Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nichts ist mehr, wie es mal war in meinem Leben.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sabrina, 24 September 2002.

  1. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hallo ihr lieben.

    Ich glaube es wird Zeit, dass ich mir einiges von der Seele schreibe, Dinge die ich mich nicht getraut habe zuzugeben, und Sachen die ich nicht am mich ran lassen wollte. Ich konnte all meine Gefühle sehr leicht überspielen da ich viel zutun hatte, mich ablenken konnte...doch dann habe ich gemerkt, dass es so nicht weitergehen kann denn ich betrüge mich selbst.

    Ums ganz direkt zu sagen:
    Ich fühle mich absolut verlassen und alleine!
    Und dieses Gefühl macht mich noch fertig.
    Vor 2 Wochen und 4 Tagen habe ich meine erste grosse Liebe verloren. Es war klar dass diese Beziehung irgendwann den Bach runter gehen würde und ich habe mich auch mitlerweile einigermassen damit abgefunden auch wenn es noch sehr weh tut. Aber das ist nicht alles.
    Meine aller beste Freundin hat mich auch verlassen sie ist nun ja in Portugal und lässt sich dort Ausbilden und das ganze 2 1/2 Jahre lang. Klar können wir telefonieren aber sie hat nur ein Handy und das machen meine Eltern auf Dauer nicht mit, wir können uns auch Briefe schreiben aber bis die ankommen ist das geschriebene eh nicht mehr aktuell.
    Sie ist noch immer meine aller beste Freundin aber ich vermisse sie so sehr.
    Mit einer weiteren aus meiner Klasse habe ich mich so zu sagen verfeindet. Ihr kennt ja den Thread "nennt man das eine Freundin?"
    Tja ich habe eigentlich jede Pause mit ihr verbracht und auch viel gelacht aber nun habe ich endlich den Mut gehabt, ihr mal meine meinung zu ihrem Verhalten zu verklickern.
    Und nun muss ich sagen will ich erstmal nichts mehr mit ihr zutun haben weil sie nicht einmal einsieht dass sie sich unfair verhält.
    Tja dass waren eigentlich so die 3 mit denen ich am meisten zutun habe. Na ja und wenn es um vollstes Vertrauen geht sind es nur 2. Meine beste Freundin die nun weg ist und mein Ex Freund der mich ja nun verlassen hat.
    Ich vertraue ihm noch immer alles an, das war schon immer so auch als wir nicht zusammen waren, in Sachen vertrauen war er schon immer die nummer eins, dem ich alles erzählen konnte ohne Ausnahmen und er hat sich noch nie verplappert.
    Aber was ist jetzt?
    Klar könnte ich immer noch zu ihm gehen wenns mir nicht gut geht...aber es ist nun nicht so einfach da ich mit ihm über "diesen kummer" den ich jetzt habe einfach nicht sprechen kann.
    Am Samstag gehe ich aus weil einer Geburtstag hat und mein Ex kommt auch. Aber ich habe so eine Angst. Immer wenn ich ausgegangen bin war ich nur an seiner Seite in seinen Armen und nie alleine. Klar habe ich mich mal mit dem einen oder anderem unterhalten aber nur kurz denn jeder hatte so zu sagen seinen Partner. Und ich war bei ihm. Aber was ist jetzt. Ich gehe zu diesem Geburtstag alleine und gehe dann mit aus. Das Geburtstagskind hat eine Freundin und sie hängen dauernd zusammen sie is auch mit mir das einzige Mädel was eingeladen ist.

    Ach...alles in allem...ich halte das nicht mehr aus.
    Ich habe niemanden mehr.
    ja, ich verstehe mich super mit meinem Ex, einfach perfekt, so gut wie ich es nie geglaubt hätte, aber es ändert nichts daran, dass sich mein Leben mit einem Schlag komplett geändert hat.
    Klar könntet ihr nun sagen ich soll neue Freundschaften schliessen aber darum geht es nicht ich habe genug Freunde und Freundinnen, wirklich, nur ist es anders und bis man so richtiges vertrauen aufgebaut hat, muss ja schon mal ne ganze Zeit vergehen. Und dieses absolute vertrauen habe ich nur bei meiner Freundin und bei meinem Ex. Meine beste Freundin ist aber nicht bei mir und mein Ex ist eigentlich ganz nah aber doch so fern...wenn ihr versteht wie ich das meine.
    Es wird immer schlimmer, Tag für Tag!
    Eigentlich dachte ich ich bin glücklich, bin ich ja auch, und zwar weil ich ein super Verhältnis zu meinem Ex habe und auch weil ich es immerhin einigermassen geschafft habe mich mit der Trennung abzufinden. Aber ich wusste nicht dass ich auf einmal mit meinem Leben nicht mehr klar komme. :frown:
    Damit habe ich nicht gerechnet, ich dachte es läuft recht gut dafür dass ich so viel verloren habe aber es ist das krasse Gegenteil.

    Was bleibt mir eigentlich noch im Leben?
     
    #1
    Sabrina, 24 September 2002
  2. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Dir bleibt die Gewissheit, dass alle nicht für immer verloren sind.
    Hey, du musst das ganze mal von ner andern Seite betrachten. Du machst ne Veränderung im Leben durch und Veränderungen sind gut, denn "Stillstand ist Tod".
    Klar, es kommt dir so vor, als gäbe es nur Hindernisse, die unüberwindbar sind und immer wieder kommt etwas Neues, was dich runterzieht, doch gerade dann musst du aufstehen und dein Leben aufs neue meistern.
    Das wirst du immer machen müssen, das hier ist nur ne weitere Prüfung im Leben, die es zu bestehen gibt und ich bin sicher, dass du das auch schaffst, du musst einfach nur mal alles von einer anderen Perspektive sehen.
    Nicht runterziehen lassen, sondern aufstehen und den Kopf gen Himmel richten!

    Liebe Grüße Finja
     
    #2
    Finja, 24 September 2002
  3. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    hi sabrina!
    man es tut mir wirklich leid für dich!
    ich glaube, dass dein ex sozusagen deine wichtigste stütze war und die hast du nun auch verloren
    doch du musst das ganze wirklich mal von einer andren seite betrachten
    das tollste ist doch wenn ein mensch unabhängig ist
    und das kannst du lernen , unabhängig zu sein und zwar genau in der situation in der du jetzt bist
    flirte zum beispiel mal mit andren jungs, schließ lockere neue bekanntschaften, versuch andre näher kennenzulernen, aber mach dich auf keienn fall wieder so abhängig von jemandem
    denn sonst geht es dir genauso wie es dir jetz geht und zwar immer wieder
     
    #3
    Polly, 24 September 2002
  4. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi Sabrina!
    Es tut mir wirklich leid für dich,da ich in der selben Situation bin,kann ich dich gut verstehen.
    Ich habe meine beste Freundin auch durch einen Streit verloren und nun ist nichts mehr so wie vorher.
    Mein Freund (gleichzeitig auch meine erste große Liebe) hat auch vor einer Woche mit mir Schluss gemacht..:cry:
    Und daher verstehe ich auch voll und ganz was du meinst,man kann sich ablenken,aber dann wenn man wieder alleine hockt,selbst eigentlich auch wenn man weggeht,denkt man doch wieder an alles..oder?!
    Naja,ich versuche es immer so zu sehen,dass es ja nicht ewig so weiter gehen kann,irgendwann wird sich alles besseren und ich werde jemand neues kennen lernen und neu lieben können.
    Viel Glück auch dir und Kopf hoch!!!

    P.s.:grin:u kannst mir ja auch eine PM schicken wenn du willst :eckig:
     
    #4
    ~VaDa~, 25 September 2002
  5. nelly
    Gast
    0
    hi,
    hatte glaube schon in deinem letzten beitrag gefragt, ob es sein kann, das du für deinen ex noch was empfindest!?wenn ihr euch noch so prima versteht, dann sprich doch mit ihm, du vertraust ihm doch.was auch helfen kann, alles aufs papier zu bringen, probleme und sorgen nieder schreiben, oder schreibe pro und contra auf, du wirst sehen es finden sich auch positive sachen.ich schätze solche momente haben wir alle mal, sehen nur das negative, kenne dies gefühl nur zu gut.die meißten probleme, kannste glauben, lösen sich von ganz allein.
    mfg
     
    #5
    nelly, 26 September 2002
  6. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Ich sitz da so in einer ähnlichen tinte.

    Nur dass mich meine grosse liebe abgewiesen hat.Ich hab trotzdem immer den Kontakt gehalten und versucht sie als freundin zu behalten.Weil ich sonst kaum freunde habe,und schon gar nicht solche wo ich mein Herz ausschütten wollte.
    Sie war die erste person, der ich überhaupt meine probleme anvertraut habe.

    Mir hat es dabei hin und wieder geholfen eine Mail mit meinem Seelenfrust zu schreiben ,die ich nicht an sie abgesendet habe.

    Dies hab ich mal in einer Sendepause gemacht,wo wir keinen kontakt hatten damit ich besser von ihr loskommen sollte.

    Wenns nicht gerade um die beendete Beziehung geht kann er eventuell schon eine seelische stütze für Dich sein.
     
    #6
    User 2404, 26 September 2002
  7. Pheonix
    Pheonix (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo erst mal

    kopf hoch! auch wenn´s grad so aussieht als ob alles zusammenstürzt...
    ein gebäude muss erst abgerissen werden, damit es besser wiederaufgebaut werden kann!

    kenne die phase...hab zwar nicht meine freundin verloren, da ich eh keine habe, allerdings ändere ich einen freundes kreis radikal.....
    ich habe angefangen mich wirklich zu fragen ob dies alles meine freunde waren, denen ich alles vertrauen kann.....

    auch wenn ich meine, dass freunde das wichtigste sind und menschen denen man vertrauen kann, würde ich sagen, dass es auch gut ist, wenn man mal ganz alleine ist....dann kann man erst mal herrausfinden, was man überhaupt den leuten anvertrauen will und viellecht mekrt man auch, dass man auch gut ohne hilfe seine probleme lösen kann..
    Die zeit wird´s schon regeln

    weiss nicht, ob´s hilft, weiss nicht, ob es überhaupt ne antwort ist.
     
    #7
    Pheonix, 26 September 2002
  8. vip
    vip
    Gast
    0
    Hey Sabrina,
    ist schon scheisse, aber starte mal einen Neuanfang!
    Du kannst jetzt machen was du willst, such dir n Neuen einfach und trauer nicht allem hinterher.
    Und wenn du es bei der Party nicht erträgst die ganzen Paare zu sehen, dann geh entweder nach Hause oder geh einfach gar nicht hin.

    Schaffst das schon,

    Bye, vip!!
     
    #8
    vip, 27 September 2002
  9. succubi
    Gast
    0
    tja, schon schwer wenn man gleich 2 personen die sonst fix zum "tagesablauf" gehört haben quasi weg sind. wegen dem einen mädel da... öhm... du kannst froh sein dasst sie los bist, das sag ich dir... *smile*

    was deinen ex betrifft kann ich dich auch verstehn... aber wenigstens bleibt dir die freundschaft die so wichtig war. wenigstens hat er klare grenzen gesetzt.
    um mal wieder mein altes beispiel auszugraben: ich bin einfach so in der luft hängen lassen worden. ich hab net gwusst ob er sich meldet... hab immer nur gewartet, und das lange zeit. hab immer die hoffnung gehabt, dass er sich meldet... auch wenn ich tief in meinem innersten gewusst hab, dass es der arsch net wert is, wenn er sogar zu feig is mit mir schluß zu machen.
    ich hatte keine freundschaft die mich aufbauen hätt können - er war einfach weg.
    und naja, hatte pkto. freunden nur glück das die nachsichtig waren, weil ich hab mich während ich mit dem freund da zamm war, ziemlich abgeschottet von allen andren, hab nur augen für ihn ghabt.
    ein schöner dodl war ich... *ggg* heut kann ich nur mehr über mich selber schmunzeln.

    weißt du... menschen kommen in dein leben - und menschen gehn auch wieder aus dem leben. die wenigstens leute bleiben einem quasi bis zum schluß... hatte schon öfters "beste freundinnen" - die mich dann nach der reihe zutiefst enttäuscht haben.
    die einzige die mich jetzt seit ca. 6 jahren nie wirklich enttäuscht hat, war s'teuferl. wir haben immer zusammen gehalten wenn's drauf ankommen is.
    wie sie von der schule gangen is, haben wir uns ne zeitlang aus den augen verloren - ich war damals schon fast an dem punkt wo ich gsagt hab "okay, kann ich wohl abschreiben". aber auch das war nur ne phase und wir haben wieder zammgfunden.

    aber ich schweif vom thema ab... *g* sorry...

    naja sabrina... kann dir nur sagen: lass dich gfälligst nicht so hängen. das leben is net vorbei nur weil 2 menschen nicht mehr so da sind wie du's gewöhnt warst.
    hab auch noch ne 2. beste freundin - mit der war ich von baby auf zusammen. sie hat früher in der nachbarstiege gewohnt, is aber vor jahren weggezogen... wohnt jetzt ca. 2 stunden von mir entfernt. das war damals ein heftiger schlag für uns beide...
    und weißt du, trotz der entfernung und auch wenn wir uns net oft sehn, sondern nur alle paar monate mal, sind wir immer noch dicke freundinnen. net mehr so wie es mal war, aber die grundbasis is noch da... kommt nur drauf an was du draus machst... 2 1/2 jahre sind keine ewigkeit... :zwinker2:
    aber ob ich jemals wieder in der nähe von dieser freundin wohnen werd und mich einfach mal so auf ein plauscherl mit ihr treffen kann, dass bezweifel ich... *smile*

    reiss dich bissl am riemen, hm? - ich weiß, es is schwer... aber du wirst schon noch draufkommen.


    ps.: öhm, hab ich was falsch verstanden? - du hast gschrieben du und die freundin von dem geburtstagskind ihr seid die einzigen 2 mädels... wo is dann das problem? *net versteh*
     
    #9
    succubi, 27 September 2002
  10. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Na ja dieses Mädel ist mit dem Geburtstagskind zusammen hängt also auch dauernd bei ihm.
    Also...bin ich wieder allein.
     
    #10
    Sabrina, 27 September 2002
  11. succubi
    Gast
    0
    ja aber wenn dort eh nur jungs sind und ihr 2 mädels... kannst dich ja auch mit den andren jungs unterhalten. zumindest würd ich das tun... :grin:
     
    #11
    succubi, 28 September 2002
  12. vip
    vip
    Gast
    0
    Hi Sabrina,
    und warst du auf dem Geburtstag? Wenn ja, wie ist es gelaufen?

    Bye,
    vip
     
    #12
    vip, 29 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nichts mehr mal
NagiNago
Kummerkasten Forum
27 November 2016 um 13:21
3 Antworten
Love96
Kummerkasten Forum
26 November 2016
4 Antworten
Kalle007
Kummerkasten Forum
17 November 2016
3 Antworten
Test