Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nur alle 2 Wochen Sex in Beziehung? Akzeptabel?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von HugoSanchez, 17 Januar 2008.

  1. HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    7
    Single
    Ich bin jetzt knapp 5 Monate mit meiner Freundin zusammen.
    Außerhalb des Bettes passt alles perfekt.

    Bedauerlicherweise ist unser Sexualleben mittlerweile fast auf dem Nullpunkt.
    Die ersten drei Monate hatten wir noch regelmäßig 3-4 Mal pro Woche Sex. Seit zwei Monaten vielleicht noch alle 2 Wochen einmal, wobei sie mir es zwischendurch vielleicht noch einmal mit Hand oder Mund macht. Dabei sehen wir uns fast jeden Tag.

    Ich vermute stark, dass sie der Sex mit mir wenig befriedigt (wie üblich bei meinen Freundinnen). Schon in der ersten Nacht war sie offensichtlich geschockt von meiner geringen Penisgröße und ich merke auch beim Akt, dass sie wenig bis nichts spürt und hat morgens meine Wohnung fluchtartig verlassen.
    Sie streitet das vehemment ab, betont wichtig sei ihr nur ein Orgasmus, den ich ihr mit Hand und Zunge immer verschaffe. Ihre Unlust schiebt sie auf Stress im Studium und Nebenjob und auf eine allgemein geringe Libido.

    Mich macht die Situation extrem unglücklich. Fühle mich ungeliebt, nicht begehrt und gleite zunehmend in eine Art körperliche Frustration.
    Reden bringt nichts mehr. Thematisiere ich das Problem, wird sie sofort ungehalten.
    Nun überlege ich ernsthaft schlusszumachen.

    Was meint ihr? War jemand schon in einer ähnlichen Situation?
     
    #1
    HugoSanchez, 17 Januar 2008
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Für mich wäre das zwar auch wenig, käme aber auf die Gründe an. Wenn ich weiß, dass der Partner generell so wenig Lust hat, geht es besser, als wenn ich Grund zur Annahme habe, es liegt speziell an unserer Beziehung. Ich weiß nicht, ob du da etwa zuviel reininterpretierst, weil du hier ja ständig über deine geringe Größe und die damit verbundenen Probleme klagst, also ob das wirklich das Problem deiner Freundin ist oder du das nur so sehen "willst". Wenns wirklich so ist, dass sie damit nicht klarkommt, dass du unterdurchschnittlich ausgestattet bist, trotz der anderweitigen Befriedigung (für mich wäre das Ausgleich genug), hätte die Beziehung für mich nicht viel Sinn. Ihr seid ja noch nicht sooo lange zusammen und wenn man da schon zweifelt und das Gefühl hat, der Partner ist nicht ehrlich zu seinem (was Sex betrifft) und es harmoniert nicht ... Ich würde mich nicht wohl fühlen mit nem Partner, der mir das Gefühl gibt, dass ihm der Geschlechtsverkehr mit mir keinen Spaß macht, weil ich da nicht seinen körperlichen Vorstellungen entspreche.
    Allerdings fällt halt auf, dass du sehr auf dein "Schwanzproblem" fixiert bist, daher weiß ich nicht, ob das deine Freundin wirklich so stört und ihr Stress nur eine Ausrede ist.
     
    #2
    Ginny, 17 Januar 2008
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.241
    Verliebt
    Für die Dauer der Beziehung find ich es zwar etwas wenig, aber noch lange nicht dramatisch.Alles im grünen Bereich.

    Bei uns war schon alle 2 Monate mal die Regel, hat sich zum Glück gebessert, aber DAS war hart.

    Ich glaube nicht das es an deiner Schwanzgröße liegt, sondern eher an deiner negativen Erwartungshaltung und der Tatsache das mangelndes Selbstwertgefühl bei Männern, auf ihre Partnerin auf Dauer extrem abtörnend wirkt.
    Das sie anscheinend Stress beruflicher Natur hat, kommt noch hinzu, dann bekommt man den Kopf gar nicht mehr frei.

    Genieße was Du hast frei und offen, vielleicht regelt es sich dann wieder von selbst.:zwinker:
     
    #3
    User 71335, 17 Januar 2008
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    *Holzhammer*
    Hallo Mister Kleinschwanz.
    Ich hoffe, dass das, was Lollypoppy geschrieben hat, sich tief und fest in dein Gehirn einbrennt.
    *Holzhammer aus*

    Du denkst .... du vermutest ... du glaubst ....
    Aber da du keine Gedanken lesen kannst, wirst du wohl darauf vertrauen müssen, was dir deine Partnerin sagt. Und das klingt wohl mehr als verständlich.

    Was dich unattraktiv macht, ist nicht die Größe deines Geschlechtsorganes, sondern die Jammerei darüber.
    Und da kann ich gut verstehen, wenn sie abblockt, wenn du auf diesem Thema "herumreitest".

    Würdest du es auf Dauer ertragen können, wenn deine Partnerin ständig über ihren ach so "schlimmen" Körper jammern würde (Gewicht, Brüste, Schamlippen, Celu etc.....) ?????

    Ich denke, da würdest du auch auf Distanz gehen.

    Schlussmachen nützt dir nichts, das wäre nur ein Davonlaufen.
    Und glücklicher wärst du mit Sicherheit dann auch nicht.

    Also denke mal drüber nach ...
     
    #4
    waschbär2, 17 Januar 2008
  5. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    ich finde das zwar auch ein bisschen wenig, würde es aber dennoch akzeptieren...ich denke zwingen bringt da eh nichts, oder würde es nur noch schlimmer machen...vielleicht hilft es ja wenn sie sich beim gv selbst stimuliert...
     
    #5
    kagome, 17 Januar 2008
  6. HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    Du hast das Spannungsfeld gut herausgearbeitet. Extrem schlimm wäre es, wenn sie mich wirklich körperlich nicht begehrenswert finden würde. Aber inzwischen bin ich soweit, dass mich alleine schon die pure Tatsache stört, kaum Sex zu haben.
    Jeden Abend kuschelnd mit seiner Freundin einzuschlafen und aufzuwachen und dabei oft das Gefühl nach Intimität zu verspüren, die dann unerfüllt bleibt, macht einen alleine körperlich schon ziemlich fertig.

    Zum Schwanzproblem:
    Offen gesagt hat sie schon in den ersten Monaten öfters deutlich durchblicken lassen, dass sie mit dem Akt nicht so zufrieden war.
    Dazu hat sie in der Vergangenheit wohl sexuell auch wenig anbrennen lassen. Das lässt nicht auf einen allgemein schwachen Trieb schließen.
     
    #6
    HugoSanchez, 17 Januar 2008
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Du wirst immer deine "Probleme" mit den Frauen haben, so lange du der Meinung bist, dass du nur mit einem Schwanz punkten kannst, den du aber nie besitzen wirst!

    Mensch Mann, finde dich endlich mit den Gegebenheiten ab und werde da groß, wo es wirklich Sinn macht:
    Nämlich beim Selbstbewusstsein und dem festen Glauben, dass man(n) eine Frau auch mit einem kleinen Schwanz und mit anderen Dingen ausreichend befriedigen kann.

    Auf dich hätte ich ehrlich gesagt auch keinen Bock mehr, wenn ich ständig beteuern müsste, dass mir beim Sex wirklich nichts fehlt...ferner würden mir deine Vorhaltungen und Unterstellungen sowie dein Dauerjammern gehörig auf den Keks gehen...du verlierst sehr viel an Attraktivität, weil sich dein ganzes Leben nur um den Bewohner deiner Unterhose dreht.

    Du wirst dich ferner immer unglücklich fühlen, ungeliebt und nicht begehrt -selbst wenn du jeden Tag ficken dürftest- so lange du nicht endlich innerlich reifst und kapierst, dass du mehr zu bieten hast als ein paar Zentimeter, die weder reden, trösten, umarmen, für einen da sind, Verständnis zeigen, weinen, lachen...
     
    #7
    munich-lion, 17 Januar 2008
  8. HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    Nicht ich habe die Schwanzgröße zuerst thematisiert, sondern sie indirekt bereits nach der ersten Nacht. Zitat:"Hab nicht soviel gespürt".
    Allgemein habe ich das dann in der Folgezeit vielleicht 2 oder 3 Mal angesprochen und sie hat es dann abgeblockt. Das offenbart doch nicht geringes Selbstwertgefühl, sondern eher das Bedürfnis nach offener Kommunikation.
    Dazu kommt, dass ich im sonstigen Leben nun wirklich nicht der selbstzweifelnde Typ bin.
     
    #8
    HugoSanchez, 17 Januar 2008
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Hat sie das zwangsläufig auf die Penislänge zurückgeführt?
    Wenig spüren kann auch andere Gründe haben, grade wenn man den ersten Sex hatte und noch nicht so gut aufeinander eingespielt ist.
     
    #9
    krava, 17 Januar 2008
  10. HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    Fakten lassen sich nicht durch Selbstbewusstsein und festen Glauben ändern.
    Und nehmen wir einmal an, es ist wirklich so, wie sie es behauptet. Dann muss ich ganz klar für mich selbst feststellen, dass mir einmal Sex in zwei Wochen zu wenig ist. Und das schon nach 5 Monaten. Wie soll das denn nach 5 Jahren werden?
    Also muss ich mir wieder eine Frau suchen, der Sex auch nicht unwichtig ist. Aber die kann ich wieder unzureichend befriedigen. Ein ewiger Teufelskreis.

    Du schätzt mich falsch ein. Zum Jammern nutze ich dieses Forum. Im realen Leben sieht das ganz anders aus und auch in meiner Beziehung.

    Ja, guter Punkt.
    Nur leider kann ich damit mit ihr überhaupt nicht reden. Und ihr Schweigen macht mich besonders misstrauisch ihrer Lust mir gegenüber.
     
    #10
    HugoSanchez, 17 Januar 2008
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Öhmmm :ratlos:
    Jetzt stehe ich auf dem Schlauch.

    Hattest du das nicht geschrieben ?
    Folglich hast du dieses "Problem" auch bei ihr thematisiert.
    Oder nicht ? :ratlos:

    Ansonsten muss ich jetzt hier echt passen.
     
    #11
    waschbär2, 17 Januar 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Dann ist das doch eigentlich viel eher euer Problem: Ihr könnt nicht über euren Sex reden!
    Das kann in jeder Beziehung zum Problem werden, auch wenn ER 20cm hat.
     
    #12
    krava, 17 Januar 2008
  13. HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    Es besteht doch ein kleiner Unterschied zwischen "andauernd selbstzweifelnd rumjammern" und "ein durch gewisse Anzeichen indiziertes Problem anzusprechen".
    1 Mal Sex in 2 Wochen nach 5 Monaten sind doch ein Problem, über das man in einer Beziehung sprechen sollte? Oder ist das für dich schon Jammerlappenverhalten?

    Ja exakt. Und jetzt denke ich mir folgendes:
    Warum redet sie nicht darüber?
    ----> Weil sie die Wahrheit nicht sagen kann, ohne dass sie glaubt, mich damit zu verletzen.
    ----> Sie sagt lieber gar nichts.

    Ist das denn so unrealistisch?
    Bitte um andere Interpretationen.
     
    #13
    HugoSanchez, 17 Januar 2008
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Es kommt auf die Umstände an.

    Nämlich IHRE Umstände.

    Wenn sie sich wirklich in einer stressigen Situation befindet, dann ist es egal, wie lange ihr schon zusammen seid.

    Und wenn du dann auch noch mit deinem "Problem" kommst, dann macht es die Situation nicht einfacher.

    Ich kann es nur wiederholen:
    Männer haben Sex, um sich zu entspannen.
    Frauen haben Sex, wenn sie entspannt sind.

    Jetzt überlege mal, was du zu ihrer Entspannung beitragen kannst ...
     
    #14
    waschbär2, 17 Januar 2008
  15. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Das stimmt, aber Fakten können dadurch "gemildert" werden, wenn sie endlich akzeptiert werden, damit sie nicht mehr im Vordergrund stehen (müssen).


    Such dir eine andere Frau, obwohl es ja laut deiner Aussage außerhalb des Bettes passt, wenn reden nichts bringt und sich ihre Libido für dich in keinen akzeptablen Rahmen einspielt.
    Du musst nur für dich abwägen, wo du weniger unglücklich sein wirst, denn glücklich bist du scheinbar weder als Single noch vergebener Mann.

