Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Noch 3 weitere Jahre??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 39498, 13 Februar 2007.

  1. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Hey..

    Mein Freund hat heute Bescheid bekommen das er bei DaimlerChrysler zum BA-Studium angenommen wurde.. eigentlich wollte er studieren, aber er hat sich nicht mal nach einer Alternative umgesehen. Naja. Einmal beworben und angenommen (allerdings nicht für den Studiengang, den er studieren wollte).. und das wars dann mit der Zukunftsorientierung..

    Das ganze findet in Sindelfingen statt.. also ca. 2-3 Stunden von hier wo ich jetzt wohne.
    Eigentlich wollten wir diesen Sommer nach 2 Jahren endlich die Fernbeziehung beenden und wenigstens in die Nähe voneinander ziehen, wenn schon nicht gleich zusammen. Und jetzt? Jetzt ist es definitiv, er geht nach Sindelfingen, und an der Uni Stuttgart gibts meinen Wunschstudiengang nicht.

    Wenn ich an meine absolute Wunschuni käme, wären es "nur" noch 120km. Immernoch zu viel, da ändert sich dann an der Häufigkeit des Sehens absolut gar nichts :frown: (momentan sinds 350km). Außerdem wird er keine Semesterferien oder sowas haben, sondern arbeiten, und diesen Sommer - wo wir eigentlich zusammen wegfahren wollten, und er wollte vielleicht noch nen Sprachkurs machen - hat er dann wohl auch keine Zeit, da die Sache Anfang August anfängt. Und bis dahin wird er nach dem Zivi jobben und im Leben nicht auf die Idee kommen was mit MIR zu machen :frown: Will sich nen Sportwagen kaufen, der ist erst mal wichtiger.. Vielleicht fährt er mal wieder mit seinen Eltern ein paar Wochen [...] nach Holland, er hatte zwar versprochen das nicht zu tun aber ich kenn ihn..

    Hat das überhaupt noch Sinn?? Es mag euch nicht wie ein großes Problem erscheinen, aber noch mindestens 3 Jahre Fernbeziehung ist irgendwie ne Scheiß Perspektive. Wir sind beide nicht dafür geeignet! :kopfschue

    Och man.. wollte das nur mal loswerden da ich ihm das ja schlecht so sagen kann, muss mich ja für ihn freuen usw..
     
    #1
    User 39498, 13 Februar 2007
  2. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum mußt du dich für ihn freuen? Du darfst doch deine Meinung dazu äußern :cool1:
    Ich würde ihm ganz klar erklären, was mich freut (z.B. dass er den BA-Studienplatz + Job hat) und was ich nicht so super finde (z.B. dass der Sportwagen an erster Stelle steht)
    Wünsche euch, dass ihr eine Lösung findet, die euch beiden taugt. Und stell bitte nicht deine Wünsche irgendwie hinten an - damit meine ich, dass du evtl. deine Wunschuni sausen läßt.
     
    #2
    sonnenschein26, 13 Februar 2007
  3. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    ich kenne das Problem nur zu gut.

    Eine konkrete Lösung haben wir noch nicht gefunden. Aktuell haben wir es nur geschafft von 600km auf 300km runter zu kommen.

    Wenn du dran zu Grunde gehst, macht sone Beziehung wohl auch keinen Sinn. Letzlich ist es deine Entscheidung. Du musst dir eben überlegen, lieber ihn verlieren oder lieber unter der FB leiden.
     
    #3
    Chris84, 13 Februar 2007
  4. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würd ihm die Meinung sagen.

    Mal abgesehen davon, dass 120 km wirklich recht leicht zu bewältigen sind, würd ich mir da auch irgendwie n bisschen übergangen vorkommen. Aber wenn es nunmal das ist, was er machen will und er seine Prioritäten so gesetzt hat, kannst du wohl nur entweder lernen, damit zu leben, oder eben erkennen, dass das nicht die Perspektiven sind, die du brauchst.
    Ne Fernbeziehung ist halt schwer, obwohl es schon gut machbar ist, wenn man sich wenigstens jedes Wochenende sieht, find ich.

    Naja...fang du erst mal an zu studieren, ich glaub, dann wirst du viele Sachen auch anders sehen. Neue Leute, neuer Lebensinhalt...Das hilft einem auch oft, die richtiegen Entscheidungen zu treffen :smile:
     
    #4
    ~Vienna~, 13 Februar 2007
  5. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Ja, im Gegensatz zu 350km sind 120 schon easy. Aber halt immernoch too much um einfach mal sich zu treffen zum Abendessen.
    Und jedes Wochenende ginge ja leider nicht..er will ja auch noch oft genug nach Hause fahren, mit den Eltern aufs Boot, Freunde besuchen, sich seinem Hobby widmen, usw..

    Ich fang ja auch dieses Jahr an zu studieren :smile: Er macht halt grad Zivi und ich Abitur. Aber das WS fängt ja erst im Oktober an. Da ist er dann schon längst in Sindelfingen...

    @sonnenschein26: Wenn es irgendwas in Stuttgart und Umgebung gäbe, dann würd ich da auch hingehen, aber scheinbar ists da eher mau... :frown:
     
    #5
    User 39498, 13 Februar 2007
  6. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    NIX DA, du gehst wennst es schaffst auf deine Wunschuni. Du würdest es nur bereuen, wenn du es nicht machst. Außerdem, vielleicht ist bei den vielen neuen Leuten jemand dabei, der nicht so egoistisch denkt......:engel:
     
    #6
    sonnenschein26, 13 Februar 2007
  7. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Das Problem ist halt, dass er ja offenbar zu faul gewesen ist, was für die Bezeihung zu tun. Zumindest schreibst du das so. Wenn dass der Fall ist, dann ist es mit der Liebe wohl nicht weit her.

    Bei uns ist die Situation auch nicht easy. Meine Freundin ist schon einmal wegen mir umgezogen und wird es wohl nochmal tun. Weil ich leider nicht so einfach los lassen kann und zudem bisschen räumlich gebunden bin.

    Sie ist da glücklicherweise sehr kooperativ und zeigt Verständnis, dass ich nicht hier weg will/kann. Aber bei deinem Freund scheint es ja wirklich nur Faulheit gewesen zu sein, da ist das dann schon was doof.
     
    #7
    Chris84, 13 Februar 2007
  8. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Naja, was heißt Faul. Wir beide definieren "was für die Beziehung tun" leider öfter mal etwas anders :grin:
    Er hätte ja problemlos an ner Uni 30km von meiner seinen Wunschstudiengang belegen können. Aber nachdem er einen anderen (!) Studiengang bei DC machen kann, wird er selbstverständlich dort unterschreiben. Wenn ich ehrlich bin, ich weiß das ist gemein, aber ich glaub nicht das ers dort packt..Naja, das werden wir ja sehen..
     
    #8
    User 39498, 13 Februar 2007
  9. hillbilly
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich möchte mich jetzt auch mal zu dieser Sache äußern. Ich möchte nicht, dass hier einiges in ein falsches Licht gerät. Zunächst einmal, ich wollte grundsätzlich zuerst Maschinenbau studieren. An der Uni die 30km von ihrer Wunschuni entfernt ist hätte ich das machen können, allerdings muss ich sagen wäre ich da fast 500km von zu Hause weg gewesen. Okay, vielleicht hätte es funktioniert aber ohne jegliche Einkünfte (außer Unterstützung der Eltern) wäre das ein noch asketischeres Studium geworden als es eh ist.

    Da ich ein sehr autobegeisterter Mensch bin, habe ich mich bei DC beworben und hatte Glück, dass ich hier auch genommen wurde. Meinen ursprünglichen Studiengang, Maschinenbau, konnte ich allerdings nicht nehmen. Die Alternative die man mir bot fand ich allerdings auch überaus attraktiv. So wäre ich 108 (!)km von ihrer Wunschuni entfernt, kann bei DC studieren und bekomme zusätzlich zu meinem Studium noch ein Ausbildungsgehalt!!! Und da ich ein Studium bei DC sehr, sehr attraktiv finde, gerade im Hinblick auf Hobbys, etc., denke ich, dass dieses Studium eine gute Möglichkeit ist. Zwar ist die Entfernung immer noch gegeben, aber ich habe dann auch einiges mehr an Geld als ich das in einem normalen Studium hätte.

    Ich bin nicht zu faul mir etwas anderes zu suchen. Das was man mir dort bietet ist eine Gelegenheit die nur wenigen Leuten geboten wird und die man nicht ausschlagen sollte. Ob ich das schaffen sollte, dass sei nunmal dahin gestellt. Über meine Leistungsfähigkeit lasse ich hier nicht diskutieren!

    Zu der Sache mit dem "Sportwagen". Das ist nun ein bisschen sehr krass dargestellt. Es geht da um ein älteres Modell eines japanischen GT den man schon für wenig Geld bekommt. Sicher ist es im Moment nicht der richtige Zeitpunkt, aber es ist nun nicht so als würd ich mir nen Porsche oder sonstwas da hin stellen. Es handelt sich da um einen 19 Jahre alten Youngtimer für roundabout 1000€, den ich aufbauen möchte.

    Im Übrigen weiß ich, dass sie etwas anderes studieren möchte und würde nicht zulassen, dass sie wegen mir ihre Universität ändert. Denn ich bin persönlich der Meinung, dass man seine eigenen Träume auch erfüllen sollte und eine Ausbildung ist immerhin etwas womit man ein Leben lang rumläuft. Da bin ich egoistisch, ja. Und ich würde von ihr auch etwas egoismus erwarten.

    Desweiteren bin ich im Moment gar nicht so sicher ob ein Zusammenziehen eine gute Idee wäre, denn wir haben viele, viele Meinungsverschiedenheiten und eine gemeinsame Wohnung in großer Entfernung zum Elternhaus bedeutet auch immer eine gemeinsame Verpflichtung.

    Gruß,
    Fabian
     
    #9
    hillbilly, 13 Februar 2007
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, was heißt es hört sich nicht wie ein großes Problem an? Für mich wäre das definitiv ein großes Problem!

    Ich meine, du hast dich schon die ganze Zeit darauf gefreut, Fantasien gehabt wie toll es werden könnte und jetzt platz dieser Traum weil er woanders studiert. Aber wie sieht es denn aus, hat er sich überhaupt in seinem Wunschstudiengang bei dir in der Nähe beworben? Wenn nein, verstehe ich nicht, weshalb er das nicht tut.. oder hat er noch keine Zusage bekommen? Denn dann würde ich an seiner Stelle mit der Unterschrift noch warten.

    Ich denke mir, dass es ja immerhin schonmal ein Schritt ist, dass er "nur" noch 120 km entfernt wohnen wird und wenn du einen guten Stundenplan hast, dann wirst du auch unter der Woche zu ihm fahren können, man muss einfach das beste daraus machen! evtl. kannst du deinen stundenplan so legen, dass du dann freitags oder montags frei hast oder so, das wäre ja immerhin schonmal eine Möglichkeit.

    Ansonsten ist das Problem wohl, dass es 3 ganze jahr sind, die euch weiterhin trennen werden. Kannst du dir denn überhaupt vorstellen weiterhin eine Fernbeziehung zu führen oder steht das ganz außer Frage? Das ist nämlich eigentlich der Grundgedanke, um den es geht. Wenn es für dich schier unmöglich ist, dann solltest du das deinem Freund auch sagen.

    Ich verstehe allerdings nicht ganz, weshalb er lieber mit seinen Eltern nach Holland fährt, als mit dir Urlaub zu verbringen, wenn ihr denn schon eine Fernbeziehung habt? :ratlos: Das ist mir irgendwie schleierhaft!

    ich hatte es letztens auch mit meinem Freund über Auslandssemester, es würde ihn irgendwie schon interessieren aber andererseits will er das nicht tun. Meine Ansicht dazu ist, dass ich ihm dahingehgend niemals im Wege stehen würde aber für mich auch eine Fernbeziehung (auch wenn nur für ein jahr) nicht in Frage kommt.
     
    #10
    User 37284, 13 Februar 2007
  11. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Von dir nach Sindelfingen sind es sogar über 500km. Soviel dazu. Als ob du dadurch jetzt näher zu Hause wärst..

    Und nein, diese Gelegenheit wird NICHT nur "wenigen Leuten" geboten. Sei mal nicht so arrogant... Es machen super viele Leute ne Ausbildung und auch BA.

    Du kannst relativieren was du willst, an meinen Gefühlen ändert das nichts.
     
    #11
    User 39498, 13 Februar 2007
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das ist krass! Hat dies denn deine Freundin auch gewusst? Hört sich für mich deinerseits irgendwie so an, als könntest du dir keine längerfristige Beziehung mit ihr vorstellen! Denn irgendwann sollte ein Zusammenziehen ja schon zur Debatte stehen..
    wie lange seid ihr zusammen?
     
    #12
    User 37284, 13 Februar 2007
  13. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Klar weiß ich das :zwinker: Deshalb sprach ich auch in meinem Eingangspost explizit von "in die Nähe ziehen". Wir hätten ja nicht mal zusammenziehen müssen.
    Im übrigens sind wir seit etwas über 20 Monaten zusammen.
    Zum angestrebten Zeitpunkt wären es dann 2 Jahre und 4 Monate.....ja, meiner Meinung nach dürfte sich zu dem Zeitpunkt dann schon mal was ändern an der Fernbeziehung, und so langsam glaube auch ich nicht mehr an seine schönen Pläne von wegen "ich könnte mir vorstellen so jeden Tag meines restlichen Lebens zu verbringen" :kopfschue

    Bevor sich hier übrigens jemand aufregt das wir das doch privat austragen sollten.. :grin: Mir ist wichtig, dass er sieht, das es nicht völlig hirnrissig und verquer von mir ist, so zu denken und das auch Schade zu finden. So stellt er es nämlich häufig dar.
     
    #13
    User 39498, 13 Februar 2007
  14. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    das hab ich mir auch gedacht :ratlos: ich hoffe, dass sie das gewusst hat, denn so über ein forum zu erfahren ist nun auch nicht gerade die feine englische art... :eek: hört sich an, als wär dir momentan alles andre wichtiger als deine freundin... lieber mal nicht auf die probleme mit der freundin eingehn... entfernung ist da vllt gar nicht so schlecht... ne nicht sehr gute einstellung, find ich... :hmm: :kopfschue

    ich schlag euch vor, mal genau und ausführlich über eure probleme, gedanken, wünsche zu sprechen... scheint doch eher etwas einseitig zu sein... :hmm:
     
    #14
    User 41772, 13 Februar 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, wie ich vorhin in meinem längeren post schon geschrieben hab, ich kann dich da absolut verstehen! Vor allem musst du ja eben nochmal 3 Jahre warten, bis sich an der ganzen Situation etwas ändert!
    Allerdings solltest du vielleicht auch mal versuchen das Positive dabei herauszuholen, denn es sind jetzt immerhin "nur" noch 120 km und wie gesagt, je nach stundenplan kann man sich da schon arrangieren.
     
    #15
    User 37284, 13 Februar 2007
  16. hillbilly
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Nein, so würde ich das nicht sagen. Wir reden sehr viel über unsere Probleme nur manchmal kommt man an einem Punkt an dem man eine grundverschiedene Meinung hat. Wir wissen beide um unsere Probleme und sie totzuschweigen wäre falsch. Und deshalb sähe ich auch eine gemeinsame Wohnung im Moment nicht gerade als die Krönung aller Lösungen an.

    Zugegeben, mein Studium ist mir sehr wichtig. Da bin ich etwas egoistisch. Aber ich hab einfach schon zu oft von Leuten gehört, die sich für andere aufgegeben haben wo dann in 10 Jahren der Partner auf einmal weg war und sie selbst dann ohne irgend etwas da standen. Beziehung ist wichtig, aber Studium genauso.
     
    #16
    hillbilly, 13 Februar 2007
  17. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Wie gesagt, ich sprach überhaupt nicht mehr von einer gemeinsamen Wohnung.. aber nja..
    Ja, mir ist mein Studium auch wichtig. Aber nicht so wichtig, dass ich dafür Scheuklappen aufsetze und den Rest meines Lebens beseite schiebe.. :kopfschue
    Besonders, wenn es eine perfekte Lösung/Alternative gibt.
    Und nein, ich weiß nicht mehr wer gefragt hat, aber er hat sich überhaupt keine einzige Uni angeguckt..

    Weißt du, mich ärgert immer noch am Meisten die Sache mit dem Sommer... worauf du ja nicht eingehst, egal ob unter 4 Augen oder öffentlich.. :ratlos:
     
    #17
    User 39498, 13 Februar 2007
  18. niedersachse
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    er muss die chance ergreifen und das ba studium machen. er würde sich sonst ein leben lang ärgern und spätestens das ist dann irgendwann der grund für eure trennung
     
    #18
    niedersachse, 13 Februar 2007
  19. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Und ich werde mich mein Leben lang ärgern wenn ich bei meinem Uniwunsch bleibe, und nicht zu ihm gegangen bin.... :geknickt:
     
    #19
    User 39498, 13 Februar 2007
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ja, sicher! da muss ich dir schon recht geben aber ich verstehe seine einstellung dazu irgendwie nicht. Es hört sich seinerseits so an, als wäre sie ihm fast egal :ratlos:
     
    #20
    User 37284, 13 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Noch Jahre
kleiner Eisbär
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
27 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
yougoglencoco
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
15 Antworten