Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

NFP - ein Buch mit 7 Siegeln?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Keksin, 31 Juli 2007.

  1. Keksin
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Hat jemand von euch mit NFP zufällig jemand Erfahrungen?

    Mir wurde ja mal die NFP zur Verhütung empfohlen. Da mein Zyklus noch eher ... chaotisch ist, ist das für jetzt natürlich noch nichts (kann aber vlt schonmal versuchen mich soweit zu disziplinieren, dass ich jeden Tag z.B. Temperatur messe etc - bin an sich eher undiszipliniert und je gewöhnter ich das bin, desto besser), aber obwohl ich zu Beginn dachte, dass das überhaupt nichts für mich wäre, dachte ich, ich sammel mal ein paar Informationen dazu.

    Da habe ich dann auch gelesen, dass NFP auch möglich ist, wenn man einen sehr unregelmäßigen Tagesrythmus hat (wärend der Schulzeit ist der natürlich relativ gleichmäßig, in den Ferien dafür überhaupt nicht) - etwas was mir die meisten Sorgen gemacht hat. Aber ist die Methode dann auch genauso sicher?

    Es hieß auch, die Temperaturmessungen sollten immer so +/- 2 Stunden zur gleichen Zeit sein (zum Thema Tagesrythmus). Also immer im gleichen Abstand nach dem Aufwachen, oder zur gleichen Tageszeit? Die Tageszeit wäre ja aber nicht immer gleichnah am Aufwachzeitpunkt dran...
    Wenn man jetzt in den Ferien eher ... nachtaktiv ist und mrogens, zu der Zeit, wo man normalerweise wegen der Schule aufsteht, noch wach ist, sollte man dann lieber vor dem schlafen gehen messen, oder ist es wichtig, dass es die Aufwachtemperatur ist und dann lieber auf die genaue Uhrzeit verzichten? (Weiß jemand, warum es unbedingt die Aufwachtemperatur sein muss? Warum kann man sich nicht einfach ein Stündchen ausruhen, ohne wirklich zu schlafen? Man macht ja auch dann nicht wirklich was und wenn ich schlecht schlafe, dann schlaf ich ja auch nicht sonderlich lange, bis ich wegen der Schule raus muss.)

    Dann verwirrt mich diese Sache mit der Schleimbeobachtung sehr. Ich habe mich da jetzt noch nicht sonderlich beobachtet (hatte ja auch keinen Grund dazu), aber ich sehe es jeden Abend an meiner Wäsche, dass ich eigentlich immer welchen absondere und nicht nur an manchen Tagen in meinem Zyklus?! Ist meine Regelblutung einfach nur zu lang, um die "Schleimfreien" Tage zu erkennen (dauert bei mir normal so 8-9 Tage)? Wenn das nicht normal ist, dann kann ich die fruchtbaren Tage ja schlecht daran feststellen. Da ich bis zum Einsetzen der Schleimabsonderung aber meine Tage habe, kann ich nicht sehen, ob ich nicht vlt schon vorher "feucht" bin - weil ich davor ja Blutungen habe. Ist das trotzdem möglich - und sicher! - NFP anzuwenden?

    Mir ist auch nicht entgangen, dass man vor der Anwendung besser beraten ist, ein ganzes Buch dazu zu lesen. Aber bevor ich Geld in diese Verhütungsmethode investiere, wollte ich mich vorher doch noch etwas informieren, soweit als möglich.
     
    #1
    Keksin, 31 Juli 2007
  2. Suska
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Huhu,




    ich habe "früher" damit verhütet und werde demnächst wieder damit anfangen, jetzt sind meine Kinder so groß, dass ich einen relativ geregelten Schlafrhythmus habe. In Kleinkinderzeiten habe ich mir das nicht zugetraut (auch wenn das wohl geht).

    Da es sowieso eine ganze Weile dauert, bis Du das einschätzen gelernt hast und das auswerten der Temperaturkurve klappt, kannst Du das auf alle Fälle schonmal testen. Bei manchen macht es wenig Unterschied, die Kurve (Temperaturabfall und Anstieg) ist trotz unregelmäßigem Schlaf gut zu erkennen. Bei manchen dagegen reicht es schon aus, vor dem messen aufs Klo zu gehen, um die Messungen ins schwanken zu bringen.

    Zur Schleimbeobachtung: Ja, man hat eigentlich immer Absonderungen, wichtig hier ist die Konsistenz... Will heißen: Du musst etwas Schleim entweder zwischen Daumen und Zeigefinger (oder auf ein wenig rauhes Klopapier) nehmen und zuerst die Finger zusammenführen, dann auseinander. Wenn man gerade in der hochfruchtbaren Phase ist, wird der Schleim glasklar und zieht sich extrem, wie rohes Eiweiß - in unfruchtbarer Zeit dagegen nicht und er ist dann eher weißlich.

    Man beobachtet bei NFP auch den Muttermund - fruchtbar: Weich und die Öffnung ist leicht geöffnet, unfruchtbare Zyklusphase: Der Muttermund ist fest und verschlossen...

    Alles in allem ist das eigentlich, wenn man es beherrscht, die sicherste Verhütungsmethode. Eine Zeitlang hab ich befürchtet, dass z.B. bei superheftiger Erregung oder so ein zweiter Eisprung stattfinden könnte - das kann aber nicht passieren. Höchstens so zeitnah, dass es eh unter die fruchtbaren Tage fällt, und dann entstünden zweieiige Zwillinge... :zwinker:

    Was jetzt die Thermometer angeht, bin ich noch nicht wieder auf de,m laufenden, ich hab meins von früher noch, damals hat das knapp 40 DM gekostet - heute wird´s vielleicht billigere geben, meins hat eine feine Einteilung über ein paar Zehntel Grad, ist nixcht als Fieberthermometer geeignet.

    Super Infos bekommt man auch im NFP-Forum... (Wenn man das hier erwähnen darf *duck*)
     
    #2
    Suska, 31 Juli 2007
  3. NickiMD
    NickiMD (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Werde bald den Ring absetzen und mit NFP anfangen, aber erstmal nur mit Kondom zur Verhütung (immer, auch in der unfruchtabren Zeit)... erstmal also nur zum Beobachten :zwinker:

    Ich werde mir dmenächst das Thermometer Domotherm kaufen. Das kostet in der Apotheke wohl um die 3 €.

    Und hol dir das Buch "Natürlich und sicher". Werde ich mir auch bald bestellen.
     
    #3
    NickiMD, 1 August 2007
  4. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    meine Schwester verhütet mit NFP und ist damit sehr zufrieden.
    Kauf dir auf jeden Fall das Buch Natürlich und sicher, wie auch schon NickiMD gesagt hat.
    In dem NFP Forum (www.nfp-forum.de) gibts auch sehr viele Informationen und du kannst dort auch deine Zykluskurven bearbeiten etc.

    gleiche Tageszeit, z.B. wenn du während der Schulzeit sagen wir immer um halb 7 aufstehst, könntest du z.B. als "fixen Messzeitpunkt" halb 9 nehmen, dann kannst du zwischen halb 7 und halb 11 messen, d.h. du kannst auch mal auschlafen:zwinker: (Ferien, Wochenende etc.)


    es muss die Aufwachtemperatur sein (= Basaltemperatur) und soweit ich weiss, muss man mind. 5 Stunden geschlafen haben, um einen richtigen Wert zu ermitteln.


    im Buch Natürlich und Sicher gibts genaue Beschreibungen und Abbildungen von den verschiedenen "Schleimstadien"!

    Kauf dir auf jeden Fall das Buch, ich denke, das kann man eh bei Amzon bestellen:smile:
     
    #4
    Gazalia, 1 August 2007
  5. Keksin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Um halb 9 kann ich die Temperatur aber sicherlich nicht messen. Am Wochenende bin ich da in den allerseltensten Fällen wach und wärend der Schulzeit sitze ich da gerade im Unterricht. Aufstehen tu ich bereits um 6 Uhr morgens, in den Ferien bin ich um die Uhrzeit teilweise NOCH wach, aber nicht schon wieder. Deshalb war ich ja so erleichtert, als es hieß, dass unregelmäßge Rythmen nicht so dramatisch sind. Irgendwie wird sich ständig widersprochen...

    Wegen diesen ständigen Widersprüchen, möchte ich mich ja auch eher auf Erfahrungen verlassen und nicht wild im I-Net surfen, weil da steht wirklich überall was anderes (schon allein die Thermometer sind überall wieder andere - manche benutzen ein ganz normales, für andere muss es mit Quecksilber sein, der nächste ist überzeugt davon, dass herkömliche Thermos überhaupt nichts bringen - aber wie sehen dann die anderen dort Temperaturschwankungen?)

    Kann es sein, dass diese 5Stunden-Schlaf-Regel auch nicht auf alle zutrifft, genauso wie manche Frauen mit sehr unregelmäßigen Messzeiten gut auskommen? Es ist zwar sicherlich nicht die Regel, dass ich weniger als 5 Stunden schlafe, aber es kommt hin und wieder mal vor, wegen meinen Einschlafschwierigkeiten. Momentan würde ich die Gefahr, dass ich das Messen komplett vergesse ja als höher einschätzen, aber dagegen hilft dann zur not auch ein Merkzettel am Badezimmerschrank oder so - wenn ich nicht schlafen kann, kann ich nicht schlafen, dazu zwingen kann man sich ja schlecht.
     
    #5
    Keksin, 1 August 2007
  6. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Jap, so hab ich das auch ab September vor. Vielleicht sollten wir eine Sammelbestellung machen *g*

    Ich schaue mich derzeit in einem NFP- Forum um und die Damen dort raten "Neulingen" dringend, sich die nötigen Infos aus diesem Buch zu holen oder einen Kurs/eine Beratung zu machen. Die Infos aus dem Netz sind zu unterschiedlich und zu ungenau.

    Ich freu mich auch auf ein paar weitere Erfahrungsberichte.
     
    #6
    User 34612, 2 August 2007
  7. NickiMD
    NickiMD (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Bin z.B. seit Kurzem im NFP-Forum.de angemeldet :zwinker:

    Sammelbestellung, hehe, klingt gut... aber solange kann ich einfach nicht mehr warten :schuechte :grin:
     
    #7
    NickiMD, 2 August 2007
  8. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Dann sehen wir uns da ja jetzt bestimmt öfter *g*
     
    #8
    User 34612, 2 August 2007
  9. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Das wird dir wohl niemand so genau sagen können, wie NFP bei dir ist. Manche müssen immer um die gleiche Uhrzeit messen, egal, wie lange sie geschlafen haben. Manche brauchen ihre 6 Stunden Schlaf vorher. Bei anderen ist es völlig egal. Jede Frau ist anders. Das kannst du nur selbst herausfinden.

    Was für ein Thermometer du nimmst, ist eigentlich auch egal, so lange es 2 Nachkommastellen hat.

    Kauf dir doch einfach mal z.B. das Domotherm Waterproof von Uebe oder so, das kostet nur 3€. Dann kannst du mal anfangen, zu messen und auszutesten, was einen Einfluss auf deine Temperatur hat.
    Auf http://www.mayi.de/nfpregeln.html gibt's ganz unten die NFP-Regeln als PDF-Datei, mal für den groben Überblick. Bevor du damit richtig verhüten willst, würd ich aber schon das Buch lesen.
    Mit dieser Ausstattung kannst du dann einfach mal einen oder zwei Monate beobachten und dann entscheiden, ob das was für dich ist. Und hast ganze 3€ investiert.
     
    #9
    amaretta, 4 August 2007
  10. Keksin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab mir das Domotherm mitbringen lassen, aber angeblich hat das 5 Euro gekostet (für alle, die sonst mit weniger losgerannt wären). Da Geld nomentan eine Rarität bei mir ist, wird das Buch noch etwas warten müssen (dann ess ich doch lieber ne halbe Woche was von dem Geld), aber ich werde schonmal meinen Zyklus beobachten, meine Temperaturen und Schleimabsonderungen aufschreiben, etc und weiterhin zusätzlich verhüten. Kann also erstmal noch nicht viel schief gehen. Und nächsten Monat ist ja wieder was da.

    Mit PDF-Dateien hat mein Rechner leider ein Problem. Es fehlt zwar angeblich kein Programm etc. dafür, aber öffnen tut er solche Seiten nicht. Habe aber auf vielen unterschiedlichen Seiten die vorgestellten Regeln verglichen (konnte keine Unterschiede feststellen) und dabei auch auf Ernsthaftigkeit der Seiten geachtet.
     
    #10
    Keksin, 4 August 2007
  11. Keksin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Ist zwar schon etwas länger ruig hier, aber ich hätte nochmal eine kleine Frage (so nach nem dreiviertel Monat beobachten):

    Also da ich nach wie vor am dauer-bluten bin, kann ich ja schlecht irgendwelche Absonderungen beobachten, weil's immer das gleiche rote Geschmiere ist.

    Nun hab ich mir dann gedacht, könnte ich ja schauen, ob sich das mit dem Muttermund abtasten vlt einfacher gestaltet. Laut Messung hatte ich bisher keinen Eisprung (zwar Schwankungen von ca 0.8°C, aber kein anhaltender Anstieg), allerdings fühlt sich mein Muttermund trotzdem weich und leicht geöffnet an. Vielleicht fehlt mir auch der Vergleich, da ich mir das erst mitten im Zyklus überlegt habe, aber wenn das, was ich fühle "hart und geschlossen" sein soll, dann will ich nicht wissen, wie matschig das dann erst sein muss, wenn ich nen Eisprung habe :ratlos: .
    Wäre es also möglich, zu erfahren, wie genau das auszusehen hat? Nur damit ich weiß, ob das mit dem Messen überhaupt funktioniert (für die Verhütung ist soweit als möglich gesorgt und hab mir jetzt nicht gedacht - "Och, mein Eisprung wird wohl schon rum sein"!).

    Weil wie gesagt, für mich sind 10 Euro (mal so grob geschätzter Second-Hand-Preis) momentan ziemlich viel und ich hätte doch gerne einen Zwischenstand ob ich überhaupt mit dem Messen etc. klar komme, bevor ich das investiere. Um die Details zur Auswertung, wenn ich damit irgendwann mal verhüten will, kümmere ich mich schon. Dann wäre es mir das eher wert, zumal bis dahin das nötige Kleingeld vermutlich sowieso wieder da ist.
     
    #11
    Keksin, 24 August 2007
  12. NickiMD
    NickiMD (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Deinzyklus würde sich durch die Blutung eh nicht wirklich auswerten lassen. Denn normalerweise beobachtet man gar keinen Schleim, wenn man seine Blutung hat.

    Was das Abtasten des Muttermundes betrifft: Warte erstmal ab und schau, ob du irgendwann Vergleiche hast.

    Bin übrigens mittlerweile an meinem 16. ZT (24.08.) ohne Nuva-Ring und fleißig am Messen, womöglich wird es diesen Zyklus aber noch nichts mit einer Hochlage oder einem Eisprung :zwinker:
     
    #12
    NickiMD, 25 August 2007
  13. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Ich rate dir zu Geduld:zwinker:
    Meine erste HM nach Absetzen der Pille war am ZT 46 :tongue:
     
    #13
    Aurinia, 26 August 2007
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mal ehrlich: Mag sein, daß NFP wunderbar funktioniert und sehr sicher ist, wenn man den Dreh raus hat und einen sehr geregelten Tagesablauf hat.

    Aber mit einem absolut chaotischen Zyklus, ohne geregelten Schlafrhythmus, mit völlig unterschiedlichen Schlaf- und Wachzeiten und ohne die nötige Selbstdisziplin sollte man sich vielleicht doch besser nach einem anderen Verhütungsmittel umschauen! Zumal man während der evtl. fruchtbaren Tage ja ohnehin noch zusätzlich verhüten muß.

    @Threadstarterin: Ich hab den Eindruck, dir geht es darum, am liebsten keinen Cent für Verhütung auszugeben. In deinem anderen Thread wolltest du dich auf die vermeintliche (wenn auch nie nachgewiesene) Zeugungsunfähigkeit deines Freundes verlassen, weil dir die Pille zu teuer wäre. Auf den Hinweis, daß es da um eine Summe von 5-10 Euro pro Monat geht und den Vorschlag, daß ihr mit einem Verzicht deines stark rauchenden Freundes auf ein-zwei Schachteln Zigaretten locker die Kosten für euer Verhütungsmittel raus hättet, bist du gar nicht eingegangen.

    Ich finde, man sollte manchmal einfach akzeptieren, daß nicht jedes Verhütungsmittel für einen geeignet ist.
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 26 August 2007
  15. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    :eek: ich muss mir echt mal angewöhnen mehr auf den Nick des Threadstarters zu achten.

    Also das wird ja immer besser hier :what:

    @TS: weisst du was am besten ist? Hab einfach keinen Sex, dann sparst du dir ne Menge Geld und Stress.!

    vana :engel:
     
    #15
    [sAtAnIc]vana, 26 August 2007
  16. NickiMD
    NickiMD (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Meine Kurve sieht ehrlich gesagt auch so aus, als würde ich in nächster Zeit KEINE 1. hM bekommen :tongue:

    Abwarten und Tee trinken... :zwinker:
     
    #16
    NickiMD, 27 August 2007
  17. Keksin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    So gut scheint ihr wohl doch nicht gelesen zu haben... schaut nochmal richtig hin.
     
    #17
    Keksin, 27 August 2007
  18. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Wen meinst du denn?
     
    #18
    Aurinia, 27 August 2007
  19. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ich denke sie meint die Personen, die erwähnt haben das es einen anderen Thread gibt wo sie schreibt dass die Pille zu teuer für sie ist und eine weiteren, in dem sie darüber fragt ob es möglich sei, dass ihr Freund unfruchtbar ist = Verhütung "unnötig".

    vana
     
    #19
    [sAtAnIc]vana, 27 August 2007
  20. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Noch eine Woche Pille! Dann gehts los mit dem Messen.
    So richtig weit bin ich mit dem Buch "Natürlich und sicher" nur leider noch nicht gekommen...

    Gibts noch weitere Damen, die sich damit beschäftigen?
     
    #20
    User 34612, 27 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - NFP Buch Siegeln
Lena34
Aufklärung & Verhütung Forum
27 April 2015
5 Antworten
**Kiwi**
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Juli 2014
3 Antworten
marie0
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Mai 2007
10 Antworten