Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nummer zwei...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Framboise, 10 Mai 2010.

  1. Framboise
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr Lieben,
    ich wende mich mit meinem Problem an euch, da ich nicht weiss, wer mir in dieser Situation weiter helfen könnte... Sie ist äusserst kompliziert und moralisch auch nicht ganz einwandfrei.

    Ich bin 21ig und lebte bis vor kurzem in einer knapp sieben jährigen Beziehung. Diese war eigentlich immer sehr harmonisch, überstand sogar eine zwei jährige "Fernbeziehungs-Phase". Da wir beide diesen Sommer mit unserer Ausbildung fertig werden, waren wir bereits auf Wohnungssuche und hatten grosse Pläne für eine gemeinsame Zukunft.
    Letzten Sommer lernte ich bei der Arbeit einen wirklich attraktiven und interessanten Mann kennen. Von Beginn an fühlte ich mich zu ihm hingezogen und auch er machte kein Geheimnis daraus, dass er sich von mir angezogen fühlt - obwohl auch er zu diesem Zeitpunkt in einer knapp einjährigen Beziehung war. Während eines Abends als wir gemeinsam Dienst hatten, kammen wir uns sehr nahe - er massierte mich, streichelte mich und ich spürte im ganzen Körper ein Kribbeln. Näher kamen wir uns allerdings nicht. Einige Zeit später begannen wir uns regelmässig SMS zu schreiben, diese waren sehr direkt und eindeutig. So verabreteten wir uns zu einem Treffen bei ihm zu Hause, dort habe wir dann auch Sex (bitte erspart mir Beiträge zur moralischen Verwerflichkeit meines Verhaltens - ich weiss es!!). Seit diesem Abend treffen wir uns regelmässig bei ihm, nun bereits seit knapp 5 Monaten. In dieser Zeit kammen wir uns auch emotional sehr nahe - sagten uns auch schon "ich liebe dich". Wir unternehmen viel gemeinsam, Kino, Essen, Ausflüge etc. Da ich mich wirklich so sehr in diesen Mann verliebt habe, beendete ich vor knapp einem Monat die Beziehung zu meinem Ex.

    Und nun beginnt erst mein eigentliches Problem: Dieser besagte Mann lebt nach wie vor in seiner Beziehung, was an sich kein Problem für mich ist. Obwohl er nach eigenen Aussagen für mich mehr empfindet als für seine Freundin kann er sie nicht verlassen, da sie im Sommer gemeinsam für ein Jahr auswandern werden. Diese Situation war mir allerdings bereits bekannt, als ich mich auf ihn eingelassen habe.
    Ich liebe ihn wirklich sehr - und er mich! Oft liegen wir gemeinsam im Bett und weinen, weil wir uns so sehr vor dem kommenden Abschied fürchten. Daher distanziert er sich einerseits auch bewusst von mir, spricht kaum mehr über seine Gefühle, lässt mich auch emotional kaum mehr an ihn ran. Sein Verhalten verletzt mich sehr - was er auch weiss. Er versucht dadurch einen zu grossen Trennungsschmerz zu vermeiden - was ja eigentlich auch gesund ist. Mir gelingt allerdings diese Distanzierung nicht besonders gut, was mich zusätzlich verletzt. Andererseits spricht er davon, sich nach seiner Rückkehr von seiner Freundin für mich zu trennen, und eine Beziehung zu mir einzugehen. Von dieser Entwicklung geht er fest aus. Obwohl er von mir nicht erwartet, dass ich auf ihn warte, macht er mich mit diesen Aussagen natürlich Hoffnungen.

    Nun meine Frage an euch:
    Soll ich mich weiterhin mit diesem Mann treffen im Bewusstsein um einen äusserst schmerzvollen Abschied in knapp drei Monaten? Die Zeit, die uns noch bleibt so gut wie möglich zu geniessen. Unsere Treffen sind immer sehr verliebt, zätrlich und magisch... Zu dieser Variante zählen allerdings auch verletzte Gefühle, da er sich ja bewusst von mir zu distanzieren versucht bzw. versucht, seine Emotionen für mich zu minimieren.
    Oder soll ich mich bereits jetzt von ihm "trennen", um mich nicht noch mehr in ihn zu verlieben? Ausserdem hätte ich so die Möglichkeit, meine Gefühle für andere Männer zu "befreien", bei diesen ich nicht nur die Nummer Zwei spiele.

    Ich danke euch für eure Hilfe !!
     
