Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    5 Mai 2006
    #1

    Novial - Zyklus verkürzen

    Hallo,

    heute hab ich ausnahmsweise mal ne Pillenfrage :zwinker:

    Ich hab gestern ne Pille aus der. 2.Woche des Pillenstreifens doppelt genommen (wegen Durchfall). Nun fehlt mir ja sozusagen eine Pille. Es ist es in Ordnung, wenn ich dann nur 6 rote Pillen nehmen anstatt wie gehabt 7?
    Da ich den Zyklus sowieso verkürzen wollte, nehm ich dann aus der 3. Woche nur 2 Pillen. Ist das okay oder bringt das den Zyklus zu sehr durcheinander? Ich hab ja dann insgesamt 15 Pillen genommen, was ausreichend wäre.
    Wie viele Pillen aus den verschiedenen Phasen kann man beruhigt weglassen oder müssen es einfach, wie bei anderen Pillen auch, nur mind. 14 Pillen sein, die man nehmen muss?

    Danke für eure Hilfe!
     
  • kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    684
    101
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2006
    #2
    Ja du nimmst sie einfach normal weiter und machst dann wieder eine 7-tägige Pillenpause.Dein Zyklus wurde ja nur um eine verkürzt, das ist nicht schlimm:zwinker:

    p.s : Wenn du min. 14 Pillen eingenommen hast kannst du deine Pillenpause jetzt schon machen:zwinker:
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    5 Mai 2006
    #3
    also kann ich theoretisch aus jeder phase pillen weglassen, hauptsache ich komme am ende auf mind. 14 pillen, die ich genommen habe?!
     
  • kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    684
    101
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2006
    #4
    sogesehen ja.Es schadet dem schutz auf keinen fall nur eine 6-tägige pillenpause zu machen aber die pillenpause sollte zwischen 3-5 tage lang sein.SOweit ich es weiß wenn ich mich täusche, dann bitte korrigiert mich
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    5 Mai 2006
    #5
    ehm ja, das mit der pillenpause weiß ich ja.
    es geht ja nicht darum sondern um die einnahme :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2006
    #6
    ich fände es logisch, wenn es so funktioniert, wie du schreibst, sternenfängerin - wenn du von der phase je eine weniger nimmst, dürfte nix passieren. wie viele pro phase weniger genommen werden dürfen, weiß ich auch nicht...
    wo ist denn bjoern, wenn man ihn mal braucht :zwinker:... bei mehrphasigen kenne ich mich (wie viele) nicht so gut aus. sonst schreib doch vielleicht mal eine PN an lupus, die hilft dir sicher gern weiter.

    kleenenana, es wirkt, als hättest du das mit den verschiedenen phasen nicht wirklich gelesen - was du schreibst, gilt auf jeden fall für einphasige mikropillen, aber bei mehrphasigen pillen ist es komplizierter.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    5 Mai 2006
    #7
    danke mosquito :smile:

    ich werd den thread mal an bjoern und lupus weiterleiten.

    also ich lasse jetzt von der phase 2 eine pille weg und von der phase 3 fünf pillen. müsste ja okay sein?!
    weil bei phase 3 kann ich ja problemlos alle 7 pillen weglassen, das weiß ich. dürfte dann also nicht sonderlich stören, wenn ich eine pille aus phase 2 weglasse und dafür bei phase 3 noch eine oder 2 nehme.

    aber wieviele man von welcher phase weglassen darf, würde mich auch mal interessieren...
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    5 Mai 2006
    #8
    Sorry, ich musste grad meinen letzten Englisch Kurs für heute durchziehen...

    Wie Du verkürzt ist unkritisch. Du kannst entweder eine oder auch einige wenige Pillen von jeder Phase weglassen, oder einfach am Ende einige Tage eher aufhören. Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt würde ich Dir bei der Novial aber raten, wenn Du die sieben Tage Verkürzung voll ausreizen willst, nicht nur die letzte Phase zu verkürzen sondern besser auch schon von der ersten Phase ein oder zwei weniger zu nehmen. Ansonsten hast Du ziemlich wenige Pillen mit hohem Gestagengehalt genommen.

    Also nochmal in Kurzform: Wenn es nur um ganz wenige Tage geht ist es absolut egal, welche Du weglässt, wenn Du maximal verkürzen willst, solltest Du das aber über die Phasen verteilen und vor allem auch eine oder zwei Pillen der ersten (also der Östrogenphase) auslassen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2006
    #9
    Off-Topic:
    tja, eine frage der prioritäten :zwinker:.
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    5 Mai 2006
    #10

    Off-Topic:
    Nein, nur eine Frage der Bezahlung... :zwinker:


    Sorry für OT... :schuechte
    Naja, dafür hab ich wenigstens eben gerade die gleiche Frage auch noch per SMS beantwortet... :zwinker:
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    6 Mai 2006
    #11
    Wofür genau ist denn das Gestragen und wofür das Östrogen gut? Also warum sollte man das so machen, dass man das n bisschen verteilt?
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    8 Mai 2006
    #12
    danke :knuddel:

    also hätte ich das gewusst, hätte ich natürlich schon ne pille aus phase 1 weggelassen, nu is aber zu spät.

    ich lasse nun 2 pillen aus phase 2 weg und nehme dann 3 pillen aus der letzten phase. ist das ausreichend?

    Félins Frage würde mich dann auch noch interessieren...
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    8 Mai 2006
    #13
    Ja, das wird schon gehen. Wie gesagt, einige wenige einfach so wegzulassen ist kein Problem, wenn Du aber um volle sieben Tage verkürzen willst, dann ist es schon besser, das zu verteilen.

    Uups, sorry, die Frage hatte ich ja ganz übersehen. :schuechte
    Das Östrogen ist in erster Linie für die Blutungssteuerung da, das Gestagen unterdrückt (zusammen mit dem Östrogen) die Follikelreifung und verhindert so die Ovulation. Außerdem verändert das Gestagen die Uterusschleimhaut und den Zervixschleim und stört die Tubenfunktion.
    Mit Gestagen alleine kann man verhüten (z.B. Minipille, Hormonspirale, Implanon), mit Östrogen alleine funktioniert das nicht.

    In einem natürlichen Zyklus kommt als erstes die Östrogenphase, in der der Östrogenspiegel hoch ist, und dann die Gestagenphase. Eine Mehrphasenpille versucht das im Rahmen des Möglichen nachzubilden, den Hormonhaushalt so wenig wie möglich zu stören und trotzdem sicher zu verhüten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste