Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Normale" Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Liia, 11 August 2007.

  1. Liia
    Gast
    0
    Ich komme mir gerade etwas blöd vor, da ich sehe, dass das jetzt schon der dritte Thread auf dieser Seite ist, der von mir stammt. :ratlos:

    Ich bin gerade irgendwie so ziemlich frustriert, wenn ich mir meine Beziehung so anschaue. Es ist nicht so, dass ich wirklich unglücklich bin, aber glücklich bin ich jetzt auch nicht gerade.
    Ich weiß ja, dass jede Beziehung anders ist und man da keine wirklichen Vergleiche aufstellen kann. Aber meine Beziehung ist einfach so ziemlich "anders" irgendwie.
    Wir haben einfach keine "normale", stabile Ebene. Wir hatten schon Probleme, bevor wir überhaupt zusammenkamen. Und immer kamen irgendetwas neues dazu. Wir hatten nie die Möglichkeit, uns eine richtige Grundlage aufzubauen.
    Ich kann nicht einmal wirklich sagen, ob ich meinen Freund richtig kenne. Er hat schon so lange psychische Probleme, dass ich teilweise kaum unterscheiden kann, was sein Charakter ist von was krankheitsbedingt ist.
    Es kommt immer wieder zu Streit oder zu Phasen, in denen es ihm sehr schlecht geht. Wir kriegen es nicht mal hin, uns ein Sexualleben aufzubauen. Das ist von vornerein so schief gelaufen, dass das sehr schwer werden wird. Es gibt Momente, in denen er schon in Tränen ausbricht, wenn er nur versehentlich meine Brust berührt! :geknickt:
    Es ist einfach so viel passiert, so viel schief gelaufen...
    Ich möchte doch einfach nur, dass unsere Bezihung stabiler und etwas "normaler" wird. Aber wie soll uns das jetzt noch gelingen, wo wir doch so lange Zeit in diesem Chaos gelebt haben?
     
    #1
    Liia, 11 August 2007
  2. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Das ist leider was wirr, so dass ich da nur bedingt durchblicke, aber ich denke, dass du ein geregeltes Sexualleben erst in einer stabilen Beziehung erreichst. Wenn du das Sexualleben versuchst zu stabilisieren um die Beziehung zu kitten vertauschst du Ursache und Wirkung und wirst scheitern.
     
    #2
    Chris84, 11 August 2007
  3. Liia
    Gast
    0
    Das ist ja genau das Problem... da unsere Beziehung so instabil ist, können wir ein geregeltes Sexualleben vergessen. Und genau das ist es dann auch noch, was meinen Freund immer wieder dazu bringt, daran zu denken, wodurch das alles ausgelöst wurde. Daraufhin versinkt er wieder in Schuldgefühlen und es wir nur noch schlimmer, weil es ihm so schlecht geht. :kopfschue
     
    #3
    Liia, 11 August 2007
  4. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja,so sehe ich das auch.
     
    #4
    User 77157, 11 August 2007
  5. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    da wir aber gerade im dunklen gelassen werden über die Schuldgefühle werden hier wenige hilfreiche weitere Antworten kommen.
     
    #5
    Chris84, 11 August 2007
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Wieso lässt du ihn dann nicht ganz bewusst Deine Brust berühren?
    Oder hast Du ihm mal auf die Finger gehauen? :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 11 August 2007
  7. Liia
    Gast
    0
    Ich glaube, den Grund für seine Schuldgefühle will hier echt niemand hören... bzw. ich will die Reaktionen darauf nicht lesen. :cry:
     
    #7
    Liia, 11 August 2007
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Oha... das klingt ganz so als ob Du daran Schuld hättest :knuddel:

    :engel_alt:
     
    #8
    User 35148, 11 August 2007
  9. Liia
    Gast
    0
    Ich weiß nicht... indirekt trage ich mit daran die Schuld.
     
    #9
    Liia, 11 August 2007
  10. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    Mh ich denke, dass du das etwas mehr erläutern müsstest, damit die Planet Liebe Leser und Schreiber dir wirklich annähernd helfen können! Im Allgemeinen gilt, dass keine Beziehung einer anderen gleicht und es somit das "normal" nicht gibt. Um jedoch eine stabile Basis zu schaffen ist es wichtig, dass beide wissen, welche Vorstellungen sie vom Leben und vor allem von einer Beziehung haben und in wiefern sie mit den Vorstellungen des jeweiligen Partners übereinstimmen. Desweiteren ist Reden unheimlich wichtig. Redet über Probleme und sag ihm halt, dass es nicht schlimm ist, wenn er deine Brust berührt, sofern es so ist. Du kannst ihm ruhig mal sagen wie du dich in bestimmten Situationen fühlst und ihn ebenfalls fragen, was er grad fühlt. Das vielleicht nicht dauerhaft, aber ab und an!
    Alles Gute und Liebe Grüße
    Bikkje:herz:
     
    #10
    Bikkje, 11 August 2007
  11. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    tut mir echt leid, aber meine Glaskugel ist voll mit Schnee. Wenn du Hilfe willst, dann erzähl was, ansonsten ist das hier denke mehr oder weniger sinnfrei.
     
    #11
    Chris84, 11 August 2007
  12. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Kauf dir endlich mal ein enteiser :zwinker: Dann habe wir endlich jemanden mit Glaskugel, das hilft ungemein!
     
    #12
    Q-Fireball, 11 August 2007
  13. Liia
    Gast
    0
    Na ja... also Auslöser für unsere ganzen Probleme waren eigentliche unsere Differenzen, was sexuelle Erfahrung anbelangt, um es mal so auszudrücken... er wollte mich eigentlich nie zu etwas drängen... hat aber nicht so ganz funktioniert. :ratlos:
    Aber das ist eigentlich nicht mehr aktuell... ist schon was länger her.
    Zumindest ist jetzt das Problem da, dass wir es gar nicht erst hinbekommen, ein normales Sexualleben zu haben, weil es von Anfang an so falsch lief. Keine Ahnung, wie wir da wieder rauskommen sollen. :geknickt:
    Aber ehrlich gesagt habe ich daran eh kein Interesse... jedenfalls nicht im Moment.
    Wir haben einfach genug andere Sorgen.
    Meinem Freund geht es, um so mal so auszudrücken, einfach nur total sch*iße. Es er ist total depressiv, ritzt sich, und wäre am liebsten tot. :geknickt: :cry:
     
    #13
    Liia, 12 August 2007
  14. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Pfuhh... ist der denn nicht in Behandlung?
    Er soll sofort damit aufhören, sich was anzutun.
    Er muss erkennen, dass es total sinnlos ist, was er da tut.
    Und lass Dich bitte nicht erpressen!

    Wegen "keinem Sex" so extrem depressiv zu sein ist doch schwachsinn!!!

    Wenn Du nicht gleich alles machen magst,
    kannst Du ihn doch langsam heranführen.
    Z.B. seine Hand nehmen. Einmal auf Deine Brust legen,
    ihn sanft streicheln lassen.

    Wenn er sich dann zurückzieht, ist das sein Problem!
    Zeig ihm, dass Dir das nicht wehtut, und dass er keine Angst deswegen haben muss.
    Du bist seine Freundin und er ist Dein Freund.
    Ihr seit schon so lange zusammen, habt euch irgendwie zusammengerauft.

    Ich fürchte, er hat sich in eine Depressionsspirale eingeigelt.
    Jede Kleinigkeit zieht ihn noch tiefer hinunter.

    Überleg mal, womit Du ihm eine Freude machen kannst,
    ihn ablenken, diese Depression zumindest kurzzeitig mal stoppen kannst.

    Schluckt er irgendwelche Medikamente?
    Vielleicht stimmt die Mischung nicht...
    Lies Dir mal die Packungsbeilagen durch, auf Nebenwirkungen usw.
    Und wenn er nicht mit seinen Ärzten redet, dann mach Du das mal.
    Immerhin bist Du seine Freundin, und auch direktes Opfer seiner Depression...

    Ich weiss nicht ob das alles so schlüssig klingt,
    und was Du machen willst und machen kannst...

    Doch helfen kannst Du ihm sicherlich irgendwie!

    Bitte sei nicht traurig, zeig ihm dass das Leben weitergeht,
    dass Du für ihn da bist.

    :engel_alt:
     
    #14
    User 35148, 12 August 2007
  15. Liia
    Gast
    0
    Nein nein, er ist ja nicht deswegen depressiv. Er hatte schon vorher mit Depressionen zu tun. Als wir dann zusammenkamen, ging es ihm eine Zeit lang richtig gut. Dass es ihm jetzt wieder so schlecht geht liegt an seinen extremen Schuldgefühlen. Er meint, mir total wehgetan zu haben und kann sich das einfach nicht verzeihen. Ich habe mit der Sache längst abgeschlossen, das ist auch schon über ein halbes Jahr her. Selbst der Psychologe meinte, dass das gar nicht so unnormal wäre, wie mein Freund denkt. Aber auch das hält meinem Freund nicht davon ab, sich Vorwürfe zu machen.
    Er wird eine Therapie machen, aber es steht noch nicht fest, wann und wo. Er hat jetzt erst einmal Antidepressiva verschrieben bekommen. Er hat das Rezept gestern schon zur Post gebracht und wird dann wohl nächste Woche anfangen, die zu nehmen.
     
    #15
    Liia, 12 August 2007
  16. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    ok, dann müsst ihr nur noch etwas geduldig sein,
    bis die Medikamente wirken.
    Dann wird er sich sicherlich immer noch Gedanken machen,
    aber sie werden vielleicht nicht mehr so schnell Depressionen verusachen.

    Viel Erfolg :smile:

    :engel_alt:
     
    #16
    User 35148, 12 August 2007
  17. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    na dann warte doch jetzt erstmal ab,bis er die medikamente hat.wie einsamerEngel schon sagte,wird er mit den medikamenten vermutlich nicht mehr solche schuldgefühle haben,die dich und die beziehung belasten.
     
    #17
    User 77157, 12 August 2007
  18. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Und dann kannst Du immer noch versuchen,
    ihm beizubringen, dass das längst erledigt ist,
    dass Du ihm das verziehen hast.
    Und irgendwann einen neuen Versuch starten, euch anzunähern.

    Kuschelt ihr denn überhaupt?

    :engel_alt:
     
    #18
    User 35148, 12 August 2007
  19. Liia
    Gast
    0
    Ich hoffe es... :frown:
    Es ist schlimm, ihn so leiden zu sehen...
    Wir besuchen jetzt die selbe Schule, und ich sehe ihn da jeden Tag, wie er redet und lacht und allen etwas vorspielt... dabei ist er innerlich total zerrissen. :kopfschue

    Ja, kuscheln tun wir...
     
    #19
    Liia, 12 August 2007
  20. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    das macht es nicht unbedingt einfacher für dich. allerdings ist es dann umso schöner für euch,wenn er aus diesem sumpf rauskommt.
    wer weiß denn sonst noch von seinen depressionen?
     
    #20
    User 77157, 12 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Normale Beziehung
DiekleineLisa1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
6 Antworten
Hollywood
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juni 2012
28 Antworten
Cherrypie
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2011
3 Antworten