Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

*noch keinen titel hab*

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Snoogie, 2 November 2002.

  1. Snoogie
    Gast
    0
    Zerissen in tausend Stücke,
    falle tiefer und tiefer.
    Wohin sich mein Aug richtet,
    ich sehe die Nacht um 12.
    Wollte sein wie Schrauben und Nüsse mit dir,
    bin wie die Blume in der Wüste.

    Der Zeiger schleicht,
    Keine Zeit, keine Zeit
    doch Zeit zu vermissen,
    Bäche rinnen zu lassen.
    den Countdown zu zählen.
    Laufend laufende Sehnsucht.

    Wie ein leerer Bilderrahmen
    auf das große Werk
    von jenseits des großen Teichs
    sich sehnen und warten,
    warten bis es da ist
    um dann ewig eins zu sein


    Sagt mal bitte eure Meinung und was ihr glaubt, was ich sagen will :smile:
    MFG
    Sebastian
     
    #1
    Snoogie, 2 November 2002
  2. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Deine Freundin macht ein Austauschjahr in Amerika mit. Hab ich Recht?

    Wenn ich davon ausgehe, versteh ich nahezu jede Metapher... bis auf eine:
    "Schrauben und Nüsse"? Wofür können um alles in der Welt Schrauben und Nüsse stehen? Oder meinst du Trauben und Nüsse? Wenn du mir das jetzt noch erklärst (Metaphern... verschont mich mit Metaphern... :zwinker:), kann ich mich rühmen, dieses Gedicht zu verstehen.
     
    #2
    Liza, 2 November 2002
  3. Snoogie
    Gast
    0
    Schrauben und Nüsse auf Englisch übersetzt (jedes wort einzeln) sind Bolts und Nuts was auf Deutsch wiederum heisst schrauben und Muttern, was als Bild für "vereint sein" stehen soll, denn Schrauben und Muttern halten & gehören ja zusammen

    Und ja, sie macht ein ATJ in den USA


    wie findest du denn das gedicht?
     
    #3
    Snoogie, 2 November 2002
  4. Dandy
    Gast
    0
    Sehr schöne Gedichte
     
    #4
    Dandy, 2 November 2002
  5. GiRL83
    Gast
    0
    Mir gefählt das Gedicht sehr gut; manchmal denke ich mir: Ach warum kann ich das auch nicht? :blablabla

    Leider bin ich mit Textinterpretieren nicht gut, deshalb belasse ich es auch.
     
    #5
    GiRL83, 3 November 2002
  6. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ich finde dieses Gedicht besser als das meiste, was hier im Forum gepostet wird... Für jemanden deines Alters ist es auf jeden Fall überdurchschnittlich gut. Es hat einen schönen Klang und ist kunstvoll geschrieben. Nur zwei Kleinigkeiten würde ich ändern:
    "Wohin sich mein Aug richtet..." - *liza hackt auf dem versmaß rum, folge 23* Ich würde Auge ausschreiben. Sonst kommen zwei betonte Silben hintereinander, und ich finde, das stört den Fluss des Gedichts ein wenig.
    Ja, und die "Schrauben und Nüsse": Wenn du das Gedicht tatsächlich nur für dich geschrieben hast, ist es auf jeden Fall okay. Aber Außenstehende, die das lesen, sind schlichtweg überfordert. Es gibt drei Arten von Zusammenführung bedeutungsunterschiedlicher Begriffe: Vergleich, Symbolik, Metaphorik. Symbolik ist das hier nicht mehr (Symbolik ist deutlich und umfasst gängige Begriffe; jeder halbwegs gebildete Mensch erkennt in einer weißen Taube ein Symbol für den Frieden), es ist Metaphorik- "Schrauben und Nüsse" steht für etwas, was sich auf den ersten Blick nicht erschließt. Leider erschließt es sich auch nicht auf den zweiten oder dritten Blick; niemand würde auf den Gedanken kommen, das ganze erstmal in die englische Sprache zu übertragen und das dann rückzuübersetzen. Mit dieser Metapher war ich überfordert (wie du gemerkt hast), und ich denk mal, jeder andere ist das auch- außer vielleicht jemand, der zweisprachig deutsch-englisch aufgewachsen ist. Wenn du "Schrauben und Muttern" meinst, würd ich auch Schrauben und Muttern schreiben- es wird dadurch nicht weniger kunstvoll, aber es trägt eine Menge zum Verständnis bei.

    Die zwei Sachen würde ich also ändern- ansonsten kannst du es nicht nur so stehen lassen, du kannst auch stolz darauf sein. Das kann nicht jeder, und ich finde es wirklich gelungen. Und diejenigen, die hier schon länger lesen, wissen, dass ich das nicht allzu oft sage :zwinker:.

    Glückwunsch.

    Liza
     
    #6
    Liza, 3 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - *noch keinen titel
RedRosex3
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
28 Juli 2009
1 Antworten
PTPHardcore
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
20 Juni 2009
12 Antworten
Diorama
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
7 Februar 2009
1 Antworten
Test