Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nie mehr ohne Ohrstöpsel, Liebe Leute..

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Neonlight, 24 Oktober 2008.

  1. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey

    Muss hier mal was kurz niederschreiben. Ihr kennt doch sicher alle die Sprüche, schützt euer Gehör, benutzt Ohrstöpsel, hört nicht zulaut Musik..

    Jaja, dachte ich mir auch. Was solls. Munter weiter laut Musik gehört, bei Konzerten vorderste Reihe etc.
    Nun letzten Samstag bei einem Clubkonzert genau hinter den Boxen gestanden, erste Reihe.
    Wir waren bischen angetrunken und darum hat wohl auch keiner richtig bemerkt wie verdammt laut das ganze war.
    Als wir nach 2 Stunden an die frische Luft gingen hatten wir alle Druck in den Ohren und hörten ein richtig lautes Piepsen.
    Geht wohl wieder weg, so wie immer bisher dachte ich mir.
    Bis Sonntag Mittag ist es normalerweise weg (was sicher auch nicht ideal ist!!!!), diesmal leider nicht. Montag bliebs, Dienstag bliebs. Ich versuchte mich damit abzufinden. War schon recht scheisse, dauernd ein Pfeifen im linken Ohr und Abends nie mehr diese schöne Ruhe die ich immer so mochte. Einfach aufs Bett zu liegen und einfach keine Geräusche ausser der Wind von draussen. Piiiep. Fehlanzeige.

    Dann am Mittwoch leider immernoch genauso. Inzwischen machte ich mir riesige Vorwürfe. Wie konnte es nur so weit kommen, warum hab ich nicht auf die anderen gehört und die Ohrstöpsel die man beim Eingang bekommt nur in die Hosentasche gesteckt?

    Dann gestern das Wunder. Ich bin zurzeit auch noch erkältet, also kann es sein, dass evtl. das Piepsen einen Zusammenhang damit hat. Jedenfalls verschwand es gestern fast zur Gänze. Nichtmal mehr Abends hörte man es. Ai war ich erleichert..
    Unglaublich.. Hätte nie gedacht, dass ich das so mal ins Web schreiben würde.. Aber alle die bisher so gehandelt haben wie ich.. Man merkt erst wie gut es einem ging wenn es nicht mehr so ist..
    Versucht euch mal damit abzufinden immer ein recht lautes pfeifen zu hören auf einer hohen Frequenz..

    Benutzt eure Ohrstöpsel.. Das war das letzte Mal dass ich die Dinger nicht benutzt hab!
    Hab mich selten so über Stille gefreut wie gestern Abend und Heute.. Vorallem wenn man nie damit gerechnet hat, die Stille mal wieder so zu hören..
     
    #1
    Neonlight, 24 Oktober 2008
  2. MsThreepwood
    2.424
    Bei Dauerbelastungen (zB Tour) benutz ich immer Ohrstöpsel. Da geht nix mehr ohne.

    Allein auch, weil mein Gehör so extrem empfindlich ist, dass mir die meisten Konzerte zu laut bin. Und ich bin zwecks Studium/Job auf mein Gehör angewiesen.

    Wer sich direkt vor die Boxen stellt ohne Hörschutz und das mehrere Male, handelt einfach nur leichtsinnig.
     
    #2
    MsThreepwood, 24 Oktober 2008
  3. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Klar war es leichtsinnig..
    wer nicht hören will muss fühlen..

    Hab jedenfalls meinen Teil gelernt. Und erst jetzt bemerkt was alles an Selbstverständlichkeiten wie eben gutes Gehör im Leben so alles ausmacht..
     
    #3
    Neonlight, 24 Oktober 2008
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Dein größter Fehler war die Warterei. Im frühen Stadium kann man einen eventuellen Tinnitus mit Infusionstherapien noch in den Griff kriegen - aber je länger man wartet, desto unwahrscheinlicher wirds, dass das anschlägt. So wars ein Glücksspiel.

    Ich kann laut sowieso nicht so ab, von daher bin ich da glücklicherweise wenig gefährdet.
     
    #4
    User 505, 24 Oktober 2008
  5. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.096
    348
    2.106
    Single
    Ich frage mich immer wieder, warum bei Konzerten, in Discos, usw. die Musik überhaupt so laut ist, dass viele Leute Ohrstöpsel tragen.

    Diese immense Lautstärke ist nämlich ein Grund, warum ich fast nie in Discos, auf Konzerte, usw. gehe.
     
    #5
    User 44981, 25 Oktober 2008
  6. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Ich bekenne mich schuldig...
    Aber ich hab mir schon oft vorgenommen Ohrenstöpsel zu benutzen, aber irgendwie werden die nie da verteilt, wo ich bin...
    Ich sollte mir vor dem nächsten Konzertbesuch selber welche kaufen!!!
     
    #6
    2Moro, 25 Oktober 2008
  7. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guter Hinweis, gilt genauso für MP3-Player.

    Mir ist schon unbegreiflich, wie man seine Kopfhörer so laut haben kann, dass andere die Musik hören.
    Uns erwartet eine großartige Generation von Gehörgeschädigten, dank Walkman, Discman und MP3-Player.

    Das Krasse ist, dass Hörschäden keine Langzeiteffekte sind, die sich erst nach Jahren bemerkbar machen, sondern mit jedem Hören bei schädlicher Lautstärke kleine Schädigungen entstehen, die sich immer weiter aufsummieren.
    Ich verstehe gar nicht, wie Menschen sowas aushalten können. Ich habe echte und unerträgliche physische Schmerzen, wenn ich meinen MP3-Player so laut stelle, dass ich die Musik wahrnehmen kann, wenn ich die Hörer nicht im Ohr habe.

    Im Gegensatz zu meinem Vorposter bin ich für eine Herabsetzung von Grenzwerten und eine schärfere Kontrolle in Diskotheken und bei Konzerten, da es einen Adaptionseffekt gibt, der dazu führt, dass man die viel zu hohe Lautstärke selbst nach einigen Minuten nicht mehr als schmerzhaft und schädlich wahrnimmt (deshalb hört man so leie, wenn man aus dem lauten Raum kommt). Die Selbstverantwortung ist also nur begrenzt möglich, da man nach der Adaptionsphase nicht mehr mitbekommt, einer schädlichen Schallquelle ausgesetzt zu sein.
     
    #8
    User 16351, 25 Oktober 2008
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Aber genau das ist doch ein Langzeiteffekt!
    Die Betroffenen merken es erst wenn es viel zu spät ist!

    Und versuch mal Kindern oder Trotzköpfen zu erklären, daß es schädlich ist... sie sind da schon taub (wenn auch auf andere Weise) :kopfschue

    Übrigens muß es nicht unbedingt fürs Ohr zu laut sein, wenn man Musik aus den Kopfhörern des Nachbarn hört... es ist vermutlich ein "offenes" system.

    :engel_alt:
     
    #9
    User 35148, 25 Oktober 2008
  9. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Wenn ich in Clubs arbeite ist das immer total doof :S
    Weil wenn ich Ohrstöpsel trage... dann versteh ich die Leute ja noch weniger :grin: Aber gut, mach ich meistens trotzdem.. bevor mir nach 15 Stunden Arbeit die Ohren abfallen...
     
    #10
    babyStylez, 25 Oktober 2008
  10. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich finds gut, dass du das nochmal reinschreibst. Kann gar nicht oft genug erwähnt werden.
     
    #11
    User 50283, 26 Oktober 2008
  11. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich steh bei Konzerten eigentlich immer auf der Höhe von diesem FOH oder sogar noch etwas weiter hinten, weil ich das Gedränge vorne nicht ausstehen kann. Die Lautstärke da ist allerdings meinem Empfinden nach keinen Deut anders, ich brauche trotzdem Ohrstöpsel.

    Ich gehe inzwischen nur noch mit Ohropax bewaffnet zu Konzerten und entscheide dann vor Ort, ob ich sie brauche oder nicht. Ich hab bereits seit ein paar Jahren einen chronischen Tinnitus, allerdings kompensiert, d.h. er stört mich nicht und ich leide nicht darunter. Bei mir ist das stressbedingt, unter Stress wird der Ton kurzfristig lauter oder ich höre mehrere Töne gleichzeitig. Da ich aber nicht scharf drauf bin, das Ganze durch unnötigen Lärm womöglich zu verschlimmern, werden die Ohren im Fall des Falles immer schön zugekorkt. :zwinker:
     
    #12
    User 4590, 26 Oktober 2008
  12. Funky
    Funky (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist ein trugschluss, es wird ja ALLES leiser, also nicht nur die Leute sondern auch die Musik, die's schwierig macht die Leute zu hören.
     
    #13
    Funky, 27 Oktober 2008
  13. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    oh, ich hab sehr empfindliche ohren, weil ich auch mal nen hörsturz hatte und meide derartigen lärm immer! mir ist das auch einfach unangenehm und tut teilweise sogar weh! mein linkes ohr ist ziemlich im arsch (nicht wörtlich nehmen), schon bei nicht so lauten geräuschen macht das manchmal ärger (rauschen, druckgefühle usw.). war aber bei mir auch aus stressgründen, dass ich nen hörsturz bekam. ich war da eigtl immer recht vernünftig!
     
    #14
    CCFly, 27 Oktober 2008
  14. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Guter Thread :smile:

    Ich hab auch sehr empfindliche Ohren. Ich bekomm schon auf normalen Privat-Parties von der lauten Musik Ohrenschmerzen und benutz da schon teilweise Oropax ...

    Früher bin ich auch nicht auf Konzerte gegangen, eben weil ich Angst um meine Ohren hatte. Seit ich aber gemerkt habe, dass die "echten" Oropax (aus Wachs) die Ohren echt richtig gut "abschließen", hab ich keine Angst mehr vor Lärm und geh auch auf richtig laute Konzerte. Mit den Dingern drin ist die Lautstärke dann gerade richtig :engel:
    Diese gelben Plastik-Ohrstöpsel bringen meiner Ansicht nach nicht allzu viel, vor allem fallen die echt leicht raus.
     
    #15
    neverknow, 27 Oktober 2008
  15. Tanne
    Tanne (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Anwendungsfehler?
    Ich kann das so das man die Dinger zwischen den fingern zusammenrollt das die ganz dünn werden und dann ab ins Ohr.

    Man hört dann wie die Dinger sich wieder ausdehnen und die Umgebung deutlich leiser wird.
     
    #16
    Tanne, 27 Oktober 2008
  16. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Ich weiß, so hab ich das auch immer gemacht, aber es hat trotzdem nur selten wirklich gut gehalten :geknickt: vllt hab ich auch komische Ohren :grin: wenn es bei anderen Leuten gut hält, ist das ja super. Die Wachs-Dinger sind nur meine Empfehlung für Leute, die mit den Plastik-Stöpseln ähnlich unzufrieden sind wie ich, und die aber vllt Angst haben, die Wachs-Stöpsel nicht mehr aus den Ohren rauszubekommen. So ging es mir nämlich früher. Aber das ist echt eine absolut unbegründete Angst :smile:
     
    #17
    neverknow, 27 Oktober 2008
  17. Funky
    Funky (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    nicht angegeben
    Du musst die schaumstoffdinger nachdem du sie ins ohr gesteckt hast noch ein bissi "festhalten" damit sie nicht wieder rausgehen.

    Ansonsten, wer ein klein wenig geld ausgeben will und dafür einen etwas besseren sound als mit oropax ertc haben will soll sich so gelee-dinger kaufen. so in der art:
    http://ecx.images-amazon.com/images/I/51DDyuXRhIL._SL500_AA240_.jpg
    Gibt's z.B. in musikgeschäften, aber auch bei Amazon.
     
    #18
    Funky, 28 Oktober 2008
  18. Nussi
    Nussi (24)
    Meistens hier zu finden
    183
    148
    175
    Single
    Laute Musik, da steh ich drauf :drool:

    Normalerweise höre ich immer sehr leise Musik, die schön ins Ohr geht, aber manchmal (wie zum Beispiel beim biken) brauche ich richtig laute Musik. Wenn ich dann zb mal daheim hocke, gut drauf und alleine bin (was extrem seltenst vorkommt) dann drehe ich meine Anlage zum Teil bis an den Anschlag auf, um einfach das geile Gefühl zu geniessen, das man erlebt, wenn man irgend etwas mit der Musik macht. Auch steh ich total auf das Gefühl in der Magengrube, das eine (eher ungewollte :tongue: ) Begleiterscheinung meines 400W Subs ist :drool:

    Adrenalin und laute Musik sind eine super Kombination :smile:

    Nach einer viertel bis halben Stunde ist dann aber wieder schluss, weil einerseits der Adrenalinpegel nachlässt und andererseits die Ohren leicht taub werden. Das sind dann immer so die Anzeichen, an denen man merken kann, dass jetzt schluss sein sollte...

    Hab bis jetzt immer gut damit gelebt und noch nie irgendwelche (auvch nicht die leisesten) Anzeichen von Gehörproblemen gehabt. Ich hoffe das bleibt so, denn sonst ist der Spaß rum, und dann würd ich mich wohl umbringen müssen, so ganz ohne gescheite Musik :kopfschue
     
    #19
    Nussi, 29 Oktober 2008
  19. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Keine Angst, mit einem Tinnitus hast du dann rund um die Uhr Musik, aber leider nur in Form von einem oder mehreren Tönen, und du kannst sie auch nicht nach einer halben Stunde abstellen.
     
    #20
    User 4590, 29 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nie mehr ohne
schuichi
Off-Topic-Location Forum
7 September 2015
61 Antworten
Melina
Off-Topic-Location Forum
7 Dezember 2012
40 Antworten
Linguist
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2008
10 Antworten