    Aber ich finde es echt interessant, dass du sexuell sehr aktiven Frauen automatisch einen vaginalen Orgasmus zutraust, der in Form eines Schwanzes ausgelöst wird...alles andere würde ja diese sexgeilen Luder doch nicht befriedigen! :zwinker:


    Sorry, aber das glaube ich dir einfach nicht...und selbst wenn, dann strahlst du wohl schon eine derartige Unzufriedenheit aus, die jeder Blinde erkennt.



    Das ist allerdings bedauerlich, wobei ich von mir sagen muss, dass ich irgendwann auch keinen Bock mehr zum Reden habe, wenn ich ständig das Gleiche von mir geben muss und doch nicht geglaubt wird. Da geht mir das Thema dann auf den Senkel und will am liebsten gar nichts mehr davon hören.
     
    #15
    munich-lion, 17 Januar 2008
  16. *Nattybaby*
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "Wiw üblich bei meinen Freundinnen"

    Hahahahaha, wie geil ist DAS denn? wie wärs du suchst die fehler mal bei DIR, wenn das bei fast allen Mädels ist!

    FRAG doch einfach mal, was sie gerne hätte, wie DU SIE verwöhnen kannst!
     
    #16
    *Nattybaby*, 17 Januar 2008
  17. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    ich liebe sex. und mein freund kann mir vaginal leider keine orgasmen verschaffen, das liegt aber daran, dass ich vaginal wohl gar keine orgasmen kriegen kann. grösser darf der schwanz nicht sein, sonst tut es mir weh.
    klitoral geht auch noch nicht, aber das üben wir und dann klappt das auch noch irgendwann. trotzdem bin ich ständig geil. das gibt es also auch.

    sex ist doch nicht nur schwanz reinstecken. da gibt es so viel...phantasie, orte, etc ich liebe sex an ungewohnten orten. ich liebe telefonsex. ich liebe spontansex an allen möglichen und unmöglichen orten. ich liebe es vor allem, wenn mein partner so offen ist wie ich. ich liebe phantasien. und ich denke, einige davon werde ich sogar mit meinem freund ausleben können. schon das dran denken ist erregend:drool:
     
    #17
    Amian, 17 Januar 2008
  18. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Nun, Du solltest eine Beziehung niemals von der Häufigkeit von Sex messen bzw. abhängig machen. In Deinem (unserem) Alter sollte man doch wissen, das es wichtigeres gibt, und das Frauen anders wie wir Männer (ausnahmen bestätigen natürlich die Regel) ticken und Ihre Befriedigung, die sie beim Sex suchen nicht unbedingt auf körperlicher, triebmässiger Basiert so wie bei uns.

    Wenn Du Deiner Freundin also die Rahmenbedingungen verbesserst, jegliche Stress ausschaltest werdet Ihr auch mehr Sex haben.

    Studium, Stress im Job etc. sind nun mal Lustkiller, und wenn Dir Deine Freundin nicht mehr wert ist als der gemeinsame Sex, dann musst Du sie verlassen, und Dir eine suchen, die Ihre Qualitäten nicht im Kopf, sondern wo anders hat :grin: .
     
    #18
    RebelBiker, 17 Januar 2008
  19. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, den Fehler sieht er ja darin, dass er einen ziemlich kleinen Schwanz hat und wenn ich seine früheren Threads richtig in Erinnerung habe, meint er, dass das seinen Freundinnen immer zu wenig war, egal wie gut die "Technik" ist. Ob er jetzt wirklich imemr dummerweise an Frauen geraten ist, die sich ohne eine gewisse größe unbefriedigt fühlen oder er sich nicht "geschickt" genug angestellt hat, bleibt da offen ...
     
    #19
    Ginny, 17 Januar 2008
  20. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    In einer Beziehung gibt es viel wichtigeres als Sex!
    Denk mal darüber nach und lass Dich nicht von Deinem "Trieb" leiten.
     
    #20
    Klinchen, 17 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nur alle Wochen
pascal29
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Oktober 2016
57 Antworten
shorty25
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 März 2016
1 Antworten
love on top
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Juli 2015
77 Antworten
Test