Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Niedrigtemperatur ?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Stonic, 12 März 2008.

  1. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Da hier ja auch einige Kochfreaks sind wollte ich mal fragen wer auch ein Fan der Niedrigtemperaturgarmethode ist ?

    Wenn ja bitte mal Rezepte und Garzeiten hier reinschreiben weil ich immer auf der Suche nach was Neuem bin. Und da man als TS ja mit gutem Beispiel voran gehen soll:

    Das gibt es heute abend:

    3 Schweinefilets parieren salzen und pfeffern. Danach in einer Pfanne scharf anbraten und für 1,5 Stunden in den vorgeheizten Backofen auf 70 Grad.
    Aus dem Bratensatz in der Pfanne wird dann eine Soja-Himbeersauce montiert.
    Dazu gibt es pfannengerührtes SProßengemüse, Zuckerschoten und Kartoffelgratin.

    Bin mal gespannt wie es wird :smile:
     
    #1
    Stonic, 12 März 2008
  2. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    also ich bin auch n' bisschen ein koch und back "freak" :smile:

    aber ganz ehrlich weiss ich nicht genau FÜR WAS man denn so essen zubereitet?

    also WISO wird das so gemacht und nicht einfach wenige minuten anbraten, bis es fertig ist..?

    also ich mache nichts so.

    deshalb würde es mich so neben bei interessieren :smile:...
     
    #2
    Sheilyn, 12 März 2008
  3. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler Themenstarter
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Weil beim scharf anbraten der FLeischsaft auf die andere Seite geschoben wird und nicht wie bei der Niedrigtemperatur sich im gesamten FLeisch verteilt. Dieses bleibt dadurch wesentlich saftiger

    edit: Erklärung bzw ne bessere gefunden bei chefkoch
    Beim schnellen Anbraten wird der Fleischsaft durch die Hitze der Pfanne zur gegenüberliegenden Steakseite "weggedrückt". Wendet man das Stück, so "wandert" der Saft wieder auf die andere Seite. Wird nun das Steak sofort serviert, so ist es zwar Rot / Rosa je nach Bratzeit und Temperatur, aber doch recht fest oder gar zäh und blutig. Läßt man die Steaks bei 70° bis 80° C im Backofen 10 Minuten lang ruhen, so verteilt sich der Saft gleichmäßig im ganzen Steak bis zum scharf angebratenen Rand hin. Der Saft wird wieder voll vom Fleisch aufgenommen, das Fleischstück wird zart und saftig ohne blutig oder trocken zu werden.
     
    #3
    Stonic, 12 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test