Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Niedriger Blutdruck, Kopfschmerzen usw. nach Sport - Was kann ich machen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Ambergray, 11 März 2007.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nachdem mein Freund mich überredet hat, mit ihm inlineskaten zu fahren geht es mir jetzt danach richtig scheisse.

    Ich habe starke Kopfschmerzen, niedrigen Blutdruck (ca. 85) und fühle mich insgesamt einfach mehr tot als lebendig.

    Woran kann das liegen und was kann ich dagegen machen?
     
    #1
    Ambergray, 11 März 2007
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    dagegen machen kannst du erstmal kaffee oder cola trinken. ansonsten gibt es bestimmte tropfen dagegen die würde ich aber erst nach rücksprache mit einem arzt nehmen (ind er apotheke frei erhältlich, z.B. carnigen tropfen)
    des weiteren hilft essen und vieltrinken. bei mir auch meist ne kühle umgebung da sich bei wärme die blutgefäße weiten und das blut dann quasi versackt.

    auf dauer hilft vor allem regelmäßig sport. o-ton meines arztes: jeden tag 20 minuten seilhüpfen und ne halbe stunde rad fahren auch wechselduschen stärken den kreislauf
     
    #2
    SunShineDream, 11 März 2007
  3. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie oft machst Du sonst Sport?


    Viel, viel trinken!!
     
    #3
    ~Carry~, 11 März 2007
  4. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Mache sonst ehrlich gesagt überhaupt keinen Sport, eben mangels Zeit.

    Hab das mit Cola probiert, aber hab den ganzen Tag flach gelegen und hab jetzt immernoch leichte Kopfschmerzen...
     
    #4
    Ambergray, 12 März 2007
  5. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würde Dir raten: Mach so schnell wie möglich einen Gesundheitscheck beim Arzt!
     
    #5
    Klinchen, 12 März 2007
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Hattest du vor dem Sport was gegessen?
     
    #6
    User 29290, 12 März 2007
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Hab ich schon gemacht.
    Der meinte nur, dass ich halt einen überhöhten Ruhepuls hab usw. aber das wäre in meinem Alter schonmal normal.

    Ja, hatte vor dem inlineskaten ganz normal gegessen.
     
    #7
    Ambergray, 12 März 2007
  8. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn Du einen hohen Ruhepuls hast, kann es sein, dass Du einen Eisenmangel hast!
    Das ist bei mir auch der Fall - ich muss demnächst zum Arzt und er wird mir sagen, was ich machen soll.
    Am besten lässt Du Dich aber vom Arzt beraten, wie Du den Eisengehalt aufbauen sollst.

    Mindestens 2 Stunden vor dem Sport solltest du nichts essen. Wenn doch, dann nur etwas ganz leichtes wie zB Salat.
    Du sollt mit vollem Magen keinen Sport betreiben.
     
    #8
    Klinchen, 12 März 2007
  9. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ja meinte ja nicht, dass ich unmittelbar vorher was gegessen habe.
    Sondern einfach nur, dass ich den Tag über normal gegessen habe.

    Hab' noch so Nahrungsergänzungseisentabletten daheim, ob es was bringt, die mal zu nehmen?
     
    #9
    Ambergray, 12 März 2007
  10. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, davon würde ich die Finger lassen!!!
    Lieber ausgewogen ernähren, dann brauchst Du so etwas nicht!
     
    #10
    Klinchen, 13 März 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wie hoch ist Dein Ruhepuls? Die symptome sehen mir danach aus, dass Dein Körper mit der plötzlichen physischen Anforderung nicht klarkommt.
    Und zu welcher Zeit gehst Du skaten? tagsüber oder am späten Nachmittag, wenn die Sonne untergeht? Könnt nämlich auch sein, dass Dein Körper sich bei plötzlichem Temperaturabfall unterkühlt.

    Ich mach nämlich zur Zeit ähnliches durch, ich mach wieder Radsport so 40 km/Tag, ist auch ein bisschen viel nach 4 Monaten Pause. Ich hab zwar warme Klamotten, Mütze und Handschuhe, aber wenn ich in freier Landschaft unterwegs bin, kühlt es nach Sonnenuntergang sehr stark ab und ich komm ziemlich durchgefroren nach Hause. :eek: Und ich fühl mich dann auch nicht besonders und total müde.
    Ich ess zwar genug, aber der Appetit will nicht immer so recht kommen, so dass ich wahrscheinlich nicht genug Reserven habe, der Kälte zu trotzen.
    In der Regel hab ich mich am nächsten Tag wieder erholt und kann wieder fahren. Aber es wird noch etwas dauern, bis mein Organismus sich an die Umstellung gewöhnt hat.
     
    #11
    User 48403, 13 März 2007
  12. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ruhepuls ist meistens so bei ca. 110-120.

    Ich war mittags skaten, gegen 12 Uhr.
     
    #12
    Ambergray, 13 März 2007
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich find das schon sehr hoch. Den haben eigentlich nur völlig untrainierte Leute. Hattest Du denn je regelmässig Sport gemacht, wenn ja, welchen?
    Vielleicht solltest Du einfach nur langsam anfangen, dafür aber eine Regelmässig einhalten. Und dann steigern.
    Und auch was mit leichterem anfangen. Schwimmen soll ja angeblich sehr gut sein, oder radfahren. Laufen solltest Du vorerst besser lassen.

    Auf lange Sicht sollte Dein Ruhepuls absinken und Dein allgemeines Wohlbefinden besser werden. Nicht mehr anstrengen als nötig, wichtig ist die Regelmässigkeit.

    Und auf eine ausgewogene Ernährung achten. Die Symptome mit Kaffee oder Cola zu erschlagen bringt nix, im Gegenteil, da könnte noch Dein Blutzuckerspiegel verrückt spielen. Eigene Erfahrung.

    Sehr wichtig ist auch ausreichend Schlaf, damit der Körper sich regenerieren kann. Ich hab zur Zeit auch ein sehr hohes Schlafbedürfnis, aber das wird sich innerhalb der nächsten Wochen wieder auf das normale Mass einpendeln. Geht mir übrigens jedes Jahr so, wenn ich nach dem Winter wieder Sport mache.

    Aber lass Dir vorerst mal Dein Blutbild abchecken (Eisenmangel)
     
    #13
    User 48403, 13 März 2007
  14. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich hab noch nie im Leben Kaffee getrunken.

    Bin früher regelmässig und oft reiten gegangen, richtig turniermässig.

    Momentan reicht es zeitlich nur, um ab und zu schwimmen zu fahren.

    Und schlaftechnisch fehlt da auch einfach die Zeit.
     
    #14
    Ambergray, 13 März 2007
  15. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Das klingt aber nicht gesund. Mein Arzt hat sich schon Sorgen gemacht, als meiner früher bei 95 war. Durch regelmäßigen Sport ist er inzwischen bei mir aber nur noch bei 70-75.
     
    #15
    User 29290, 13 März 2007
  16. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Was will ich machen???
    Für regelmäßigen Sport fehlt mir die Zeit.
     
    #16
    Ambergray, 13 März 2007
  17. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Geh unbedingt zum Arzt! Bei mir wurde letztens zufällig ein zu hoher Ruhepuls festgestellt (liegt immer bei ca. 100), und nun lauf ich schon den ganzen Tag mit nem Langzeit-EKG rum, weil das echt überprüft werden muss. Echt toll sowas, ich fühl mich richtig blöd. :frown:
    Zu guter Letzt hab ich offensichtlich auch noch ein Schilddrüsenproblem, was aber irgendwie nicht damit zusammenhängt. :geknickt:
     
    #17
    User 20526, 13 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Niedriger Blutdruck Kopfschmerzen
LiLChicka
Lifestyle & Sport Forum
26 März 2009
6 Antworten