Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nie wirklich geliebt und trotzdem Kummer

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tim84, 10 August 2009.

  1. Tim84
    Tim84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,

    zuerst möchte ich vorweg sagen, dass ich das hier schreibe, weil es mir sicher gut tut ein paar Meinungen dazu zu hören.

    Ich fange einfach mal an...

    Vor ca. 3 Monaten habe ich in einem Chat ein Mädel bzw. eine Frau kennen gelernt. Sie ist ein paar Monate älter als ich (noch 24).

    Zuerst haben wir natürlich Bilder getauscht usw... Mein Eindruck war gemischt, aber sehr nett.
    Da sie ,,nur" eine gute Autostunde von mir entfernt wohnt, haben wir uns nach 2 Wochen getroffen.

    Da durfte ich nach einer relativ kurzen Unterhaltung mit zu ihr, hab sogar schon ihre Mutter kennen gelernt.
    Haben einen Film geschaut und danach bin ich auch heim.

    Mein Eindruck danach:
    Sie war wirklich nett, aber, wenn ich ehrlich zu mir war, wusste ich eigentlich gleich, dass es nicht wirklich mein Typ war.

    Sie hatte mich danach gefragt, wie sie finde und ob ich mir was vorstellen könnte, das ging so paar Tage lang (sms, chatten, telen...). Ich erwiderte das alles.

    Wir haben uns seit dem sozusagen jedes Wochenende gesehen (ich war bei ihr), vielleicht mit 3-4 Ausnahmen. Nach dem 2-3 Mal durfte ich sogar schon da übernachten.
    Gemeinsam hatten wir eigentlich sehr wenig, spontan fällt mir nichts ein um ehrlich zu sein.

    Zunehmend habe ich mich oft sogar gefragt ,,Junge worauf hast du dich eingelassen. Du kennst ihre Eltern, ihr isst zusammen und irgendwie liebst du sie nicht wirklich". Noch schlimmer: Ich fragte mich sogar ganz im Inneren, wie ich sie los werde.
    Sie ist wirklich nett, aber wenn ich die Gefühle mit denen für meine 1 Freundin vergleiche, ist es einfach nicht das gleiche. Auf jeden Fall hat man ja nicht so Gedanken wie ich, wenn man jemanden wirklich geliebt hat. Und ich konnte mir nicht richtig vorstellen sie meinen Eltern vorzustellen. Ich denke, ihr versteht was ich meine.

    Sex hatten wir noch keinen. Sie war zwar erfahrener, aber ich hab mich nie getraut, da ich noch nicht so erfahren bin. Sie sagte mir vor dem letzten WE z.B., dass sie mit mir will und ich mich trauen soll, wurde aber nichts..bin halt so...

    Vorletztes Wochenende habe ich sogar erfahren, dass sie schon mal Schwanger war und abgetrieben hat. Das war irgendwie ein krasses Gefühl als ich das erfahren habe und dachte mir nur oh man. Und sie meinte sie hätte keinen Kontakt mit deren Ex bzw. ihren ex.
    Doch dann sagte sie mir, sie schreibt/sms mit ihm ab und zu usw...

    Ich komme mal langsam zum Ende.
    Wenn wir allein waren, habe ich mir immer so ,,blöde" Spässe erlaubt, die ich oft wiederholte. Z.B. dass sie dick sei (was gar nicht der Fall war). Das hat sie immer schon wirklich geärgert, vor allem weil ich das immer wieder gemacht habe.

    Letztes Wochenende/gestern hat sich das etwas zugespitzt. Samstag Abend schreibt sie paar SMS mit jemanden, sie sagte sogar mit dem Ex usw...Und gestern/Sonntag habe ich gemerkt, dass sie zu mir irgendwie auf Distanz ist. Also relativ schlecht gelaunt und gereizt, angeblich, weil ich mir mit den Spässen zu viel erlaube, wo ich sie aber schon verstehen konnte.

    EDIT: Will noch sagen, dass Samstag Mittag noch alles toll und super war... Anfangs schrieb ich hier ja, dass sie eigentlich nicht mein Typ war und ich mir nicht vorstellen konnte sie meinen Eltern vorzustellen. Im Laufe der letzten Male habe ich drüber doch etwas nachgedacht...ich weiß nicht warum...weiß nicht warum....vielleicht weil ich wusste, es wird eh dauern...weil sie bei mir eh nicht übernachten kann, da ich mir noch ein zimmer teilen muss. und sie keinen Autoführerschein hat. ah keine ahnung...

    Kurz bevor ich heim bin, noch kurz sms geschrieben und sie meinte sie trifft sich am Dienstag mit einem ,,guten" Freund (Ex) um jemanden zum reden zu haben.

    Zum Abschied, keine Umarmung, keinen kuss...
    Auf dem Heimweg bekam ich eine sms, dass sie den Eindruck hat, dass das mit uns irgendwie nicht passt und wie ich darüber denke. Und dann, dass ich mich für die Spässe bei ihr eigentlich entschuldigen sollte.


    Eigentlich müsste ich ja denken, endlich gehts vorbei.
    Ich schrieb ihr dann lieber zurück als anzurufen.
    Und zwar, dass ich weiß, dass meine Spässe nicht ok waren und dass mir das auch leid tut. Dann schrieb ich, dass es trotzdem kein Grund sein kann so ablehnend zu sein und ich es viel schlimmer finde, wenn sie sich mit Ex Freunden trifft mit denen sie angeblich keinen Kontakt hatte. Und dass sie machen soll was sie glücklicher macht.

    Dann bekam ich die Antwort (hab sie schon gelöscht, aber grob im Kopf):
    ,,Dann lass mich in Ruhe, ich komme mit dir nicht klar und melde dich nicht mehr".

    Das war eine riesen Ohrfeige für mich. So ein dummes Gefühl, von einen Moment auf den anderen...Wie wenn ich sie wirklich geliebt habe...
    Habe gedacht, vielleicht liegt es daran, weil sie diejenige ist die ,,schluss" macht, auch wenn es wirklich billig war von jemanden der immer meinte mich zu lieben...

    Ich weiß nicht woran das liegt...Ich war länger solo und habe mich wahrscheinlich drauf nur eingelassen, aus langeweile oder vielleicht auch gedacht, vielleicht ändere ich so meine Einstellung zu ihr.
    Jetzt im Nachhinein darf ich meine Gefühle natürlich nicht überbewerten. Ich bin jemand der sehr sehr emotional ist. Das Gefühl kennen sicher die meisten hier.

    Und es waren zwar nur einige Wochen, aber man gewöhnt sich ja dran...

    Vielleicht war es eine Ohrfeige für mich, weil ich weiß, dass ich auch anders sein kann, also keine dummen Spässe...aber ich bin nun mal kein Macho und eher so eine ,,Jungfrau" vom verhalten her.

    Ich weiß, dass ich nach paar Tagen/Wochen locker drüber weg bin und das nur mit dem Verstand sehen werde, dass es ,,endlich" vorbei ist. Denn für eine normale Freundschaft wohnt sie eh zu weit weg.
     
    #1
    Tim84, 10 August 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Das sind zusammengefasst all deine Negativaussagen...das Einzige, was dich scheinbar ärgert, ist die Tatsache, dass sie dieser Farce an "Beziehung" ein Ende gesetzt hat und dir schlichtweg zuvorgekommen ist.

    Wer sich so verhält wie du, (auch wenn du zu ihr wahrscheinlich nicht alles so gesagt hast, wie hier geschrieben - aber glaubst du, Frauen sind so blöd, dass sie nicht merken, wenn ein Mann sie indirekt ablehnt?) braucht sich nicht zu wundern, wenn es einer Frau zu bunt wird...egal, ob sie vorher für dich Gefühle hatte, Sex wollte und sich "mehr" vorstellen konnte.
    Sie hat den einzig richtigen Satz von sich gegeben, weil sie es geschnallt hat: IHR PASST NICHT ZUSAMMEN!

    Tja...jetzt musst du halt schauen, wie du mit deinem angeknacksten Ego zurecht kommst...aber über die Entwicklung und den jetzigen Stand der Dinge brauchst du dich wirklich nicht wundern oder gar beschweren.
     
    #2
    munich-lion, 10 August 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hoffentlich nimmst du aus der Beziehung so einiges mit und lernst, dass sich nicht alles wie bei der ersten groen Liebe anfühlen muss, dass sich Liebe auch erst nach Monaten entwickeln kann, und dass du reifer werden und deine kindliche Einstellung ändern musst: Hast du dir nie Gedankend arüber gemacht, wohin man eine Frau treiben kann, wenn man sich über ihre Figur lustig macht ?
     
    #3
    xoxo, 10 August 2009
  4. Tim84
    Tim84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    Vielen Dank für eure Antworten.

    @munich-lion

    Du hast es quasi auf den Punkt gebracht. Und ich bin froh, dass es jemand so sieht.
    Und das hatte ich ganz vergessen. Klar ist sie nicht so blöd und spürt das, dass was nicht stimmt...
    Und warum soll sie sich plötzlich nicht sagen ,,der ist ja voll unreif oder doch nicht mein Typ".


    @xoxo

    Das wegen der Figur hat sich hier jetzt vielleicht krasser angehört. Also sie ist schlank und ich habe ihr wirklich immer gesagt, dass es nicht mein ernst ist und dass mir ihre Figur sehr gefällt.
    Aber wie du auch gesagt hast...ich habe irgendwie eine kindliche Einstellung. Bei einer Frau in die ich mich richtig verliebe vielleicht nicht so arg wie bei einer bei der ich noch unsicher bin.

    Das Problem in dem Fall war, dass ich mir gar nicht darüber im Klaren bin/war, was mein Benehmen bei ihr bewirkt. Freunde die mich Jahre kennen, wissen wie sie mich nehmen sollen...sie kennen mich.
    Aber sie, die mich ja eigentlich gar nicht kennt, nimmt das ganz anders an als die anderen.

    Das wird meistens dann blöd, wenn es andersrum läuft...Also wenn ich z.B. immer mehr für sie empfinde und dann plötzlich das passiert, was gestern passiert ist.
    Und deshalb bin ich mir unsicher...ob das vielleicht der Grund ist dass mich das jetzt doch so runtergemacht hat.
     
    #4
    Tim84, 10 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nie wirklich geliebt
0LoveAngel0
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2009
9 Antworten
Loyalty
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2006
4 Antworten
paula_88
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2006
8 Antworten