Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nexoc Osiris E705III "Laptop"

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Djinn, 18 Juni 2008.

  1. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Guten Morgen,

    es ist endlich soweit, es war schon immer mal ein Traum von mir endlich von PC auf Laptop umzusteigen. Da ich gerne spiele, musste ich länger dafür sparen, weil Gamer Laptops recht teuer sind. Nach 8 Monaten ist es endlich soweit und ich hab das Geld endlich zusammen.

    Seit 2 Wochen bin ich jetzt auf der Suche. Von 5 Laptops hab ich jetzt 2 ausgesucht:


    Nexoc Osiris E705III
    ASUS G2SG-7R014J

    Sind nicht gerade billig, aber ich habe lange dafür gespart und wollte mir endlich was Gescheites gönnen.

    Jetzt die Frage an euch PC/Laptop Experten, welches würdet ihr nehmen?? hab ich evtl. andere Laptops die günstiger und schneller sind oder etwas teurer dafür aber viel besser.

    Was mit an der Nexoc gefällt ist, das kein Betriebssystem drauf ist, d.h ich kann Windows XP drauf machen und bin damit schneller als Vista und hat die Nvidia 8800 GTX.
    Asus ist dagegen bekannter, hat mehr Ram und Core Duo T9300 mit 2x 2,50 GHZ und 6 MB Cache, dafür aber leider auch Vista.

    Ist die 8800M GTX viel schneller als die 8700M GT???

    Ich tendiere ehr zu Nexoc (eigentlich nur wegen 8800M GTX), wobei mir das Design von Asus besser gefällt.



    Danke für eure Hilfe :smile:
     
    #1
    Djinn, 18 Juni 2008
  2. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Also richtige "Gaming-Notebooks" sind das nicht wirklich. Wahrscheinlich wirst du glück haben und alles, was es im Moment aufm Markt an Spielen gibt einigermaßen flüssig spielen zu können (bei fast maximalen Details), doch für Zukünftige Spiele (~ 1/2 Jahr) sind selbst diese Notebooks nichts. Da solltest du bei nem Desktop PC bleiben, zumal Desktops recht günstig und einfach nachzurüsten sind. Bei Notebooks wird das ne kostenspielige Sache.

    Wenn du wirklich ein Gaming Notebook haben willst, was auch einigermaßen tauglich für zukünftige Games sein soll, wirst du mit min. 2.000€ rechnen müssen. Wenn du soviel ausgeben willst, empfehle ich dir z.B. das M17x von Alienware:

    Klick mich!

    Dual Graphic ist eigentlich ein MUSS für ein Gaming Notebook, ebenso wie min. ein 2.8er dual core
     
    #2
    func`, 18 Juni 2008
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ich muss da func rechtgeben...
    Wenn du mehr als 1 Jahr Spaß mit deinem Gamer-Notebook haben möchtest, musst du schon mehr investieren. Die 8800 GTX ist ja inzwischen auch schon recht betagt und in spätestens einem Jahr recht veraltet.
    Wenn du schon arg sparen musst um dir so ein Gamer-Notebook zu kaufen, kannst du dir sicher nicht alle 1-2 Jahre ein neues kaufen um up-to-date zu bleiben.
    Auch ich würde dir einen Desktop-PC empfehlen, für 1000€ bekommst du einen, der ein gutes Stück besser ist als so ein Gamer-Notebook. Für das restliche Geld könntest du dir z.B. ein normales Notebook kaufen.

    Davon abgesehen ist die Akkulaufzeit bei Gamer-Notebooks mehr als mager.
     
    #3
    User 64931, 18 Juni 2008
  4. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    Single
    Erstmal Danke.

    Also ich bin jetzt nicht der Hardcore Gamer, der immer das neuste haben muss und alles auf High-detail spielt.
    Aktuell habe ich ein AMD 3200XP+--ATI Radeon 1800XT--1,5GB 400er Ram. Also schon etwas älter.
    Ich könnte mir natürlich für 1000-1200€ ein viel stärkeres Desktopsystem kaufen, aber seit knapp 1 Jahr bin ich am sparen und wollte schon immer ein Laptop, ausserdem hat Laptop mehr style und ich kann es überall mitnehmen.
    1500€ ist wirklich limit bei mir, ein Alienware kann locker bis zu 2500-3000€ hochgehen und das ist schon zu krass.
    Auch wenn die beiden von mir genannten Laptop in 1 Jahr nicht mehr was Spiele angeht up-to-date sein werden, dennoch denke ich das ich bis 2-2,5 Jahren damit klar komme.

    Bin natürlich noch weiter auf der Suche, ihr könnte natürlich auch noch welche hier reinschreiben.

    Vielen Danke schonmal :smile:
     
    #4
    Djinn, 18 Juni 2008
  5. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Was hältst du denn von der Idee 2-gleisig zu fahren? Ein Notebook + ein Desktop-Rechner (zum Zocken). So hab ich das auch :tongue:
    Den Rechner kann man locker aufrüsten und das Notebook hält schon seit 6 Jahren...
    Du musst nur bedenken das die Akkulaufzeit bei Gamer-Notebooks sehr gering ausfällt...
     
    #5
    User 64931, 19 Juni 2008
  6. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Kann mich Mr.Chainsaw ( wie zur Zeit des öfteren ! ) nur anschliessen !

    Kauf dir für sagen wir mal 700€ nen ordentlich Portables Notebook und investier 800€ in ein Desktop-System.
    Das Desktop-System wird trotz "nur" 800€ um längen schneller sein als das Notebook - und ist viel einfacher aufzurüsten.

    Falls du aber klar dabei bleiben willst kann ich zu den beiden nicht so viel sagen, Nexoc sagt mir relativ wenig - ASUS ist bekannt, insbesondere bekannt für viele Defekte und einen mehr wie nur Katastrophalen Service. Bei so einem Preis würde ich nie im Leben das Risiko Asus eingehen.
     
    #6
    AntiChristSuperStar, 19 Juni 2008
  7. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Genau so sieht es aus :zwinker:

    Es scheint mit, dass du dir unbedingt für deine 1500€ ein Gamer-Notebook kaufen willst, trotz etwaiger Nachteile jetzt und in der Zukunft. Aber es ist nunmal so, dass ein gescheites Gamer-Notebook weit mehr als 1500€ kostet. Lass dir deswegen lieber unseren Vorschlag nochmal durch den Kopf gehen!
     
    #7
    User 64931, 19 Juni 2008
  8. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Außer er brauch es halt ernsthaft zum "Außerhalb" Zocken - soll es ja geben.

    Insbesondere ist der "Zock" Komfort an einem normalen PC deutlich größer wegen besserem Monitor....
     
    #8
    AntiChristSuperStar, 19 Juni 2008
  9. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Also das mit Asus kann ich absolut nicht bestätigen. Vor einiger ZEit war es tatsäclich noch so, aber Asus hat sehr am Service gearbeitet. Mitlerweile werden sie regelmäßig in die Top5 gevotet, von Nutzern. Meine Freune haben Notebooks von Asus und aufgrund ihrer Empfehlung habe ich mir vor 2 Wochen auch ein Asus X55 zugelegt. Telefonservice war einfach TOP (hatte ne Frage wegen Ram nachrüsten) und die Verarbeitung des Notebooks ist wirklich perfekt. Hier stimmt wenigstens das Preis-/Leistungsverhältnis. Ich wollte mir erst mal ein Fujitsu Siemens kaufen, doch das bekomme ich für 950€ (was mein Asus gekostet hat) nichtmal annähernd ein so gutes Gerät.
     
    #9
    func`, 19 Juni 2008
  10. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Asus hat im letzten C'T Service Test ( müsste so 2 Monate her sein ) wie immer sang und klanglos die Segel gestrichen.

    Vielleicht hat man mal Glück aber Reklamationen gehen teils absolut ewig und teils haben sie Serien die komplett fehlerhaft auf den Markt kommen.

    Und von Qualität kann man nur sprechen wenn man sie eben mit Siemens ( hast du völlig recht ) oder so sachen wie Toshiba vergleichst.

    Gegen HP, IBM/Lenovo, DELL und auch zum Teil Samsung sieht es da ganz finster aus.

    Ganz "Netter" Beitrag - man achte auf die Seiten....
    http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=430069

    Asus kaufen ist schlicht russisch Roulette. Aber zum Glück entscheidet jeder selbst für was er sein Geld ausgibt....
     
    #10
    AntiChristSuperStar, 19 Juni 2008
  11. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    Single
    So, nach langer langer überlegungen und gesprächen mit anderen Leuten, habe ich mich doch entschieden weiterhin bei Desktopsys. zu bleiben.

    Sys Konfiguration:

    CPU: Intel Core Duo 2 E8400 2x3000MHZ 2x3072 kByte L2 Cache 159€
    Mobo:DFI LanParty LT X48-T2R X48 Chipsatz Bustakt 1600 MHZ 184€
    Graka: GigaByte GF8800 GTX 768 MB 384 BIT 319€
    Arbeitsspeicher: 2x 2048MB OCZ DDR3 1333 MHZ
    CL6 6-6-18 239€
    HDD: Seagate 250 GB Sata 8,5 ms/32 MB Cache/ 7200 rpm 59€
    Netzteil: Enermax 525 Watt 84€

    Summe: 1044€


    Gehäuse.....DVD Brenner....usw brauch ich nicht bzw habe ich alles. Gekühlt wird mit Wasserkühlung und 2-3 Papst gehäuse lüfter.

    Was haltet ihr davon?? bei Mobo bin ich mir nicht ganz sicher.
    Graka evtl wechseln auf 9800??? oder sogar ATI???
     
    #11
    Djinn, 20 Juni 2008
  12. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.551
    121
    0
    Single
    wenn du bei dem mainboard bleiben willst, solltest du die graka auf ne ati (3870) wechseln um überhaupt die möglichkeit zu haben den chipsatz auszureizen.
    andernfalls auf n nvidia chipsatz wechseln, um eventuell als aufrüstmöglichkeit SLI zu nutzen.
     
    #12
    lillakuh, 21 Juni 2008
  13. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Was man ändern kann/sollte - die 8800GTX ist immo veraltet, und der Preis den du da stehen hast ist irre.

    Guck dir mal die Ati 4850 an die grade kommt die hat ein gigantisches P/L Verhältnis und is extrem fix. Ganz klare Empfehlung im Moment.

    Spar dir DDR3 - das ist unnötig teuer und bringt immo fast garnix.
    Der Speicher kostet auf DDR2 Basis weniger als die 1/4 !!! und ist vlt ein paar % langsamer.

    Greif daher lieber zu einem P45 Board mit DDR2. Kannst du auch bei DFI bleiben wobei das eher ein totales Entusiasten Board ist grade bei den Settings.
    Würde da glaub eher ein Gigabyte nehmen.

    Ram z.b. den hier:
    http://geizhals.at/deutschland/a275562.html

    Proz ist Prima, HDD ist geschmackssache aber Seagate ist auf alle fälle in Ordnung.

    Die neuen Enermax NTs sind spitzenklasse, aber nimm einne Nummer kleiner das 500er ist völlig überzogen.

    Wenn du das so umbaust hast du ein Super SPiele System für nen extrem guten Preis.
     
    #13
    AntiChristSuperStar, 21 Juni 2008
  14. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    Single
    Danke.....für euro Tipps.....ich denke so kann ich locker 200-250€ sparen.

    also hier nochmals Sys:

    CPU: Intel Core Duo 2 E8400 2x3000MHZ 2x3072 kByte L2 Cache 159€
    Mobo:Gigabyte GA-EP45-DS4 P45 Chipsatz 1600 MHZ Bustakt 146€
    Graka: HIS HD4850 512MB 256 BIT 166€ (kann zwar erst in 10 Tagen geliefert werden, aber das ist egal.
    Arbeitsspeicher: 2x 2048MB OCZ DDR2 1000 MHZ
    CL5 5-5-15 88€ (OCZ, weil bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht und auch gute gehört)
    HDD: Seagate 250 GB Sata 8,5 ms/32 MB Cache/ 7200 rpm 59€
    Netzteil: Enermax 525 Watt 84€

    Summe 702€

    So jetzt bleiben mir 800€.....davon kauf ich mir neue Tastatur, Maus und rest wird halt erstmal zur Seite gelegt.
     
    #14
    Djinn, 21 Juni 2008
  15. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Bis auf den Punkt das des Netzteil immer noch MASSIV zu groß ist absolut perfekt - würde ich genau so kaufen.

    Das NT hier passt viel besser zum System und arbeitet damit auch deutlich effizienter:
    http://geizhals.at/deutschland/a312980.html

    Aber sonst absolut klasse....
     
    #15
    AntiChristSuperStar, 21 Juni 2008
  16. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    Single
    #16
    Djinn, 21 Juni 2008
  17. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Stop !!! Das was du jetzt gesucht hast ist die alte Enermax Serie ! Die sind laut, warm und machen nur Ärger - erst die neue Modu & Pro Serie sind absolute Spitzen NTs.

    Also auf alle Fälle ein MODU oder PRO je nachdem ob du Kabelmanagement brauchst !

    Die 425W reichen locker, mein PC wurde fast 1Jahr mit einem 330W Seasonic betrieben, und ich hatte mindestens den selben Verbrauch den dein System hat wenn nicht noch mehr.....

    Hier kannst es dir mal angucken:
    http://www.tweaktown.com/reviews/1471/13/page_13_power_consumption_tests/index.html

    Das Testsystem hat sogar ein Quadcore, und wie du siehst packt es die 4850 nichtmal über 300W - damit wäre das 425W Enermax schon fast zu groß ;-)
     
    #17
    AntiChristSuperStar, 21 Juni 2008
  18. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    Single
    Puuuuh, gut das du es gesagt hast, hab es zwar net bestellt, aber werden den nehmen wo du vorgeschlagen hast.

    DANKE :smile::schuechte
     
    #18
    Djinn, 21 Juni 2008
  19. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Kein Problem.

    Das alte Enermax ist zwar net sooo schlecht aber kein vergleich zu den beiden neuen, da die wirklich extrem gut geworden sind in Sachen effizienz und Lautstärke.
     
    #19
    AntiChristSuperStar, 21 Juni 2008
  20. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    Single
    Bin doch froh das ich mich wieder für ein Desktopsys entschieden habe, weil Style usw stehen 800€ gegenüber. Und 800€ ist nicht gerade wenig, kann ich für andere Dinge viel dringender gebrauchen (bald Umzug).
     
    #20
    Djinn, 21 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten