Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Nicht dominant genug? Was soll das heißen?"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ugadosh, 29 Dezember 2007.

  1. Ugadosh
    Ugadosh (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    scheinst ja sehr viel Erfahrung zu haben... :zwinker: *AufBigSnoopy'sBeziehungsstatusGuckzZ*

    Jetzt verstehe ich, was ihr meint... hmm... aber wie kann ich das am besten lernen? Ich würde das echt gerne lernen...
     
    #21
    Ugadosh, 30 Dezember 2007
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.769
    168
    309
    Single

    man is nun mal wer man is!und klaro is mein beziehungsstatus auch eine folge dessen!:engel:
     
    #22
    User 12216, 30 Dezember 2007
  3. Hygormeter
    Hygormeter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    Da, wo ich herkomme, nennt man das Stagnation.
     
    #23
    Hygormeter, 30 Dezember 2007
  4. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.769
    168
    309
    Single
    net unbedingt!der großteil des wesens eines menschens wird im kindesalter festgelegt!später ändern sich da nur noch geringfügig-keiten!
     
    #24
    User 12216, 30 Dezember 2007
  5. Hygormeter
    Hygormeter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    Ich habe andere Erfahrungen gemacht. Der Mensch verändert sich in dem Maße, in dem er sich Veränderung wünscht und für sie bereit ist.
     
    #25
    Hygormeter, 30 Dezember 2007
  6. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.769
    168
    309
    Single

    du bist ja auch noch in dem alter wo das möglich is!meineiner is da schon mehr geprägt!
     
    #26
    User 12216, 30 Dezember 2007
  7. Hygormeter
    Hygormeter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    Ist klar. So, ich muss jetzt ins Bett, ich brauch meine 15 Stunden Schlaf, will ja groß und stark werden! :rolleyes:
     
    #27
    Hygormeter, 30 Dezember 2007
  8. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    Könntest du das mal genauer erklären? Wer steht mit beiden Beinen mehr im Leben als andere? Doch der mit mehr Geld oder?
     
    #28
    Mr. Kite, 30 Dezember 2007
  9. kyra666
    kyra666 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn du sie behalten willst, musst du sofort was ändern!
    sonst schreibst du hier bald: "meine freundin hat mich wegen einem arschloch-typen sitzen gelassen"

    hier der ultimative plan ^^:
    1. ihr seid erst kurz zusammen, geb ihr AUF KEINEN FALL das gefühl, dass sie das wichtigste für dich ist. geb ihr das gefühl, dass du 1000 andere dinge in deinem leben hast, die dir wichtig sind: freunde, fußball, auto, bla..

    2. sag nein. wenn sie dich fragt, ob du was machen willst, sag einfach nein und melde dich dann am nächsten tag. das macht sie zum passiven und dich zum aktiven part.

    3. sei "unerreichbar".. meld dich mal länger nicht, hab "viel zu tun".
    das macht dich geheimnisvoll und begehrenswet. frauen stehen auf sowas.

    4. sei keinesfalls eifersüchtig, ignorier sie, wenn sie dich demonstrativ eifersüchtig machen will (frauen testen bei "netten typen" gern die grenzen aus. wenn das nix bringt, wirds langweilig.)

    5. heul nicht rum, verarsch sie ein bisschen, ärger sie. das nimmt dir das "netter, lieber typ image"

    also wichtig: sich rar machen, beschäftigt sein, selber die initative ergreifen (sag: "am freitag hab ich keine zeit, aber wie eärs mit samstag?" und NICHT: "schatz, wann hast du denn mal zeit?")

    musst das ja nicht auf dauer machen, aber wenn du es schaffst, es ne zeit lanbg durchzuziehen, wird sie bald merken, dass sie mit dir nicht alles machen kann.
    muss nat. zu deinem image passen.. wenn du der einsame stubenhocker bist, hast du schelchte karten..
     
    #29
    kyra666, 30 Dezember 2007
  10. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Heyho,
    mir geht es auch so, dass ich dominante Männer bevorzuge.
    Auch wenns da schon mal gewaltig krachen kann, weil ich selbst oft ein ziemlicher Dickkopf sein kann.
    Dominanz hat für mich etwas mit, Selbstbewusstsein, Konsequenz und Gelassenheit zu tun. Aber auch damit sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein.

    Die innere Einstellung:
    Damit fängt es schon an. Du möchtest alles dafür tun, damit deine Freundin glücklich und zurfrieden ist und bei dir bleibt? Dann vertrete die Einstellung,dass deine Freundin sich bittesehr glücklich schätzen sollte, dass sie mit einem solch großartigen Kerl wie dir gesegnet ist :zwinker: Das ist natürlich etwas übertrieben ausgedrückt, aber wenn man von Haus aus eher schüchtern ist, helfen Übertreibungen gut weiter. Wenn sie dir ein Kompliment macht, z.B. dass du ein süßes Lächeln hast, oder sie dich vermisst oder sonstwas entgegne ihr mal mit einem überlegenen: "Ich weiß"

    Die eigenen Stärken kennen:
    Schreibe dir einmal auf, was alles toll an dir ist und rufe dir das immer ins Gedächtnis, wenn du bei irgendetwas unsicher bist.

    Selbstbewusstsein durch Sport
    Machst du Sport? Selbstverteidigungs- oder Kampfsport ist gut, um das Selbstbewusstsein zu trainieren.

    Den eigenen Standpunkt vertreten:
    Wenn dir irgendetwas, was sie macht, nicht passt dann sage ihr das auch. Aber in einem ruhigen, sachlichen Ton und ohne dabei verletzend zu werden. Nicht, denken, dieses zarte Wesen verkrafte womöglich die Wahrheit nicht. Es kann sein, dass sie zickig reagiert.
    Vertrete deinen Standpunkt mit vollster Überzeugung. Du kannst ihre Argumente bedenken. Wenn du zu dem Schluss kommst, dass sie recht hat und du dich geirrt hast, solltest du auch in der Lage sein, das zuzugeben. Wenn es nur reines Gezicke ist, lasse dich nicht auf Diskussionen ein :cool1:

    Treffe Entscheidungen.
    Dazu wurde ja nun schon einiges geschrieben. Wenn sie mit irgendeiner Entscheidung nicht einverstanden ist, kann sie ja protestieren. Dann sollte sie aber bessere Vorschläge machen können. In alle Entscheidungen, die weitreichender oder
    unveränderbar sind, solltest du sie schon mit einbeziehen.
    Aber gib ihr bloß nicht zu oft die Fernbedienung in die Hand :zwinker:

    Beim Sex den Ton angeben
    Wenn du Sex willst, fackele nicht lang. Ich möchte nicht lang und breit gefragt werden, ob ich jetzt Lust habe oder nicht. Ich möchte verführt werden. Küsse sie fordend, streichle sie am ganzen Körper, kitzle sie unverhofft und dann pack' sie dir und lass es krachen. Damit du ein Nein von einem Jein unterscheiden kannst, sag ihr, wenn sie ihr Nein wirklich ernst meint, soll sie Käsekuchen sagen. Oder einfach bloß Stop oder ein anderes Code-Wort. Du kannst ihr auch mal Befehle geben. Nicht fragen, ob sie dir einen bläst, sondern es von ihr fordern. Sonst brauchst sie gar nicht erst auf die Idee kommen, dass du sie verwöhnst :tongue:

    Noch Fragen?

    Ich kenne übrigens einen 19-Jährigen - Hola, der beherrscht die Dominanz in Perfektion. Das konnte der auch nicht schon immer. Aber mittlerweile wird er immer besser und die Mädels rennen ihm hinterher wie die Fliegen. Also nur Mut.

    Lg batida
     
    #30
    batida de chaos, 30 Dezember 2007
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.286
    298
    988
    Verheiratet
    :rolleyes: War klar, auf so einen Kommentar habe ich gewartet.
    Mein Freund hat einen normalen Job mit normalem Gehalt! Ich steh nicht auf Männer mit Geld.
    Für mich bedeutet das, er weiß was er will, hat genaue Zukunftspläne und lebt nicht bloß in den Tag hinein, ist ehrgeizig und selbstbewusst. Kann sich durchsetzen aber auch Kompromisse eingehen, zeigt seine Gefühle, sagt und zeigt was er will.-Das ist sexy und so ein Mann steht mit beiden Beinen im Leben.
     
    #31
    User 75021, 30 Dezember 2007
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.466
    183
    26
    Verheiratet
    Das MUSST Du immer anbringen, oder? :-D

    Ich seh das mit den beiden Beinen fest im Leben so wie Sweety! Dass jemand weiß, wo er im Leben mal hin will und wie er dahin kommt, dass er einen "Lebensplan" hat (das heißt jetzt nicht komplett durchorganisiert, aber eben auch nicht "hach, mal gucken, was morgen kommt oder wo's mich hintreibt"), dass er Ziele hat, die er ehrgeizig verfolgt (und nein, das mein ich absolut nicht materialistisch, können auch total ideologische Ziele sein, Hauptsache, er HAT welche).

    Ich hatte mal nen Ex, der mich völlig zur Weißglut getrieben hat. Nach dem Abi hatte er Null Plan, was er mit seinem Leben anfangen möchte, keinen Berufswunsch, keinen Ehrgeiz, keinen Elan. Hat dann erstmal 3 Jahre einfach so in der Gegend herumgejobbt, irgendwann auch nicht mehr in seiner Band gespielt (ist ja anstrengend, dafür müsste man ja was tun), ist einfach total vor sich hingedümpelt. Er wusste nicht, wo er mal hin will im Leben und auch nicht, was er sich eigentlich wünscht. Er hatte zeitweise nicht ein einziges Ziel. Nichts. Nicht mal, dass er ... keine Ahnung, meinetwegen in 2 Monaten 100 Liegestütz am Stück machen kann. Gar nichts. Er stand für mich NICHT mit beiden Beinen fest im Leben - er hat sich einfach irgendwie "mittreiben" lassen vom Leben.

    wenn er gesagt hätte, er wolle jetzt für 2 Jahre einfach nur jobben, und parallel für sich rausfinden, was er als Ausbildung machen möchte, wär das für mich okay gewesen. Aber er hat gar nicht direkt nach Jobs oder so gesucht, wenn sich zufällig mal was ergeben hat, hat ers halt angenommen, aber das wars auch. Er hat nie für irgendwas GEKÄMPFT. Schrecklich! :kopfschue

    Was ich außerdem überhaupt nicht als "mit beiden Beinen fest im Leben" anseh, ist wenn jemand total realitätsfremd ist. Irgendwelchen Hirngespinsten hinterherflitzt und seine gesamte Energie darauf verwendet (bei besagtem Ex war es für ungefähr nen monat so, dass er versucht hat, mich davon zu überzeugen, dass es intelligentes Außerirdisches Leben gibt, das auch schonmal die Erde besucht hat - dann hat er daran aber auch das Interesse verloren...). Wenn jemand derart realitätsfremd ist, fällt es mir auch in vielen anderen Punkten schwer, ihn ernst zu nehmen.

    das alles meine ich jetzt überhaupt nicht materialistisch, weils darauf nicht ankommt. Es geht um den WILLEN, den man hat oder nicht.
     
    #32
    SottoVoce, 30 Dezember 2007
  13. klärchen
    klärchen (36)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    geht mir genauso. ich finde es total schockierend, wenn frauen sowas sagen. es kommt mir vor wie dummes, naives gequatsche von kleinen mädchen, die keine ahnung von nichts und erst recht keinen respekt vor einem mann haben.

    wie kann man sich wünschen, dass ein mann, der sowieso körperlich haushoch überlegen ist, sich auch noch dominant aufführt? dass ist, als ob man im waldbrandgebiet auch nochn lagerfeuer anzündet. nach dem motto, ich liebe die gefahr, oder wie?

    die einzige reale chance für eine frau, ihren willen durchzusetzen, ist, dass die männer es für moralisch nicht mehr vertretbar halten, uns zu unterdrücken und uns "zu sagen wos langgeht". und diese idiotinnen machen sie dafür auch noch fertig.

    dummheit ist wirklich grenzenlos. wahrscheinlich gehts diesen mädchen einfach zu gut, ich weiß es nicht. vll sollten sie sich mal einwenig damit beschäftigen, was passiert, wenn männer können, wie sie wollen.:kopfschue

    ich persönlich jedenfalls schätze männer, die respekt vor mir haben und sich nie wagen würden, von mir zu verlangen, ich solle mich ausziehen und hinknien. :wuerg: ich würde schreiend weglaufen.
     
    #33
    klärchen, 30 Dezember 2007
  14. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Weißt du, wenn ich einen dominanten Mann will, dann geht es mir doch nicht darum unterdrückt werden zu wollen.

    Ich möchte jemanden, der durchsetzungsfähig ist, weiß was er will und seine Ziele mit Engagement verfolgt. Jemand, der in der Lage ist, seine Meinung zu vertreten, aber diese auch korrigieren kann, wenn er die Gegenargumente als vernünftig einstuft.

    Eben jemand vor dem ich Respekt haben kann.
    Das habe ich nicht vor jemandem der mich den ganzen Tag nur herum kommandiert und auch nicht vor jemandem, der sich von mir herum kommandieren lässt, nicht in der Lage ist eigene Entscheidungen zu treffen und alles was ich mache toll findet, ohne es zu hinterfragen.

    Ich muss dem Mann nicht immer und überall überlegen sein und
    umgekehrt auch nicht. Er soll sich eben nicht so leicht von mir unterbuttern lassen. Ich mag es wenn der Mann im Bett auch mal die Führung übernimmt, deutlich zum Ausdruck bringt, was er will und mich anschließend in den Arm nimmt und sagt: "Du, es ist schön mir dir"

    Ich möchte einen gleichwertigen Partner, jemand der mich ernst nimmt und den ich ernst nehmen kann, wo es auch mal krachen kann und wo es mal ein Gleichgewicht der Kräfte und dann auch wieder ein Ungleichgewicht gibt. Hauptsache es ist Bewegung drin.

    Ich muss nicht immer meinen Willen bekommen und wenn ich ihn bekomme, dann nicht geschenkt sondern erarbeitet. Das ist mir mehr wert :zwinker:


    Lg batida
     
    #34
    batida de chaos, 30 Dezember 2007
  15. Ugadosh
    Ugadosh (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Eine andere Frage.
    Sie meint sie würde sich bei mir nicht so "geborgen" fühlen, wie sie es sich wünscht. Zu ihrer Freundin meinte sie: "Ich fühlte mich bei meinem Ex so geborgen und bei (mein Name) ist es irgendwie anders. Wir sind mehr so 'gleich', eher auf dem selben Niveau. Mir fehlt irgendwie diese Geborgenheit."

    Was meint ihr dazu? Was ist dabei von mir verlangt?
     
    #35
    Ugadosh, 31 Dezember 2007
  16. Ugadosh
    Ugadosh (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    Helft mir bitte...
     
    #36
    Ugadosh, 31 Dezember 2007
  17. King Crimson
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich will ja nichts sagen, aber wenn deine Freundin nach nur 2,5 Wochen des Zusammenseins schon solche Beschwerden vorbringt, dann kann es bei ihr mit der Liebe ja nicht so weit her sein. Und dann auch noch über eine Freundin, anstatt mit dir direkt zu reden.

    Außerdem, warum solltest du jetzt derjenige sein, der sich ändern soll? Wenn du nicht so dominant bist, dann bist du es halt nicht! Willst du dich für sie verbiegen? Wenn ihr bei dir was fehlt, dann passt sie vielleicht nicht zu dir.
     
    #37
    King Crimson, 31 Dezember 2007
  18. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Mich wundert es auch, dass ihr das alles über den Umweg ihrer Freundin besprechen müsst.

    Lies dir doch mal die Antworten durch. Hier haben schon einige gute Tipps gegeben, wie du sowohl Dominanz als auch Geborgenheit vermittelst. Wenn du dich veränderst, dann solltest du das außerdem tun, um deine eigene Persönlichkeit für dich zu stärken und nicht aus Angst, dass dir die Freundin wegläuft. Das wirkt sonst nämlich nicht echt.

    Dominant wirst du auch nicht von heute auf morgen und du hast es als 18-jähriger auch schwer, wenn du dich dem Vergleich mit einem erfahrenen 26-jährigen stellen musst. Das hat viel mit der Entwicklung des Selbstwertgefühls zu tun und wenn das von der Gunst einer einzigen Frau abhängt, kann es damit auch nicht weit her sein, egal wie verliebt du bist. Wenn es bei euch nicht passen sollte, dann bist du deswegen bestimmt kein schlechterer Kerl.

    Wann seht ihr euch denn wieder?

    Lg batida
     
    #38
    batida de chaos, 31 Dezember 2007
  19. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    Unter Dominanz versteht man in der Biologie und in der Anthropologie, dass die einen Individuen gegenüber den anderen Individuen einen höheren sozialen Status haben, worauf letztere unterwürfig reagieren. Das Gegenteil von Dominanz ist Unterwürfigkeit bzw. Subdominanz. Wiki

    Dominanz und einen gleichberechtigten, respektvollen Partner zu haben schließt sich aus.
     
    #39
    Mr. Kite, 1 Januar 2008
  20. Metric
    Metric (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Na endlich!

    Mr. Kite hat uns in seiner grenzenlosen Weisheit wieder einmal gezeigt wie dumm wir sind und uns wieder eine ewige Wahrheit von Gottes Gnaden geliefert.

    Bitte schreibe deine unglaublichen Weisheiten auf und begründe eine Religion der frustrierten Opfer, die die Klage von der kalten, herzlosen Gesellschaft in die ganze Welt hinaustragen, auf dass wir alle erlöst werden.

     
    #40
    Metric, 1 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - dominant genug heißen
Diamae
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juli 2017
19 Antworten
columbo1508
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2017
3 Antworten
YukihiraSoumas
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2017
6 Antworten