Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nicht das richtig leben

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von RobinsonCrusoe, 12 Oktober 2004.

  1. RobinsonCrusoe
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    nicht das richtige leben

    Hallo,
    ich habe eine Frage die sich mehr an die älteren wendet. natürlich können auch die jüngeren was sagen :zwinker: aber ich glaube das die älteren wissen werden was ich meine...
    also es geht um folgendes:
    ich bin ein träumer. ich stelle mir soviel vor was ich machen will, was mir spass machen kann. mache pläne. jeden silvester sage ich mir was ich im jahr erreichen will. irgendwann dann im sommer denke ich daran und merke dass ich fast nichts von dem gemacht habe. ich wollte zum beispiel in diesem jahr eine neue fremdsprache lernen, wollte mehr lernen, endlich mal ein mädchen kennenlernen also nicht gleich zusammen kommen, nur kennenlernen, wollte mehr selbstbewusstsein haben etc. die liste könnte ich unendlich weit führen. ich wollte wieder mal in die kirche gehen. und nun? habe nichst geschafft. das wäre nicht so schlimm wenn ich dafür was anderes gemacht hätte, aber das habe ich nicht. mache nur unnötige sachen, vorm PC sitzen, mit nem kumpel chatten, einfach nur rumlaufen, sitze nur da und höre musik oder ähnliches. nichts produktives. so langsam merke ich das mein leben von dem abweicht das ich gerne führen würde. vor paar jahren war es nicht so. da war alles toll. irgendwie schafft man nicht alles zu bewältigen. hatte jetzt ferien, wenn ich zurückblicke denke ich mir wieso ich da nichts gemacht habe. war fast jeden tag mit meinem freund irgendwo weg. will das nicht aufgeben, aber so weiter will ich auch nicht.
    wie kann ich das ändern? ein leben führen wie ich es will? am liebsten würde ich alles von vorne anfangen.
    wenn ich mehr fürs lernen tue dann vernachlässige ich meine freunde, unternehme ich mehr mit denen dann lerne ich weniger.
    ich kann das alles nicht mehr irgendwie richtig einteilen. früher war ich selten draussen, habe viel gelesen. das hat irgendwie geklappt, jedoch hatte ich damals nicht das bedürfnis nach freunden. heute ist das anders.
    ist das erste mal das jemand ausser mir das weiss. immer unterdrücke ich das gefühl wenn ich unglücklich bin, niemand merkt mir an wenn etwas nicht stimmt. hoffe das ihr mir paar Tipps geben könnt
    Danke
     
    #1
    RobinsonCrusoe, 12 Oktober 2004
  2. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Hallo RobinsonCrusoe :zwinker:

    Irgendwie widersprichst du dir in Bezug auf Zeit vertrödeln (rumlaufen und vorm PC), und keine Zeit zum Lernen wegen den Freunden.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, du hättest Zeit :zwinker:
    Denn wenn man erst mal wieder drinn ist (im Rythmus), hat man schon Zeit trotz Freunden, muß nur gemanaged werden.

    Du mußt gar nicht viel tun !!!

    Die erste Hürde ist tatsächlich der Anfang.
    Kleine Schritte.
    Melde dich zu einem kleineren Kurs an.
    Übertreibe es nicht, fordere nicht 5 Dinge gleichzeitig von dir, tu erst mal nur 1 ...

    Dort bekommst du schon von allein Lust auf mehr (Beschäftigung, Wissensdurst, Kontakte).
    Zumal du dort evt. auch Mädels kennenlernst.
    Ein Schritt folgt automatisch dem anderen.

    Trau dich eine Sache, und die anderen werden viel leichter fallen ...
     
    #2
    emotion, 12 Oktober 2004
  3. el desaparecido
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    1
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir nur den Tip geben:
    Sei zufrieden mit dem was du hast und höre auf verpassten Chancen nachzutrauern. Lebe im hier und jetzt und für das morgen.

