Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nicht mehr lieben können

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zickzackbum, 16 September 2009.

  1. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Kennt jemand die Situation, dass er glaubt, nicht mehr lieben zu können ? Sich also auf keine Beziehung mehr einlassen zu können ?

    Ich glaube das entsteht, wenn man von vorherigen Beziehungen oder Fast-Beziehungen enttäuscht ist und keinen Sinn mehr darin sieht, eine Beziehung einzugehen und anderen Menschen ihre Emotionen nicht mehr abkauft, Liebe für beliebig, kurzzeitig und scheinheilig hält.

    Hat das jemand hier schonmal überwunden, oder blieb es für immer so?
     
    #1
    zickzackbum, 16 September 2009
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ja das hatte ich schon, und habe es bisher auch überwunden.
    grad bei meiner letzten, bis dato längsten Beziehung die nach ein paar jahren in die brüche ging, hatte ich den eindruck, dass es das war ...
    aber dieser eindruck hat sich getäuscht.

    ich glaube, es ist vor allem wichtig sich selbst genug zeit zu geben. wenn man sich nicht danach fühlt eine neue beziehung einzugehen oder aber eben keinen sinn darin sieht, dann sollte man es auch nciht tun. man ist dann eben noch nicht bereit.
    aber ich bin mir sicher, dass es nicht für immer so bleibt.
     
    #2
    User 70315, 16 September 2009
  3. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    bei mir hält das nun schon über 2,5 jahre an.

    wie lang hat das bei dir gedauert ?
     
    #3
    zickzackbum, 16 September 2009
  4. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Das Gefühl kenne ich auch zu genüge. Über Jahre habe ich mich Beziehungsunfähig gehalten. Aber das geht alles vorbei, keine Sorge. Ab und an braucht man einfach mal ne Auszeit :zwinker:
     
    #4
    Nudelchen78, 16 September 2009
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    knapp ein halbes jahr .
    es ist schon ein stück bei dir. aber das alles nimmt seinen natürlich weg und ich bin mir sicher, hier werden noch einige andere antworten, denen es schon so ging.
    es gibt glaube ich fast nichts, was du dagegen machen kannst. vermutlich sind noch viele "spuren" der alten Beziehung in deinen gedanken.. und blockieren dich sozusagen, kann es sein? gibt es vllt. dinge/fragen, die du geklärt haben möchtest, gibt es erinnerungen, die dich einfach nicht loslassen, oder aber kam einfach noch nicht der richtige neue Partner vorbei?! das kann alles mit in das problem einfließen.
     
    #5
    User 70315, 16 September 2009
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Die Phase habe ich überwunden.
     
    #6
    xoxo, 16 September 2009
  7. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    In der Phase stecke ich noch. Ich glaube, wenn der/die Richtige kommt, dann merkt man auch, ob es einen Versuch des Vertrauens wert ist.
     
    #7
    ClariFari, 16 September 2009
  8. marylina
    Gast
    0
    Ich habe mich nach gut einem ganzen Jahr dafür entschieden, eher positiv zu denken! Ich bin der Zukunft gegenüber einfach mal optimistisch! ich hab einfach keinen Bock mehr mich selbst zu bemitleiden und mir irgendwelche Grenzen zu setzten! Niemand weiss was kommt...von daher geh ich einfach mal vom Besten aus :grin:

    Ich denke, dass sobald ein Mensch geboren wird, er das Recht auf alles Gute im Leben hat! Und ich glaube stark, dass ich es wie jeder andere Mensch verdient habe zu lieben und geliebt zu werden!
    Früher habe ich das nicht so gesehen und das hat sich dann auch meine Aussenwelt reflektiert, aber mittlerweile geht's mir von Tag zu Tag besser. Früher konnte ich mir NIE vorstellen so glücklich verliebt zu sein, wie einpaar meiner Freundinnen, aber mittlerweile weiss ich, dass ich es verdient habe; wie jeder Andere eben auch! Angst verletzt zu werden habe ich nicht mehr, oder ehergesagt weniger...ich hab den letzten Schmerz ja auch schon überlebt :zwinker:

    UND geholfen haben mir viele Beiträge aus diesem Forum! :smile:

    LG
     
    #8
    marylina, 16 September 2009
  9. FelixLu87
    FelixLu87 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    62
    33
    2
    nicht angegeben
    @Marylina: Das finde ich ist eine wunderbare Einstellung!

    @zickzackbum: Mir ging es zwei Jahre so wie dir. Dann kam auf einmal die richtige Frau für mich. Auch wenn ich nicht mit ihr zusammen gekommen bin, hat sie mir die Augen geöffnet und jetzt bin ich wieder mehr als bereit für eine Beziehung und auch bereit, dafür etwas zu riskieren. Ich bin so dankbar, dass dies passiert ist, denn jetzt kann ich endlich wieder glücklich und zufrieden mit mir selbst sein.

    Glaub mir, irgendwann kommt die richtige Frau oder aber auch der richtige Moment, der dir die Augen öffnet. Meistens passiert es dann, wenn man nicht damit rechnet!
     
    #9
    FelixLu87, 17 September 2009
  10. brasov_girl2000
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich hatte auch so eine phase, die ist etwa 2 jahre gegangen...hatte dazwischen on/off beziehungen, die oberflächig waren, weil ich mich meinem gegenüber veschlossen habe... aber nach den 2 jahren hab ichs überstanden und den mann meiner träume gefunden...
    Wenn du soweit bist, dann wird es dir bestimmt genau so ergehen... kopf hoch
     
    #10
    brasov_girl2000, 17 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mehr lieben
mwfly
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
16 Antworten
fx_aero
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juli 2016
27 Antworten
Esteemed
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 März 2016
6 Antworten