Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Notebook: brauche Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von brainforce, 18 September 2006.

  1. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    556
    Single
    Hallo allerseits,

    möchte mir ein Notebook zulegen (kann auch gebraucht sein). Auf jeden Fall sollte es falls möglich nicht mehr als ca. 1000 Euro kosten eher weniger.:smile:

    Hab nur keine Ahnung von den Teilen.:schuechte

    Meine Anforderungen an das Notebook::cool1:
    - flüssiges "schnelles" Internetsurfen mit W-LAN (sehr wichtig!)
    - Office Anwendungen (Word, Excel)
    - für "kleinere Spiele" tauglich (z.B. Anno 1503, Fritz Schach 8 etc.)
    - Filme flüssig anschauen (nicht soooo wichtig)
    - DVD/CD-Brennen möglich
    - falls möglich leiser Betrieb und geringer Stromverbrauch
    - gutes Preis-Leisungs-Verhältnis

    Denke mal dafür ist kein "Highend-Notebook" nötig. Möchte auf jeden Fall eines für "4000" Euro dessen Leistung ich nicht ansatzweise ausnutze.:ratlos:

    Wer kann mir Tipps geben auf was ich evtl. achten soll (Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplatte, Grafikkarte).

    Hab auch keine Ahnung was die "Markenqualität" bzw. das "Preis-Leistungs-Verhältnis" betrifft (Fujitsu-Siemens, Asus, IBM, Acer, LG, Sony etc.)

    Wäre echt für diverse Ratschläge dankbar.:smile:
     
    #1
    brainforce, 18 September 2006
  2. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lies mal die Tests von www.chip.de oder ähnlichen Seiten, da findest du was du brauchst.
    Wenn du hier 10 Antworten bekommst, dann hast du am Ende garantiert 10 verschiedene Empfehlungen. In jedem Fall würd ich zu einem Markenhersteller greifen, wegen der Garantie, wegen der Verfügbarkeit von Zubehör usw.
    Nachdem du spielen willst und nichts von langer Akkulaufzeit erwähnst nimm ein Modell mit extra Grafikchip und extra Grafikspeicher, das senkt die Laufzeit, aber die Spiele werden es dir danken, die DVD Software auch.
     
    #2
    Steirerboy, 19 September 2006
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.384
    248
    556
    Single
    hab mich schon auf ein paar Seiten informiert, möchte aber dennoch gerne noch andere "unabhängige" Meinungen hören.
     
    #3
    brainforce, 19 September 2006
  4. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    viel Spaß dabei. Jeder hat eigene Erfahrungen, so viele Posts, so viele Meinungen. Im Mittelklasse-Segment ist der Unterschied eher gering, geh in einen Laden, schau was preislich passt und hol dir das. Wenn du die Tests eh schon kennst worauf wartest du?

    Ich hab z.B. immer Glück mit IBM gehabt und nie mit DELL, andere schwärmen wieder von DELL.
     
    #4
    Steirerboy, 19 September 2006
  5. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jap, ich find Dell wunderbar, sofern man nur die Mindestausstattung will. Etwas mehr festplatte oder RAM kostet gleich soviel mehr, daß man sich diese Extras gleich so im Laden dazukaufen kann.


    Ansonsten, von Acer und Gerricom kann ich abraten, von denen habe ich schon mehrmals welche gesehen, die auseinanderfielen.
     
    #5
    Event Horizon, 19 September 2006
  6. N3sb1t
    Gast
    0
    #6
    N3sb1t, 19 September 2006
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.384
    248
    556
    Single
    möchte eigentlich konkret wissen welche "Daten" ein Notebook bei meinen Anforderungen haben sollte.:smile:
     
    #7
    brainforce, 19 September 2006
  8. N3sb1t
    Gast
    0
    #8
    N3sb1t, 19 September 2006
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.384
    248
    556
    Single
    danke schonmal für die Seite - sowas hab ich gesucht - preislich denke ich sind die auch recht günstig.
    Naja werd mich nochmal informieren, in der Preisklasse von 800 - 1100 Euro gibts ja mehr als genug Auswahl mit teils fast der gleichen Ausstattung.:ratlos:
    IBM soll ja qualitativ relativ gut sein.:schuechte
     
    #9
    brainforce, 19 September 2006
  10. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Je nach Einsatzzweck solltest du nicht nur auf die technischen Daten sondern auch auf Größe und Gewicht achten. Ein Notebook, das man viel mit sich herumträgt, sollte meiner Meinung nach nicht mehr als 2kg wiegen.
    Ich hab mir vor einer Woche das Fujitsu Siemens Amilo pro v3205 gekauft. Das ist im 12"-Format und wiegt nur 1,8kg. Leistungsmäißg erfüllt das deine Anforderungen locker. Ich bin bis jetzt echt zufrieden damit. Das Gehäuse macht auch einen einigermaßen stabilen Eindruck. Wie es sich im Dauereinsatz über mehrere Jahre verhält, kann ich natürlich noch nicht sagen.
    Aber bei einem derart kleinen Notebook sollte man zu Hause auch noch einen größeren Monitor haben, den man daran anschließt.
     
    #10
    physicist, 19 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Notebook brauche Kaufberatung
Bells1205
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
7 März 2012
28 Antworten
girl_next_door
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 März 2011
28 Antworten
brainforce
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 November 2007
20 Antworten