dabei ist, wie Du teuer def.? Denn man hat dort eigentlich alle Läden die man braucht und wenn es wirklich ein Großeinkauf werden soll, dann fährt man eh eher zu nem großen Aldi und Co.

    Die Freundin die da mal gewohnt hat, bezahlte für ein möbl. Appartement in bester Lage 220€ warm, was ich wiederum für die centrum nahe Lage nicht teuer finde, da man halt viele Wege einfach zu Fuss erledigen kann, denn: Parkplätze sind wochentags zwischen 7 und 16 Uhr sicher eine Herausforderung :zwinker:
     
    #8
    Misoe, 3 September 2008
  9. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Das war wohl ziemliches Glück. :zwinker: (Oder ne sehr kleine Wohnung :grin: ). Ich hab für 26 m² in der Nordstadt schon 50€ mehr gezahlt. (auch möbliert) Hab zum Glück nur übergangsweise (2 Monate) bis zu meinem Umzug nach Bielefeld dort gewohnt, denn das war für meine damaligen Verhältnisse schon teuer.

    Obwohl, ahh, stop, mir schwant gerade was. Kaiserviertel ist das östlich der Innenstadt, oder? Ich hab das glaube ich mit dem Kreuzviertel verwechselt. :schuechte Das ist definitiv nicht billig.
     
    #9
    Dirac, 3 September 2008
  10. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Du hast ja auch vorher Wohnheimpreise genossen. Das kannst du nicht vergleichen. - Ja, Kaiserviertel ist das östlich vom Ostentor, aber auch das Kreuzviertel ist durchschnittlich nicht teurer. Es kommt immer auf den Zustand der Wohnung an. Außerhalb der Innenstadtbereiche findet man auch billigere Sachen. Die Frage ist nur, ob man da auch einen Waschsalon findet für den Fall, dass man sich keine eigene Maschine leisten kann.
     
    #10
    Daucus-Zentrus, 4 September 2008
  11. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Im Kaiserv. ist def. min ein Waschsalon.
     
    #11
    Misoe, 5 September 2008
  12. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Also hier zahle ich 310 Euro fuer 42 m^2, nur mal so zum Vergleich... :zwinker: (Eigentlich waren es auch nur 290 Euro, aber nachdem ich nun soviel Heizkosten nachzahlen musste hab ich mich mit der Vermieterin geeinigt, die monatliche Pauschale um 20 Euro zu erhoehen) Dafuer ist die Wohnung auch weiter ausserhalb gelegen, in der Innenstadt wuerde ich wohl 100 Euro oder so mehr zahlen. Fuer die kleine Wohnung und dann noch in der Nordstadt fand ich 269 Euro schon nicht wenig.
     
    #12
    Dirac, 5 September 2008
  13. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Das sagtest du bereits weiter oben. Ich hingegen habe gerade nicht vom Innenstadtbereich gesprochen.
     
    #13
    Daucus-Zentrus, 5 September 2008
  14. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Ok, dann sprachen wir an einander vorbei :tongue:
     
    #14
    Misoe, 5 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test