    #1
    Framboise, 10 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Du triffst dich bereits viel zu lange mit ihm, wenn du mich fragst.
    Dass eure "Beziehung" nicht auf Dauer sein würde, wusstest du von Anfang an. Trotzdem hast du deine langjährige Beziehung dafür aufgegeben?! :eek:
    Entweder war das sehr unüberlegt oder die Beziehung war nicht mehr intakt. Anders kann ich mir diese Leichtfertigkeit nicht erklären. :ratlos:
    Und jetzt spielst du nur die zweite Geige, bist praktisch die heimliche Affäre deines "Partners"... Was gibt dir diese Rolle?
    Er heult dir die Ohren voll, dass er sich vor dem Abschied ja so fürchtet... Interessiert es euch eigentlich auch, was seine Partnerin zu dem ganzen sagt?! :eek:
    Wie sehr würde sie wohl erst heulen, wenn sie von eurer Affäre wüsste???

    Und warum trennt dein Geliebter sich nicht? Zum Auswandern verpflichtet ihn kein Mensch. Welche Basis soll das denn haben, wenn er seine Partnerin seit Wochen mit dir betrügt?

    Darüber bin ich fast ein bisschen fassungslos!!

    Mitleid mit dir zu haben fällt mir ehrlich gesagt sehr schwer. Du bist für alles selbst verantwortlich. Du konntest dir alles aussuchen, du wurdest nie vor vollendete Tatsachen gestellt. Also jammer nicht! Andere hätten viel mehr Grund dazu.
     
    #2
    krava, 10 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  3. KleineJuli
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Mir tut die Freundin ihrer Affaire mehr leid als sie.
    Eigentlich ausschließlich.
    Was beide abziehen, er mit seiner Freundin, sie zum Zeitpunkt mit ihrem Noch-Freund, ist unterste Schublade.
    Möchte sonst dazu nichts posten, ich würde mit der Moralkeule durchgehen.
     
    #3
    KleineJuli, 10 Mai 2010
  4. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Trenn dich - nicht aus moralischen Gründen, sondern aus Selbstschutz. Du bist mehr wert.
     
    #4
    Shiny Flame, 10 Mai 2010
  5. Maunz
    Maunz (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    8
    Verliebt
    er wird sie nie verlassen. *schublade auf, schublade zu*

    der moralisch-emotionale ausbruch an dieser stelle wäre übrigens nicht unverdient, denn offensichtlich bist du dir der verwerflichkeit deines verhaltens nicht bewusst. zwei ausrufezeichen hinter deiner aussage du wärest es, bekräftigen weder, noch überzeugen sie.

    keine weitere stellungnahme. :kopfwand
     
    #5
    Maunz, 11 Mai 2010
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Wäre er so verliebt in dich wie du in ihn, hätte er sich längst getrennt. Sie werden zusammen auswandern - toller Grund, dem Mädchen noch ein weiteres Jahr (mindestens?!) die heile Welt vorzuspielen.
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass er danach zurück kommt und in deine Arme rennt? 1. verändert EIN ganzes Jahr im Ausland einen Menschen sehr, 2. wird er dort die ganze Zeit die Dinge mit der anderen tun, nach denen du dich so sehr sehnen wirst und 3. würde er, wenn er wirklich solch starken Gefühle für dich hätte, zu dir stehen und auch die Konsequenzen inkauf nehmen. Sprich Schluss machen mit der anderen, eventuell alleine oder gar nicht ins Ausland gehen und mit dir zusammen sein.

    Ich weiß nicht, ob du vielleicht zu tief drin steckst, aber ich hoffe, dass du bald merkst, dass dieser Kerl nicht so ist, wie du denkst. Fairness und Respekt scheinen wohl Fremdwörter für ihn zu sein :ratlos:
     
    #6
    LiLaLotta, 11 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    "Trenn" dich von ihm, ich schreibe es bewusst in Anführungszeichen, denn ihr seid ja nicht mal zusammen.
    Meinst du nicht, dass wenn er dich wirklich so abgöttisch lieben würde, dass er dann mit seiner Freundin, die er eh nicht mehr so liebt Schluss machen würde und mit dir zusammen kommen würde?
    Tut mir Leid aber diese Entschuldigung mit der Auswanderei ist die lächerlichste Ausrede, die ich je gehört habe. Wenn er dich liebt, wenn ihm seine Freundin nichts mehr bedeutet, wieso möchte er noch mit ihr auswandern?

    Und nur weil er heult, heißt das nicht, dass er dich wirklich liebt, vielleicht heult er einfach nur, weil du so gut im Bett bist und er das aufgeben muss und wieder mit seiner Alten in die Kiste hüpfen muss.
     
    #7
    dollface, 11 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich verweise einfach mal auf diesen Thread:klick!
    Insbesondere meinen Kommentar dazu.
     
    #8
    User 48403, 11 Mai 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Wieso ist das Thema plötzlich erledigt? :ratlos:
     
    #9
    krava, 11 Mai 2010
  10. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Off-Topic:


    Vielleicht haben ihr die Antworten nicht gefallen.
     
    #10
    dollface, 11 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nummer zwei
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
tom1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2014
4 Antworten
AnnaMolly
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Februar 2014
11 Antworten