Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dressgirl
    Dressgirl (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #1

    Nicht mehr "suchen"... und auf einmal ein freund :-(

    Halli hallo..

    also an sich sagt man ja, dass wenn man nach einem freund "sucht" man keinen kriegt... aber wenn man es am wenigsten erwartet auf einmal einen hat (so mehr oder weniger, ne?!)

    Also.. jetzt die frage.

    Wie würdet Ihr "suchen" definieren.. was ist dann anders als sonst. Also.. naja.. ich hoffe ihr wisst so halbwegs was ich mein :schuechte

    (Pah.. bei mir isset nämlich so, dass ich eigentlich gar nicht such.. aber auch keinen krieg :ratlos_alt: )
     
  • BamBam026
    BamBam026 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #2
    Suchen is wenn man verzweifelt sucht...geile Beschreibung gell...???
    Suchen is, wenn man sehr viel investiert (kein Geld) um einen neuen Partner zu finden, ich bin komischerweise in den scheiß Trott nun hineingeraten, das wollt ich nie...aber ich hab das Problem, das ich mich einfach total allein fühle, wenn ich niemanden habe...und somit bin ich dem Suchen verfallen...ärgert mich selber...

    Aber es is echt so...als ich noch jünger war (in der Lehre) war ich auch auf Suche und da ich a bissal mehr auf den Rippen hab, hat mich keine angeschaut...und ich hab das Suchen dann einfach sein gelassen...und Bums...hatt ich eine...mit dieser war ich dann 5,5 Jahre zusammen...

    Ich hoffe für mich selber, das ich bald aus diesem Trott des Suchens raus komme...denn es is echt nervend...lerne zwar oft Frauen kennen...aber irgendwie wills ned so richtig...
     
  • PassoaO
    PassoaO (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #3
    Kaum vorstellbar (bei dem Profilbild :anbeten: :verknallt
    Meistens liegts dran das man vielleicht seine Anforderungen an den zukünftigen Partner zu hoch ansetzt. :jaa:
     
  • instigater
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    in einer Beziehung
    7 März 2006
    #4

    Da muss ich jetzt aber mal zustimmen. So süß und keinen Freund, kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Da würd ich mich doch glatt zur Verfügung stellen *g*

    Nee aber mal BTT. Es scheint wirklich so zu sein. Ich hab auch mal ne ganze Weile gesucht und es irgendwann aufgegeben. Dann hab ich auf nem Konzert zufälligerweise ne alte Bekannte wiedergetroffen, gequatscht und 2 Wochen später warn wir zusammen (leider hielt die Beziehung nur 4 Wochen :frown: aber das is ja hier net Thema )
     
  • Fabian83
    Fabian83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #5
    Jep, das gleiche habe ich auch gerade gedacht.
     
  • BamBam026
    BamBam026 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #6
    Ja Jungs da habt ihr recht...süß isse...
     
  • Pianoman
    Pianoman (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #7
    Das Problem scheint ja zu sein, nicht zu suchen ... aber trotzdem immer die Augen offen zu halten, falls sich etwas ergibt. Das ist ein ungeheuerlicher Spagat wie ich finde, den man da hinlegen muß.

    Nicht suchen heißt vielleicht, nicht daran zu denken, einen Freund zu finden. Denn es ist nämlich so (das hat sich schon extrem oft bewiesen), dass Dinge, die man sich wünscht (z.B. einen freund) eben gerade dann NICHT eintreten.

    Die beste Strategie scheint also, nicht daran zu denken. Blöd ist es dann nur ... weil man ja im Inneren sich doch von Herzen jemanden wünscht. Und dann klappt es wieder nicht.

    Deswegen eine ziemliche Zwickmühle ... also kann es sein, dass du aktiv gar nicht suchst, aber passiv in dir das Gefühl doch ausstrahlst und somit nicht gefunden werden kannst.

    Ist das verständlich? :zwinker: *g*
     
  • thomHH68
    thomHH68 (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    7 März 2006
    #8
    Hm, wie soll man "suchen" definieren... Vielleicht so, dass man sich bei jeder Gelegenheit aufmacht (Disse, Bar, Kneipe etc.), sich entsprechend äußerlich bzw. innerlich vorbereitet und dabei weniger auf den eigenen Spaß achtet als vielmehr darauf, wie man denn so bei anderen ankommt; und viel mehr auf Kontaktaufnahme mit (noch) eher Unbekannten schielt bzw. sich umschaut, wer u.U. so "in Frage kommen könnte" und am Ende auch ein wenig enttäuscht nach Hause geht.
    Na ja, ich hatte meine "größten Erfolge" auch immer dann, wenn ich eben nicht am Suchen war, das geht wohl den meisten von uns so. Oft kann man jemanden sogar anhand gewisser Signale ja auch ansehen, ob er/sie sucht oder eben nicht.
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    7 März 2006
    #9
    Naja, suchen fängt ja doch schon irgendwo an, wenn man jammert "ich krieg ja gar keinen ab":zwinker:.

    Aber woran liegt das nur? Ich denke es liegt daran, daß man, wenn man alleine ist, zuviele Ansprüche an den Zukünftigen hat und somit einer nach dem anderen an einem vorbei schlittert, ohne daß man es sieht....
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #10
    schon allein dass du dir gedanken darüber machst warum du obwohl du nicht suchst keinen findest,fällt für mich unter suchen.also allein der wunsch einen partner zu haben fällt schon unter wünschen!

    man darf wirklich garnich daran denken,es muss einem quasi egal sein!
     
  • Bandyt
    Bandyt (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #11
    Also suchen fängt an, wenn man Leute beurteilt, ob sie als Partner in Frage kommen oder wenn man wen anspricht mit der Absicht, dass es evtl eine Beziehung werden könnte.

