Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Normal?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von liveORdie, 1 März 2003.

  1. liveORdie
    Gast
    0
    BIST DU NORMAL?

    hi ,
    ich mach z.zt. ein kunst-projekt das vermtl. auch ausgestellt werden wird.
    deswegen brauch ich eigenschaften, handicaps,usw. die ein menach haben kann nur nicht "normal"

    Beispiel:
    Alex,17Jahre - Schizophren

    (also name und Alter ausdenken oder so)

    UND WAS VERSTEHT IHR UNTER NORMAL?

    Bitte ganz viel Antworten!
     
    #1
    liveORdie, 1 März 2003
  2. succubi
    Gast
    0
    andreas, 45 Jahre - pädophil
    lydia, 32 jahre - zoophil
    karl, 16 jahre - kleptomanisch
    clara, 20 jahre - zwangsgestört
    michael, 26 jahre - manisch depressiv
    sandra, 18 jahre - paranoid
    linda, 24 jahre - magersüchtig
    klaus, 17 jahre - ess-brech-süchtig
    silvia, 38 jahre - nymphomanisch

    so, ansonsten kannst du dir ja selber namen und Alter ausdenken... es gäbe da noch körperliche "handicaps" wie stottern, lispeln, schielen, zwergenwuchs, riesenwuchs, x-beine, o-beine,... etc.

    es gibt krankheiten, wie elefantitis, schüttellähmung,...

    es gibt leute die hyperaktiv sind, die schlafstörungen haben,... es gibt schlafwandler, etc.

    tja, dann hätten wir noch weitere spezifische persönlichkeitsstörungen, wie zB exzentrisch, narzisstisch, passiv-aggressiv, psychoneurotisch, ... etc.


    normal... was is schon normal? *smile* heutzutage wohl kaum noch was... man kann "normal" verschieden definieren, je nachdem für was ich den begriff benutze.
    ich denke, dass viele leute meinen, "normal" sein bedeutet wie jeder andre sein. - nichts besonderes also.
    deshalb wollen eben viele jugendlich rausstechen um nicht in der masse unterzugehen und als "normal" angesehen zu werden.

    allerdings gibt es eben auch körperliche... ich sag mal... "gebrechen"... die es einem nicht ganz möglich machen, ein "normales" leben zu haben. - also wie ein "normaler" (in dem fall bedeutet "normal" "gesund") mensch sein leben zu gestalten. leute im rollstuhl haben zwar vielleicht ein leben, dass für sie selbst normal is - aber für andre ist es unvorstellbar und eben nicht normal.

    da könnte man auch noch beispiele mit krankheiten und äußerlichkeiten und sonstigen dingen erwähnen, aber ich denk es reicht schon was ich geschrieben hab...

    (und ich hoff ich hab keine "themenverfehlung" *ggg*)
     
    #2
    succubi, 1 März 2003
  3. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben

    Dafür dafür :grin:
    Sollte normalität werden!! LOL
     
    #3
    chrith, 1 März 2003
  4. kaninchen
    Gast
    0
    :grin:

    Was wirdn das fürn Kunstprojekt? Klingt nämlich irgendwie voll interessant find ich :smile:
     
    #4
    kaninchen, 1 März 2003
  5. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Für so ein Projekt fände ich es gerade gut, so einen kompletten Durchschnittsmenschen rauszusuchen, um zu zeigen, dass es nichts wirklich Normales gibt und jeder auf seine Art und Weise etwas besonderes ist...
     
    #5
    Liza, 1 März 2003
  6. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Ärztin meint, für mich wärs besser, O-Beine zu haben ^.^ Weil ich ja Kniescheiben-Wachstums-Störung hab und da tut das Reiten nciht unbedingt gut... Und wenn ihc O-Beine hätte (was alle in meiner Fam haben außer mir :rolleyes2 ), dann würde es eine direkte Kraftübertragung geben ^.^

    Nur um das mal zu erwähnen und Lizalein in ihrer Meinung zu bestärken, dass es kein "normal" oder "abnormal" gibt... Wenn du jemanden mit zwei Köpfen und vier Armen findest, DANN kannste sagen, "der is nicht normal" :zwinker:
     
    #6
    Bea, 1 März 2003
  7. succubi
    Gast
    0
    ich denk "normal" is eben ein sehr subjektiver begriff... für einen der zB seit jeher im rollstuhl sitzt, für den is es "normal" nicht gehen zu können...
    wie ich schon gesagt hab, "normal" sein kann verschiedene bedeutungen für verschiedene menschen haben.

    normal im sinne von "durchschnittlich"
    normal im sinne von "langweilig"
    normal im sinne von "gesund"
    normal im sinne von "nicht anders"
    etc.

    und ich find, man kann durchaus die begriffe "normal" und "abnormal" verwenden, da es ja drauf ankommt, ob ich es negativ auffasse oder positiv. "anders sein" ("abnormal) is ja nicht schlechtes... aber es kann einem manchmal das leben schwieriger gestalten.
     
    #7
    succubi, 1 März 2003
  8. Velvet
    Gast
    0
    ja ich würde auch einpaar sachen rein machen die jetzt nicht ganz so shclimm sind und an krankheiten grenzen....
     
    #8
    Velvet, 3 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Normal
_laraliebtihn_
Umfrage-Forum Forum
2 September 2015
30 Antworten
MaikK
Umfrage-Forum Forum
30 Juli 2014
3 Antworten