Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Rhea
    Gast
    0
    16 September 2007
    #1

    Nierenschmerzen

    Hallo zusammen

    ich wende mich an euch mit ner kleinen gesundheitlichen frage.

    fürs erste: nein, ich war nicht beim arzt und nein, ich habe eigentlich nicht vor zum arzt zu gehen. mir wurde gesagt dass die nierenschmerzen, weil sie nicht chronisch sind, nicht wirklich was zu sagen haben.

    allerdings werden die schmerzattacken immer heftiger. es kommt eigentlich schon fast regelmäßig einmal per monat zu den schmerzen die dann 2-3 tage anhalten können und manchmal das wasserlassen schwierig machen.

    aber so plötzlich wie die schmerzen auftauchen sind die dann auch wieder weg. kennt jemand von euch das Problem und hat sogar ne idee wie wieder davon los kommen könnte?

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

    Rhea
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    16 September 2007
    #2
    Unter diesen Vorraussetzungen nicht, nein.
     
  • minzblatt
    minzblatt (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2007
    #3
    sie kommen jedes monat wieder und sind NICHT chronisch? äh sorry, aber das widerspricht sich gewaltig. und wer hat dir erklärt nicht-chronische schmerzen bedürften keines arztes? wenn ich ne nierenentzündung hab ist das auch nicht chronisch, braucht aber dringend einen arzt...

    wenn du echt so komisch stur bist dass du da nicht hin willst, meine einzige idee dazu wäre regelmäßig preiselbeersaft zu trinken. der beugt beispielsweise infektionen der nieren vor.

    und ich sags dir, spiel dich nicht mit deinen nieren! ohne die hast du ein verdammt hartes leben! lust auf dialyse oder was?
     
  • LiLChicka
    LiLChicka (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    16 September 2007
    #4
    hallo,
    sry mal ne frage was heißt chronisch und nicht-chronisch?:schuechte
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    16 September 2007
    #5
    Chronisch ist eine Krankheit, die länger andauert und nicht so einfach weggeht. Also zum Beispiel wenn du eine Erkältung hast, dann nimmst du Medikamente und sie geht weg, dann ist sie nicht chronisch. Wenn du die Erkältung verschleppst, und sie ist nach 4 Wochen immer noch da, dann wird sie chronisch und lässt sich nicht mehr so einfach behandeln. Ich hoffe, dass war einigermaßen verständlich?


    Und zu Rhea fällt mir nur ein: Wie kann man so unvernünftig sein und mit Nierenschmerzen nicht zum Arzt gehen... Ich möchte nicht irgendwann an der Dialyse hängen, weil meine Nieren kaputt sind...
     
  • LiLChicka
    LiLChicka (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    16 September 2007
    #6
    oh danke:smile:
     
  • Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2007
    #7
    Hm.. ich kenne mich mit Nieren jetzt nicht wirklich so aus. Aber kann es eventuell sein dass du Nierensteine hast? Also ich hatte voriges Jahr eine Gallensteine OP.

    Ich könnte mir das vorstellen dass es mit den Koliken in etwa gleich sein könnte. Habe nämlich auch nur alle 2-3 Monate einmal TOTALE schmerzen gehabt, die plötzlich kamen und wieder gingen.

    Es wäre wohl echt am besten wenn du erstmal zum Arzt gehst.
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2007
    #8
    ich finde auch, dass das nach steinen klingt. die gehen manchmal auch ohne den arzt ab, aber das kann schon EXTREM weh tun...:zwinker:

    ich würde auch jeden fall mal nen arzt aufsuchen deshalb - auf seine nieren sollte man aufpassen, ohne die ist das leben nimmer so schön...

    übrigens ist eine krankheit erst dann chronisch, wenn sie länger als 3 monate (bei manchen krankheiten auch 6 monate) bestehen.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    16 September 2007
    #9
    Stimmt, hast recht, sollte ein Beispiel sein, bei dem ich schnell geschrieben habe und nicht ganz präzise war. Aber, ich denke es kam rüber, um was es geht.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    17 September 2007
    #10
    Den Symptomen nach klingt das sehr danach, dass es sich um Nierensand oder -Steine handelt. Ich bin selbst davon netroffen, kenn mich also damit aus.
    Erstmals SOFORT zum Arzt! Denn wenn ein Stein bis aus der Niere losgetreten ist, wandert er durch den Harnleiter. Dadurch wird der Harnabfluss gestaut, man nennt das Nierenstau, und daher kommen auch die Schmerzen, die übrigens so heftig sein können, dass es zu Erbrechen kommt. Und wenn ein Stein sich ganz im Harnleiter festgeklemmt hat, kann es dabei zu Nierenversagen kommen.
    Ich hatte 1996 grössere Nierensteine, die unter der Stosswellenkanone zertrümmert werden mussten. Dann war es viele Jahre ruhig, jetzt hab ich wieder einen Stein in der Niere sitzen. Da er sich aber ruhig verhält, reicht es, wenn ich einmal pro Jahr zur Untersuchung zum Urologen gehe, es sei denn ich bekäme plötzlich heftigste Schmerzen, dann muss ich natürlich sofort zum Arzt.

    Also an die TS: Wenn Du keine Lust auf Nierenversagen/Dialyse hast, geh zum Urologen!
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    17 September 2007
    #11
    Geh und bete zum mächtigen Kabaluga reinige deinen Körper im heiligen wasser von Strah und ramme dir einen heiligen doch in dein herz, dann sollendeine schmerzen vergehen.

    was erwartest du dir hier eigendlich? wenn du nen medizinischen tip haben willst aber nicht zum arzt gehen willst dann leide eben vor dich hin und habe schmerzen, sind ja deine.
     
  • User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    113
    26
    Verheiratet
    17 September 2007
    #12
    Dem kann ich mich 100%ig anschließen, da auch ich davon betroffen bin.
    Wenn du weiterhin wartest, ist nicht gesagt, dass deine Nieren das mitmachen.:kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste