Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Noch nie Orgasmus/kein Verlangen nach Sex

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von ringelnatter, 28 Oktober 2004.

  1. ringelnatter
    0
    Hallo Leute!
    Nach einiger Zeit des stillen Mitlesens ist das mein erster Beitrag.
    Ich bin 26 Jahre alt und habe schon seit über 5 Jahren einen lieben und
    verständnisvollen Freund, habe aber ein großes Problem:

    Ich habe absolut kein Verlangen nach Sex und hatte auch noch nie einen
    Orgasmus in meinem Leben. Ich vermute mal, die beiden Dinge hängen
    irgendwie zusammen, wenn ich vielleicht mal einen Orgasmus gehabt hätte,
    würde ich evtl. Sex wollen, aber ich habe es noch nie geschafft, mich
    überhaupt selbst zu befriedigen. In meinem Alter sollte man sich mit
    seinem Körper ja wohl so langsam auskennen, aber ich habe das Gefühl,
    bei mir funktioniert irgendwas nicht oder ich bin einfach zu blöd dafür!

    Ich fühle absolut keine Lust, kein Verlangen, Kribbeln oder Sehnsucht
    nach körperlicher Nähe, die über das Kuscheln hinausgeht. Kuscheln mag
    ich wahnsinnig gerne mit meinem Freund, einfach in seinen Armen liegen
    und die Welt ist in Ordnung. Auch wenn er mir ab und zu den Rücken,
    die Schultern und den Nacken massiert (aber nur diese Stellen), dann
    fühle ich mich toll und kann mich gut entspannen.

    Aber ich werde eben nicht sexuell erregt bzw. kann mit dieser ganzen
    sexuellen Thematik absolut null anfangen. Ich habe gar keine
    erotischen Fantasien oder Träume, kein Verlangen oder Lustgefühle,
    habe mich nie zu einem Menschen rein körperlich hingezogen gefühlt.
    Ich *liebe* meinen Freund, seinen Charakter, dass er zu mir hält,
    immer für mich da ist, mich aufmuntert - ich fühle mich einfach
    gut bei ihm - aber mich macht dieses Fehlen von Lust wahnsinnig,
    ich *will* gerne etwas fühlen, aber es geht nicht! Bin ich abnormal?

    Bei Orgasmusschwierigkeiten liest man ja oft, je heftiger man einen
    Orgasmus will, umso weniger kommt er, sondern viel eher dann, wenn man
    sich vollkommen gehen läßt und alles entspannt auf sich zukommen läßt,
    aber mein Problem ist: ich kann mich ja bei meinem Freund total gehen
    lassen, und der Orgasmus ist vielleicht auch gar nicht das Ziel, bei
    mir scheitert es schon an der Erweckung von Erregung und Verlangen!
    Vielleicht weil ich gar nicht weiß, wie sich Erregung, Orgasmus
    oder auch "Geilheit" überhaupt anfühlt, weil ich das noch nie erlebt habe.

    Mein Freund liebt mich wahnsinnig und versucht echt alles, aber es
    ist natürlich für ihn sehr frustrierend, wenn er merkt, dass ich
    weder Verlangen noch Gefühle beim Sex habe. Ich bin mir auch sicher, dass
    es nicht an ihm sondern an mir liegt, hatte davor auch schon einen anderen
    Partner (und das gleiche Problem) und kann mich wie gesagt nicht
    einmal selbst befriedigen bzw. Lust in meinem Körper erwecken.

    Wir haben schon öfter Sex, aber leider ist mein Freund dabei der einzige,
    der etwas empfindet und Spaß dabei hat, obwohl er sich sehr sehr viel
    Mühe gibt, dass auch ich mich gut fühle. Ich täusche ihm natürlich auch
    keinen Orgasmus vor, aber es ist auch doof, Sex zu haben, nur damit der
    andere befriedigt wird, das wissen wir beide, und meinem Freund liegt
    ja auch wahnsinnig viel daran, dass es *mir* gut gehen soll, weil ihn
    das am meisten befriedigt, hat er mir gesagt.

    Merkwürdigerweise werde ich relativ schnell feucht, wenn er mich streichelt,
    allerdings ohne dass dabei irgendwelche besonderen Gefühle hervorgerufen
    werden. Es macht ihn auch wahnsinnig an, wenn er mich oral verwöhnen darf,
    aber leider passiert in mir da nicht viel. Es ist nicht unangenehm oder
    eklig für mich, es fühlt sich aber auch nicht irgendwie besonders an, genau
    wie beim Sex. Und es ist ja klar, wenn man absolut null empfindet, dann
    hat man ja auch keinen Bock drauf :-(

    Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen, woran das liegen könnte
    (physische oder psychische Ursachen, Pille, Hormone, Nerven,
    Kindheitstrauma, Krankheit, Dummheit)?
    Ich hab schon gesehen, dass es zu dem Thema einige Threads im Forum gibt,
    aber irgendwie konnten mir die Antworten da alle nicht so recht weiter
    helfen, also vielleicht wisst ihr noch was, denn irgendwie bin ich schon
    sehr verzweifelt und habe Angst, dass unsere Beziehung das auf Dauer nicht
    aushält.

    Für ernstgemeinte Antworten und Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

    Danke im Voraus und entschuldigt den langen Text :smile:

    Eure

    Natti
     
    #1
    ringelnatter, 28 Oktober 2004
  2. CreamPeach
    Gast
    0
    puh, das ist wirklich schwierig und ich komme selten an meine grenze, nix schreiben zu können :smile:

    ich versuche es trotzdem. schon allein aus dem grund, dir irgendwie n stückchen helfen zu können.

    ich persönlich bin der meinung, daß du sicherlich fähig bist, lust und verlangen zu spüren, es aber möglicherweise durch irgendetwas unterdrückt wird. meine hypothese dazu ergibt sich aus deinen aussagen, daß du es ja gerne würdest und es schön fändest, wenn es anders wäre.......
    die frage ist- wie entsteht lust überhaupt? welche hormone und gehirnbereiche sind beteiligt? ich denke, wenn du dich von einem arzt untersuchen läßt und dieser dir mitteilt, daß körperlich nichts gegen eine sexuelle unlust spricht, bist du beruhigter.

    du sagst, du hast dich noch nie selbst befriedigt, weil du nie verlangen danach hattest..........findest du deinen körper eigentlich schön, interessant, begehrenswert? magst du dich gern im spiegel ansehen?
    und umgekehrt...wie findest du den körper deines freundes und wieso hast du gerade ihn als liebespartner (und nicht nur als platonischen partner) gewählt? diese frage stellte sich mir als erstes.

    mein rat wäre mal ein gespräch mit einem psychologen.....vielleicht hast du dich einfach noch "nicht selbst gefunden".

    viel glück!
     
    #2
    CreamPeach, 28 Oktober 2004
  3. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Zwar steht bei den Nebenwirkungen der Pille auch "Beeinträchtigung der Libido" aber das was du beschreibst geht schon etwas weiter als das.
    Ich würd dir wirklich raten dass du vielleicht mal deine Frauenärztin fragst oder einen Sexualtherapeuten aufsuchst!
    Vielleicht hat das ganze ja psychische Ursachen!
     
    #3
    Sweetlana, 28 Oktober 2004
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hey Leidensgenossin.
    Ich hatte auch noch und bei nichts einen Orgasmus, und Selbstbefriedigung bringt mir ebenfalls gar nichts, klar das man da auch die Lust am Sex verliert.
    Wobei es bei mir nciht so extrem ist wie bei dir, ich empfinde schon Lust, und reagiere auf Berührungen, mehr passiert aber leider nicht...

    Ich würde mich auch erstmal eingehend von einem Arzt untersuchen lassen, wenn er nichts findet, würde ich ebenfalls zu einem Psychologen raten.
     
    #4
    User 12616, 28 Oktober 2004
  5. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Hast du eventuell mal überlegt das du net auf Männer stehst?!

    Ich mein, is doch möglich.... ^^

    vana
     
    #5
    [sAtAnIc]vana, 28 Oktober 2004
  6. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ja, so geht's mir auch. Empfinde zwar Lust, aber bei OV spür ich nichts und auch beim Sex lässt die Lust schnell nach. SB bringt überhaupt nichts. Dementsprechend hat ich auch noch nie nen Orgasmus. Meine Unlust ist aber lange nicht so ausgeprägt wie bei dir, also würde ich dir auch nen Arztbesuch empfehlen, auch wenn's vielleicht unangenehm ist (ich mag keine Ärzte).
    Kannst ja mal Bescheid sagen, was er gesagt hat, was man da tun kann, würde mich nämlich auch mal interessieren...
     
    #6
    Mausejule, 28 Oktober 2004
  7. bleistift_
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kenn die probleme, geht mir auch so. beim sex merk ich meistens nicht viel. und beim OV auch nicht, zumindest wenn er nur die zunge einsetzt.

    aber zum thema SB: du brauchst nen duschkopf mit nem relativ harten wasserstrahl.. nicht zu hart, soll ja nicht weh tun.. wenn du in der wanne liegst und ganz entspannt bist, kannst du dich damit langsam in imtimere regionen vortasten und den strahl schließlich auf den kitzler richten. bei mir funktioniert's super - mit orgasmus. und das ist die einzige sache, bei der ich jemals nen orgasmus hatte. und wenn du einmal weißt wie das ist, hast du sicher auch öfter verlangen danach oder eben auch mal nach deinem freund.

    es muss ja auch nicht immer gleich sex sein. andere sachen machen auch spaß. :zwinker:

    probier's mal aus..

    mfg
    zitrone
     
    #7
    bleistift_, 28 Oktober 2004
  8. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wie hoch ist so deine Wasserrechnung normal? :grin: :grin: :grin: :grin: :grin:
     
    #8
    Sweetlana, 28 Oktober 2004
  9. bleistift_
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    bin so alt wie du, muss sie also nicht bezahlen! nee, mal im ernst.. man muss es nicht übertreiben, d.h. wenn man's nich so oft macht isses nich teuer.. :zwinker:
     
    #9
    bleistift_, 28 Oktober 2004
  10. Neo21
    Gast
    0
    Hi

    ich als mann kenne das auch also meine FReundin erzählt es mir so.
    Es ist zwar nicht ganz so extrem wie bei dir/euch aber sie hat auch keine Lust und kein Verlagen nach SEX. Orgasmus bekommst sie zwar fast immer aber trotzdem. Sie hat auch keine Sexuellen Gedacken oder so was.

    Vielleicht kann ja mal einer Tips geben was man machen kann.
    Denn seiner Freundin damit zu kommen sie soll zu Arzt gehen wegen so was oder zum Pyschologen. Dann kommt sie ist doch nicht krank oder Bulla bulla oder sowas. Weil dann wird mir gesagt das mit mir was nicht stimmt und das ich sexsüchtig bin. Was soll man da machen :-(


    cu
     
    #10
    Neo21, 29 Oktober 2004
  11. ringelnatter
    0
    Hallo!
    Erstmal vielen Dank für eure lieben Antworten! Ich hatte mir ja schon gedacht,
    dass ich kein Fall bin, für den jemand sofort eine Lösung weiß, aber gottseidank
    kam keine blöde Antwort wie "Du bist einfach noch nie richtig gef.... worden,
    sonst wüßtest du, was guter Sex ist"...

    Also ich werde noch ein bißchen was von mir erzählen (auch auf die Gefahr hin,
    dass das ein längerer Text wird), vielleicht weiß noch jemand was.

    Ich bin schon ein sehr verschlossener und schüchterner Typ und es braucht einige
    Zeit, bis ich zu jemandem Vertrauen fasse, aber dann bin ich (finde ich) ein sehr
    umgänglicher und lebenslustiger Mensch.

    Mein Freund vermutet, dass ich trotz meiner Entspannung in seinen Armen irgendwo
    tief in meinem Unterbewußtsein noch eine Barriere habe, die alles sexuelle von
    innen und außen abblockt, sozusagen eine natürliche Firewall :smile:
    Und evtl. kommen meine Probleme wirklich aus meiner Kindheit und Erziehung heraus.
    Meine Eltern waren (sind) sehr verschlossen, haben mich gar nicht aufgeklärt, ich
    habe auch nie die Bravo gelesen und ich war auf einer Mädchen-Klosterschule. Bevor
    jetzt aber jemand vorschnell alles auf meine Eltern oder die Nonnen schieben will:
    Viele meiner ehemaligen Schulkameradinnen haben aus der selben Situation heraus
    keine solchen Probleme wie ich, aber vielleicht kommen ja bei mir mehrere Faktoren
    zusammen.

    >> Hast du eventuell mal überlegt das du net auf Männer stehst?!
    Ja klar, aber Frauen machen mich auch net wirklich an :smile:
    Und wenn ich unbewußt lesbisch wäre, dann müßte ja zumindest das mit der
    Selbstbefriedigung trotzdem klappen, oder?

    >> die frage ist- wie entsteht lust überhaupt? welche hormone und gehirnbereiche
    >> sind beteiligt?
    Das ist eigentlich eine interessante Frage, finde ich. Was ist Lust und wie
    entsteht sie? Besteht ein Unterschied zwischen Lust auf Schokolade und Lust
    auf Sex? Wann empfinden wir Lust und warum? Usw... Wenn jemand da ein paar
    Links oder Infos gefunden hat, kann er sie mir gerne schicken.

    >> findest du deinen körper eigentlich schön, interessant, begehrenswert? magst du
    >> dich gern im spiegel ansehen?
    Das ist auch so eine Sache. Mein Freund sagt mir oft, wie toll ich aussehe und
    dass ich wirklich happy über meinen Körper sein kann und ich ihm extrem gut gefalle,
    aber irgendwie meine ich dann oft, er sagt das nur, weil er mein Freund ist.
    Ich stehe meinem Körper eher negativ gegenüber, soll heißen, es gibt nichts,
    was ich an mir besonders schön finden würde, auch wenn mir andere das sagen.
    Ich bin auch absolut nicht die Frau, die sich vor anderen präsentieren muss oder
    im Sommer mit knappem Oberteil und Minirock oder Hotpants rumrennt - das finde
    ich dann ehrlich gesagt eher abstoßend :smile:
    Andererseits habe ich absolut keine Probleme, mich vor meinem Freund nackt zu
    zeigen, weil ich weiß, er akzeptiert mich so und ich habe nichts zu befürchten.

    >> und umgekehrt...wie findest du den körper deines freundes und wieso hast du
    >> gerade ihn als liebespartner (und nicht nur als platonischen partner) gewählt?
    Also mein Freund sieht wohl eher durchschnittlich aus, kein Adonis also, aber
    darauf kommt es mir auch gar nicht an. Für mich zählen eher die inneren Werte
    (okay, natürlich erwarte ich ein gewisses Maß an gepflegtem und ansprechendem
    Äußeren). Er ist der Mensch, zu dem ich vollstes Vertrauen habe und mit dem ich
    wirklich über alles reden kann, ohne Angst zu haben, ausgelacht oder schief
    angeschaut zu werden. Wir liegen in vielen Dingen auf einer Wellenlänge
    und harmonisieren so gut, dass andere fast schon neidisch werden, und das jetzt
    doch schon über einige Jahre hinweg. Es ist wie gesagt nicht so, dass ich keine
    Liebe empfinde - ganz im Gegenteil -, aber auf sexueller Ebene regt sich bei
    mir eben nichts.
    Ich hätte wahrscheinlich keine Probleme, eine Beziehung ohne Sex zu führen,
    aber natürlich gehören zu einer Beziehung immer (mindestens :smile: zwei Leute,
    und mein Freund will (verständlicherweise) seine Lust auch ausleben. Und ab
    und zu mache ich mir selber dann doch Gedanken, ob ich nicht irgendwas riesiges
    und schönes in meinem Leben verpasse.

    Ich hab noch mal über meine Einstellung zu Liebe, Lust und Sex nachgedacht,
    und kam dabei auf folgenden Vergleich:
    Ein kleines Kind lernt relativ schnell was Liebe und Zuneigung ist, von Sex
    hört es erst mit zunehmendem Alter immer mehr und kann sich schließlich auch
    ein ungefähres Bild davon machen, was das denn sein soll, hat aber
    (gottseidank!) bis zur Pubertät keine sexuellen Bedürfnisse. Ich fühle mich
    eigentlich so ähnlich: ich weiß, was Sex ist und wie er funktioniert, aber
    ich kann die Gefühle dabei eben nicht nachvollziehen - so wie wenn du einem
    Kind vergebens versuchen kannst, einen Orgasmus zu erklären.

    Wahrscheinlich wäre ein Arzt aufsuchen das beste, da stimme ich euch zu, aber
    davor habe ich einfach wahnsinnige Angst und sträube mich dagegen. Mein Freund
    würde sogar mitgehen, aber ich will das einfach nicht. Ich mag absolut keine Ärzte,
    selbst beim Frauenarzt fühle ich mich immer nur abgefertigt, der hat ja nicht mal
    Zeit für eine ordentliche Untersuchung und ich tu mich wie gesagt extrem
    schwer, mich jemandem Fremden zu öffnen.

    Naja, vielleicht probier ich das mit dem Duschkopf mal...

    Jedenfalls vielen Dank für euere Hilfe, weitere Ratschläge sind natürlich gerne gehört :smile:

    Eure

    Natti
     
    #11
    ringelnatter, 29 Oktober 2004
  12. AmoreMio
    Gast
    0

    ... bin eigentlich jemand, der selten an seine grenze kommt, zu einem thema nix oder wenig schreiben zu können ... aber in dem fall ist es wirklich schwierig ... alleine schon die vorstellung ...
    sehe aber eine große Ursache darin, dass du dich nicht oder nur schwer öffnen kannst ...

    ist es dein erster freund - und damit auch deine ersten sexuellen erfahrungen ??
     
    #12
    AmoreMio, 29 Oktober 2004
  13. ringelnatter
    0
    Nein, ich hatte vorher schon eine etwas längere Beziehung, mein Freund ebenso. Bei mir war es vorher so wie jetzt (gleiches Problem), bei meinem Freund hatte es damals sexuell super geklappt.

    Natti
     
    #13
    ringelnatter, 30 Oktober 2004
  14. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Ringelnatter.

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder du willst was dafür tun, oder nicht. Wenn du dich für die erste Variante entscheidest, dann heißt es wohl oder übel, dass du deine Angst überwinden musst und (ggfs. mit deinem Freund) zum FA gehst.

    Viel Kraft und Mut wünsch ich dir.
    Tres
     
    #14
    User 10541, 30 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Noch nie Orgasmus
Lou99
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 Juni 2016
3 Antworten
FrEcHeHeXe
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 März 2016
8 Antworten
liesel-otter
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 September 2015
18 Antworten