Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

noch eine Bewerbungsfrage: Arbeitsbeginn

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von drusilla, 13 Januar 2010.

  1. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Nochmal ich, sorry. :zwinker:

    Ich hab gerade eine ganz tolle Praktikumsausschreibung gefunden, die perfekt für mich wäre.
    Es gibt nur ein Problem: Das Praktikum ist ausgeschrieben ab Februar für 2 Monate. Ich kann leider erst ab März bzw. Ende Februar.

    Soll ich das Problem im Anschreiben erwähnen, und wenn ja: Wie?

    Ich hab halt noch nie Bewerbungen geschrieben, bitte verzeiht mir meine Unsicherheit...
     
    #1
    drusilla, 13 Januar 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich würde es wohl erstmal nicht erwähnen, sonst bist du wohl gleich unten durch.
    Wenn du den Beginn offen lässt, hast du erstmal grundsätzlich die Chance, in die engere Wahl zu kommen und dich persönlich vorstellen zu dürfen. Und in dem Gespräch wird das Thema dann sowieso aufkommen und du kannst dich dann immer noch dazu äußern. :zwinker:
     
    #2
    krava, 13 Januar 2010
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde es ins Anschreiben packen und ähnlich fprmulieren wie beim frühesten Eintrittstermin.

    Die Unternehmen, in denen ich hospitiert habe wussten immer gern im Voraus woran sie sind. Wenn jemand interessant war trotz unpassendem Eintrittstermin wurde er dennoch eingeladen. Wenn's nicht gepasst hat, konnte man beiden Seiten das Vorstellungsgespräch ersparen.
     
    #3
    glashaus, 13 Januar 2010
  4. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    So hab ich's erstmal gemacht, jetzt heißt es abwarten.

    Danke für deine Antwort, leider hab ich sie erst gelesen, als ich die Bewerbung schon abgeschickt hatte.
    Trotzdem hab ich dazu noch ne Frage:
    Wie verpack ich denn generell meinen Wunsch-Eintrittstermin? Das klingt so nach Forderungen stellen...
     
    #4
    drusilla, 15 Januar 2010
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab bei Praktika geschrieben: "Da das Semester zum XX.YY.ZZZZ endet, kann ich die Stelle ab XX.YY.ZZZZ antreten."
    Bei anderen Stellen einfach schlicht: "Mein nächstmöglicher Eintrittstermin ist der XX.YY.ZZZZ", da ging dann aus Anschreiben/Lebenslauf hervor, dass ich eben noch in Beschäftigung war und Kündigungsfristen einhalten musste.
     
    #5
    glashaus, 15 Januar 2010
  6. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Habe auch zig Praktika-Bewerbungen geschrieben und es oft so gelöst: "...Wissensdurst und Lernbereitschaft kann ich für Sie/Ihr Unternehmen/... ab dem Tag.Monat am Standort xy zur Verfügung stellen."
     
    #6
    Zwergenfrau, 15 Januar 2010
  7. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Probier es und bewirb dich, aber ich schätze die Chancen gering ein: die suchen jemanden ab Februar und nicht ab Ende Februar. Sonst hätten sie es in die Ausschreibung reingeschrieben. Und Praktikanten gibt es wie Sand am Meer. Ich würde vorher anrufen und fragen, ob ein späterer Beginn möglich sei. Und mich erst nach positiver Rückmeldung bewerben.
     
    #7
    honi soit qui mal y pense, 15 Januar 2010
  8. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich habe in solchen Situationen immer von Anfang mit offenen Karten gespielt. Wenn sie dich trotzdem interessant finden, werden sie dich auch einladen und der Zeitpunkt kann verhandelbar sein. War bei mir zumindest in einem Fall so, als die eigentlich jemanden für 3 Monate wollten, ich aber nur 2 konnte. Hab ich direkt in die Bewerbung geschrieben, wurde eingeladen und habe die Stelle bekommen.

    Was soll es denn bringen, wenn du es nicht reinschreibst, sie dich einladen und dann sagen, sie brauchen aber UNBEDINGT schon jemanden ab Anfang Februar? Dann haben doch beide ihre Zeit verschwendet. Wobei man es auch so sehen kann, dass du sie dann immer noch im Gespräch überzeugen kannst. Ich persönlich finde aber den ersten Fall wahrscheinlicher.

    Ach so, und "Praktikanten gibt es wie Sand am Meer" gilt sicherlich nicht generell für alle Branchen und alle Stellen. Ich hatte bei der oben erwähnten Stelle gar keine Konkurrenz, so viel ich weiß, und vielleicht war das Ganze auch mit deshalb so "verhandelbar", weil sie mich halt fachlich gut fanden und sich keiner für 3 Monate beworben hat. Eine Praktikantenstelle in meiner jetzigen Firma ist seit Monaten unbesetzt, weil die Bewerber nicht den (fachlichen) Ansprüchen genügen. Es ist also nicht zwingend so, dass Praktikantenstellen immer sofort und durchgehend besetzt werden können und man sofort aussortiert wird, wenn man EIN Kriterium nicht erfüllt.
     
    #8
    User 92211, 15 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch Bewerbungsfrage Arbeitsbeginn
Schäfchen
Off-Topic-Location Forum
5 Februar 2010
35 Antworten
Henk2004
Off-Topic-Location Forum
12 Juni 2007
4 Antworten
derunglückliche
Off-Topic-Location Forum
30 April 2007
18 Antworten
Test