    Das hört sich jetzt vielleicht nach geschwafel an, aber nur wenn man damit zufrieden ist was man macht, kann man sich für dieses begeistern und Produktiv sein. Und wenn wenn du, wie emotion schon geschrieben hat mit kleinen schritten anfängst wirst du mit und mit spass daran finden und irgendwann stellt sich das selbstvertrauen auch wieder ein.
    Und Mädels lassen sich nunmal eher von Typen begeistern, die mit sich selbst zufrieden sind (natürlcih meine ich nicht egozentrisch und arrogant) und nicht
    unzufriedenheit und unproduktivität ausstrahlen.
    Aber: Du machst das schon, selbsterkenntnis ist doch der beste weg zur besserung.

    Achja: bin übrigens weder einer von den "älteren" noch war ich in letzter Zeit sonderlich produktiv, von daher kann ich dich gut nachvolziehen.
     
    #3
    el desaparecido, 12 Oktober 2004
  4. Céleste
    Gast
    0
    hallo Robinson Crusoe!


    Ich kann gut nachvollziehen, was du schreibst!

    Ungefähr mein halbes Leben lang habe ich davon geträumt, produktiver zu sein, aber es nie hinbekommen.

    Ich hatte mir vorgenommen Spanisch zu lernen, für die Zeitung zu schreiben, eine Kampfsportart zu erlernen, in der Schule besser zu werden, wollte meine eigene Modekollektion entwerfen und schneidern, ein Buch schreiben und eine Weltreise machen,heiraten, 4 Kinder kriegen, Klavier spielen lernen, eine Gesangsausbildung machen, Medizin studieren...

    Eigentlich ist das nichtmal ein Viertel, von dem, was ich machen wollte. :smile:

    Ich habe mich gefragt, woran es liegt, dass ich nie eine einzige Sache davon gebacken kriege, obwohl ich eigentlich sehr ehrgeizig sein kann,mit vielem auch anfing aber letztlich doch wieder nur zu Hause "herumgegammelt" habe.

    Inzwischen ist mir klargeworden, dass es für mich immer nur SCHWARZ oder WEIß gab. Ich war nicht bereit, einen Kompromiss mit mir selbst einzugehen. Entweder ich wollte ALLES oder NICHTS.
    Wenn ich nicht gleich alles geschafft hatte, was ich mir vornahm, war ich sehr enttäuscht von mir und hatte dann gar keine Motivation mehr.
    Aber meine Träume kamen immer wieder und je öfter ich sie anging und dann wieder abbrach, desto unzufriedener wurde ich.
    Ich habe versucht Pläne zu machen, die ich einhalten wollte, aber auch das schlug fehl, weil ich mir zuviel auf einmal und unter zu großem Druck abverlabgen wollte.


    Ich schlage dir daher vor, was auch schon im ersten Beitrag gesagt wurde.
    Fange klein an und verlange nicht gleich, dass du sämtliche Träume und Pläne in die Tat umsetzt. Da wird deine Seele nämlich nicht mitspielen. :smile:
    Denn das chatten, mit Freunden rumhängen und einfach nichts tun, tut dir doch auch sehr gut! Es wird nichts funktionieren, wenn du dich unter Druck setzt und dir deine Auszeiten nicht gönnst.

    Setze dir realistische Ziele, halte sie am besten schriftlich fest, aber vergiss nicht, dir Auszeiten zu nehmen und dir regelmäßig zu erlauben, "rumzhängen" oder Dinge zu tun, die absolut keinen "Sinn" zu haben scheinen.
    Es muss nicht alles immer zielorientiert sein!
    So wirst du bestimmt erfolgreich sein und trotzdem Spaß haben!

    Viel Glück!
    Céleste
     
    #4
    Céleste, 12 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtig leben
Jacko22
Kummerkasten Forum
26 November 2016
36 Antworten
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten
Love96
Kummerkasten Forum
6 November 2016
13 Antworten