Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    10 Juli 2004
    #1

    Nostril (hab 3 Fragen)

    Nostril (Frage!)

    Hab mir gestern ein Nostril stechen lassen. (Also ein Nasenflügelpiercing)

    Vor Aufregung hab ich alles vergessen was mir gesagt wurde. Wollte mal wissen ob ihr mir was dazu sagen könnt, ansonsten muss ich mich an ein spezielles Forum wenden oder mal anrufen (die haben leider Samstags nich auf)

    Also:
    - ab wann kann ich wieder Duschen
    - ab wann darf ich wieder ins Solarium (macht das überhaupt was aus?)
    - muss ich das (wenn ja, ab wann) so hin und her drehen? (Bei meinem Bauchnabelpiercing damals musste ich es jeden Tag drehen damit nix anwächst)

    Wär lieb wenn mir jemand helfen kann,

    Kati
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    10 Juli 2004
    #2
    Duschen kannst einen Tag nach dem Stechen auf jeden Fall wieder. Solarium 2-4 Wochen warten, je nachdem wie schnell es verheilt. Drehen brauchst es nicht, nur einmal am Tag vorsichtig bewegen, dass nix anpappt.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    10 Juli 2004
    #3
    Mh.. kann nich noch jemand was dazu sagen? :tongue:
    Das mit Solarium ist natürlich blöd *nochmal hin gemusst hätte*

    Warum passt es dann nicht besser ins Kosmetikforum als in OT? *nicht versteh*
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    11 Juli 2004
    #4
    @gruenes_gift
    Hat's weh getan? Ich hätt nämlich auch gern eins, aber
    ich trau mich nicht... Ich fand schon die Ohrringe schlimm...
    Das lässt man auch ohne Betäubung machen, oder? Wird
    das geschossen oder gestochen?
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    11 Juli 2004
    #5
    Mir wurde unbedingt empfohlen, das stechen zu lassen, schießen wäre gar nicht gut.. und das wird betäubt, hab sone Salbe drauf gekriegt.
    Nun ja, es war wirklich nicht gerade angenehm.. die Nadel muss schon ziemlich heftig reingestochen werden da das alles Knorpel ist und geblutet hats auch ziemlich.. verwunderlicher Weise hat nur das Stechen wehgetan im Nachhinein hab ich gar keine Schmerzen *freu*
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    11 Juli 2004
    #6
    (Solche Loch-mach-Pistolen können nicht richtig desinfiziert werden, also unbedingt irgendwo hingehen wo es gestochen wird, Auri....falls du es doch vor hast irgendwann *ggg*)
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    12 Juli 2004
    #7
    oookaaay... ich denke, nach der Beschreibung von gruenes_gift
    hat sich das dann bei mir erledigt... :eek: *schwummerigwerdbeidemGedanken*

    Meine Ohrringe sind auch geschossen worden... krass... ich dachte,
    das Schießen besser wäre als Stechen, das hat jedenfalls die vom
    Piercingstudio gesagt. Aber bei den Preisen und nach meinem
    Ohrlochfiasko geh ich da eh net mehr hin.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #8
    Also meine Ohrlöcher (am Ohrläppchen) wurden auch nur geschossen..

    Das Piercing (Nostril, Stechen inkl. Stecker) hat mich 30€ gekostet.

    Geh mal hier hin: http://www.wildcat.de dann auf "Piercing" Und bei "Piercing auswählen" nimmste dann "Nostril". (Man dann da irgendwie nicht direkt hinverlinken..)

    Aber bereuen tue ich es nicht, sieht schön aus :gluecklic
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    12 Juli 2004
    #9
    Coole Seite! :smile:
    Aber ich denk trotzdem, dass das mit dem Nostril für mich
    gelaufen ist... Ich war heute auch nochmal bei ner Piercerin,
    und was die mir erzählt hat, hat mir dann endgültig den Rest
    gegeben... Von wegen, das beim Schießen der Knorpel
    splittern kann und so.
    Was hat Deins denn eigentlich gekostet? Hast Du das punchen
    lassen (wusst ich garnet, dass es das gibt) oder ganz normal
    stechen?
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #10
    ^^ *g*

    wurde einfach gestochen.. ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was 'punchen' sein soll :rolleyes2

    Naja wie gesagt, geschossen soll es, (vielleicht auch aus dem von deiner Piercerin genannten Grund) keines Falls werden.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #11
    Punchen= Herausstanzen, da wird dann eine Nadel genommen, die innen hohl ist, dadurch gibt es später keinen Druck, der entstehen würde, wenn das Gewebe nur verdrängt wird!
    Wird häufig bei Knorpel gemacht!
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #12
    Oh, danke.. mhh wenn das bei Knorpel häufiger gemacht wird, kann es sein, dass das so war *g*
    Ich werde mal nachfragen, muss bald zu einer Nachuntersuchung hin.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #13
    Ist das an der Stelle unten an der Nase nicht einfach nur Fleisch?
    Da ist doch alles so labrig *G*
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #14
    Naja, das wird schon relativ weit oben gestochen..
    So wie hier:
    [​IMG]
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #15
    Wie kann man sich so ein Piercing eigentlich in der Nase vorstellen? Weiß gerade nicht wie das Teil da unten rechts dann im Nasenloch rumliegt! :ratlos:
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    12 Juli 2004
    #16
    Aber man kann sich doch durch Ohrlochschießen nicht z. B. mit HIV infizieren, oder? Da wird doch direkt der sterile Stecker ins Ohrläppchen geschossen??? Jedenfalls war das bei mir so, glaube ich.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #17
    @ Honey:

    Also unten, diese Halbspirale, wird in das Loch riengedreht, bis nur noch oben das Steinchen in der Fassung von außen sichtbar ist.
    Dann wird das von innen angedrückt.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #18
    Ne HIV Viren denke ich mal nicht, die sterben ja an der Luft schon schnell ab, aber eben allgemein Bakterien, die verursachen, dass sich das ganze dann entzündet...
    vielleicht ja auch Hepatitis, aber da weiß ich jetzt nicht wie das übertragen werden kann!

    Also dieses "gedrehte silberne Ding" da, liegt platt an der Wand an....stört das nicht beim Nase bohren? *gggggggggg*
    Ääähm...erstaunlich, dass das hält :smile:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 Juli 2004
    #19
    Richtig.
    Also, ich bohre eigentlich selten in der Nase *ggg* aber ich denke selbst das wäre kein Problem, das steht so gut wie nicht ab.
    Ja halten tuts gut.

    Man kann auch Nase putzen ohne dass es sonderlich stört (soll ich aber noch nich weils noch so frisch ist).
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    14 Juli 2004
    #20
    Mh.. passt besser in Mode&Kosmetik.. verschiebt das mal wer? :schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste