Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nich zugelassen :((

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von seti, 30 August 2005.

  1. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo allemiteinander!

    ich muss es jetzt einfach mal loswerden:

    ich bin nicht zum studium zugelassen und niemand hält es für nötig, einem das mitzuteilen. ich bin jetzt im nachrückverfahren, aber auch das weiß ich nur, weil ich heut mal angerufen hab, da ich keine nacht mehr ruhig geschlafen hab.

    das ist alles so besch** da denkt man dass man mit 2,0 ein halbwegs gutes abitur gemacht hat, aber pustekuchen *grr
    ist denn dieser schnitt wirklich so schlecht?!
    und keiner weiß was. die in der studienberatung wissen nicht wirklich was sie tun. angeblich sollen die nc's im internet seinn, damit ich mal ungefähr gucken kann wie meine chancen stehen. aber ich hab vorher gewusst, dass das nicht so sein wird. und? natürlich hatte ich recht... :frown:


    ach mensch, es ist alles zum heulen. die zweitwünsche haben sie sich noch nicht einmal angeguckt. iiiiiiiiiirgendwann ende september wird man dann vielleeeeeeeeeeeicht mal post bekommen.

    gehts noch jemandem so?
    das fühlt sich verdammt scheiße an, dass dieses abi scheinbar nicht wirklich was wert ist. das ist jedenfalls mein gefühl im moment

    seti
     
    #1
    seti, 30 August 2005
  2. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    was willst du denn überhaupt studieren?
    also ich find deinen nc wirklich super und gebe dir meinen respekt.
    mein freund hat sich in lüneburg beworben, bis heute aber auch noch keine antwort bekommen (vlt. sollte er auch mal anrufen)
    wenn er nicht angenommen wird, will er sich einklagen. das wird dann auch wahrscheinlich klappen, denn die meißten univeritäten haben keinen bock auf den ganzen stress.
    ich wünsch dir viel glück und lass dich nicht unterkriegen, sei stolz auf deinen nc und lass dir von andren nichts sagen :zwinker:
     
    #2
    Pitti, 30 August 2005
  3. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ich will gern lehramt studieren. und ich dachte bis jetzt auch eigentlich dass mein abi gut ist, aber ich beginne zu zweifeln.

    am schlimmsten finde ich es, das keiner gewillt ist auskunft zu geben. ich meine, man macht sich doch sorgen. und außerdem muss ich mich wenns nix wird auch noch woanders einnschreiben und mich um ne wohnung kümmern und so..

    was wäre denn so schwer daran gewesen ne karte oder mail oder sonstwas zu schicken mit der mitteilung, dass man im hauptverfahren nicht angenommen wurde, aber noch ne chance hat.
    stattdessen lassen sie einen mit schulterzucken im dunkeln tappen..

    könnt heulen :frown:
     
    #3
    seti, 30 August 2005
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Vielleicht hätte er sich ja auch vorher um ein besseres Abi bemühen können?! Und ganz so leicht ist da nix mit "einklagen", das hat schon mal einer versucht und ist kläglich gescheitert - man hat eben KEINEN Anspruch auf einen ganz bestimmten Studienplatz, oder auf die Schaffung zusätzlicher Studienplätze, sondern nur auf eine faire Verteilung der VORHANDENEN Plätze. Wenn es eben 100 Plätze gibt, und es gibt 100 Leute, die ein besseres Abi (bzw. auf einem anderen Weg laut Regelverfahren eine bessere stellung) haben als er, hat er als 101. auf der Liste Pech gehabt.

    @Threadstarterin: Ich denke auch nicht, daß 2,0 ein schlechtes Abi ist. Aber mittlerweile ist eben auch 1,x keine sooo große "Kunst" mehr, je nach Bundesland sowieso. Der NC ist aber nunmal kein absoluter, feststehender Wert. Und wenn du dir eben ein Fach ausgesucht hast, das ausgerechnet in diesem Semester an dieser Uni besonders viele belegen möchten, kann's schon passieren, daß es nicht reicht.
    Was für Fächer willst du denn auf Lehramt studieren und wo? Und aus welchem Bundesland ist dein Abitur? Läuft das über die ZVS oder direkt über die Unis (falls letzteres, hast du dich nur an einer einzigen Uni beworben?)?

