Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

noch mehr als nur Liebe

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 133, 13 Juli 2003.

  1. User 133
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe immer gedacht, dass wenn man einen Menschen über alles liebt, dass dann alles andere von Selbst kommt. Man lernt den anderen Verstehn, man lernt zwischen den Zeilen lesen zu können, man kann sich vorstellen, was der andere denkt, fühlt, wie er reagieren würde, und danach handelt man auch. Man macht instiktiv das, was für den anderen am besten ist, man ofert für den anderen, man hilft ihm, man unterstützt ihn, man interessiert sich für ihn. Alles kommt ganz automatisch, wenn man jemanden richtig liebt.
    Ja, das habe ich immer gedacht ....

    Aber es ist nicht so. Es kommt nicht automatisch, jedenfalls nicht bei jedem. Manchen Menschen liegt das einfach nicht, sich vorzustellen, wie man doch den anderen verletzen könnte, wenn man etwas bestimmtes macht.
    Ich habe immer gedacht, dass mir das liegt, dass ich alles tun würde, damit es den Menschen, die ich doch so sehr liebe, gut geht. Aber es ist nicht so. Ich tue Menschen weh ohne es zu wissen. Und ich weiss, wenn ich mich nicht ändere, dann verliehre ich diesen Menschen. Aber ich weiss nicht, was ich machen soll. "Beurteile Menschen nicht nach dem, was sie sagen, sondern nach dem, was sie tun!" Ich weiss, dass es nicht viel nützt, wenn ich sage, dass es mir leid tut, dass ich das nicht gewollt habe. Und ich weiss, dass ich mich ändern muss. Aber 1. weiss ich nicht, was ich genau machen soll und 2. ob ich mich überhaupt ändern kann.

    Ich gebe all meine Liebe, ich habe gedacht, mehr kann man nicht geben, ich habe gedacht, dass das aus reicht. Ich habe sogar gedacht, dass er doch zufrieden sein soll mit dem, was er von mir bekommt und dabei habe ich soviel genommen und es als selbstverständlich betrachtet.
     
    #1
    User 133, 13 Juli 2003
  2. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Du verlierst Dich so in Allgemeinplätzen, daß ich überhaut nicht weiß, um was es geht.

    Möchtest Du eine philosophische Diskussion beginnen oder hast Du Beziehungsstreß?
     
    #2
    space, 13 Juli 2003
  3. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    dieser Gedanke ist mir auch gekommen@space...
    wenn es sachen sind, die man ändern kann ohne sich selbst großartig einschränken zu müssen, dann schafft man sowas auch..
     
    #3
    Speedy5530, 13 Juli 2003
  4. User 133
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    vielleicht beides zusammen.
    ich weiss nicht einmal, was ich für antworten hier erwarte. Ob Ratschläge, Bemitleidigungen, Trost ... keine Ahung. Oder ob ich das hier nur geschrieben habe, um mir meinen Kummer von der Seele zu schreiben. Keine Ahung. Eigentlich will ich nur, dass alles wieder schön und gut wird, dass wir miteinander glücklich sind ohne Probleme oder dass ich wenigstens diesen Scheiss für heute mal vergessen kann.

    Ich liebe mein Freund über alles und er mich auch und eigentlich sind wir glücklich, aber halt nur eigentlich. Er kann mir tausend Dinge sagen, warum er mich liebt und was so toll an mir ist und warum er so glücklich ist. Aber eine Beziehung ist nun mal nie perfekt und wer das von sich glaubt, macht sich nur selber was vor.
    Wie hat er gleich noch mal gesagt? Ich liebe ihn so, wie ein Kind seine Eltern liebt. Vollkommene Hingabe ohne jegliche Bedenken, aber immer nur haben wollen und nie darauf kommen, auch mal was zu geben.
    Tja, was soll man dazu noch sagen? Das schlimme ist ja, dass er recht hat.
     
    #4
    User 133, 13 Juli 2003
  5. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    woran scheitert es bei dir denn?..kannst du nicht oder willst du dich nur nicht ändern?...
     
    #5
    Speedy5530, 13 Juli 2003
  6. User 133
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich will ich mich ändern. Ich will ihm doch nicht noch mehr weh tun und damit alles kaputt machen. Und ich denke auch, dass ich mich ändern kann. Jedenfalls hoffe ich es. Ich weiss nur nicht, wo ich anfangen soll .... was ich machen soll um ihm zu zeigen, was ich bereit bin zu opfern
     
    #6
    User 133, 13 Juli 2003
  7. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Fang' jedenfalls mit kleinen Schritten an und erzähl ihm das auch so.

    Aber jetzt schieß' mal los: Von was sprichst Du denn genau?
     
    #7
    space, 13 Juli 2003
  8. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    frage ihn doch auch mal danach, was ihm am wichtigsten ist..und damit fängst du halt an...
     
    #8
    Speedy5530, 13 Juli 2003
  9. Die Kleine
    Gast
    0
    Ja, red mit ihm und sag ihm, dass du dich ändern willst. Dabei muss er dir aber helfen, denn wenn du nicht weißt was, kannst du dich ja auch schlecht ändern.

    Sorry, aber mehr kann ich im Moment nicht sagen, denn wie auch die anderen schon erwähnt haben, ist alles was du sagst recht schwammig.

    Die Kleine:engel:
     
    #9
    Die Kleine, 13 Juli 2003
  10. HoneyBunny
    Gast
    0
    @ Dark Lady

    Bist Du heute auch den ganzen Tag nur am Heulen und Weinen? Zieht Dich Dein Schmerz von innen total zusammen? Weißt Du nicht mehr weiter? Würdest Du alles tun? Hast Du nur ein einziges Bild vor Augen? Hast Du keinen Hunger mehr? Hast Du Bauchschmerzen?

    Wenn das alles auf Dich zutrifft, dann bin ich heute nicht alleine.
     
    #10
    HoneyBunny, 13 Juli 2003
  11. User 133
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ HoneyBunny
    Nein Du bist nicht allein. Ich glaube jeden von uns geht es mal so richtig beschissen. Gestern hab ich fast nichts gegessen, konnte die nach nicht schlafen und heute früh gekotzt, wenn auch nicht viel raus kam. Ich kenn das Gefühl nur zu genüge. Aber irgendwann ist es auch vorbei und danach kommt die Sonne wieder raus.
    Jedenfalls ist es bei mir im Moment so. Ich hab gestern und heute noch viel mit meinem Freund geredet und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass eigentlich alles bestens ist und dass die Gründe, die er aufgezählt hat, noch lange kein Schluss bedeuten. Ich könnte sogar behaupten, dass wir das glücklichste Pärchen sind, was ich kenne. Und gerade weil wir uns so gut verstehen, reden wir halt auch über alles und machen aus einer Mücke gleich einen Elefanten, einfach weil wir uns so wichtig sind.
    Auf gut deutsch: bei mir scheint die Sonne wieder :smile: Aber trotzdem werde ich nicht vergessen, was mein Freund alles zu mir gesagt hat und ich werde immer dran denken, aber ich werde es positiv auffassen, jetzt weiss ich was ich machen muss, damit unsere Beziehung wirklich 100%ig super ist und alle glücklich. Man lernt nie aus und ich bin froh, dass ich weiss, was ihm an mir stört, denn ich bin bereit mich zu ändern, nicht nur für ihn, sonder auch für uns und alle anderen Menschen, die mir etwas bedeuten.
     
    #11
    User 133, 14 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch mehr nur
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
12 Antworten