Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nicht sicher ob Pille (letzte der Packung) genommen! Was jetzt?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von _Judy_, 31 Januar 2005.

  1. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich nehme die Pille Valette.

    gestern hätte ich meine letzte nehmen müssen vor der Pause.
    Und ich denke ich nahm sie auch, ist zumindest nivht mehr in der Packung, aber ich kann mich einfach nicht mehr dran erinnern, wann und wo ich sie nahm. das macht mich noch ganz irre.

    Also ich bin fast ganz sicher, dass ich sie nahm, sonst wäre sie ja noch da, habe aber so ein komisches Gefühl, weil ich mich nicht erinnern kann.

    Wenn ich sie nicht genommen hätte, und ich die nächste Packung wie gewohnt anfangen würde, wäre es ja ein Pause von 8 Tagen, was ja nicht sein darf und kein Schutz mehr bestehen würde.

    jetzt dachte ich mir, nehme ich zur Sicherheit einen Tag früher die Pille wie gwohnt, d.h. wenn ich sie genommen habe, sind es eben nur 6 Tage Pause und falls ich sie vergaß 7 Tage Pause.

    So kann ich das doch ohne Bedenken machen, oder? Habe vor 2 Monaten die Pause schon mal um einen Tag verkürzt und war auch kein Problem.

    wie gesagt ich bin mir eigentlich sicher, dass ich sie genommen haben muss, aber wenn ich jetzt wie gewohnt 7 Tage Pause mache, mache ich mir sicher den ganezn nächsten Monat nen Kopf und denke "und was wenn du sie doch vergessen hast".

    Meint ihr auch, dass es besser ist die Pause um einen Tag zu verkürzen und dann auf Nummer sicher zu gehen bzgl. des Schutzes nächten Monat, oder?

    Viiiiilen Dank!
     
    #1
    _Judy_, 31 Januar 2005
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie von dir überlegt: mach die pause einen tag kürzer - also als ob du die letzte Pille NICHT genommen hast. dann kannst du sicher sein, dass du den schutz behältst.


    und im übrigen kenn ich das mit dem nichterinnern ans pillengeschluckthaben.
    ich habe sonntagfrüh irrtümlich gedacht, ich hätte sie samstag abends vergessen, weil ich mich ans einnehmen nicht erinnern konnte. war schon kurz erschrocken - aber als ich nachsah, fehlte die pille. außer mir kann sie definitiv keiner genommen haben. verschwunden sein kann sie auch nicht, wohin denn?
    und es ist für mich solche routine, die pille zu nehmen, dass das "vergessen" des "wann/wie" des einnehmens normal ist, also nicht wirklich verwunderlich.

    manchmal ist man sich auch nicht sicher, ob man tatsächlich herd ausgestellt oder haustür abgeschlossen hat - weil man nicht wirklich NACHDENKT beim erledigen von solchen routinesachen. man merkt sich das nicht wirklich, wozu auch ;-).

    also mach dir keine weiteren sorgen - vermutlich HAST du die pille genommen. aber damit du dir nicht wirklich weiter gedanken machen musst, verkürzt du eben die einnahmepause. dann ist doch alles okay.
     
    #2
    User 20976, 31 Januar 2005
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    ja, das kannst du ohne bedenken machen bzw. solltest du auch... weil bei ner pause von 8 tagen wäre, wie du selbst sagst, der schutz weg...
     
    #3
    ~°Lolle°~, 31 Januar 2005
  4. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke!

    Ja, denk auch so mach ich es. Sonst mach ich mich nur verrückt.

    Und das schadet auch wirklich nichts, oder? Ich habe sie erst vor 2 Monaten einen Tag verkürzt. Aber es ist ja immer nur ein Tag, von daher dürfte da nichts sehr durcheinander kommen, oder?
    Meine Tage müsste ich dann auch immer einen Tag früher bekommen, oder?

    LG!
     
    #4
    _Judy_, 31 Januar 2005
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    warum soll das schädlich sein?
    klar muss man nicht extra verwirrung stiften - doch dein körper hat meines erachtens nicht gespeichert, dass die pause vorher "neulich" schon mal um einen tag kürzer war. wie auch, wozu auch...

    ist nicht jedermanns sache, aber man kann die pausen ja auch ganz auslassen - und das mache ich grad zum zweiten mal hintereinander, das heißt ich nehme derzeit eine packung mit 3 pillenstreifen komplett durch.

    dann wieder eine pause. das habe ich schon mal vorher gemacht, und der zyklus plus abbruchsblutung danach war nicht anders als zu üblichen einnahmeverfahrenszeiten...
     
    #5
    User 20976, 1 Februar 2005
  6. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, aber hab nochmal gschwind ne Frage:

    Obwohl ich ja evt (siehe oben) einen Tag früher mit der Pause angefangen habe, ist der Schutz während der Pause aber schon trotzdem gegeben, oder??

    Eigentlich war mir das ganz klar, aber jetzt hab ich doch leichte Zweifel... .

    Wisst ihr überhaupt wie ich meine? hab mich glaub bissle blöd ausgedrückt.
    Also wollt wissen ob der Schutz der Pille in der Pause auch gegeben ist, wenn man die Pause einen Tag früher beginnt, wie gewöhnlich (man aber natürlich trotzdem nur 7 Tage Pause macht)
     
    #6
    _Judy_, 1 Februar 2005
  7. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ja, der schutz ist gegeben!
    du kannst bis zu 7 letzten pillen der packung weglassen und der schutz bleibt! (bei sonst richtiger einnahme, natürlich)
     
    #7
    tierchen, 1 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sicher Pille letzte
miezekatz
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Mai 2016
5 Antworten
Sandhafa
Aufklärung & Verhütung Forum
24 März 2016
4 Antworten
curiosity_F
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Februar 2016
3 Antworten