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 30 August 2005
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    2,0 ist, wie die note sagt, gut.

    je nach zahl der bewerber und deren notendurchschnitt gibts eben den NC fürs jeweilige semester - wird ja nicht vorher festgelegt, sondern ergibt sich aus der note, mit der der letzte bewerber noch einen platz bekommen hat.

    wenn sich also für 100 studienplätze xxxxx leute bewerben und 100 leute einen schnitt von besser als 2,0 haben, gehst du erstmal leer aus.

    da ist die vergabe nach wartesemestern und anderen kriterien nicht mal berücksichtigt.

    ich habe damals von den unis die zulassungsschreiben erhalten, in der selben woche von einer uni die ablehnung.

    vielleicht ist das schreiben nicht angekommen? oder es kommt noch? kenn mich mit fristen und daten nicht aus. war bei mir damals ende august/anfang september.

    was heißt, sie haben sich die zweitwünsche nicht angeguckt?

    an wie vielen universitäten hast du dich beworben? lehramt ist ja direkt bei den universitäten, oder? hast du im immatrikulationsamt angerufen? oder wo?

    überleg mal die vielzahl der bewerbungen auf alle möglichen studiengänge...

    was steht auf den seiten des zulassungsbüros, ab wann ablehnungen verschickt werden? kann auch sein, dass die aktuellen NC-tabellen noch nicht hochgeladen worden sind. blöd, aber kommt halt vor. das wissen die i-amt-leute auch nicht unbedingt, denn oft werden die seiten kaum von denen selbst aktualisiert, sondern halt von den betreuern der seite (rechenzentrum oder sonstwo).

    nicht gleich heulen. du bist enttäuscht, klar...

    klar ist dein abitur was wert! wenn du sehr beliebte studiengänge anvisiert hast, dann kann es schon sein, dass du trotz guter note abgelehnt wirst. ich hatte 1,8 als schnitt und wollte damals lehramt deutsch in hamburg studieren - dort war der NC 1,6.

    an allen anderen unis wurde ich zugelassen.

    hast du nur auf das eine pferd gesetzt oder mehrere bewerbungen geschrieben?

    nachrückverfahren gibts ja auch noch.
     
    #5
    User 20976, 30 August 2005
  6. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, 2,0 ist schon ganz gut!

    Was den Informationswillen angeht, der ist beim Bafög bei uns auch sehr schlecht. Wir bekommen den Bescheid wenige Tage vor Semesterbeginn, dabei ist es sicherlich wichtig, schon vorher zu wissen, ob sich da großartig was ändert. Ich meine, bei mir gehts mal nen Zehner nach oben oder unten, andere stehen aber plötzlich ganz ohne da. Oder was ist mit den neuen Studenten? Gut, die Begründung ist einfach, das Geld bekommst du so der so, was du nicht an bafög bekommst, das bekommst du eben von den eltern, aber trotzdem.
     
    #6
    Event Horizon, 30 August 2005
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    oh, da hat die sternschnuppe ja schon geschrieben...als ich auf "antworten" ging, war deine antwort noch nicht da ;-). da hatten wir einen ähnlichen ansatz.


    Off-Topic:

    @pitti: zum sprachgebrauch - seti und jeder andere abiturient hat keinen "nc", sondern einen notendurchschnitt, "nc" steht für numerus clausus und bezeichnet den notenwert des letzten zugelassenen bewerbers. ist rein bei zulassungen fürs studium gebräuchlich.

    und "einklagen" - woher nimmt er sich denn das recht? man hat eben KEINEN anspruch auf den wunschstudienplatz. die unis können sich in zukunft noch viel mehr die geeigneten bewerber auswählen, nach leistung und eignung.

    wenn die bewerbung deines freundes für sein wunschfach von der uni abgelehnt wird, hat das den grund, dass mehr bewerber als plätze da sind - und bessere bewerber als er aus sicht der uni.
     
    #7
    User 20976, 30 August 2005
  8. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ich will deutsch, philosophie und spanisch auf lehramt studieren. spanisch aber erst nach dem grundstudium.
    mein abitur ist aus meckpomm und ich will auch hier in rostock studieren.
    und es handelt sich um eine örtliche zulassungsbeschränkung, also von der uni aus. beworben hab ich mich nur hier, allerdings ist der studiengang in greifswald zulassungsfrei, dann muss ich da hin, will ich aber nicht :frown:

    und dass das schreiben nicht nicht angekommen ist weiß ich daher, dass meine freundinnen (eine ist besser als ich) auch nix haben und das mir im studentensekretariat der uni gesagt wurde (sowohl telefonisch als auch nochmal persönlich), wer jetz nix hat ist nicht drin.

    das die zweitwünsche noch nicht angeguckt wurden bedeutet:
    zitat: "ach ja für bachelor/master haben sich sooo viele beworben, da haben wir noch gar nix gemacht."

    frag ich mich: wann wolln sie das bitte tun??

    ...und klar, mir war bewusst, dass ich nich sicher reinkommen werde, letztes jahr war der nc bei 1,8, aber irgendwie hab ich nich wirklich damit gerechnet, dasses so kommt.
    vorallem weil ich auch dachte, es ginge nicht nur nach note. die können das ja machen wie sie wollen, is ja nur örtlicher nc..
    naja, falsch gedacht, muss jetz wohl warten und hoffen.

    seti


    edit: ich denke auch, dass man nicht das recht hat sowas einzuklagen. denn das nc-verfahren ist zwar hart, aber doch sehr gerecht.
     
    #8
    seti, 30 August 2005
  9. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Warum??? Gerade die Uni in Greifswald hat einen sehr guten Ruf!
     
    #9
    Honeybee, 30 August 2005
  10. Lisi20
    Lisi20 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ist Lehramt Deutsch / X in Greifswald generell zulassungsfrei?
    Meine Mitbewohnerin sucht auch verzweifelt, hat allerdings ein um einiges schlechteres Abi..

    Ja, es ist schon blöd wenn man nicht das studieren kann was man will - mir gehts ja genauso..
     
    #10
    Lisi20, 30 August 2005
  11. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    was wolltest du denn, lisi?

    ja in greifswald isses generell frei, allerdings wurde zB mathe LA generell gestrichen, aber vieles gibts noch. die homepage gibt ganz gute infos her.

    naja, was heißt ich will nicht nach greifswald. es wäre jetzt kein weltuntergang, aber ich möchte bei meinem freund und auch bei meinen freunden studieren..
    ich bin hunderprozentig sicher, dass unsere Beziehung das überstehen würde, aber schön wärs trotzdem nicht...
     
    #11
    seti, 30 August 2005
  12. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    ich hab nen schein bekommen das ich auf der warteliste stehe

    platz 8 auf der liste 1 also rang 56/48

    da hoff ich noch

    die andere ablehnung kam ein tag vor meinen geburtstag

    es sind dort 60 leute vor mir auf der warteliste

    der nc der letzten jahre war beim letzten fach zwischen 2,8 und 3,0

    ich hatte nen nd von 2,7 und 60 leute vor mir =/

    bei mir heißt es auch nur daumen drücken bis 8 leute nicht zum studium kommen

    wünscht mir glück den was zulassungsfreies in meinem wunschgebiet und in der gegend hab ich auch nicht gefunden
     
    #12
    unbekannte, 30 August 2005
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    tja, dann fang halt in greifswald an und wechsel ggf. noch nach rostock. besser als gar nicht studieren zu können. oder mach was sinnvolles dazwischen. ein jahr in spanien z.b., wenn du das eh noch studieren willst.
    (warum erst nach grundstudium?)

    nur an EINER uni bewerben ist nicht grad der hit, sorry...es kann IMMER sein, dass man abgelehnt wird. weil vorher NIE bekannt ist, wie viele leute sich bewerben! da kann auch von einem zum anderen semester der NC plötzlich viel "höher" liegen, wenn auf einmal viele leute das studieren wollen - oder einfach nur sehr viele mit besseren noten als in den vorigen semestern.

    das ist neu - oder in rostock anders als in berlin, bremen, hannover und hamburg. echt nicht schön. aber war das nicht schon bei bewerbung irgendwo angegeben, dass nur zulassungen verschickt werden und keine ablehnungen? hat vielleicht kostengründe (ja, doof, ich weiß).

    [@uote]
    das die zweitwünsche noch nicht angeguckt wurden bedeutet:
    zitat: "ach ja für bachelor/master haben sich sooo viele beworben, da haben wir noch gar nix gemacht."

    frag ich mich: wann wolln sie das bitte tun??[/quote]

    ja, gute frage, versteh ich auch nicht, was das heißen soll. was heißt da "noch nix gemacht"? keine zulassungen verschickt? oder was?

    sorry, aber WARUM hast du nicht damit gerechnet? das war nicht wirklich schlau, wenn bekannt ist, dass deine fächer beliebt sind und in den letzten jahren der NC "höher" war als dein eigener abischnitt. dann wär es sinnvoll sich mindestens bei ein-zwei-drei anderen unis oder für andere fächer bewerben. na, jetzt zu spät. ist doch - pardon - naiv, einfach zu "hoffen", dass es schon klappt? dass du mit 2,0 durchaus abgelehnt werden kannst, ist nicht so die überraschung, wenn auch früher schon der NC höher war (also besser als 2,0). wenn NC immer bei 2,8 lag und jetzt plötzlich bei 1,8, dann könnte ich das noch eher verstehen... aber normalerweise steht in den NC-tabellen immer der hinweis, das von früheren NC-werten NIE auf zukünftige NC geschlossen werden kann.

    wie das bewerbungsverfahren funktioniert und nach welchen kriterien sie sich die bewerber "aussuchen" - also nach note, nach wartezeit, nach sonstigen kritieren - steht normalerweise in unterlagen oder auf der webseite der uni. manche unis führen schon bewerbungs- bzw. auswahlgespräche, andere nicht. da gibt es jetzt mehr freiheiten. was heißt "nur örtlicher nc"? ZVS gilt für nur wenige fächer.

    wenn du außer den zeugniskopien bislang nix abliefern musstest, war doch klar, dass es nach zeugnisnote geht, oder? wonach denn sonst? musstest ja keine tests machen oder essays abliefern oder zu einem gespräch, oder?

    es tut mir wirklich leid, dass du enttäuscht bist, aber sich auf nur einen platz zu bewerben ist halt ne unsichere sache.

    kleb nicht zu sehr an rostock - so weit weg ist greifswald nicht, und "mit meinen freunden studieren" ist so ne sache, an der uni findest du neue leute, es ist ein aufbruch in was ganz neues. da ist das festhalten an altem vielleicht verständlich, weil es vertraut ist, aber bevor du zeit verlierst, ist ein wechsel an eine andere uni wohl sinnvoller.

    wechseln kannste immer noch in einem höheren semester - zum teil auch abhängig von bestimmten bedingungen, aber danach kannste dich ja erkundigen. oder eben ins ausland vor dem studium. aber ob du dazu bereit bist, bezweifel ich grad etwas, scheinst ja doch sehr an der heimat zu hängen. was ja okay ist, nur in studien- und berufsangelegenheiten sehr unpraktisch.
     
    #13
    User 20976, 30 August 2005
  14. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Von 2,0 Träume ich. Natürlich gibt es viele die besser sind, aber schlecht ist es deswegen noch lange nicht
    Ich kann deine Situation nachvollziehen, dass du nicht gerne nach Greifswald gehen möchtest. Aber für die Karriere muss man eben oft Opfer darbieten. Als mein Vater wegen beruflichen Gründen umgezogen ist musste ich die 700km auch umziehen. Ich musste auch Freund und Freunde zurück lassen. Ich sehe sie trotzdem nocht und gerade in der heutigen Zeit ist man durchs Internet gut verbunden und mobil sind wir auch. Die erste Zeit mag schwer sein, aber man muss auch mal flexibel sein und sich aus der gewohnten Umgebung lösen.

    LG Sara

    P.S. Drück dir trotzdem die Daumen, dass es noch in Rostock klappt.
     
    #14
    Sahneschnitte1985, 30 August 2005
  15. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    boah...Mädel....überleg mal: wie lange wirst du wahrscheinlich mit deinem Freund noch zusammen sein?? Wie lange wirst du den Beruf ausüben???

    Vor allem da wir hier nicht von Norddeutschland/Süddeutschland reden sondern es ist ja alles mit dem Auto schnell mal zu machen!
    (habe gerade nachgeguckt, es sind 100km und deswegen überlegst du noch???? aaaaaaaaaaaaa )

    Kann solche Leute nicht verstehen :rolleyes2

    Ansonsten schließe ich mich mosquito an!!
     
    #15
    Honeybee, 30 August 2005
  16. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Bei mir war's auch so, dass ich für zwei meiner drei Wunschfächer nicht genommen wurde. :-/ Hab dann halt zwei andere Nebenfächer gewählt. Mit dem einen bin ich sehr zufrieden, es ist sozusagen mein Lieblingsfach geworden, aber das andere bereue ich inzwischen ein wenig. (Zum Wechseln ist es mittlerweile leider zu spät.)
    Mein Abi war mit 2,5 jetzt etwas schlechter als deines, dafür lag der NC bei meinen Fächern nicht so hoch, knapp über 2, ist also ärgerlich, wenn man bei einem Fach, das keinen krassen NC hat, nicht genommen wird.
     
    #16
    Ginny, 30 August 2005
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Da muß ich mosquito rechtgeben, sich nur an einer Uni zu bewerben, ist ziemlich "leichtsinnig". Zumindest einen "Plan B" sollte man sich schon überlegt haben, falls es mit dem Wunsch Nr. 1 nicht klappt... :schuechte Ok, ich hab mich damals auch nur an zwei Unis beworben, aber ich hatte auch einen Schnitt von 1,3 und wußte, daß zumindest an einer der beiden Unis trotz "Bewerbung" die Zulassungsvoraussetzungen nicht sonderlich streng sein würden.

    Und auch Honeybee hat das meiner Meinung nach sehr richtig auf den Punkt gebracht. Mach nicht zuviele deiner Entscheidungen für die Zukunft von Freunden oder deinem Freund abhängig. Denk an DICH, an DEIN Leben. Wenn es echte Freunde sind, wirst du mit ihnen auch an einer anderen Uni in Kontakt bleiben. Ansonsten waren sie's eh nicht wert.

    Außerdem: Das Studium ist auch eine Chance für Aufbruch, einen Neubeginn. Neue Leute kennenlernen, neue Seiten und Fähigkeiten an sich entdecken, neue Hobbies finden und und und... Ich muß sagen, ich bin froh, daß ich ohne irgendwelche "Altlasten" an der Uni angefangen hab. Daß ich eben gerade NIEMANDEN kannte, mich absolut unabhängig für das entscheiden konnte, was ICH wollte - und nicht danach die Entscheidung treffen, was meine beste Schulfreundin macht.

    Es ist auch eine Form des Erwachsenwerdens und der Selbstständigkeit, wenn man lernt, sich in einer neuen, unbekannten Umgebung zurechtzufinden, neue Leute kennenzulernen usw... Und da gibt es auch keinen Grund für "Angst vor dem Unbekannten", denn am ersten Tag geht's da allen genauso. Das schafft man auch ohne Freund und beste Freundin an der Hand. :smile: Genieß es, OHNE alte "Cliquen" ganz neu anzufangen. Sieh das nicht als Belastung ("... ich bin da ganz alleine und meine Freunde studieren alle woanders"), sondern als Chance.

    Und vor allem: Mach nichts von anderen abhängig. Später wirst du es vielleicht bereuen, wegen deinem Freund nicht ins Ausland gegangen zu sein. Oder dich nur wegen deinen Freunden an nur einer Uni beworben zu haben...

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 30 August 2005
  18. Dirk F.
    Dirk F. (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    93
    1
    Single
    Also bevor ich nicht das Ablehungsschreiben in der Hand halte mach ich mich bestimmt nicht verrückt... Soweit ich informiert bin, kommt auf jeden Fall eine Bestätigung, ob nun positiv oder negativ, aber von wegen "wenn sie bis jetzt nichts haben, dann wird es nix" is mir neu und daran glaub ich auch nicht. Man sollte dazu sagen, dass ich bis jetzt auch noch nichts hab, wo es doch heisst, (ca) Ende August...
     
    #18
    Dirk F., 30 August 2005
  19. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    @Threadstarterin: Ich gebe der Sternschnuppe, mosquito und (nicht zu glauben) Honeybee Recht: So schlimm ist es bestimmt nicht nicht mit deinen Freunden zusammen zu studieren. Ich hatte zwar das Bedürfnis unbedingt neue Menschen kennen zu lernen, aber es hat mir wohl auch ganz gut getan. Außerdem bin ich wohl wesentlich erwachsener und selbstständiger geworden. Man braucht Freunde während des Studiums in seinem Studienfach, aber meiner Meinung nach findet man die erst während des Studiums. Natürlich gibt es auch Freunde, die ich schon vorher kannte, aber es sind wenige. Du wirst recht schnell merken, dass du auf viele doch auch verzichten kannst. - Und wer weiß wie es sich bei dir entwickelt: Ich war zuerst der einzige von meinen Freunden und näheren Bekannten, der hier studiert hat, und jetzt sind wir schon zu dritt...

    Zum Sprachgebrauch :zwinker: : "Rechtsmittel" heißen Rechtsmittel, weil ihre Anwendung als Teil des Rechts angesehen wird. Warum sollte man diese also nicht ausschöpfen und versuchen einen Studienplatz einzuklagen? Für ca. 10.000€ weist ein spezialisierte Anwalt bei fast jeder Studienplatzvergabe wahrscheinlich nach, dass die mögliche Kapazität nicht ausgeschöpft wurde und das NC-Verfahren deswegen nicht richtig abgelaufen ist... Ungerecht dabei ist wohl nur, dass nicht alle Menschen 10.000€ rumliegen haben für ihren Wunschstudienplatz. Aber wer wir wissen ja auch, dass die Durchschnittsnote vom Einkommen der Eltern abhängt, warum sollte man dann nicht versuchen Verfahren, die aus dem selben Grund ungerecht sind, zu hintergehen?
     
    #19
    Daucus-Zentrus, 30 August 2005
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    naja, nicht alles, was recht ist, halte ich für sinnvoll und gut ;-). klar kann man das, also rechtsmittel einlegen. vernünftig finde ich anderes...

    kapazität - die anzahl von studienplätzen? und was wird ein anwalt da nachweisen? dass da schon ein stühlchen noch frei ist im seminarraum? ;-)

    dass nicht alle abgelehnten bewerber geld fürs rechtsmitteleinlegen übrighaben, finde ich eigentlich ganz gut ;-). wär ja ein grauenhaftes chaos.

    ich vermute mal ein bisschen ironie im letzten satz - oder erklär mir, wie die durchschnittsnote vom elterlichen einkommen abhängt.

    weil wohl mehr schüler mit "akademischem" elternhaus abi machen? aber ob das nun am einkommen oder an anderen dingen (kindern beibringen, dass lernen toll ist und wichtig und blablabla) liegt...soziale voraussetzungen sind nicht gleich, das ist wohl wahr.

    was ist am NC-verfahren ungerecht? dass anhand der durchschnittsnote aus allen fächern die studieneignung "ermittelt" wird? wird sie ja nicht, ist einfach nur ein kriterium - und da es eine ermittelbare zahl ist, ist das eben einfaches mittel zur sortierung. klar ist das ggf. unfair, wenn man meint, dass man zu bestimmten studienfächern bestimmte schulfächer "nicht braucht". aber es ist halt die note der ALLGEMEINEN hochschulreife, die für JEDES fach studienbefähigung bescheinigen soll...ach, schon gut, ich sollte weiterarbeiten.

    nun, inzwischen sind ja andere verfahren auf dem vormarsch...die unis können sich zukünftig ihre studenten individueller aussuchen, aber auch das ist ein haufen arbeit und wird vielleicht von manchem als ungerecht empfunden, der z.b. einen notenschnitt von 1,5 hat und mitkriegt, dass "schlechtere" abiturienten einen platz bekommen haben und er nicht uswusf.
     
    #20
    User 20976, 30 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nich zugelassen
Lady09
Off-Topic-Location Forum
20 März 2009
9 Antworten