Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Normal?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ::Meer::, 21 August 2004.

  1. ::Meer::
    Gast
    0
    Hi,

    bin seit drei Jahren mit meinem Freund zusammen, und eigentlich ist die Beziehung schön. Zur Zeit ist er studienbedingt für ein halbes Jahr mehrere Hundert Kilometer entfernt. Das heißt also, dass wir uns nur sehr selten sehen (werden).

    Meine Frage ist nun Folgende: Ist es in einer doch schon so langen Beziehung normal, dass man zwischendurch immer mal wieder für andere "schwärmt", will also heißen dass man diese attraktiv findet, aber natürlich nicht verliebt ist oder etwas anfangen würde... Ich zweifel gerade ein wenig am mir und der Beziehung, weil es doch immer wieder Phasen gibt (die gehen aber auch wieder vorrüber), wo mich jemand auch fasziniert und auf mich anziehend wirkt. Das heißt nicht, dass ich unglücklich bin mit meinem Freund, aber es ist nunmal manchmal so, dass ich mich nach etwas Anderem oder Neuem sehne... In dem Moment finde ich meine Gedanken auch wieder blöd, weil ich doch glücklich in meiner Beziehung bin. Vielleicht hängt es ja damit zusammen, dass ich seit ich 15 bin mit meinem Freund zusammen bin (nun 18) und auch mal neugierig werde...

    Was sagt ihr dazu, meint ihr solche Phasen sind normal oder denkt ihr gar, dass allein diese Gedanken schon Untreue ausdrücken?

    Schöne Grüße.
     
    #1
    ::Meer::, 21 August 2004
  2. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Allein diese Gedanken drücken wohl keine Untreue aus. Ich denke auch, dass solche Phasen "normal" sind. Man kann ja trotz Beziehung andere Menschen attraktiv/anziehend finden. Du würdest ja nichts mit diesen Männern anfangen, oder? Und außerdem ist es bei dir noch ein Stück "normaler", weil du eben kaum (oder gar keine?) anderen Erfahrungen als mit deinem Freund gesammelt hast.
     
    #2
    cranberry, 21 August 2004
  3. Faerie
    Gast
    0
    Ich denke cranbeery hat das schon ziemlich auf den Punkt gebracht.
    Bei meinem ex war das auch so. Gut, wir waren nicht so lange zusammen wir ihr, aber ich hab mich auch für andere interessiert und jede Gelegenheit genutz, um mit wem andern zu flirten.

    Jetzt mit meinem neuem Partner ist das nicht so schlimm wie damals. Man dreht sich schon mal nach wem um oder mag den ein oder andern leiden, aber deswegen geht man nicht fremd. Soweit ich weiß, stellt sich doch jede/r zweite/r vor, er/sie würde es mal mit einem anderem/r tun.

    Ich finde da gibt es grenzen und jeder muß da für sich selbst entscheiden, wie ernst er seine fantasien und bedürfnisse ernst zu nehmen hat.
     
    #3
    Faerie, 22 August 2004
  4. glashaus
    Gast
    0
    In der Fantasie ist bei mir eigentlich alles erlaubt, dazu ist sie ja da. Und das man in längeren Beziehungen auch mal für andere 'schwärmt' ist auch normal, unbekanntes ist halt immer ein Anreiz :zwinker: Solange sich die Gefühle nicht grundlegend ändern und man sich selbst unwohl fühlt ist doch alles ok.
     
    #4
    glashaus, 22 August 2004
  5. ::Meer::
    Gast
    0
    Klar, das Ganze ist eine Frage der Fanatasie, auf mehr (außer natürlich mal einen netten Blickkontakt oder so) würde ich ja auch nicht eingehen.

    Denke auch, dass die Sache bei mir damit zusammenhängt, dass es natürlich mein erster langjähriger Freund ist und ich somit eben auch noch keine anderen Erfahrungen gemacht habe... Einerseits finde ich diese Vorstellung zwar interessant, andererseits liegt mir aber auch viel an meiner Beziehung.

    Aber danke für eure Antworten!
     
    #5
    ::Meer::, 22 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Normal
DerAuflauf
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
15 Antworten
DiekleineLisa1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
6 Antworten
Test