Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nur eine gute Kollegin oder doch mehr??

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von boy82, 13 März 2005.

  1. boy82
    boy82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Um meine Geschichte verständlicher zu machen, muss ich glaube ich etwas ausholen. Während dem Studium ist mir (erst im zweiten Studienjahr) eine Klassenkameradin aufgefallen. Eigentlich wollte ich nichts von ihr, wir haben uns lediglich etwas „geneckt“. Doch mit der Zeit begann ich mich für sie zu interessieren, wobei ich ihr allerdings nie etwas davon erzählt habe…

    Eines Tages stand dann eine Klassenfahrt in den Norden Deutschlands an, wo wir eine studienrelevante Ausstellung besuchen wollten. Dazu mussten wir hier in der Schweiz bereits morgens um 01:00 Uhr mit dem Car abfahren um am nächsten Tag die Ausstellung zu besuchen und dann am Abend gleich wieder nach Hause zu fahren. Aus diesem Grunde beschlossen wir innerhalb der Klasse am vorhergehenden Abend in einer Pizzeria das Abendessen zu uns zu nehmen und dann direkt in den Car zu steigen... Als dann die ausgewählte Pizzeria um 23:00 Uhr den Laden dicht machen wollte, machten wir als nächsten Treffpunkt die 24 Hour-Bar am anderen Ende der Stadt aus. Wie es der Zufall wollte, kam ich auf dem Weg in die Bar mit der Kameradin ins Gespräch und wir liefen ein wenig vorab. In der Bar sassen wir dann nebeneinander und flirteten ein wenig miteinander. Gegen 24:00 Uhr verabschiedeten wir uns dann von den Klassenkameraden und gingen zu Fuss zum Vereinbarten zweiten Einstiegsplatz des Cars. Es war ein wundervoller Spaziergang unter dem klaren Himmel, wir redeten über Gott und die Welt… Als wir dann in den Car eingestiegen sind, hat sie sich nicht neben ihre Kollegin gesetzt, welche ihr einen Platz freigehalten hat, sondern ist mit mir zusammen in die vorderste Reihe gesessen. Wir talkten dann noch ein wenig und schon bald wurde es im Car ruhig, Zeit zum Schlafen. Am Morgen darauf, immer noch ein wenig müde, lehnten wir unsere Schultern ein kleinwenig aneinander an. So kam es, dass ich den ganzen Tag (vor allem) mit Ihr und vier ihrer Kolleginnen zusammen an der Ausstellung verbrachte. Abends im Car bezogen wir wieder dieselben Plätze. Da nahm ich all mein Mut zusammen und legte einen Arm um sie, was sie anscheinend nicht störte. Sie schlief mir dann im Arm ein, war so süss… Mehr war da allerdings nicht, schade eigentlich!

    Während des weiteren Studienverlaufs verstanden wir uns sehr gut, im letzten Studienjahr setzte sie sich sogar neben mich in die erste Bankreihe… Ich lud sie dann einmal zum Nachtessen ein. Beim anschliessenden Spaziergang am See offenbarte ich Ihr dann meine Gefühle für sie. Sie aber meinte dazu nur, dass es für Sie eine sehr gute Kameradschaft sei, mehr aber nicht! :cry: :cry: Es liege nicht an mir sondern an ihr. Sie habe aufgrund eines Vorfalls in der Vergangenheit eigentlich keine Gefühle für das männliche Geschlecht (auch nicht für das Weibliche :zwinker: ). Wir beschlossen dann, trotzdem die gute Kameradschaft aufrecht zu erhalten, denn wir hatten ja aufgrund des Studiums noch eine gemeinsame Zeit vor uns liegen…

    Natürlich war ich sehr zurückgeschlagen, dennoch gab ich nicht alle Hoffnung auf und beschloss um sie zu kämpfen. In einer externen Projektwoche verabredete ich mich dann mit ihr und einer gemeinsamen guten Kollegin für einen Drink am Abend. Im Restaurant sassen wir nebeneinander auf die Bank gegenüber der guten Kollegin. Wir redeten über irgendwas, während ich dann langsam mein Arm hinter ihrem Rücken durchschob. Auf der anderen Seite angekommen fasste sie meine Hand und wir begannen mit unseren Händen etwas zu spielen. Auf dem Heimweg vom Restaurant hielten wir uns dann die Hände. Es war wunderbar und ich vergass ganz, dass noch eine Kollegin mit dabei war… Irgendwie kam bei mir dabei schon wieder ein wenig Hoffnung auf, doch es blieb beim Händchenhalten!

    Auf der Diplomreise war es dann wieder soweit. Ich löste mich mit der guten Kollegin aus einer Gruppe heraus und wir gingen unseren eigenen Weg in eine Strandbar. Da bemerkte ich, dass sie irgendwas bedrückte. Ich fragte nach und sie wollte zuerst nicht rausrücken. Schlussendlich gestand sie mir, dass sie vermute, ich würde nach wie vor etwas von ihr wollen. Ich beruhigte sie dann und meinte, nein, nein, für mich sei es lediglich eine gute Kameradschaft. Wir sprachen noch eine ganze Weile darüber und beschlossen dann weiterzugehen. Draussen regnete es, ich spannte den Schirm auf und lud sie ein, darunter zu kommen, da sie keinen dabei hatte. Zuerst verneinte sie, stand dann aber doch plötzlich unter meinem Schirm und suchte nach meiner Hand. Wir gingen nun Hand in Hand, sie legte einen Arm um mich, ich einen um sie. Dabei sagte sie wiederholt, wie froh sie sei, dass zwischen uns alles klar sei und wir gaben uns drei Küsschen (war ja nichts neues…). Plötzlich Küsste sie meine Hand, wir gaben uns erneut drei Küsschen und schon forderte sie mich zu einem Zungenkuss auf… Bis zum Hotel hatten wir sicherlich noch weitere fünf Mal einen Zungenkuss, jedes Mal ergriff sie die Initiative und sprach aber immer von Kameradschaft…

    Bis jetzt hatten wir aber kein solches Erlebnis mehr und ich bin recht verzweifelt! Eigentlich möchte ich mehr von ihr, will sie aber zu nichts drängen… Was denkt ihr, spielt sie lediglich mit mir (und verarscht mich) oder sind bei ihr auch irgendwelche Gefühle mit im Spiel?? Ich würde doch nicht jemanden, von dem ich genau weiss, dass er mehr von mir will (ich aber nichts von ihm will), zu einem Zungenkuss auffordern!? :ratlos: :ratlos:
     
    #1
    boy82, 13 März 2005
  2. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    hmm.. merkwürdig, naja vielleicht hat sie wirklich erstmal was schreckliches
    erlebt und somit keine ambitionen gehabt und wollte wissen ob du sie gerne
    küssen würdest...

    andererseits kann es auch sein, dass sie sich auf den standpunkt stellt,
    dich zu küssen, aber nur mit dir befreundet sein zu wollen.. so just
    for fun kissing trotz bindungsangst. (Sie hat ja nur gesagt, dass sie Dich
    nicht liebt, nicht dass sie dich nicht küssen würde)

    mir bleibt da nur eins zu sagen - die meisten traumatisierten menschen brauchen mehr halt und sicherheit als sonst irgendwas, wenn sie dir was wert ist dann wartest Du einfach und bist für sie da, und sonst kannst du sie ja nochmal fragen warum sie dich damals geküßt hat, vielleicht bringt
    das mehr aufschluss über ihre gefühle

    LG DocB - keep me posted
     
    #2
    DrBingo, 13 März 2005
  3. snowflake2005
    0
    Oh, das klingt ja recht abgefahren.... So als Außenstehende würde ich sagen , das Mädel hat echt Angst vor einer Bindung... was auch immer sie Schlimmes erlebt hat, aber sie knutschte intensiv mit dir rum, nachdem du ihr zig mal wer sichert hats, dass du sie nihct liebst

    warte mal ab, vielleicht lüftet sie noch ihr Erlebnis aus der Vergangenheit, bis dahin solltest du versuchen, ihr ein guter Freund zu sein, auch wenn sich das in Anbetracht deiner Gefühle für sie natürlich leicht sagt...

    Drücke dir die Daumen!!
     
    #3
    snowflake2005, 13 März 2005
  4. boy82
    boy82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    Single
    Merci für die schnellen Antworten!!

    Soviel ich weiss, sind ihre Eltern geschieden und sie lebt bei ihrer Mutter. Der Vater soll ihre Mutter dazumal betrogen haben... Er war angeblich auf Geschäftsreisen! Ich vermute dass das das schlechte Erlebnis & der Grund für ihre "Bindungsangst" sein wird... Aber es sind doch noch lange nicht alle Männer gleich...!?!

    Ich liebe sie & würde für sie alles tun...!

    Möchte sie wieder mal sehen (haben uns jetzt ca. einen Monat nicht mehr gesehen)... Ist es eine gute Idee bei ihr am nächsten Freitag spontan anzurufen und sie zum Bowling, ins Kino oder ins Thermalbad einzuladen?
     
    #4
    boy82, 13 März 2005
  5. Earl Grey
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Klar, warum nicht? :zwinker:
    Was auch immer in ihr vorgeht, sie merkt dann dass sie dir nicht egal ist, selbst wenn sie ablehnen sollte.
    Wenn du willst das mehr aus der Sache wird solltest du auf jeden Fall dranbleiben, ich glaube nicht dass die dich drum bitten wird irgendetwas mit ihr zu machen.
    Wenn du sie einfach immer mal wieder kontaktierst (ohne sie zu bedrängen) und ihr noch Zeit gibst wird sie dir bestimmt Bescheid geben wenn sie irgendwann bereit für eine Beziehung sein sollte.
     
    #5
    Earl Grey, 13 März 2005
  6. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    also der punkt ist --- wenn du Dir dieses Mädchen schnappen willst, dann solltest du auch langfristig an ihr interessiert sein, weil wenn es krach gibt und auseinander geht wird sie sich in ihrer bindungspanik eher noch bestärkt
    fühlen und das tut ihr nicht gut...

    wenn Du sie willst denke ich dass sie zunächst alles mit dir machen wird wenn
    du sie als Kumpel fragst... und du wirst sehr lange brauchen um ihr zu zeigen
    dass du eben nicht so bist wie die anderen und dass es sich lohnt speziell
    für dich zu lieben


    LG DocB
     
    #6
    DrBingo, 14 März 2005
  7. boy82
    boy82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    Single
    Was meinen die anderen zu meinem "Problem"???
     
    #7
    boy82, 16 März 2005
  8. Koenig78
    Gast
    0
    Ich schreibe eigentlich sehr selten hier im Forum Beiträge, aber dass was Du schreibst, kommt dem sehr nahe was ich selbst durchgemacht habe.
    Kurz zur Geschichte:
    Ich hab meine damalige Freundin in Firma kennengelernt. Es passte einfach zwischen uns. Den Kontakt hielten wir primär über Mail. Es liess sich so offener kommunzieren und es war auch diskreter.
    Ich erfuhr dann auch, dass sich ihre Eltern getrennt hatten als sie 10 Jahre alt war. Sie ist dann bei ihrer Mutter geblieben ist. Warum sich die Eltern getrennt haben, habe ich nie erfahren. Sie meinte nur einmal zu mir, dass ihr Vater ein "unfeiner" Mensch sei. Ich kenne ihre Mutter als eine super-liebe Person. Deswegen denke ich, dass hier die gleichen Gründe zutreffen wie beim Threadstarter. Nach einem halben Jahr Abtasten haben wir uns dann schliesslich getroffen. Das Date war superschön und wir kamen uns schnell sehr nahe(sprich Arm in Arm gegangen und dann kam es auch zum Kuss).
    Es ging dann alles damals sehr schnell und wir beschlossen nach dem 3.Treffen, es miteinnder zu versuchen. Einmal meinte sie zu mir: ich tue mich schwer jemanden an mich ran zu lassen, obwohl ich das bei Dir ausnahmsweise vielleicht mal möchte.
    Nach dem 6 Treffen wollte Sie mich dann nicht mehr sehen. Es gab nie einen Streit oder einen Anflug von Antipathie. Sie meinte, ihr wächst alles über den Kopf und sie bräuchte Zeit. Ich habe sie damals leider sehr häufig bedrängt und wollte immer wissen, was los sei. Sie sagte dazu nichts.
    Nach 2 Monaten warten, war dann schluss mit uns. Sie sagte, sie kann dass momentan nicht. Das würde sich aber mit Sicherheit irgendwann bei ihr ändern. Nach längerem Nachbohren (sie wollte mir keine weitere Erklärung geben), sagte Sie mir, dass es nicht an mir liegt sondern an ihr:"Ich sei derjenige, der das ausbaden musste. Es seien Probleme da, die kontinuierlich auftreten und die Sie dazu bewogen hat. Sie könne sich nicht verbiegen".
    Sie schrieb mir das vor 2 Monaten.
    Ich kämpfe nach wie vor um sie und bemühe mich sie nicht zu bedrängen, aber irgendwie driften wir immer mehr auseinander. Unser Verhältnis ist zur Zeit freundlich-abgekühlt.
    Sie meinte übrigens einmal zu mir, dass sie schon 2 längere Beziehungen hatte.
    Ich bin genauso ratlos wie der Threadstarter.

    Ist eigentlich "dein Problemkind" auch Einzelkind?
     
    #8
    Koenig78, 16 März 2005
  9. boy82
    boy82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    Single
    hallöchen

    Nein, ist sie nicht! Sie hat eine ältere Schwester, die aber bereits ausgezogen ist. Soviel ich weiss hat sie aber zu ihrer Schwester keinen guten Draht... Sie hat mir einmal von ihr erzählt, das war glaube ich sogar auf dem Spaziergang auf welchem sie mir einen Korb erteilt hat. Es hat auf jeden fall nicht sonderlich gut getönt!
     
    #9
    boy82, 17 März 2005
  10. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    ja wie is denn nu der stand der dinge?
     
    #10
    DrBingo, 17 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nur gute Kollegin
Languin
Kummerkasten Forum
25 November 2016
6 Antworten
gad-jet
Kummerkasten Forum
30 Oktober 2006
4 Antworten
casualtie78
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2006
2 Antworten