Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • kaninchen
    Gast
    0
    21 Oktober 2009
    #1

    NFP - trotz Pille?

    Sorry für den doofen Titel, aber irgendwie fällt mir nix passendes ein... :zwinker: Mittlerweile bin ich sehr sicher, dass ich die Pille nicht mehr länger nehmen möchte und habe überlegt entweder zur Kupferspirale oder NFP überzugehen... Muss mich da noch was genauer reinlesen...

    Nur mal ne generelle Frage - NFP "üben" (also Basaltemperatur messen, Schleim gucken und/oder Muttermund fühlen) wird, wenn man die Pille nimmt, relativ sinnlos sein, weil man dadurch doch theoretisch nur unfruchtbare Tage hat? Also meiner Logik nach dürfte sich da an Temperatur oder Schleimkonsistenz nicht wirklich vergleichbar was ändern? Oder hab ich nen Denkfehler? :smile:
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    21 Oktober 2009
    #2
    man hat nicht nur theoretisch ausschließlich unfruchtbare tage, das ist tatsächlich so ;-)
    unter der mikropille gibt es keinen eisprung, daher macht es auch wenig sinn, in einem solchen pillenzyklus bei schleim und temperatur nach irgendeiner systematik zu suchen. veränderungen kann es bei beidem natürlich trotzdem geben, nur unterliegen diese eben keinen allgemeinen regeln. beobachten, kategorisieren und zu übungszwecken in eine kurve eintragen kann man die werte natürlich trotzdem.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    21 Oktober 2009
    #3
    Also der Schleim verändert sich bei mir auf jeden Fall, aber hat eben nichts mit der Fruchtbarkeit zu tun.
    Zur Übung kann man die Dinge natürlich trotzdem schon mal beobachten und notieren, auch um sich an den Rhythmus zu gewöhnen.
    Verhütungstechnisch relevant ist es eben erst, wenn der Zyklus wieder natürlich ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste