Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nicht über trennung hinweg kommen :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von xSasax, 28 August 2005.

  1. xSasax
    Gast
    0
    Kennt Ihr das ? Wenn Ihr lange in einer Bez. wart und dann plötzlich das ende kommt?

    Bei mir war es nun auch so, wir waren nun genau 15 Monate zusammen, wir sind durch höhen und tiefen gegangen! Doch jetzt ist das aus, ich komm darauf einfach nicht klar!
    Er dagegen schreibt mir das er auf mich scheisst etc... mir tut das so weh! ich kann und will diese Bez nicht aufgeben... aber ich weiss nicht weiter....!
    ich weiss ja nicht mal warum schluss ist, denn den grund möchte er mir nicht nennen!
    das es eine andere sein könnte, kann nicht sein! denn er war ja schließlich immer bei mir etc...


    helft mir , bitte :frown:
     
    #1
    xSasax, 28 August 2005
  2. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Ja das "Nichtdrüberwegkommen" kenne ich allerdings, bei mir hat das fast 5 Jahre gedauert, und am schlimmsten war es an Jahrestagen und ähnlichem.
    Aber Kopf hoch, auch du wirst es schaffen und es gibt auch noch andere Menschen, aber das muss man auch erstmal begreifen. Es hilft gute Freundin/Freund zu haben mit der/dem man reden kann. Und versuch nicht dich mit gewalt abzulenken, wenn du mal Ruhe hast wird´s umso schlimmer
    (eigene Erfahrung).
     
    #2
    CK1, 28 August 2005
  3. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Hi ...
    ja das kenn ich auch, aber bei mir hats irgendwann *klick* gemacht und danach wars gut. Keine ahung was der auslöser war oder ob es einen bestimmten ausloeser gab. War von einen auf den anderen Tag so das es mir egal war.
     
    #3
    BadDragon, 28 August 2005
  4. Monty
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Sorry, aber das hört sich so an, als ob der Typ ein ziemliches Arschloch ist! Und er sagt dir noch nicht mal, warum Schluß ist!?
    Denk mal drüber nach... und den willst du tatsächlich zurück? Laß dich doch nicht so behandeln, du hast bestimmt einen Besseren verdient!

    Wie lange ist es denn her, dass er Schluß gemacht hat?
    Ich kann nur sagen, dass man auf jeden Fall irgendwann über eine Trennung hinweg kommt. Am Anfang glaubt man das zwar nicht (war bei mir genauso!), aber irgendwann macht es "Klick" und du merkst, dass es dir nicht mehr wehtut!
    Also Kopf hoch - das wird wieder! :smile:
     
    #4
    Monty, 28 August 2005
  5. --pM
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    Single
    Es ist wie immer...

    - Lenk dich ab, mach Sachen die dir Spass machen
    - Such dir ein neues Hobby, das lenkt ab
    - Beende es endgültig in Deinem Kopf
    - Hör auf dich schuldig zu fühlen, es ist nicht Deine Schuld. Es gibt einfach keine.
    - Schmeiss alle Erinnerungssachen in eine Kiste und ab damit in den Keller
    - Hör auf darüber nachzudenken
    - Der Grund "warum" ist wirklich egal, es ist einfach vorbei
    - Es geht immer weiter, du mußt es nur wollen
    - Versteck dich nicht, besuche Deine Freunde. Trauernde brauchen Nähe. "Will jetzt keinen sehen" ist ein Fehler.
    - Rede mit jemanden drüber. Internetforen ersetzen keinen persönlichen Kontakt
    - Mach beim nächsten Mal einen Bogen um so einen Typen..

    Ich weiß, das klingt alles schlau, aber auch ich bin seit 14 Tagen entliebt und mache genau das was oben steht, und es hilft. Wirklich. Morgen ist es schon leichter, übermorgen noch leichter und so weiter.
     
    #5
    --pM, 28 August 2005
  6. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    glaub mir ich kenne das... bei mir stehen halt mal 10Jahre auf dem Spiel.....

    absolutes Ablenken ist dann angesagt (neues Hobby, Sport, sich in den Beruf / schule schmeißen, seine Freunde öfters treffen usw). Es werden immer momente kommen in dem es einen wieder erwischt, aber so schafft man es sie zu minimieren....
     
    #6
    Altkanzler, 28 August 2005
  7. Alex G.
    Alex G. (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Wichtig ist vorallem, dass du erkennst, dass es immer weiter geht. Nimms positiv, denn schleßlich bist du jetzt wieder in der glücklichen Lage dich neu zu verlieben und das ist doch immer noch das schönste Gefühl der Welt :zwinker:
     
    #7
    Alex G., 28 August 2005
  8. Arwen81
    Arwen81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schließe mich meinen Vorredner an. Denk halt immer dran, dass irgendwann eine neue tolle Liebe entstehen wird. Solange heißt es halt sich viel abzulenken, viel zu unternehmen und in die Zukunft schauen und nicht zurück! Nach Regen folgt auch irgendwann wieder Sonnenschein! Garantiert!
     
    #8
    Arwen81, 29 August 2005
  9. Lil Melly
    Gast
    0
    Ohja, das kenne ich.. bei mir dauerte das "drüberwegkommen" auch sage und schreibe 1 jahr.. aber das schaffst du auch! spätestens wenn ein neuer kommt :zwinker: !! aber obwohl er nur bei dir war, kann er trotzdem nebenbei ne andere gehabt haben.. dass eine schließt das andere leider nicht aus... :eek4: ...


    mfg
     
    #9
    Lil Melly, 29 August 2005
  10. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Auch ich moechte mich ueberfluessigerweise anschliessen!

    JAAA VERDAMMT - das kenne ich und ich stecke ebenfalls MITTENDRIN! Nach 8 Jahren ist es aus. Ist Mittlerweile fast drei Monate her - ich beherzige auch was z.B. pM gesagt hat und viele andere hier auch, aber ich falle immer wieder in dieses tiefe Loch und heule wie ein Schlosshund - zum kotzen!

    Vor dieser langen Beziehung, war ich in ein Maedel noch ganze 4 Jahre verliebt(ich war "nur" 1 Jahr mit ihr zusammen), konnte mich emotional nicht von ihr trennen - weiss der Geier warum - aber es hat alles was ich an Affaeren in der Zeit hatte zerstoert!

    Jetzt schiebe ich natuerlich Panik - wie lange brauche ich um ueber diese 8 Jahre hinwegzukommen?

    Was dem Anderen leicht faellt, wo es bei manchen einfach "Klick" macht, da sitze ich Selbstbemitleidend in der Ecke - nachdem ich Feiern war, Laufen war, Arbeiten war, Kreativ war und all die schoenen Dinge im Leben erlebe, mit Freunden - wieder allein zuhaus bricht alles ueber mich ein - meistens am Wochende(Sonntagabend).

    Ich hoffe innigst dass es bald vorbei ist!!!

    Alle sagen mir "Vergiss sie, mach Dich frei fuer eine Andere, Du bist nicht mehr ihr Mittelpunkt" - sie ist so kuehl zu mir - klar..... mein Verstand sagt "Logisch...!" Mein Herz sagt "Verstehe ich nicht, verstehe ich nicht, verstehe ich nicht.......will ich nicht verstehen!"

    Wir werden trotzdem darueber hinwegkommen (muessen).... denn - auch wenn ich Angst habe mein Herz wieder so krass zu verlieren und wieder so dolle verletzt zu werden, so mag ich einfach nicht alleine Leben - ich moechte mein Leben mit jemandem teilen und LIEBEN!

    Lieben Gruß,

    1-Sam.
     
    #10
    einsam, 29 August 2005
  11. --pM
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    Single
    Ich weiß, das hilft dir jetzt nicht: Aber meine Nächte sind auch lang und vor allem einsam. Bin gar kein Einzelgänger, auf jeden Fall nicht immer. Brauche nicht jeden Tag den Megasex, was ich brauche ist Nähe.
    Ich hasse mich ab und an für meine vermeintlich Schwäche und all mein Wissen plus meine Lebenserfahrung aus 41 Lebensjahren und das durchstehen von diversen eigenen und fremden Krisen helfen nicht wirklich, man muss seinen eigenen Weg, seine eigene Methode entwickeln um damit zurecht zu kommen. Das was ich oben schrieb sind nur Ideen, Anstöße, ich selbst beherzige sie soweit es geht.
    Und so pervers es jetzt vielleicht klingt, es zeichnet dich und die anderen Menschen die so an einem hängen auch aus, denn sie sind in der Lage wirklich tiefe Gefühle zu entwickeln. Bei meiner Ex war ich vollkommen austauschbar, sie hat es immer so gehandhabt das wenn es emotional zu schwierig wurde, dann hat man sich eben getrennt und den nächsten gebucht. Einerseits bewundernswert (wirklich, ich wollt ich wäre so..), anderseits auch arm und flach und eine Lüge, denn ich weiß wie lang und einsam ihre Nächte meistens sind und wie es wirklich in ihr aussieht.
    Aber wie immer: Das Leben ist so, wie wir es selbst gestalten. Und kein Picknick. Und kein Wunschkonzert. Mehr dumme Phrasen fallen mir gerade nicht mehr ein :grin:

    Kopf hoch!
     
    #11
    --pM, 29 August 2005
  12. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hi pM

    Ich weiß, das hilft dir jetzt nicht: Aber meine Nächte sind auch lang und vor allem einsam. Bin gar kein Einzelgänger, auf jeden Fall nicht immer. Brauche nicht jeden Tag den Megasex, was ich brauche ist Nähe.


    Das geht mir ganz genauso! Warscheinlich ist es die Geborgenheit die uns fehlt.


    Ich hasse mich ab und an für meine vermeintlich Schwäche und all mein Wissen plus meine Lebenserfahrung aus 41 Lebensjahren und das durchstehen von diversen eigenen und fremden Krisen helfen nicht wirklich, man muss seinen eigenen Weg, seine eigene Methode entwickeln um damit zurecht zu kommen. Das was ich oben schrieb sind nur Ideen, Anstöße, ich selbst beherzige sie soweit es geht.


    Ja... und doch sind es die richtigen Ansaetze.... udn doch ist es der einzige Weg den wir in Trennung "liebenden" gehen muessen. "Nimm Abschied Herz und gesunde" ....ach Gott diese Phrasen sind alle so richtig und wichtig.... und man fuehlt sich hin und hergerissen!


    Und so pervers es jetzt vielleicht klingt, es zeichnet dich und die anderen Menschen die so an einem hängen auch aus, denn sie sind in der Lage wirklich tiefe Gefühle zu entwickeln. Bei meiner Ex war ich vollkommen austauschbar, sie hat es immer so gehandhabt das wenn es emotional zu schwierig wurde, dann hat man sich eben getrennt und den nächsten gebucht. Einerseits bewundernswert (wirklich, ich wollt ich wäre so..), anderseits auch arm und flach und eine Lüge, denn ich weiß wie lang und einsam ihre Nächte meistens sind und wie es wirklich in ihr aussieht.


    Ja... ich bewundere diese "Begabung" auch. auch das Trennen von Emotion und Situation - ich streite mich mit ihr - wir beide heulen... kaum klingelt das Telefon ist sie wie ausgewechselt..... was geht da ab? Ich bin dann fuer mindestens ein paar Minuten erstmal garnicht in der Laage zu telefonieren.

    Vielleicht ist es gerade die Angst sich so dem Partner hinzugeben und sich fallen zu lassen die einen so Verletzlich macht und "Abhaengig", dass sie es nicht tun und deshalb immer nur schoen an der Oberflaeche schwimmen. Immer "On Demand Love" aber nie richtig... nie wirklich innig und tief!!! Und damit verletzlich!

    Irgendwie gestelzt formuliert, aber Du weisst wohl wie ich meine...



    Aber wie immer: Das Leben ist so, wie wir es selbst gestalten. Und kein Picknick. Und kein Wunschkonzert. Mehr dumme Phrasen fallen mir gerade nicht mehr ein :grin:

    Kopf hoch!


    Danke - es reicht schon wenn man sein Leid ein wenig austauschen kann und sich gegenseitig ein Paar Tips - so kann jeder ein wenig von der Erfahrung des anderen profitieren.... mir hilft es!
     
    #12
    einsam, 29 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - trennung hinweg kommen
sleepingFish
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Februar 2011
18 Antworten