Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Nur" eine Geschichte. Bitte helft mir! Wie würdet ihr euch entscheiden?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Marla, 2 August 2004.

?

Welche Lösung würdet ihr wählen? - Die Wahl ist mir....

  1. ...leicht gefallen und ich wähle Lösung A

    4 Stimme(n)
    25,0%
  2. ...leicht gefallen und ich wähle Lösung B

    1 Stimme(n)
    6,3%
  3. ...leicht gefallen und ich wähle Lösung C

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. ...schwer gefallen und ich wähle Lösung A

    5 Stimme(n)
    31,3%
  5. ...schwer gefallen und ich wähle Lösung B

    4 Stimme(n)
    25,0%
  6. ...schwer gefallen und ich wähle Lösung C

    2 Stimme(n)
    12,5%
  1. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Ich brauche eure Hilfe. Der Text ist lang, und doch bitte ich jeden ihn durchzulesen und ehrlich zu antworten. Welche Lösung würdet ihr wählen?

    Es gibt Situationen, in denen jeder „Ausweg“ eine Falle darstellt.
    Es gibt Situationen, in denen man sein Leben verändert – sei es durch die bewusste Wahl eines Weges oder durch „nichts tun“. Egal wie man sich entscheidet, es gibt keine durchweg Positive Lösung.
    Jemand kann seinen Lebenstraum verlieren.
    Jemand kann eine andere Person belügen um das Lebensziel zu erreichen
    Jemand kann eine vollkommen intakte Beziehung zerstören um seinem Lebenstraum etwas näher zu kommen.
    Es gibt noch weitere Wege, doch diese würden mehr Opfer fordern.

    Die „Storys“ sind symbolisch geschrieben, da ich nicht benennen kann/möchte um was es geht. Ich bitte euch, sie euch durchzulesen und zu entscheiden welche der Wege euch am sinnvollsten erscheint. Es tut mir leid das ich nicht genau benennen kann worum es geht, doch ich denke die Situationen sind relativ gut getroffen.


    Vorraussetzung:

    Zwei Personen führen eine glückliche Beziehung. Sie sind noch sehr jung, glauben aber noch sehr lange eine glückliche Beziehung führen zu können.
    Beide wissen genau dass sie in ihrem Leben irgendwann einmal auf einer bestimmten Insel leben wollen. Für beide ist es ein wirklich wichtiger Bestandteil, fast das Ziel des Lebens einmal auf dieser Insel zu wohnen. Sie glauben sie haben noch viel Zeit sich auf den Umzug vorzubereiten.
    Nun bekommt die eine der beiden Personen eine Nachricht, dass sie entweder jetzt oder nie auf diese Insel ziehen kann. Die andere Person will auf jeden Fall noch länger in dem derzeitigen Ort wohnen bleiben, da ihr sehr viel daran liegt und auch die Liebe sie nicht bewegen kann jetzt schon dort hin zu siedeln.
    Leider ist es so, dass diese Insel in verschiedene Abschnitte aufgeteilt ist. Wenn man dort hin geht, dann zusammen oder allein – diese Entscheidung steht daraufhin fest, denn man wird sich nie wieder treffen wenn man nacheinander auf diese Insel zieht. Sollte man zusammen dort hin ziehen, gibt es allerdings auch keine Garantie dafür dass man auf ewig miteinander verbringt – wer zusammen auf die Insel geht sieht sich aber gezwungener maßen immer mal wieder.
    Wer diese Insel einmal betreten hat, kann sie nie wieder verlassen.

    Lösung A:

    Die Person, die die Nachricht bekommen hat entschließt sich dazu, bei ihrem Partner zu bleiben. Sie wird nie vergessen können, dass sie auf diese Insel ziehen wollte, aber nachholen kann sie es nicht mehr. Vielleicht wird die andere Person ebenfalls in dem Ort bleiben und die beiden leben glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende zusammen – vielleicht zieht diese Insel sie andere Person später aber so stark an, dass sie geht.
    Die Person, die die Nachricht damals bekommen hat müsste dann in dem Ort zurück bleiben – der Zutritt auf die Insel ist ihr durch die Nachricht damals, und durch die Entscheidung in dem Ort zu bleiben, auf ewig verwehrt.

    Lösung B:

    Die Person die die Nachricht bekommen hat WILL auf diese Insel und zieht es durch. Ohne ihren Partner möchte sie aber nicht gehen, und so sagt sie ihm, dass sie einen kleinen kurzen Ausflug machen werden. Die beiden Packen ihre Sachen und machen sich auf den Weg. Das Ziel des Ausflugs ist die Insel. Es kann sein das die beiden nun glücklich bis an ihr Lebensende auf der Insel wohnen und sich wohl fühlen. Es kann aber auch sein das die „mitgeschleifte“ Person jeden tag am Strand steht und aufs Meer hinaus blickt – stets mit dem Wunsch in den Gedanken wieder zuhause zu sein. Vielleicht ist die „mitgeschleifte“ Person auch so sauer, dass sie die andere Person verlässt. Egal wie sehr sich die beiden dann streiten würden, sie würden sich immer wieder über den Weg laufen.

    Lösung C:

    Die Person die die Nachricht bekommen hat will auf diese Insel. Ihren Partner möchte sie aber um nichts in der Welt belügen. So macht sie sich alleine auf den Weg. Leider kennt sie den Weg nicht so gut, und Rastet auf halber strecke. Zu ihrem Partner kann sie nicht mehr zurück, und die Insel kann sie nur durch fremde Hilfe erreichen. Vielleicht findet sie jemanden, der sie zu der Insel bringt. Vielleicht wird sie auf der Insel glücklich, und merkt das der alte Partner nur eine kurze liebelei war. Sie baut sich ein neues Leben auf und ist glücklich bis an ihr Lebensende. Vielleicht ist sie auf der Insel einsam und denkt jeden Tag an ihren Partner zurück, der die große Liebe ihres Lebens war.
     
    #1
    Marla, 2 August 2004
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Schwierig, aber ich denke ich würde mich für B entscheiden.

    ... und meine Neugierde was du konkret meinst bringt mich fast um! Voll unfair :zwinker:
     
    #2
    Mr. Poldi, 3 August 2004
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    auch b
    und ich frage mich, ob des was mit deinem kiwu zu tun hat
     
    #3
    Beastie, 3 August 2004
  4. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ich habe mich auch für "B" entschieden. Aus der Story könntest Du echt nen Roman machen - voll gut geschrieben :tongue:
     
    #4
    Kathi1980, 3 August 2004
  5. b.insane
    b.insane (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Hmm also für mich wär das kein Thema...

    Ich würde A nehmen und hoffen, dass die Partnerin sich dann zu späterem Zeitpunkt auch so verhält. Aber ich könnte nicht einfach für eine Insel eine Liebe aufgeben, außer, diese stünde sowieso kurz vorm Scheitern.
     
    #5
    b.insane, 3 August 2004
  6. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    B kommt für mich absolut nicht in Frage, da ich meinen Partner nicht belügen würde.

    C Nehme ich auch nicht, da ich lieber zurück stecke, als eine intakte Beziehung zu beenden.

    Also für mich ganz einfach: A
     
    #6
    daedalus, 3 August 2004
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    vergiss aber nich, dass es sich nich um eine insel handelt...
     
    #7
    Beastie, 3 August 2004
  8. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Wow! Ich hätte nicht gedacht das sich tatsächlich einige hier die mühe machen und den ganzen Text lesen :smile: *froi*

    @Kathi23: lieben dank für dein kompliment! Ich hab mir uch große mühe gegeben den text so zu schreiben das man nicht nach 3 wörtern aufgibt... war gar nicht so leicht, ich konnt ja nicht sagen um was es geht
     
    #8
    Marla, 3 August 2004
  9. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Ich las es auch, aber für eine Entscheidung stehen 2 Dinge im Weg.

    - Es ist zu abstrakt : Ich müßte schon wirklich wissen, worum es geht :link:

    - Ich bin sehr emotional, und empfinde Partnerschaft als Verpflichtung, Verpflichtung eben dem Partner gegenüber, ich müßte schon konkret vor der Situation stehen, kann mir momentan aber nicht so recht vorstellen, meine Ideale für "nur" einen Traum, bei dem ich auch nicht sicher bin glücklich zu werden, aufzugeben ... :rolleyes2

    Eine Garantie auf Glück bieten beide Wege nicht.
    Dennoch verstehe ich, wenn andere sich für die Insel entscheiden.
    Wir Menschen fühlen nicht alle gleich, es gab schon immer Idealisten, Realisten usw. .
    Also kann es keine allgemeingültige Lösung geben, sie wird immer von dem jeweiligen Menschen abhängen.
     
    #9
    emotion, 3 August 2004
  10. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Du sagtest, es sei dir zu abstrakt um dich zu entscheiden. Die Situationen die ich beschrieben habe stimmen ganz gut mit denen überein, um die es wirklich geht. Keine der Lösungen ist meiner ansicht nach wirklich schön. Jede Lösung entfernt eien etwas weiter davon, wirklich eine glückliche partnerschaft zu führen. Trotzdem bitte ich dich für etwas zu voten. Selbst wenn du wüsstetst um was es geht würde es dir die antwort mit sicherheit nicht in die hände legen, da sich einige wörter wohl ändern mögen, die wege und resultate aber im endeffekt die gleichen bleiben
     
    #10
    Marla, 3 August 2004
  11. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich finde auch, dass diese "Geschichte" sehr gut geschrieben ist. Wobei mich natürlich auch interessiert, worum es eigentlich geht :zwinker:

    Ich würde mich für A entscheiden, weil mir eine Partnerschaft einfach sehr wichtig ist. Aber irgendwie sind alle Lösungen nicht so toll :frown: Echt schwere Entscheidung!
     
    #11
    Morgaine, 3 August 2004
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Hab ich mich auch gefragt. :zwinker:

    Bin aber net so sicher, was ich machen würde. Ich würde glaub am allermeisten zu a tendieren, meinen Partner aber dauernd beschwatzen, vielleicht doch mehr oder minder "freiwillig" mitzukommen. Das wäre dann wohl doch am ehesten b... Ich weiß es nicht... Es käme zusätzlich ja auch noch drauf an, warum mein Partner nicht mit auf die Insel will. Hätte ich Angst, dass es daran liegen würde, dass er zweifelt, dass wir ewig zusammenbleiben, würde ich c nehmen, bzw. ihn halt verlassen. Ob ich ganz alleine überhaupt noch auf die Insel wollte, müsste ich sehen. (Wenn ich jetzt mal unterstelle, dass Beastie und ich Recht hatten, dann würde ich ganz alleine nicht gehen.)
     
    #12
    SottoVoce, 3 August 2004
  13. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    Wer ist eigentlich der/die/das Kiwu??? Kinderwunsch???
     
    #13
    Morgaine, 3 August 2004
  14. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Vielleicht sollte man auch daran denken wie es der Insel damit gehen wuerde...
    Es passt irgendwie alles zusammen und wenn dem wirklich so ist wie ich vermute, ist es imho ein Armutszeugnis ernsthaft an Moeglichkeit B zu denken.
     
    #14
    daedalus, 3 August 2004
  15. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Hmm... jaja, die menschen sind so neugierig und wollen immer alles wissen :zwinker:
    ich denke es ist kein armutszeugnis an die möglichkeit B zu denken.. immerhin geht es bei der abstimmung nur um die geschichte die hier steht und nicht um irgendwelche dinge die sich so erdacht werden.
    Ich fände es schon, wenn weiter so abgestimmt wird, das nur die geschichte die ich geschrieben habe bedacht wird. in den nächsten tagen werde ich dann vielleicht nochmal einen thread eröffnen und sagen um was es geht, wenn ihr das wollt...

    ich mach mich dann schonmal darauf gefasst von allen seiten angegriffen zu werden *g*

    Bis dahin friedliche Grüße

    Marla
     
    #15
    Marla, 3 August 2004
  16. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich mach mal ne Kurzfassung von den 3 Optionen:

    a) Ich verliere meinen Traum, weil ich meinen Partner nicht verlassen will

    b) Ich belüge meinen Partner, weil ich hoffe, dass der Traum mit ihm in Erfüllung geht

    c) Ich verlasse meinen Partner wegen meines Traumes


    Und alle, die b) oder c) angekreuzt haben, sollten sich ernsthaft Gedanken über ihre Beziehung machen ...
     
    #16
    waschbär2, 3 August 2004
  17. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Falls es echt der KIWU sein sollte, ist die Geschichte doch sehr abstrakt.
    Wer seinen Lebenstraum in einem Kind sieht, sieht das Kind nur als Objekt der Befriedigung eigener Triebe ?

    Na ja, wenn die Liebe mit Traumerfüllung deinerseits (ich gehe jetzt mal speziell von KIWU aus, denn andere Träume dürften nicht so stark wiegen !!! ) nicht funktioniert, was wäre es dann für eine Liebe ?
    Für mich bedeuten Liebe und Partnerschaft auch, dem anderen Partner Lebensträume verwirklichen zu lassen.
    Wenn dadurch seine eigenen unmöglich würden, was dann ?
    Gäbe es wirklich keine Lösung, beiden gerecht zu werden ?
    Ich kann mich darum nicht entscheiden, weil ich annehme, es müsse sich eine Lösung finden lassen.
    Würde den Partner also in ein ernstes Gespräch führen, und alle Konsequenzen einer Entscheidung für oder gegen ausführen.
    Wäre er nach meinen Argumenten immer noch dagegen (nur bei KIWU !!! :zwinker: ), müßte ich wohl doch die Konsequenzen ziehen.

    KIWU ist ein ursprünglicher Trieb, er ist so stark wie die Liebe selbst, er bedeuted Erfüllung.
    Deswegen kann ich mit dem abstrakten Beispiel wenig anfangen, und kann erst abstimmen, wenn das Rätsel gelöst ist ...
    Theoretisch ...
    Denn ich würde für Lösung D: stimmen, bei der ich mit offenen Karten spiele, was meine große Liebe und mein Kind mir wert wären !!!

    :zwinker:
     
    #17
    emotion, 3 August 2004
  18. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Und alle, die b) oder c) angekreuzt haben, sollten sich ernsthaft Gedanken über ihre Beziehung machen ...

    Ich habe zwar keine Beziehung, aber habe mir dennoch ernsthaft Gedanken darüber gemacht und bleibe eindeutig bei Möglichkeit b).
    Denn diese erscheint mir die beste unter den schlechten zu sein - im Optimalfall kann ich meinen Traum verwirklichen und die Beziehung bleibt erhalten. Bei a) und c) muss ich auf eines von beiden verzichten.
     
    #18
    Mr. Poldi, 3 August 2004
  19. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    #19
    Marla, 3 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nur Geschichte Bitte
Onkelbaka
Umfrage-Forum Forum
24 Oktober 2015
10 Antworten
Sunny_Moon
Umfrage-Forum Forum
22 Dezember 2014
2 Antworten
Gabriella
Umfrage-Forum Forum
25 September 2012
9 Antworten
Test