    Aber es stimmt. Hatte auch mal eine Frau wegen etwas belanglosen angesprochen, ohne Hintergedanken und.... *auf Status blick*....
     
  • Dressgirl
    Dressgirl (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #12
    Hey,

    also erstmal danke für eure beiträge :schuechte und die komplimente :schuechte

    So.. an sich such ich echt nicht direkt. Beim weggehen seh ich auch eher zu, dass ich halt spass hab. Ich guck jetzt eigentlich nicht direkt rum, ob der oder der was ist. Klar.. man guckt schon mal bei dem oder dem mal ein bisschen mehr und zwinkert auch dem oder dem mal zu... aber mehr auch nicht. Ich geh jetzt auch nicht unbedingt auf kerle zu (bin da ein bissal schüchtern *g*)

    Es ist auch so, dass ich eigentlich fast eher gar keine zeit für einen freund hab. Hab halt ein zeitintensives hobby (und da lernt man nicht unbedingt männer kennen) und von daher, denk ich mir, dass es doch besser ist wenn ich keinen freund hab.

    Oder wenn ich inmeinem freundeskreis mitkriegt, was die da manchmal für einen stress haben.

    Andererseits hätt ich doch schon gern jemanden

    Jaja.. man sollte schon ein bisschen entscheidungsfreudiger sein *g*

    Aber richtig jammern tue ich eigentlich nicht. :zwinker: So.. buuhuuu... ich krieg keinen ab. Sowas mag ich ja selbst nicht *gg*
     
  • BamBam026
    BamBam026 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #13
    Was hast denn für a Hobby...???
     
  • Dressgirl
    Dressgirl (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #14
    Mein Pferd und halt das reiten. Und da gehen locker noch zwei stunden jeden tag für drauf. Und ich weiss nicht.. die reiter die ich bisher kennengelernt hab, waren nicht so wirklich der knaller *g*
     
  • BamBam026
    BamBam026 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #15
    Woher wusste ich, das dein Hobby ein Pferd is...???

    Aber is doch ned schlecht...ich hätt auch ma fast angefangen mit reiten, hab mich erst total gegen gewehrt (hatte IHR 2 Stunden geschenkt als Gutschein, und ich sollte mit auf den Gaul) und ich muss sagen, is echt ein erhebendes Gefühl auf dem Gaul zu sitzen...
     
  • Pianoman
    Pianoman (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    Single
    7 März 2006
    #16
    Auf jeden Fall ein aufwendiges Hobby, denn die Tiere wollen ja auch gepflegt werden. Natürlich bleibt dann keine Zeit mehr, sich auch noch um einen Mann zu kümmern. :zwinker: *scherz*

    Ich dürfte es jetzt nicht sagen und es dir ins Gedächtnis rufen, weil es dann nicht klappen könnte ... aber ich sags trotzdem. *g* Vielleicht reitet dir eines Tages doch ein Prinz über den Weg, oder noch besser, du reitest ihn über den Haufen. Dann besuchst du ihn im Krankenhaus, bringst ihm Blumen, lernst ihn kennen, weil er ja im Bett nicht weglaufen kann. *g* Ein schöner Anfang einer Liebesgeschichte. :zwinker: :herz:
     
  • BamBam026
    BamBam026 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #17
    Jaja...erst die Männer gabudd machn...und dann wieder flicken wollen...

    Kann das ned normal ablaufen...???
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #18
    Ich denke da eher wie Sonata Arctica. Sobald man den Wunsch hat, einen Partner an seiner Seite zu haben, ist man ja auch unbewusst "auf der Suche".

    Tja, ich wollte ja eigentlich erstmal gar keinen Freund. Aber dann ist das da passiert:

    Bzw. wurde ich damit angesprochen. :tongue: Naja und 3 Monate später (von diesen 3 Monaten hab ich mind. 2 Monate nicht an eine Beziehung gedacht) ist das Ergebnis am Status erkennbar. :grin:
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    7 März 2006
    #19
    Ich denke auch das Suchen bei dem Wunschgedanken nach einer Beziehung anfängt. Ich denke aber auch, dass es nicht stimmt, - oder nicht immer stimmt - dass man einen Partner findet, wenn man ihn am wenigsten erwartet. Ich find man sollte zu dem stehen was man fühlt.
    Am Wochenende war ich in einer Salsa Disco und hab sehr schön lange mit einer anderen Single Dame getanzt, mit der ich mich in letzter Zeit schon so zwei, dreimal getroffen habe, und so zwischen dem Tanzen fragt sich mich ob das nicht klasse wäre, wenn wir fest zusammen wären. Daraufhin meinte ich : "Nö, ich bin gern Single und will keine Freundin." Sie war daraufhin erst mal etwas zickig, aber nach einer Weile ging es wieder. Ich hab das zuerst für einen Scherz gehalten, was sie gesagt hat, aber ich glaub es hat sie schon ein bißchen getroffen.
    Wenn Du Single bist und gern einen Freund hättest, finde ich es vernünftiger sich aktiv auf die Suche zu begeben - sprich : ausgehen, Leute kennen lernen, offen dazu stehen daß Du gern wieder eine Beziehung hättest. So Spielchen wie "ich denke jetzt mal überhaupt nicht an einen Freund, hoffentlich kommt er dann bald" - das funktioniert ja doch nicht so.
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.750
    298
    1.829
    Verheiratet
    7 März 2006
    #20
    Suchen heißt mit der Erwartungshelatung weg zu gehen, daß man an dem Tag ja jemanden kennen lernen könnte der als potentielles Beziehungsopfer in Frage kommt.
    Nicht-Suchen heißt weg zu gehen mit der Einstellung es passiert sowieso nichts in dieser richtung
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste